X

#21

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 12:01
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GilbertWolzow
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich kopiere mal meinen beitrag aus einem anderem forum hier hinein. zum treffen "sturm auf das mfs am 15.01.1990" hatten wir auch hier im forum im september 2009 informiert und es stand jedem frei zur infoveranstaltung zukommen, da es eine öffentliche veranstaltung der verschiedensten foren war.



so, dann möchte ich mal meine eindrücke zu der veranstaltung vom samstag wieder geben...

auf diesem weg möchte ich mich noch einmal für die vorbereitung der veranstaltung bei @xde100, @zaig, @traudl und @hjmeller bedanken.

die besetzung der gesprächsrunde konnte ich als hochkarätig bezeichnen, auch wenn es leider aus krankheitsgründen, eine absage eines referenten gegeben hat. ich glaube aber, dieser wurde ordentlich vertreten. Auch auf diesem wege nochmals gute besserung.

wann hat man schon in einer gesprächsrunde:

1 abteilungsleiter der ha II
1 abteilungsleiter der kusch
1 mitarbeiter der ha ps
1 mitarbeiter der agm/s
1 resident im og der bv rostock abt. XV
1 mitarbeiter der h va mit einsatz im og
1 mitarbeiter der ha II
1 mitarbeiter der ha III

vor ort waren interessierte aus folgenden foren:

nva-forum.de
das-regiment.de
forum-ddr-grenze.de
hidden-places.de
nva-fallschirmjäger.de
nva-reservisten-forum
und
1 zivilist
1 zivilistin



ich kann eigentlich die worte aus den beiträgen der anderen teilnehmer nur wiederholen. es war kontrovers, aber sachlich und hatte am ende einen erkenntnisgewinn.


interessant war es zu hören, wie kräfte des bundesdeutschen verfassungsschutzes bereits seit september 1989 offensiv objekte des mfs observierten und möglichkeiten der kontaktaufnahme und des eindringens in objekte ausloteten. erschreckend wiederum, wie es bereits einen tag nach der grenzöffnung zu selbstanbietern bei westl. geheimdiensten in grössenordnungen kam. auch anhand des beispieles des politstellv. eines nva-regimentes mit voller aktentasche konnte deutlich gemacht werden, dass dieser seine sammlung nicht erst „über nacht“ angelegt haben muss.

für mich war es sehr erstaunlich, dass am 15. januar 1990, offensichtlich die kräfte der agm/s verheizt worden sind. zitat: „ nie zuvor oder danach wurden wir so nah und offensichtlich an einen einsatzort verlegt und damit der entdeckung preisgegeben.“

die mitarbeiter der ha II konnten bestätigen, dass die damals bei ihnen aufgebrochenen räume durch einen verräter aus den eigenen reihen resultierten, es aber ansonsten keine versuche westlicher geheimdienste zum offensiven erlangen von akten gab. durch sie wurde weiter eingeschätzt, dass zwar mitarbeiter westl. geheimdienste mit bei der erstürmung anwesend waren aber diese nicht das ziel hatten akten bzw. daten zu sichern.
des weiteren schätzten sie ein, dass diese erstürmung bzw. der „aufruf zum zumauern der stasi“ eigentlich mehr einen symbolischen charakter hatte, da das mfs tot war und man den geplanten verfassungsschutz der ddr verhindern wollte.

offen blieb die frage, wer den mob im zick- zack kurs durch den gebäudekomplex schleuste damit sich diese im sozialtrakt austoben konnten.

auch wenn kleinigkeiten nicht geklärt werden konnten, alle teilnehmer waren sich einig, dass diese form des kritischen und sachlichen disputes auf andere themenkomplexe erweitert werden sollte.

zum abschluss gab es vom initiator der gesprächsrundem @hjmeller noch eine erinnerungsurkunde.

bis zum nächsten fachthema...


edit: der anwesende ma der ha III berichtete, dass sie bereits im sommer 1989 vollständig abmunitioniert gewesen sind

Angefügte Bilder:
post-189-1256633332.jpg

* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *


zuletzt bearbeitet 15.01.2010 12:02 | nach oben springen

#22

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 14:02
von Angelo | 12.580 Beiträge | 1028 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Angelo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


nach oben springen

#23

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 14:59
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 35 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lebt denn der alte Holzmichel noch... ja er lebt noch, lebt noch lebt noch


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#24

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 16:25
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heldrasteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

War doch klar, daß der Kerl hier wieder auftaucht und als IM (Inkognito Miesmacher) hier weiter sein Unwesen treibt.
Der kann es nicht lassen und muß weiter herumstänkern.
Bin mal gespannt, wann wieder so ein verzerrter Artikel auf seiner Webseite auftaucht.
Vielleicht sollten die Betroffenen dann wirklich mal juristisch zurückschießen.


nach oben springen

#25

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 16:45
von TOMMI | 2.331 Beiträge | 1675 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds TOMMI
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der gute alte Peter
Ich dächte, der darf hier nicht mehr rein, Angelo?
Aber was solls, auch er soll seine meinung vertreten können.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#26

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 17:08
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Augenzeuge
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Berliner Mauer das Ende des Antifaschister Schutzwall?????
Erstellt von Angelo am 13. Januar 2010


Hier sollte mal die Rechtschreibung überprüft werden......

Gruss, Jörg


nach oben springen

#27

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 17:35
von Zermatt | 5.302 Beiträge | 46 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zermatt
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von TOMMI
Der gute alte Peter
Ich dächte, der darf hier nicht mehr rein, Angelo?
Aber was solls, auch er soll seine meinung vertreten können.



Freilich,konseguent ist er ja wirklich,das muss man ihm lassen,also
bitte,soll er auch seinen Senf dazu tuen.



nach oben springen

#28

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 17:44
von Berliner (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Berliner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

00:43 "...standen Mitarbeiter bereit mit dem Auftrag Gruppen von Demonstranten sachlich, freundlich zu empfangen und dann herumzufuehren und ihnen das eine oder andere zu erklaeren. Dann soll auch der Plan bestanden haben die Demonstranten fernzuhalten von der Zentrale direkt vorm Ministergebaeude und von den operativen Abteilungen wo brisantes Material gelagert hat sondern sie umzuleiten zum Haus 18 diesem grossen Wuerfel in dem im Prinzip nur ein Versorgungstracht untergebracht war und Verkaufsstellen aber von aussen recht modern aussieht und eine gewisse Magnetenwirkung von vorneherein hat..."

MfS-Mitarbeiter Gert K.


Berliner


http://jaycut.com/video/984226/preview



Quelle: Das war die DDR, Kapitel 6: Schild und Schwert


zuletzt bearbeitet 15.01.2010 18:10 | nach oben springen

#29

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 17:53
von Berliner (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Berliner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ein sehr kurzer Clip, lohnt sich fast nicht ihn zu posten, aber mehr fand ich nicht.

Berliner

http://jaycut.com/video/984229/preview



Quelle: Kontraste: Wendezeiten, auf den Spuren einer Diktatur


zuletzt bearbeitet 15.01.2010 17:58 | nach oben springen

#30

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 17:55
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Augenzeuge
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer von den Damaligen hat denn damals den Ruf (im Video von Berliner): Stasi in den Tagebau- gehört?
Wurde das denn auch nur teilweise umgesetzt? Oder meinte man es nicht ernst?
AZ


nach oben springen

#31

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 18:06
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 35 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von S51

Zitat von Alfred
Captn,

Bilder habe ich nicht. Ich hatte am 15 . und nach dem 15. Januar 1990 andere Probleme. Aber sicher wird man im web was finden.

Das einige Räume der HA II aufgebrochen wurden, war schon am einen Tag später bekannt.



Bilder sind in der besagten Spurenakte reichlichst vorhanden. Mehrere Seiten. Ebenso sind dort die aufgebrochenen Räume der HA II dokumentiert. Die Spurenaufnahme passierte am Morgen danach. Es war auch nicht nur unsere KT vor Ort. Allein unsere Spurenakte war viele Seiten stark.
Die Spurenakten gingen mit den Ermittlungsberichten an die Staatsanwaltschaft Berlin(Ost). Dort wird sie, denke ich, auch noch sein. Nachermittlungen gab es von unserer Seite dann nicht mehr. Wir haben von der Staatsanwaltschaft diesbezüglich nichts mehr gehört und gesehen.
Das war ein deutliches Zeichen.





Tja, die Partei hat uns verraten, ihre Schuld auf uns abgewälzt und alle anderen Organe sind dankend auf diesen Zug aufgesprungen.

Aber auch dieser Tag heute wird wieder zu Ende gehen, wie all die Tage seit dem November '89 und eine Gewissheit bleibt uns, unsere Schuld war es nicht.

Hätte die Partei mir den Auftrag gegeben, dann gäbe es die DDR vielleicht noch heute. Darauf können sie sich verlassen. Erich Mielke


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#32

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 18:08
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 35 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Augenzeuge
Wer von den Damaligen hat denn damals den Ruf (im Video von Berliner): Stasi in den Tagebau- gehört?
Wurde das denn auch nur teilweise umgesetzt? Oder meinte man es nicht ernst?
AZ




Es reimte sich nur besser als Stasi in die Produktion.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#33

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 18:21
von Zermatt | 5.302 Beiträge | 46 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zermatt
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenns danach geht war der Spruch"Stasi raus" wohl der Renner. Nur,wohin ?



nach oben springen

#34

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 18:27
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Augenzeuge
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na in den Westen, kleines Dorf in Bayern, alle katholisch. Das war doch die grösste Strafe für manche......
AZ


nach oben springen

#35

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 19:13
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Augenzeuge
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sturm auf Stasi-Zentrale

Während Bürgerrechtsbewegungen und ehemalige Blockparteien gegen die Installation jeglicher Nachfolgeorganisationen protestieren, ruft das Bezirkskomitee des Berliner Neuen Forums am 10. Januar für den 15. zu einer Aktionskundgebung vor der Geheimdienst-Zentrale im Bezirk Lichtenberg auf. Unter dem Motto „Mit Fantasie gegen Stasi und Nasi“ sind alle Teilnehmer angehalten, „Farbe und Spraydosen“, „Kalk und Mauersteine“ mitzubringen, um den ehemaligen Amtssitz von Stasi-Chef Erich Mielke von außen symbolisch zu schließen, während der Gebäudekomplex offiziell den Behörden übergeben wird.
Zunächst läuft alles nach Plan. Gegen Mittag befinden sich auf Anweisung von Stasi-Kaderchef Günter Möller nur noch „befähigte Angehörige“ in dem vierstöckigen Gebäude, um „im Fall von Objektbegehungen sachkundig Auskunft zu geben“. Bestimmte Räume werden vorsichtshalber versiegelt. Während die Bürgerrechtler des Bezirkskomitees gemeinsam mit der Volkspolizei und der Militärstaatsanwaltschaft die geordnete Übergabe verhandeln, versammeln sich vor den Toren des festungsartigen Bürokomplexes die ersten Demonstranten.

Weiter hier:

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_468960.html


nach oben springen

#36

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 19:17
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Augenzeuge
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

nach oben springen

#37

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 19:28
von Mongibella (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mongibella
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D.
Tja, die Partei hat uns verraten, ihre Schuld auf uns abgewälzt und alle anderen Organe sind dankend auf diesen Zug aufgesprungen.

Aber auch dieser Tag heute wird wieder zu Ende gehen, wie all die Tage seit dem November '89 und eine Gewissheit bleibt uns, unsere Schuld war es nicht.

Hätte die Partei mir den Auftrag gegeben, dann gäbe es die DDR vielleicht noch heute. Darauf können sie sich verlassen. Erich Mielke



Das versteh ich nich....ich geh mal davon auss, das es keine scharfe Trennung von MfS und SED gab....ich geh weiter davon aus, das wohl fast alle beim MfS Mitglied der SED waren....

....Feliks, warum habt ihr es nicht geschafft im Politbüro aufzuräumen, ihr wusstet doch was die Führung alles falsch gemacht hat, diesen kleinen hässlichen Saarländer hätte man doch locker schon viel früher absetzen können und Reformen vorantreiben können....

Was meinste, krichste das hin, mir zu erklären....

groetjes

Mara


nach oben springen

#38

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 19:52
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 35 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mongibella

Das versteh ich nich....ich geh mal davon auss, das es keine scharfe Trennung von MfS und SED gab....ich geh weiter davon aus, das wohl fast alle beim MfS Mitglied der SED waren....

....Feliks, warum habt ihr es nicht geschafft im Politbüro aufzuräumen, ihr wusstet doch was die Führung alles falsch gemacht hat, diesen kleinen hässlichen Saarländer hätte man doch locker schon viel früher absetzen können und Reformen vorantreiben können....

Was meinste, krichste das hin, mir zu erklären....

groetjes

Mara




Du verstehst nicht warum wir sagen, dass sie uns verraten habenIch versuchs mal zu erklären, dazu sollten wir zwischen 2 Zeiträumen unterscheiden.

Vor 11/89

Auch hier gab es natürlich eine Trennung zwischen Partei und MfS, die Partei konnte sich jedoch immer auf ihr MfS und das MfS sich auf den Rückhalt der Partei verlassen.

Nach 11/89

Nun begann man in der SED sich vom MfS zu distanzieren. Froh ein "Haßobjekt" gefunden zu haben lud man alle Schuld und Verantwortlickeit beim MfS ab, froh so von eigenen Fehlern ablenken zu können. Hierbei machten dann auch die anderen Organe mit, egal ob MdI oder andere. Immer hatte das MfS und jeder einzelene MA alles gegeben, um die Vorgaben und immer neuen Aufgabenstellungen der Partei zu erfüllen. Letztendlich war es die Partei die das sagen hatte und das MfS ihr Werkzeug, nun jedoch lag alle Schuld nur auf unseren Schultern. Dieser Verrat sitzt heute noch tief und erzeugt bei vielen Ekel und Abscheu.


Warum haben wir sie nicht abgesetzt?

Wir waren Schild und Schwert der Partei, gegen die Partei bzw. ihre Führer zu putschen hätte allem Selbstverständnis widersprochen. Dieses Selbstverständis war so tief in jedem einzelnen verwurzelt, dass niemals auch nur auf den Gedanken gekommen wäre. ZAIG hat Berichte und Analysen geliefert. Die notwendigen Schlüsse hätte die Partei daraus selber ziehen müssen und sich von innen selbst erneuern.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#39

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 19:53
von Alfred | 7.466 Beiträge | 1951 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mara,

Du kannst uns ja mal erklären, wie das MfS Herrn Honecker ablösen sollte ?

Honecker war Vorsitzender des NVR, Mielke "nur" Mitglied.



zuletzt bearbeitet 15.01.2010 20:09 | nach oben springen

#40

RE: 15.01.1990 Sturm auf die Normannenstraße

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 15.01.2010 19:58
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 35 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sämtliche Schuld und Verantwortung beim MfS abzuladen ist ihnen übrigens super gelungen.

Mal 2 Fragen:

1. Hast du jemals Rufe wie SED raus oder SED Kader ind die Produktion gehört?
2. Wird heute jemand benachteiligt weil er bei der SED war, gibt es da heute Beschränkungen wie für ehem. MA oder IM's???

Nein die SED und ihre Kader waren fein raus, es gab ja uns.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
zuletzt bearbeitet 15.01.2010 20:38 | nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 140 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robertdrife
Besucherzähler
Heute waren 2347 Gäste und 44 Mitglieder, gestern 8974 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14941 Themen und 614759 Beiträge.

Heute waren 44 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen