X

#1

Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.10.2009 11:42
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GilbertWolzow
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

in der anlage möchte ich euch über ein treffen zum sachthema "stürmung des mfs am 15.01.1990" aus einem anderem forum informieren. hierzu werden auch interessierte zum o.g. sachthema aus diesem forum herzlich eingeladen.
sollte interesse eurerseits bestehen bitte eine pm an mich senden die ich sofort weiterleiten werde.

-----------------------------------------------------------------------------------------
Sturm auf das MfS am 15.01.1990

Ausgehend von der Bitte einiger User im oben genanntem Thema, habe ich mich bereit erklärt, ein solches Treffen vorzubereiten und durchzuführen.

Als Termin schlage ich vor: 24. Oktober 2009
Zeit: 14.00 Uhr
Ort: 10407 Berlin- Prenzl. Berg

1. Zielstellung

Im Rundtischgespräch möchten Zeitzeugen Ihre persönlichen Erlebnisse und/oder Dokumente zur Kenntnis geben. Eingeladen sind alle, die sich mit dieser Materie tiefgründiger vertraut machen möchten.

2. Verfahren

Ich bitte alle Interessierten, ihre Fragen zu den verschiedensten Aspekten dieses Themas hier zu stellen. Die Diskussion darüber kann und soll auch weiterhin im betreffenden Thema stattfinden. Ich möchte in die Lage versetzt sein, die Fragen zusammen zu fassen und zu entsprechenden Komplexen auch gezielt nach kompetenten Zeitzeugen zu suchen.

Natürlich bitte ich auch alle „Involvierten“ sich bei mir zu melden. Jeder, der dazu etwas Fundiertes sagen oder zeigen kann, ist mir lieb.

Bisher haben schon Zeitzeugen ihre Bereitschaft der Teilnahme erklärt. Auch ein Mitarbeiter der HVA, der in jenen Stunden im Objekt war, hat – natürlich unter der Bedingung der beruflichen Möglichkeit – seine Teilnahme zugesichert.


3. Auswertung und Bereitstellung der „Ergebnisse“

Ich habe die Worte von Dr. Bodo Wegmann (2007 in Groß-Beeren) immer noch im Ohr. Insofern erachte ich es als sehr wichtig, Beiträge, Ergebnisse und Zusammenfassungen entsprechend zu dokumentieren und später in geeigneter Form hier zur Verfügung zu stellen. Für Tipps, Hinweise und Ratschläge bin ich sehr dankbar.


4. Organisatorisches

Ich bitte alle Interessierten, sich per PM bei mir zu melden. Ich werde dann bestätigen und eine Kontenverbindung übermitteln. Auf diesem Konto erwarte ich späterhin einen Beitrag von 10,00 € pro Person. Aus diesen zusammenfließenden Mitteln werden Beförderungskosten bzw. Zuschüsse und die technische Vorbereitung bestritten.


Abschließend freue ich mich auf spannende und erkenntnisreiche Stunden.


Mit freundlichen Grüßen

Euer Jürgen


--------------------
NVA # UaZ # Chemische Abwehr # Gehilfe Nachrichtenverbindungen # 1980 - 83#RO


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.10.2009 14:35
von Bunkerkommandant (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bunkerkommandant
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Leider war ich zu dem Zeitpunkt schon beurlaubt und auch bei keiner Erstürmung dabei.
Unsere BV wurde als eine der ersten schon am Dienstagabend, den 5. Dezember gestürmt und besetzt. Ab Freitag, den 7. Dezember wurde meine Abteilung durch den Leiter beurlaubt.
Für das Datum bin ich also kein Zeitzeuge und kann nicht zur Verfügung stehen.

Wir lesen uns,
Thomas.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.10.2009 15:00
von josy95 | 5.082 Beiträge | 1357 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Als ich damals die Bilder der "Erstürmung" der MfS- Dienstelle in Berlin gesehen hab, wie Akten ect. aus Fenstern und durch Treppenhäuser flogen, gar verbrannt wurden, stand für mich zweifelsfrei fest, das diese Aktion zum Teil von hochrangigen MfS- Mitarbeitern initiert war, die sehr großes Interesse an der Vernichtung von für sie belastenden Aktenmaterial hatten und dies bisher noch nicht geschafft hatten.
Es war das Potential der aufgebrachten Massen (Volstrecker) da, die eigene exellente Ausbildung zur Diversion, Unterwanderung und Anstachelung...
Und hinterher war es die Legitimation, das war der "aufgebrachte Mob"...!


Ausnahmen werden die Regel (meine Auffassung) bestätigen.


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zwei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.10.2009 15:39
von S51 | 3.781 Beiträge | 234 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds S51
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war zu der Zeit schon lange nicht mehr am Kanten sondern als Sachbearbeiter der KIII in Berlin-Lichtenberg in der Rathausstraße. Nur wenige hundert Meter entfernt. Unsere Kriminaltechniker waren am nächsten Morgen bei der Spurensicherung dabei.
Auffällig war lt. deren Schilderung, dass die Menschen am Vorabend wohl eher technische Bereiche der Versorgung zerlegt hatten. In sensible Bereiche waren nur wenige Personen eingedrungen, die auch nicht mit der Menge unterwegs waren. Von der KI haben wir erfahren, dass in der Umgebung bekannte Fahrzeuge der Amerikaner und vor allem wohl Briten geparkt waren.
Unsere Spurensicherungsaktion dort später war aber eher hohler Aktionismus, weil das Ergebnis niemanden interessierte.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.10.2009 16:04
von Alfred | 7.373 Beiträge | 1504 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

josy,

Du schreibst über Sachen , wo Dir vielleicht einige Informationen fehlen.

1. Zu diesem Zeitpunkt wurde das MfS durch Kräfte der Volkspolizei gesicheret und nicht mehr durch eigene Kräfte. Sprich, die Polizei hat die Tore geöffnet.

2. Waren die Massen in den Versogungstrakt geströmt, dort gab es keine operativen Akten.

3. Einige Zimmer aus dem Bereich der HA II - Spionageabwehr- wurden aufgebrochen.Es handelte sich hier um einige Zimmer aus der Abteilung, wo sich der Chef einige Zeit vorher zum BND abgesetzt hatte.
Weitere Zimmer aus der op. Diensteiheiten , auch der HV A wurden nicht aufgebrochen.

Also liegt wohl er der Schluss vor, dass die Dienste West vielleicht einen kleinen Einfluss hatten. Denn, dass gerade die Zimmer aufgebrochen worden, wo sich einige Zeit vor der Ltr. abgesetzt hat, dies ist schon großer Zufall.



zuletzt bearbeitet 12.10.2009 16:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.10.2009 16:05
von josy95 | 5.082 Beiträge | 1357 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von S51
Ich war zu der Zeit schon lange nicht mehr am Kanten sondern als Sachbearbeiter der KIII in Berlin-Lichtenberg in der Rathausstraße. Nur wenige hundert Meter entfernt. Unsere Kriminaltechniker waren am nächsten Morgen bei der Spurensicherung dabei.
Auffällig war lt. deren Schilderung, dass die Menschen am Vorabend wohl eher technische Bereiche der Versorgung zerlegt hatten. In sensible Bereiche waren nur wenige Personen eingedrungen, die auch nicht mit der Menge unterwegs waren. Von der KI haben wir erfahren, dass in der Umgebung bekannte Fahrzeuge der Amerikaner und vor allem wohl Briten geparkt waren.
Unsere Spurensicherungsaktion dort später war aber eher hohler Aktionismus, weil das Ergebnis niemanden interessierte.




Hallo "S51",

das hatte ich doch glatt vergessen vorhin. Da gehe ich natürlich auch mit von aus, das eben die Ammis, Engländer oder wer auch immer noch daran interessiert war, die Gunst der Stunde zu nutzen wußten, um in der Anonymität der Masse zu agieren. Bessere Situation/ leichteres Spiel gibt`s doch kaum!

Und das da hinterher keiner groß dran interessiert war, auch irgendwo Normalität in den Wendewirren...!

Und wie Neues Forum und andere, neu gegründete Parteien von MfS- Leuten unterwandert waren, das hat sich ja schnell gezeigt. Erinnere mich nur noch an ein Plakat zur ersten und letzten(freien) Volkskammerwahl 1990, da hat man die Partei "Demokratischer Aufbruch" etwas hopp genommen, da war ein Herr....??? (Name fällt mir im Moment beim besten Willen nicht ein) drauf mit riesengroßen Ohren...


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zwei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.10.2009 17:21
von Jameson | 759 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jameson
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich wäre gerne zu diesem Termin gegangen, bin aber leider an dem Wochenende in der Rhön, schade.

Die Stürmung am 15.01.90 war ganz klar von westlichen Diensten initiiert. Jeder der glaubt, bei diesen "Ergebnissen", da war nur der Pöbel am Werk, dem ist nicht zu helfen. Wenn die Akten geöffnet werden, vermutlich in 100 Jahren, werden wir es wohl nachlesen können.

Ahoi Jameson

PS: Josy, wie wärs mit Wolfgang Schnur.



zuletzt bearbeitet 12.10.2009 17:22 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.10.2009 23:48
von JensB (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds JensB
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eben, darum sind auch später die hochbrisantesten Unterlagen in Amerika wieder ans Licht gekommen.
Es wurde schon kurz nach der "Erstürmung" vermutet das da jemand mit sehr guten Beziehungen sich einen Überblick verschafft hat!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 01:22
von Rostocker | 8.124 Beiträge | 1603 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

´Fakt ist eins--bei der Erstürmung auf die Zentrale des MfS in der Normannenstr. war auch der MAD;der BND und andere westliche Geheimdienste dabei mit ihren Mitarbeitern.Die Grenzen waren offen,ein Geheimdienst der so was nicht nutzt sollte Murmeln spielen gehen.Aber das sind Sachen die haben dem heutigen Volk nichts anzugehen.Es sind halt Dienste im Staate eines Staates.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 05:37
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds CaptnDelta
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von JensB
Eben, darum sind auch später die hochbrisantesten Unterlagen in Amerika wieder ans Licht gekommen.
Es wurde schon kurz nach der "Erstürmung" vermutet das da jemand mit sehr guten Beziehungen sich einen Überblick verschafft hat!


Wenn Du damit die Rosenholz-Akten meinst: Die sind nicht am 15.1. in der Normannenstrasse abhanden gekommen. Die sind von der CIA ueber ein 'Drittland' "gekauft" worden (eine Sicherungskopie), wobei sich dabei auch ein paar hoehere Stasi-Mitarbeiter 'ne schoene Pension gesichert haben. Wie Alfred schon sagte: Die Leut' am 15. Januar in der Normannenstrasse haben sich zumeist auf den Versorgungstrakt gestuerzt, und die nachrichtendienstlichen Sachen zum groessten Teil in Ruhe gelassen.

Das da so viele auslaendische Agenten am 15. Januar dabeigewesen sein sollten macht wenig Sinn, nachdem zu dieser Zeit schon vieles Material mittels Wedeln von Dollarscheinen den Mann gewechselt hatte, und das mit viel weniger Aufsehen und Aufwand vonstatten ging. Welcher Geheimdienst sieht seine Mitarbeiter den gern im Fernsehen (welches in der Normannenstrasse in grosser Anzahl vorhanden war).

@Alfred: Der Chef der HA II zu dem Zeitpunkt war Wolfgang Lohse. Das der zum BND uebergelaufen waere ist mir neu. Oder was fuer'n Chef meinst Du da?

-Th


zuletzt bearbeitet 13.10.2009 05:40 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 07:49
von Alfred | 7.373 Beiträge | 1504 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Captn,

ich schrieb ja nicht Hauptabteilungsleiter.

Es handelte sich um einen Abteilungsleiter. Und genau aus dieser Abteilung waren dann Zimmer aufgebrochen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 09:45
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GilbertWolzow
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von CaptnDelta

Zitat von JensB
Eben, darum sind auch später die hochbrisantesten Unterlagen in Amerika wieder ans Licht gekommen.
Es wurde schon kurz nach der "Erstürmung" vermutet das da jemand mit sehr guten Beziehungen sich einen Überblick verschafft hat!


Wenn Du damit die Rosenholz-Akten meinst: Die sind nicht am 15.1. in der Normannenstrasse abhanden gekommen. Die sind von der CIA ueber ein 'Drittland' "gekauft" worden (eine Sicherungskopie), wobei sich dabei auch ein paar hoehere Stasi-Mitarbeiter 'ne schoene Pension gesichert haben.




@captndelta, hast diesbezüglich etwas genaueres?
werner großmann von der hv a äusserte sich dahingehend, dass es zum thmea der o.g. kopien/ daten viele spekulationen gibt, man selbst aber nichts genaues wisse...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 09:56
von turtle | 6.961 Beiträge | 101 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds turtle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

http://de.wikipedia.org/wiki/Rosenholz-Dateien

Damit auch andere sehen um was es überhaupt geht!


zuletzt bearbeitet 13.10.2009 09:59 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 10:35
von josy95 | 5.082 Beiträge | 1357 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Jameson
Ich wäre gerne zu diesem Termin gegangen, bin aber leider an dem Wochenende in der Rhön, schade.

Die Stürmung am 15.01.90 war ganz klar von westlichen Diensten initiiert. Jeder der glaubt, bei diesen "Ergebnissen", da war nur der Pöbel am Werk, dem ist nicht zu helfen. Wenn die Akten geöffnet werden, vermutlich in 100 Jahren, werden wir es wohl nachlesen können.

Ahoi Jameson

PS: Josy, wie wärs mit Wolfgang Schnur.



Jameson, besten Dank! Hab überlegt und gegrübelt, aber wie das immer so ist. Name auf der Zunge..., und dann versagen die Gehirnzellen!

Was die Stürmung der MfS- Dienststellen anbelangt, initiiert- na klar. Keine andere Meinung. Und wie ein anderer User sinngemäß schon schrieb, auch MfS- Leute waren da beim "Organisationskomite" dabei, eben die, die sich u. a. ihre Pension damit aufgebessert haben!
Das sind wohl weniger Spekulationen, das sind bei nüchterner Überlegung und dem berühmten 1 und 1 zusammenzählen nackte Tatsachen. Aber wie Du schon schreibst, vermutlich erst in 100 Jahren wird die Wahrheit an das Tageslicht kommen...


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zwei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 10:55
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GilbertWolzow
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95
Und wie ein anderer User sinngemäß schon schrieb, auch MfS- Leute waren da beim "Organisationskomite" dabei, eben die, die sich u. a. ihre Pension damit aufgebessert haben!


stop @josy, so entstehen gerüchte bzw. die sog. stille post.
@captndelta hat dieses in den raum geworfen ohne eines diesbezüglichen beweises. bis dahin ist es nur eine parole die wir hier nicht noch fortsetzen sollten. der zehnte unbedarfte leser hier sagt dann: "genau so ist es gewesen...die haben es doch dort im forum gesagt..."


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 11:08
von josy95 | 5.082 Beiträge | 1357 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von josy95
Und wie ein anderer User sinngemäß schon schrieb, auch MfS- Leute waren da beim "Organisationskomite" dabei, eben die, die sich u. a. ihre Pension damit aufgebessert haben!


stop @josy, so entstehen gerüchte bzw. die sog. stille post.
@captndelta hat dieses in den raum geworfen ohne eines diesbezüglichen beweises. bis dahin ist es nur eine parole die wir hier nicht noch fortsetzen sollten. der zehnte unbedarfte leser hier sagt dann: "genau so ist es gewesen...die haben es doch dort im forum gesagt..."





Hast ja irgendwie Recht, mein lieber Gilbert.
Will hier um Gottes Willen auch keine Gerüchte nähren!

Ist meine eigene Auffassung.
Beweise? Die wird es vielleicht in 100 und wenn`s gut kommt in weniger Jahren geben..., siehe auch die Todesschüsse auf J. F. Kennedy!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zwei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 13:58
von FSK-Veteran (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FSK-Veteran
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielleicht nicht ganz uninteressant, was der SPIEGEL zum Thema zu berichten wußte....

Zitat von SPIEGEL
Das Land ist kopflos, Modrow und Krenz sind auf Moskau-Reise. Aus der Arbeitsausschusssitzung heraus kontaktiert Wolf, "allein durch die Autorität meines Namens legitimiert", Innenminister Lothar Ahrendt und Nasi-Chef Schwanitz. Wolf hält fest: "Beide bestätigten den Ernst der Lage und beklagten die Abwesenheit des Regierungschefs." Die Situation spitzt sich stündlich zu. "Holt die Stricke raus!", rufen in Suhl, der südlichsten Bezirkshauptstadt, rund 5000 Demonstranten vor dem gepanzerten Nasi-Tor. Vergebens versuchen die Wachmannschaften, den Durchbruch mit Tränengasgranaten aufzuhalten. Aus Angst erschießt sich ein altgedienter Stasi-Offizier.

Revolution paradox: Hilfe finden die ehedem gefürchteten Stasi-Offiziere in der Stunde der Not bei denen, die sie vor kurzem noch als Staatsfeinde bekämpft haben: bei Kirchenleuten und bei Bürgerrechtlern, etwa vom Neuen Forum (NF).


Die Oppositionellen - Motto: "Schwerter zu Pflugscharen" - sind zumeist beseelt von pazifistischer Gesinnung. Bestärkt in ihrer Bereitschaft zur Friedfertigkeit werden die Kerzenträger nun allerdings von ganz anders gestimmten Mitstreitern: Hunderte von Einflussagenten der Stasi sind in den letzten Wochen in die Bürgerbewegung eingeschleust worden.

Die gezielte "Durchdringung" soll, so ein interner "Maßnahmeplan" des Erfurter Bezirksamtes, die oppositionellen "Aktivitäten in gesellschaftlich ungefährliche Bahnen" lenken. Allein im Bezirk Dresden ist es der Geheimpolizei "gelungen, in den neuen Sammlungsbewegungen circa 80 bis 100 IM sowohl in Führungspositionen als auch als Mitglieder einzubauen", wie Bezirkschef Horst Böhm am 20. November stolz nach Berlin gemeldet hat.


Böhm selbst entgeht beim Sturm auf seine Dienststelle nur knapp einer gewalttätigen Abrechnung der Bürger. Hilfe wird ihm aus der unübersichtlichen Gruppe derer zuteil, die "Keine Gewalt!" fordern und von denen nur Böhm weiß, wer Stasi-Feind und wer Stasi-Agent ist.



Quelle:
http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument...831&top=SPIEGEL


zuletzt bearbeitet 13.10.2009 14:11 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 14:20
von josy95 | 5.082 Beiträge | 1357 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo FSK,
interessanter Beitrag.
Lag ich doch mit meinem eigenen Verdacht gar nicht so schlecht. Die geziehlte "Durchdringung zur Einflußnahme" halte ich auch für das Positive an der Sache, um damals unter der aufgebrachten Masse eine Eskalation zu verhindern. Denke mal, es waren einige dabei, die vor einer Lynchung nicht zurückgeschreckt hätten. Und wenn der Mob erstmal losgelassen und ein Anfang gemacht..., oh weh...!
Das hätte wiederum der Beginn einer (ungewollten) Gewaltspirale werden können. Gewalt erzeugt nun mal Gegengewalt. Bestätigt auch die Auffassung, das es auf beiden Seiten genug klare und vernüftige Köpfe gegeben hat, die dies mit besonnenem Handeln auch auf diese Art und Weise verhindert haben.
Das die ganze Situation auch zu einem Eldorado für andere (westliche) Geheimdienste, u. a. bestimmt auch für Doppelagenten geworden ist, steht für mich auch außer Frage. Für manch einen Doppelagenten zumindest die Chance, an belastendes Material über sich selbst relativ problemlos heranzukommen und dies zu vernichten, um die eigenen Enttarnung zu verhindern.
Umsonst war das MfS nach dem israelischen Mossad nicht der beste Geheimdienst der Welt.
Warum hat man denn auch von Seiten der USA so lange mit der Herrausgabe der s. g. Rosenholzdatei gewartet...?

Möge der liebe Gott mir wohl gesonnen sein, das da noch so einiges ans Licht kommt und ich das erleben darf!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zwei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 14:30
von FSK-Veteran (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FSK-Veteran
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, alles richtig, Josy95! Sehe ich auch so. Jedoch glaube ich, daß das MfS vor allem immer noch daran interessiert war, daß man (durch welche "gedeckten" Einflüsse auch immer) noch möglichst lange noch sein "ur-eigenes Süppchen" kochen kann. Und sei es, um z.B. für die Dokumentenvernichtung noch zusätzliche, wertvolle Zeit gewinnen zu können....


zuletzt bearbeitet 13.10.2009 14:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Stürmung des Mfs am 15.01.1990

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.10.2009 14:36
von Alfred | 7.373 Beiträge | 1504 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Josy,

erklär mir bitte mal wie Herr XYZ an seine Unterlagen kommen sollte. Der konnte doch überhaupt nicht einschätzen, wo diese gelagert werden.

Auch das einschleusen von zig Quellen oder wie man dies nennen mag, im Januar 1990, Unfug.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
2 Mitglieder und 99 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Metalman77
Besucherzähler
Heute waren 1088 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 7146 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14716 Themen und 600592 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen