X

#141

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 24.06.2014 21:29
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Boelleronkel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von UvD815 im Beitrag #140
Also Munition der AK 74 habe ich noch nicht festgestellt. Haben nur 7,62 x 39 geschossen ( AK 47 MPi u LMG ) oder 9 mm Makarow ( 9 x 18 )

Die Postenschulübungen haben hauptsächlich die ABKs vom GAR 11 oder den III. GB s geschossen. Für unsere Schulübungen in den Linieneinheiten haben wir hauptsächlich die Disziplinen für die Schützenschnur einmal im AHJ geschossen.

Übrigens bin ich eben gerade vom Nachmittagspaziergang mit Hund vom Böller wieder zurück...

Anbei der Link zu meiner Fotogalerie - Böller 1990 -

g616-STueP-Boeller-bei-Gerstungen-Sommer.html





Ja UvD die Fotos sind mir aus der Gallerie bekannt.

Du hast Post!

Gruss BO.


nach oben springen

#142

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 27.12.2017 18:04
von Mike59 | 9.558 Beiträge | 6372 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eine Frage in die Runde.
Ist bekannt wie viele Schießplätze es im Bereich des GK Süd gab? Hier sind allerdings die gemeint, welche der GT zuzuordnen sind und es besteht Interesse welchen Einheiten bei der GT diese zugeordnet waren.



nach oben springen

#143

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 28.12.2017 07:46
von Thunderhorse | 5.134 Beiträge | 5329 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gast im Beitrag #139


Und wieso und warum liegen da so viele AK74 Patronenhuelsen rum?Also Praegung 82/83 etc

Gruss BO




Was hat die Prägung 82/83 mit dem Kaliber einer Patrone respektive Hülse zu tun?


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#144

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 28.12.2017 08:45
von russ.snaiper | 34 Beiträge | 149 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds russ.snaiper
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dann sind sie bestimmt von unseren "Freunden" , die sehr oft die Schießplätze der GT benutzten . Holger


Geht nicht , gibts nicht !


nach oben springen

#145

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 29.12.2017 07:18
von Thunderhorse | 5.134 Beiträge | 5329 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #144
Dann sind sie bestimmt von unseren "Freunden" , die sehr oft die Schießplätze der GT benutzten . Holger


Ah Ja!
Top Antwort auf den Beitrag bzw. Frage unter 134!
Oder einfach nur ein Schuss aus der Hüfte!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 29.12.2017 07:19 | nach oben springen

#146

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 29.12.2017 20:33
von russ.snaiper | 34 Beiträge | 149 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds russ.snaiper
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die obere Zahl ist Codenummer des Herstellers . Die DDR Muni hatte dort nur die beiden Zahlen "04" und "05" einmal für Schönebeck und einmal für Wiesa . Die untere Zahl war das Baujahr . Die russ. Muni hatte in der Regel oben drei Ziffern zB. "188" . Die hülsen waren entweder lackierte oder verkupferte Stahlhülsen . Ich glaube das es eine Ausnahme gab . Die waren aus Messing und da stand oben "ZV" drauf .


Geht nicht , gibts nicht !


nach oben springen

#147

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 29.12.2017 23:07
von berndk5 | 1.485 Beiträge | 11631 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ist ja alles wunderbar recherchiert, trotzdem hatten wir wimre im gesamten GKdo Süde keine AK 74 , sondern nur die AK 47-Versionen .
Jetzt können wir ja mal raten, wer da wohl noch geschossen haben könnte???? Ganz sicher weiß ich , dass es auch die Kreisdienststellen des MfS waren, ob die allerdings AK-74 hatten- sorry, keine Ahnung. Die Kampfgruppen hatten garantiert auch keine AK -74. So könnten also höchstens noch irgendwelche versprengten NVA-Kontingente (also kleine Bereiche, mal leihweise den Platz benutzt haben), Sondershausen ? Mühlhausen-Görmarkaserne??? Wie gesagt, es ist Raterei- vielleicht kann @EX BO noch ein paar helfende Gedanken einwerfen.........


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
nach oben springen

#148

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 30.12.2017 00:11
von Nomex | 257 Beiträge | 16 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nomex
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
"versprengten NVA-Kontingente"

Durften die den überhaupt ins Grenzgebiet? Das Grenzgebiet begann ja kurz hinter Oberellen.

Gruß Nomex


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Günther Zieschong: "Mir hätten das System erst mal leasen solln...."
nach oben springen

#149

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 30.12.2017 00:16
von willie | 662 Beiträge | 215 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds willie
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wäre schön, wenn mal jemand die Ausrüstung/Bewaffnung der SIK27 in Neustädt hier einstellen könnte.
Vielen Dank,.


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#150

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 30.12.2017 04:49
von russ.snaiper | 34 Beiträge | 149 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds russ.snaiper
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo berndk5 , hatte ich was davongesagt das die Grenze AK-74 hat ??? Nein ! Ich sagte das dieses Kaliber 5,45x39 bzw. die Hülsen davon , von unseren "Freunden" der GSSD stammen . Diese haben die Schießplätze der GT sehr oft benutz . Und die hatten das kleiner kaliber schon lange ! Liest denn überhaupt Jemand die Artikel komplett durch , bevor er kommentiert .


Geht nicht , gibts nicht !


nach oben springen

#151

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 30.12.2017 11:08
von Thunderhorse | 5.134 Beiträge | 5329 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #146
Die obere Zahl ist Codenummer des Herstellers . Die DDR Muni hatte dort nur die beiden Zahlen "04" und "05" einmal für Schönebeck und einmal für Wiesa . Die untere Zahl war das Baujahr . Die russ. Muni hatte in der Regel oben drei Ziffern zB. "188" . Die hülsen waren entweder lackierte oder verkupferte Stahlhülsen . Ich glaube das es eine Ausnahme gab . Die waren aus Messing und da stand oben "ZV" drauf .


Ziemlich daneben geschossen mit den Erläuterungen:

04 stand/steht für VEB Mechanische Werkstätten Königswartha
05 stand/steht für VEB Spreewerk Lübben (SWL), später Industriepark Spreewerk Lübben GmbH (ISL)

""Grundsätzlich"" Herstellernummer auf der 12 Uhr, Herstellungsjahr auf der 6 Uhr Position.
Für Exporte gab es auch andere Kennzeichnungen, wie z.B.: mit 7,62x39, etc.

Munition aus sowjetischer/russischer Produktion hatte ein- zwei- oder dreistellige Herstellernummern.

Lackierte Stahlhülsen,galavanisch verkupferte Stahlhülsen, Messinghülsen, mit oder ohne Versiegelungen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#152

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 30.12.2017 11:12
von Thunderhorse | 5.134 Beiträge | 5329 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von russ.snaiper im Beitrag #150
Hallo berndk5 , hatte ich was davongesagt das die Grenze AK-74 hat ??? Nein ! Ich sagte das dieses Kaliber 5,45x39 bzw. die Hülsen davon , von unseren "Freunden" der GSSD stammen . Diese haben die Schießplätze der GT sehr oft benutz . Und die hatten das kleiner kaliber schon lange ! Liest denn überhaupt Jemand die Artikel komplett durch , bevor er kommentiert .


Es geht um den Beitrag Nr. 139:
Dort wird mehr oder weniger spekulierte, dass Hülsen mit Jahreszahl 82/83 für die AK 74 herum gelegen wären.
Sonst nichts.


Bezogen auf die hiesige Aussage, von den ""Freunden""
Die AK74 Versionen wurden auch bei der NVA/MfS eingeführt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#153

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 30.12.2017 12:06
von russ.snaiper | 34 Beiträge | 149 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds russ.snaiper
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Und die hatten ihre eigenen Schießplätze .


Geht nicht , gibts nicht !


nach oben springen

#154

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 30.12.2017 13:34
von EX BO | 351 Beiträge | 1430 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EX BO
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tach Bernd k...

das mit den Hülsen ist leicht erklärt,GSSD war auch uffn Berg,vor langer Zeit im Forum schon einmal "behandelt".
Gruss EX BO


nach oben springen

#155

RE: STÜP-Böller

in Grenztruppen der DDR 30.12.2017 15:24
von Thunderhorse | 5.134 Beiträge | 5329 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gast im Beitrag #95
Tach Thunderhorse


Kannste mit einer Praegung auf einer AK74 Patrone ZV 83 etwas anfangen?
Der Bereich Boden Schlagbolzen ist farblich rot gekennzeichnet.

Gruessli BO


Ja kann ich. Farbe ist unerheblich. Hast eine PN.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vati
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 37 Mitglieder, gestern 2376 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15661 Themen und 662224 Beiträge.

Heute waren 37 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen