X
#1

Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 00:14
von Sperrbrecher | 3.759 Beiträge | 13878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53 im Beitrag Hallo
NUR MAL SO AM RANDE::::DAS IST EINE VORSTELLUNG: WENN MEHR BEDARF ZU DEN ANDEREN THEMEN BESTEHT KANN MN EIN EIGENES THEMA AUFMACHEN !!!


Zitat von Warmann im Beitrag Hallo
Natürlich sollte in erster Linie die Bevölkerung von den hochwertigen Konsumgütern partizipieren. .

Als Dresdner gehörte ich doch auch zur DDR Bevölkerung, warum durfte ich dann nicht in Ost-Berlin einkaufen?

Zitat
Die von mir erwähnte Klientel hatte gefälschte DDR Ausweise und konnten sich so legimitieren und diese begehrten Waren kaufen..


Das glaubst Du doch wohl selber nicht oder kannst Du das belegen? Es wäre bei den rigiden Grenzkontrollen nach dem
Mauerbau doch viel zu riskant gewesen, mir gefälschten DDR-Ausweisen und großen Mengen DDR-Geld nach Ost-Berlin
einzureisen. Wer sollte das auf sich nehmen?

Zitat
Sie tauschten, wie meine Eltern mindestens 1: 5 oder 1 : 6 in Mark der DDR, nur umgekehrt.


Ja und, das war doch ganz normal, auch wenn es die DDR nicht wahrhaben wollte und 1:1 einforderte, aber selbst von
diesen "Schwindelkurs" profitierte, indem sie durch Kuriere das druckfrische DDR-Geld an die Banken in West-Berlin lieferte.
Es gehört nun mal zu den Aufgaben der Banken Währungen zu tauschen.

Mein Cousin, Filialleiter ei einer Bank in West-Berlin, hat mir davon berichtet und ich habe diese großen Pakete mit den
druckfrischen DDR-Banknoten selbst gesehen. Die hat kein westreisender Rentner aus der DDR über die Grenze geschmuggelt.
Die wussten doch genau, dass dieses Geld wieder in die DDR zurückkommt oder glaubst Du die sind davon ausgegangen,
dass man im Westen damit die Wände tapeziert?


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.04.2019 00:20 | nach oben springen

#2

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 00:25
von Sperrbrecher | 3.759 Beiträge | 13878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SEG15D im Beitrag Hallo
Da scheint sich ja das Sozialsystem des Landes in den letzten fast 30 Jahren in den Keller zu fahren...
Wahrscheinlich, weil die "sozialistische" Konkurrenz fehlt..
Ich habe im ÖD nur 30 Tage....und das als systemnaher Diener dieser Gesellschaft....

Arbeitest Du auch im Schichtdienst, teilweise über 14 Stunden am Stück und kurzer Nachtruhe,
an Sonn- und Feiertagen, Ostern, Weihnachten und zu Silvester?


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.04.2019 00:28 | nach oben springen

#3

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 01:27
von andyman | 3.267 Beiträge | 7303 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das wäre zum Teil gg.die tariflichen Regelungen im ÖD.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#4

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 09:16
von Sperrbrecher | 3.759 Beiträge | 13878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andyman im Beitrag #3
Das wäre zum Teil gg. die tariflichen Regelungen im ÖD.

Wir gehörten allerdings nicht zum ÖD.

Auch in der DDR nahm die MITROPA innerhalb der Gastronomie eine Sonderstellung ein und entlohnte die Mitarbeiter
ganz anders (nach dem Umsatz), als es ansonsten bei HO oder in anderen gastronomischen Einrichtungen üblich war.
Deshalb waren unsere Bezüge auch erheblich höher, als in anderen Betrieben dieser Branche. Wenn die Belieferung
besser gewesen wäre, hätten wir noch besser verdienen können.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin, andyman und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 13:01
von Warmann | 17 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Warmann
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo, mein Beitrag bezog sich auf den Schwarzhandel bis zum Bau der Mauer.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil


nach oben springen

#6

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 16:44
von Gast 2016 | 20 Beiträge | 85 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gast 2016
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zum Thema zu empfehlen ist der DEFA-Kriminalfilm "Ware für Katalonien" von 1959.


Warmann hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 19:19
von Gert (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #4
Zitat von andyman im Beitrag #3
Das wäre zum Teil gg. die tariflichen Regelungen im ÖD.

Wir gehörten allerdings nicht zum ÖD.

Auch in der DDR nahm die MITROPA innerhalb der Gastronomie eine Sonderstellung ein und entlohnte die Mitarbeiter
ganz anders (nach dem Umsatz), als es ansonsten bei HO oder in anderen gastronomischen Einrichtungen üblich war.
Deshalb waren unsere Bezüge auch erheblich höher, als in anderen Betrieben dieser Branche. Wenn die Belieferung
besser gewesen wäre, hätten wir noch besser verdienen können.


Interessant diese Feststellung, das Leistungsprinzip funktioniert bestens. Ich habe auch danach gearbeitet und immer sehr gut damit gelebt.
Die Anwesenheitsprämien ( sprich Löhne )in den VEB haben letztlich zum Konkurs geführt und den Beweis erbracht, dass das soz. System nicht funktioniert. Ich habe auch in einem VEB gearbeitet, da wurde eben mal aus 1/2 Stunde Mittagspause eine ganze Stunde, wenn man gerade so einen schönen Grand mit 4 en auf der Hand hatte. Und wenn man Material brauchte " es gab viel heraus zu holen aus unseren Betrieben " ( schade das Rainer Maria nicht mehr schreibt, er konnte da einiges darüber sagen)


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 19:31
von Warmann | 17 Beiträge | 139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Warmann
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Interessant diese Feststellung, das Leistungsprinzip funktioniert bestens. Ich habe auch danach gearbeitet und immer sehr gut damit gelebt.
Die Anwesenheitsprämien ( sprich Löhne )in den VEB haben letztlich zum Konkurs geführt und den Beweis erbracht, dass das soz. System nicht funktioniert. Ich habe auch in einem VEB gearbeitet, da wurde eben mal aus 1/2 Stunde Mittagspause eine ganze Stunde, wenn man gerade so einen schönen Grand mit 4 en auf der Hand hatte. Und wenn man Material brauchte " es gab viel heraus zu holen aus unseren Betrieben " ( schade das Rainer Maria nicht mehr schreibt, er konnte da einiges darüber sagen)


So viel dazu und für dieses Nichtstun bekommen die Ossis sogar noch Rente.


Wie in jedem System war hier vielleicht die Selbstdisziplin gefragt, Ich kenne Betriebe wo man ernsthaft eine halbe Stunde zu Mittag aß.



Ebro und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.04.2019 19:37 | nach oben springen

#9

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 20:16
von Ebro | 1.990 Beiträge | 7941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich kenne solche Betriebe auch!!
Und es hätte bei uns im Büro höllisch Ärger mit dem Gruppenleiter gegeben, wenn wir länger Mittag gemacht hätten!!!

Und bevor @Gert nachfragt, ich war vorher in einem Schwermaschinenbau tätig, als Verpackungsingenieur, verantwortlich für Verpackungen Überseetransporte und Schiene von Walzwerksausrüstungen. Und der Cheffe war ein Gruppenleiter......!


nach oben springen

#10

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 20:23
von bürger der ddr (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich muß ehrlich sagen, ich habe auch ab und zu die Mittagspause überzogen....
Doch das wurde geduldet, da als Einrichter habe ich auch nicht alles "in die Ecke geworfen" wenn eine Anlage stand, da wurde durchgezogen bis die wieder lief!
Wie es in den "Wald schallt, so schallt es wieder heraus", man wußte das wir uns den zarten Po aufgerissen haben und dafür aber auch einmal "abgehangen" haben.


nach oben springen

#11

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 19.04.2019 22:02
von SEG15D | 1.420 Beiträge | 1269 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Sperrbrecher

Nein, Diese Art Schichtarbeit hatte ich erst nach der Wende. Das hättest Du aber auch dazuschreiben müssen. Ich ging bei Deinen Aussagen
von der Allgemeingültigkeit aus und vermeinte, Dir da widersprechen zu müssen.
Wie ich jetzt im Nachhinein sehe, nicht zu Unrecht.
vG SEG15D


nach oben springen

#12

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 20.04.2019 00:00
von DoreHolm | 10.342 Beiträge | 14673 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #7
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #4
Zitat von andyman im Beitrag #3
Das wäre zum Teil gg. die tariflichen Regelungen im ÖD.

Wir gehörten allerdings nicht zum ÖD.

Auch in der DDR nahm die MITROPA innerhalb der Gastronomie eine Sonderstellung ein und entlohnte die Mitarbeiter
ganz anders (nach dem Umsatz), als es ansonsten bei HO oder in anderen gastronomischen Einrichtungen üblich war.
Deshalb waren unsere Bezüge auch erheblich höher, als in anderen Betrieben dieser Branche. Wenn die Belieferung
besser gewesen wäre, hätten wir noch besser verdienen können.


Interessant diese Feststellung, das Leistungsprinzip funktioniert bestens. Ich habe auch danach gearbeitet und immer sehr gut damit gelebt.
Die Anwesenheitsprämien ( sprich Löhne )in den VEB haben letztlich zum Konkurs geführt und den Beweis erbracht, dass das soz. System nicht funktioniert. Ich habe auch in einem VEB gearbeitet, da wurde eben mal aus 1/2 Stunde Mittagspause eine ganze Stunde, wenn man gerade so einen schönen Grand mit 4 en auf der Hand hatte. Und wenn man Material brauchte " es gab viel heraus zu holen aus unseren Betrieben " ( schade das Rainer Maria nicht mehr schreibt, er konnte da einiges darüber sagen)


Da muß ich Dir leider Recht geben. In unserem Betrieb war es so. Vor einiger Zeit hatte ich dazu schon ausführlicher geschrieben. Arbeitszeitauslastung geschätze 5,5 h von den 8 3/4 h die bezahlt wurden. Rest war Pausenüberschreitungen, zusätzliche Pausen, früher Feierabend u.a. Bis 1977 Zeitarbeitslohn, dann Normeinführung. Ich wurde der Verantwortliche dafür, also Arbeitsnormer. Grundsatz von oben vorgegeben war: Bisherige Leistung = 100 %. Mir waren also die Hände gebunden. Begünstigt wurde diese schlechte Auslastung dadurch, daß wir ein hochfeuergefährlicher Betrieb waren mit ständig etwa 100 t brennbarer Flüssigkeiten auf dem Hof in diversen Gebinden (Dosen, Flaschen, kannen, Fässern, Containern). Rauchen war nur im Pausenraum und Speisesaal gestattet sowie in den Büros der Verwaltung. Auf dem Arbeitsamt soll mal ein zu Vermittelnder gesagt haben "Ach, der Betrieb, wo die vielen Pausen gemacht werden ?"


nach oben springen

#13

RE: Meinungen im Vorstellungsstrang von @Warmann

in DDR Zeiten 20.04.2019 01:21
von Sperrbrecher | 3.759 Beiträge | 13878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SEG15D im Beitrag #11

Diese Art Schichtarbeit hatte ich erst nach der Wende.
Das hättest Du aber auch dazuschreiben müssen.

Was hätte ich denn da dazuschreiben sollen? Das hat doch mit der Wende überhaupt nichts zu tun.

An den Zugumlaufzeiten und die dadurch bedingten Arbeitszeiten und oft kurzen Nachtruhezeiten
hat sich doch durch die Wende nichts geändert.

Das war vor der Wende bei der Ost-Mitropa ebenso wie im Westen, sowie bei allen anderen
Speise- und Schlafwagenbetrieben doch nicht anders, weshalb sollte sich jetzt wegen der
Wende etwas daran geändert haben`?

Die Züge fahren immer noch nach Fahrplänen und die werden nicht nach den Bedürfnissen oder
Wünschen der Bediensteten gemacht, sondern orientieren sich an der Wirtschaftlichkeit, dem Bedarf
und den technischen Gegebenheiten.

Zitat
Ich ging bei Deinen Aussagen von der Allgemeingültigkeit aus


Davon kannst Du im nationalen und internationalen Eisenbahnverkehr auch weiterhin ausgehen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.04.2019 01:45 | nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Harry 8310
Besucherzähler
Heute waren 1199 Gäste und 115 Mitglieder, gestern 1829 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16174 Themen und 690995 Beiträge.

Heute waren 115 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 162 Benutzer (13.09.2019 15:24).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen