X

#21

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.07.2018 09:41
von Jörg | 44 Beiträge | 665 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jörg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Mörtel !
Gruß von der Bootskompanie des GR44 . War von 78-81 da !


nach oben springen

#22

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.07.2018 09:58
von Mörtel | 12 Beiträge | 100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mörtel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Jörg und Danke für den Gruß. Zur Bootskompanie fällt mir ein: Ich hatte während meiner 1,5 Jahre eigentlich nur einmal richtig Angst: 1984 zu Ostern war ein sowjetischer Soldat auf der Flucht (kam ja öfter vor...). Er hatte so eine neue Kalaschnikow und reichlich Munition dabei. Wir wurden in das Objekt der Bootskompanie geschickt und mussten dort im Umfeld im Gebüsch nach dem Flüchtigen suchen, weil er irgendwo dort gesehen wurde. Irgendwann kam eine Truppe in Zivil - junge Männer in Parkas mit vollkommen unmilitärischen (langen) Haarschnitten - in Ladas und Wartburgs. Die durchkämmten dann eine Kleingartenanlage in der Nähe. Das wird wohl so eine Anti-Terror-Einheit gewesen sein, von denen man heute hört und liest. Irgendwann hieß es dann, die Freunde hätten ihren Abtrünnigen "gefunden" - hat sich antgeblich selbst gerichtet....
Ansonsten hatten wir ja wenig Kontakt mit der Bootskompanie, sahen nur die schnellen Boote auf dem Griebnitzsee.



Gelobtland 1982 und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Hallo,

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.07.2018 11:34
von Jörg | 44 Beiträge | 665 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jörg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja , das gabs auch zu meiner Zeit, glaube das 2 oder 3 mal mitgemacht zu haben. Dann wurde immer alles Dicht gemacht und auch die EVA -Abschnitte besetzt. Ich mußte mal nach der Frühschicht die Ruine der alten Maierei besetzen.( heute ein schönes Ausflugslokal mit eigener Bierbrauerei ) Nach dem der " Kolja" gefasst war , wurden alle zusätzlichen Kräfte wieder eingesammelt. Auser mir und meinem Posten. Die hatten uns total vergessen.
Irgendwann wurde es mir dan zu Bunt. GSM funktionierte nicht und wir hatten Hunger und Müde. Hatten ja auch schon einen Frühdienst hinter uns. Nachdem ich dann den Signalzaun auslöste , ging das dann doch recht Schnell ! 😂
Sonst hatte ich mit dem Regiment in der Steinstrasse nix weiter zu tun ( Genosse Gott sei dank ) Dafür belagerten die hohen Regimenter mit Gäste immer unsere Cola/ Seemannsbar.
War mal eine Woche im Med.Punkt und zur Entlassung im Regiment.


Rothaut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Landeposten2
Besucherzähler
Heute waren 137 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 2279 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15731 Themen und 666069 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen