X

#1

Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.07.2018 12:02
von Mörtel | 12 Beiträge | 100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mörtel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

"Mörtel" war mein Spitzname während der Zeit im GR 44. Im Mai 83 wurde ich einberufen. Von Oranienburg ging es am ersten Tag (eher nachts) nach Potsdam. Dort wurde ich als URAL-Fahrer ausgebildet, um für Hauptmann Ha........ eine Panzer-Abwehr-Kanone durchs Gelände zu ziehen. Ich weiß noch, dass jeder von uns unbedingt bei den Kanonen bleiben wollte. Aber die meisten - auch ich - wurden im Oktober an den "Draht" versetzt. Ich kam in die 4. Kompanie (das Gebäude an der Stirnseite). Bis Oktober 84 habe ich dann Grenzdienst "geschoben", erst als Posten dann als Postenführer.
Die Erinnerungen sind natürlich nach all den Jahren verblasst. Manches ist aber noch präsent... Dass es eigentlich fast nie warme Nächte gab, die erschöpften Hunde nach dem Dienst, das Vertrauen das man zum Anderen hatte, trotz der 60 Schuss und der Nähe zur Grenze....



Rudi66 und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2018 17:33 | nach oben springen

#2

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.07.2018 16:09
von Niederlausitzer | 789 Beiträge | 2454 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Mörtel,
bisher war mir nur der Wiener Baulöwe Richard Lugner ( mit seiner Mausi ) als Mörtel bekannt.
Trotzdem biste herzlich Willkommen.


"Durch Anerkennung und
Aufmunterung kann man in einem
Menschen die besten Kräfte mobiliesieren"

(Charles M. Schwab, amerikanischer Industrieller 1862-1939)
zuletzt bearbeitet 24.07.2018 16:10 | nach oben springen

#3

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.07.2018 16:15
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.994 Beiträge | 3439 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sei willkommen @Mörtel, schöne, wenn auch kurze, trotzdem vielsagende und aufschlussreiche Vorstellung.

Bitte keine Klarnamen, das gibt Ärger.

….erschöpfte Hunde nach dem Dienst...., warst Du Hundeführer


gruß h.



zuletzt bearbeitet 24.07.2018 16:15 | nach oben springen

#4

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.07.2018 16:34
von Freienhagener | 7.774 Beiträge | 17931 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kennste vielleich auch den Lugner?

Willkommen!


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 24.07.2018 16:34 | nach oben springen

#5

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.07.2018 19:58
von Hans55 | 870 Beiträge | 1065 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans55
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Willkommen im Forum und habe Spaß hier!


nach oben springen

#6

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.07.2018 23:34
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

dein ... lässt vieles offen.

willkommen in diesem forum.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#7

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 08:07
von Mörtel | 12 Beiträge | 100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mörtel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten Morgen und Danke für die Reaktionen auf meine Vorstellung. Zunächst bitte ich um Nachsicht für den "durchgerutschten" Klarnamen. Der Baulöwe aus Wien kam nach mir, ob er allerdings seinen Spitznamen bei mir abgekupfert hat...? Nein, ich war kein Hundeführer. Mich hat aber beeindruckt wie die Jungs manchmal nach der Nachtschicht ihre 4-Beiner auf den "Plauzer" heben mussten. Die Tiere waren oft total fertig...Ja, die "..." lassen vieles offen. Es ist lange her, war eine wichtige Zeit im Leben und hat Spuren hinterlassen. Wenn man jeden Tag mit einem anderen Posten oder Postenführer 8 Stunden zusammen ist und sich - notgedrungen - über "Gott und die Welt" unterhält, lernt man sehr viel vom und fürs Leben. Man baut Vertrauen auf und wird - in meinem Fall - nicht enttäuscht. Für mich war die Grenze eine gute Alternative zu 1,5 Jahren Motschütze mit ganz viel Langeweile und 5x wöchentlich Sturmbahn, auch wenn man aus heutiger Sicht natürlich über Sinn und Zweck der Zeit verschiedener Ansicht sein kann.



Freienhagener, vs1400 und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 10:19
von Cambrino | 892 Beiträge | 4923 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu # 7 - Hallo Mörtel, gab es neben eurer Unterhaltung im Dienst über "Gott und die Welt" auch noch Zeit, über den Sinn und Zweck deines Dienstes an der Grenze nach zu denken und darüber zu diskutieren? Denn du bist doch sicherlich nicht freiwillig zu den GT gegangen.
Ich habe an der Grenze einen Teil der Welt gesehen, aber einen Gott nie zu Gesicht bekommen.


Cambrino


zuletzt bearbeitet 25.07.2018 12:37 | nach oben springen

#9

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 11:20
von andyman | 2.891 Beiträge | 5170 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo und willkommen im Forum.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#10

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 12:20
von Freienhagener | 7.774 Beiträge | 17931 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mörtel im Beitrag #7
...........Der Baulöwe aus Wien kam nach mir.............

Der ist 85 aber Jahre alt ....


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 25.07.2018 12:20 | nach oben springen

#11

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 13:03
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wurdest Du auch noch auf den MTLB umgeschuld?
Eine Gruß von der ersten Kompanie! In der Vierten gab es mal einen Uffz, der abgekohlt wurde, weil er keine Nacht wach bleiben konnte,
Da war der Neid groß.
sonst ist alles vedammt lang her!
Gruß
Hubert


nach oben springen

#12

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 13:04
von Mörtel | 12 Beiträge | 100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mörtel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Cambrino,
natürlich gab es auch die Zeit über Sinn und Zweck des Dienstes nachzudenken. Und ich mache das bis heute, weil es -wie oben geschrieben - eine wichtige Lebensphase war. Grundsätzlich war der Wehrdienst in der DDR ja verpflichtend und nicht wie heute freiwillig. Auch die Waffengattung konnte man nicht etwa frei wählen. Zumindest ich wurde aber bei der Musterung gefragt ob ich ein Problem mit dem Dienst an der Grenze hätte. Was passiert wäre, hätte ich das bejaht, weiß ich nicht. Mein persönlicher Horror war damals der Gedanke - wie oben geschrieben - 1,5 Jahre in einem der Mot-Schützen-Regimenter zu verbringen. Fazit: ich habe mich nicht nach dem Grenzdienst gedrängt, hätte aber ablehnen können...
Noch zu "Sinn und Zweck": Ich habe 1983 das gewußt, was die Allgemeinheit in der DDR auch wußte - nicht mehr und nicht weniger. Die Grenze war in den Köpfen der Menschen fest verankert und jedem war klar was der Versuch der Überwindung dieses Hindernisses zur Folge haben kann. Trotzdem bin ich heute sehr froh darüber, dass ich - und alle meine Kameraden - nicht vor der Wahl "Schießen / nicht Schießen" stand.



Cambrino und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 13:51
von der alte Grenzgänger | 1.773 Beiträge | 4257 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #11
.. umgeschuld?
....
sonst ist alles vedammt lang her!
Gruß
Hubert


Stimmt, Hubert ... auch die Schule- wie man sieht ...

.. noch etwas für Mörtel:
5 x pro Woche Sturmbahn ist eindeutig nur Legende .. ich habe die in Frankenhausen vielleicht viermal insgesamt "erlebt" ... das mit der Langweile passt schon eher ..

Siggi
(ex- Mucker)

edit: einmal "Siggi" reicht ..


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Niederlausitzer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.07.2018 14:31 | nach oben springen

#14

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 16:37
von Niederlausitzer | 789 Beiträge | 2454 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #11
Wurdest Du auch noch auf den MTLB umgeschuld?
Eine Gruß von der ersten Kompanie! In der Vierten gab es mal einen Uffz, der abgekohlt wurde, weil er keine Nacht wach bleiben konnte,
Da war der Neid groß.
sonst ist alles vedammt lang her!
Gruß
Hubert
Mensch Hubert und das im öffentlichen Dienst.
Ist ja auch nicht schlimm, das kann bei dieser Hitze schon mal passieren.


"Durch Anerkennung und
Aufmunterung kann man in einem
Menschen die besten Kräfte mobiliesieren"

(Charles M. Schwab, amerikanischer Industrieller 1862-1939)
nach oben springen

#15

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.07.2018 16:45
von berndk5 | 1.485 Beiträge | 11631 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Mörtel, ich bin zwar etwas später dran, möchte Dich aber nicht weniger herzlich hier begrüßen.
Man kann nicht mehr korrigieren, dass ich damals berufsbedingt eine andere Sicht auf viele Dinge hatte. Heute bin ich aber froh, dass man hier mit der erforderlichen Ehrlichkeit auch offen über diese unterschiedlichen Sichtweisen reden/schreiben kann.
Das schätze ich hier sehr, also noch einmal : Herzlich Willkommen !


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
nach oben springen

#16

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.07.2018 07:17
von Mörtel | 12 Beiträge | 100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mörtel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo und sorry...was war "MTLB"? Ein Nachfolger für den guten alten Ural als Zugfahrzeug für die Kanonen? Oder hießen die "Muckerbusse" so bei denen zum Motoranlassen immer einer mit dem Feuerlöscher auf dem Motorraum stehen musste? Da hatte sich wohl in grauer Vorzeit mal in der geschlossenen Wanne Sprit angesammelt und ist beim Starten - die liefen ja nur ganz selten - explodiert. Ich habe in Potsdam die Typenfahrschule für den Ural gemacht (ein beiehizter Straßenbahnspiegel kostete 65,-Mark), bin den ein halbes Jahr gefahren und dann kam der "Draht".
Der Fall mit dem "abgekohlten" Uffz sagt mir jetzt nichts. Eingeprägt hat sich mir z.B. der Major der an der Wache die Fleischabfälle (Hundefutter) nach Alkohol durchwühlt hat - ein spezieller Mensch!



nach oben springen

#17

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.07.2018 07:23
von sentry | 1.554 Beiträge | 1846 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

MTLB ist ein Schlepper auf Kette...sieht aus wie ein tiefer gelegter Rennpanzer ohne Kanone.

Für Details funktioniert eine Google-Suche.


Mörtel hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.07.2018 07:25 | nach oben springen

#18

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.07.2018 10:25
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mörtel im Beitrag #16
Hallo und sorry...was war "MTLB"? Ein Nachfolger für den guten alten Ural als Zugfahrzeug für die Kanonen? Oder hießen die "Muckerbusse" so bei denen zum Motoranlassen immer einer mit dem Feuerlöscher auf dem Motorraum stehen musste? Da hatte sich wohl in grauer Vorzeit mal in der geschlossenen Wanne Sprit angesammelt und ist beim Starten - die liefen ja nur ganz selten - explodiert. Ich habe in Potsdam die Typenfahrschule für den Ural gemacht (ein beiehizter Straßenbahnspiegel kostete 65,-Mark), bin den ein halbes Jahr gefahren und dann kam der "Draht".
Der Fall mit dem "abgekohlten" Uffz sagt mir jetzt nichts. Eingeprägt hat sich mir z.B. der Major der an der Wache die Fleischabfälle (Hundefutter) nach Alkohol durchwühlt hat - ein spezieller Mensch!


Ich tippe mal spontan auf Major Mü..er, ein Mensch, der andere gern bis zur Weißglut mit Sinnlosbefehlen traktierte!
Der Urlaubsrückkehrer ständig auf Alkohol kontrollierte?
Und bei den Muckerbus SPW PSH stand man zum "Vorpumpen" des Dieselmotors auf dem Motorraum, das mit dem
Feuerlöscher wußte ich nicht mehr, ist aber nachvollziehbar.
Gruß
Hubert


zuletzt bearbeitet 26.07.2018 10:27 | nach oben springen

#19

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.07.2018 16:48
von Niederlausitzer | 789 Beiträge | 2454 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #18
Zitat von Mörtel im Beitrag #16
Hallo und sorry...was war "MTLB"? Ein Nachfolger für den guten alten Ural als Zugfahrzeug für die Kanonen? Oder hießen die "Muckerbusse" so bei denen zum Motoranlassen immer einer mit dem Feuerlöscher auf dem Motorraum stehen musste? Da hatte sich wohl in grauer Vorzeit mal in der geschlossenen Wanne Sprit angesammelt und ist beim Starten - die liefen ja nur ganz selten - explodiert. Ich habe in Potsdam die Typenfahrschule für den Ural gemacht (ein beiehizter Straßenbahnspiegel kostete 65,-Mark), bin den ein halbes Jahr gefahren und dann kam der "Draht".
Der Fall mit dem "abgekohlten" Uffz sagt mir jetzt nichts. Eingeprägt hat sich mir z.B. der Major der an der Wache die Fleischabfälle (Hundefutter) nach Alkohol durchwühlt hat - ein spezieller Mensch!

Der Urlaubsrückkehrer ständig auf Alkohol kontrollierte?

Die höheren Dienstgrade hätten mit dem Thema Alkohol, mal lieber bei sich selber anfangen sollen. Auch da wären Kontrollen ab und zu mal angebracht gewesen.

Bei uns kam ein Hauptmann (StKc) öfter mal angeschlagen zum Dienst auf die GK. Dem hatte man den Fusel schon im Gesicht und an den Haaren angesehen. Das Gesicht zerknittert und um die Haare sah er aus, wie der Bär um die Eier.

Da wusste man gleich, das der wieder eine Bombe gemacht hat. Aber früher war das so und heute ist es auch wieder so. Wasser predigen und Wein trinken.
Auch beim Begrüßungsgeld abholen, waren es bei uns die höheren Dienstgrade, die es zuerst in der Kralle hatten.


"Durch Anerkennung und
Aufmunterung kann man in einem
Menschen die besten Kräfte mobiliesieren"

(Charles M. Schwab, amerikanischer Industrieller 1862-1939)
zuletzt bearbeitet 26.07.2018 16:50 | nach oben springen

#20

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.07.2018 09:20
von Mörtel | 12 Beiträge | 100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mörtel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eigentlich hat sich ja jeder normal Eingestellte vor den Schlachtabfällen auf dem offenen Anhänger geekelt. Nur dieser Offizier kannte in seinem Wahn keine Grenze. Von ihm kursierten auch Geschichten und Erzählungen, nach denen er als OvD gerne mal unangemeldet in den Grenzabschnitt fuhr, um die Reaktionen der dort Diensthabenden zu testen. Er soll so manche Stunde bäuchlings im Dreck gelegen haben, der Posten mit durchgeladener Waffe daneben. Aus "technischen Gründen" war dann eben mal der Zugführer nicht erreichbar, so dass man bis zur Ablösung in dieser Haltung ausharren musste. Wie gesagt, das ging als Geschichte rum...



nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vati
Besucherzähler
Heute waren 314 Gäste und 37 Mitglieder, gestern 2376 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15661 Themen und 662224 Beiträge.

Heute waren 37 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen