X

#1

eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 20:11
von Hans55 | 861 Beiträge | 1023 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans55
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So etwas wird Minister?
https://www.gmx.net/magazine/politik/jen...kritik-32862926
Der kann ja mal ein paar Wochen HartzIV mitmachen!
Er hat wohl vergessen ,das er auch aus Steuergeldern bezahlt wird



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 20:14
von buschgespenst | 3.125 Beiträge | 10789 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
So etwas wird Minister?
https://www.gmx.net/magazine/politik/jen...kritik-32862926
Der kann ja mal ein paar Wochen HartzIV mitmachen!
Er hat wohl vergessen ,das er auch aus Steuergeldern bezahlt wird


Haben wir schon...in Regierungsbildung


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
nach oben springen

#3

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 20:31
von Major Tom | 1.148 Beiträge | 1513 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Major Tom
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dieser Pfatzke weiß doch überhaupt nicht, was ein Liter Milch kostet, der wird doch dreimal am Tag vom Chauffeur mit S-Klasse zum Dinner abgeholt.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://costa-rica-webcam.com/
http://directorios-costarica.com
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 20:42
von Hackel39 | 3.509 Beiträge | 2210 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Diese Sorte macht vermutlich auch Sightseeing grundsätzlich mit dem Helikopter, denen fehlt der Zoom in die Gesellschaft in das Innenleben des Staates den sie regieren wollen, es sind Ärzte, die ihre Zulassung am Kaugummiautomaten gezogen haben.
Jeder, der einmal gesehen hat wie solche Hartz 4– Anträge aufgemacht sind kann verstehen, daß labile Personen davor schnell resignieren können und sich ihrem Schicksal unter der erst besten Brücke ergeben.
Die Schikanen die ich aus dem eigenem Familienumfeld bestätigen kann, gehen über angeblich verloren gegangene Dokumente, wechselnde Mitarbeiter, geänderte Strukturen, alles interne Verwaltungsprobleme, die auf dem Rücken der ALG– Bezieher auf eine zuweilen brutale Art ausgetragen werden.
Da genügt es wenn säumige Vermieter (hier eine 94 jährige Uroma, die ihr geerbtes MFH so la la verwaltet) und die Betriebskostenabrechnung nicht pünktlich erstellt hat woraufhin der Sozialschmarotzer nun einen Riesenstreß hat, um seinen Wohlverhaltensstatus nicht zu gefährden, der durch Rücksichtnahme auf die Vermieterin wiederum in Frage gestellt werden würde.
Das Ende vom Lied war nicht nur die (logische) Einstellung der BK– Überweisung des Amtes, nein auch die gesamte Stütze wurde wochenlang nicht überwiesen.
Auch für Denunziantentum unter befeindeten Hartz 4– Empfängern haben die immer ein offenes Ohr, so z. B. wenn ihnen ein anderer Vermieter die Stromkosten abnimmt weil die Mieter auch mal Schnee kehren oder die Mistfuhre für den Garten reinbringen sind diese Geier zur Stelle (Abzug der privaten Zuwendung vom Regelsatz) einfach ekelhaft und ein Grund eine Auswanderung ernsthaft zu überdenken.
So wie Aldi trotz unvorstellbaren Reichtums nun auch noch dem Bäcker um de Ecke das Wasser abgräbt wird dieser Staat immer raffgieriger je reicher er durch uns Steuerzahler wird und das Faß ist eigentlich schon kurz vorm Überlaufen.
Es gibt immer klarere private Denkmodelle, wie ein solcher Ausstieg aus einer solchen Räuberrepublik abgewickelt werden könnte, aber besser wäre es, wenn der Spahn abgehobelt würde, bevor er selbst zum Werkzeug wird.
Gibt es eigentlich auch Werkzeuge gegen Sozialschmarotzer, die sich wegen immer größer werdender Zuteilungen privater Erbmilliarden kaum mehr im Sinne der Leistungsgesellschaft einbringen müssen, die ihr Leben lang studieren ohne zu Potte zu kommen weil Papi alles zahlt, der Heini, der einen auf Immobilienmakler macht und es überhaupt nicht nötig hat, etwas zu verkaufen oder der so tut, als würde er Großvaters Immbilienpaket verwalten indem er immer mal im Büro ein paar Computerspiele macht und ansonsten in den Tag hinein lebt, abseits von Tafeln und Ein– Euro– Shops?
Wer hat die eigentlich auf dem Radar und kann es sein, daß durch solche Elemente der leistungslosen Gesellschaft der Fachkräftemangel ansatzweise zu begründen ist (keiner will mehr auf das Dach, auf die Lok und das Feld sondern sich vielmehr mit einen Relaxjob mit nicht abrechenbaren Arbeitsergebnissen durchs Arbeitsleben schummeln ?
Wer hat die auf dem Radar ?
Von den Politikern wohl keiner, die sind in immer größerer Zahl dort einzubeziehen....übelste Sorte!


DoreHolm, bürger der ddr, Rainer-Maria Rohloff, Wahlhausener und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.03.2018 13:04 | nach oben springen

#5

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 21:09
von Kontrollstreife | 2.032 Beiträge | 13628 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Verteilungssystem welches allen Gerechtigkeit garantiert wird es niemals geben.

Nicht jeder Unternehmer (besonders bei den Eigentümergeführten Mittelständlern) ruht sich auf der Arbeit seiner Angestellten aus, manche schuften mehr als ihre "abhängig Beschäftigten".

Auch viele Handwerker stehen im Ruhestand nicht unbedingt besser da als Facharbeiter.

Genauso sind nicht alle H4 Empfänger faul und träge.

Übel ist natürlich dass sich einige Zeitgenossen wie die Made im Speck ihrer Vorfahren vollfressen.

Grundübel ist die ungerechte Einkommensbesteuerung. Dem Arbeitnehmer wird die Steuer jeden Monat abgezogen und er muss um jeden Euro Rückerstattung kämpfen. Andere beschäftigen Steuerberater und Anwälte um ihre Steuerlast schlechtzurechnen.

Höhere Erbschaftssteuern sind wie Zinsertragssteuern eine Doppelbesteuerung die eigentlich den Sparsamen bestraft und den Lodderjan begünstigt.

Die Dummen werden immer diejenigen sein, welche für ihre Alterssicherung (in welcher Form auch immer)zurückgelegt haben.

Nutznieser sind die, welche trotz hohen Einkommens nichts zurücklegen und im Alter die Hand aufhalten weil sie ja "so arm" sind.

KS


miethpaul66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 21:17
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #5
Ein Verteilungssystem welches allen Gerechtigkeit garantiert wird es niemals geben.

Nicht jeder Unternehmer (besonders bei den Eigentümergeführten Mittelständlern) ruht sich auf der Arbeit seiner Angestellten aus, manche schuften mehr als ihre "abhängig Beschäftigten".

Auch viele Handwerker stehen im Ruhestand nicht unbedingt besser da als Facharbeiter.

Genauso sind nicht alle H4 Empfänger faul und träge.

Übel ist natürlich dass sich einige Zeitgenossen wie die Made im Speck ihrer Vorfahren vollfressen.

Grundübel ist die ungerechte Einkommensbesteuerung. Dem Arbeitnehmer wird die Steuer jeden Monat abgezogen und er muss um jeden Euro Rückerstattung kämpfen. Andere beschäftigen Steuerberater und Anwälte um ihre Steuerlast schlechtzurechnen.

Höhere Erbschaftssteuern sind wie Zinsertragssteuern eine Doppelbesteuerung die eigentlich den Sparsamen bestraft und den Lodderjan begünstigt.

Die Dummen werden immer diejenigen sein, welche für ihre Alterssicherung (in welcher Form auch immer)zurückgelegt haben.

Nutznieser sind die, welche trotz hohen Einkommens nichts zurücklegen und im Alter die Hand aufhalten weil sie ja "so arm" sind.

KS


Naja, bei den "anderen" die Steuerberater beauftragen ist es auch steuerrechtlich oft etwas nebulös, da geht es z.B. um Abschreibung von Investitionen die ja ein Arbeitnehmer nun mal nicht hat.
Bei dem ist es sehr übersichtlicher und er muss um Rückerstattung auch nicht kämpfen wie ein Löwe, in der Regel bekommt er die ganz problemlos.
Die anderen leisten auch die Einkommenssteuer Vorauszahlung für die kommende Steuerfälligkeit, zwar nicht monatlich aber im Quartal.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 12.03.2018 21:31 | nach oben springen

#7

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 21:28
von Kontrollstreife | 2.032 Beiträge | 13628 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #6
Naja, bei den "anderen" die Steuerberater beauftragen ist es auch steuerrechtlich oft etwas nebulös, da geht es z.B. um Abschreibung von Investitionen die ja ein Arbeitnehmer nun mal nicht hat.
Bei dem ist es sehr übersichtlicher und er muss um Rückerstattung auch nicht kämpfen wie ein Löwe, in der Regel bekommt er die ganz problemlos.
Ich habe nebenbei ein Kleinunternehmen und weis wie man da "Abschreiben kann". Da gibt es null Probleme bei Ersatzinvestition von Laptop oder Drucker usw.

Wenn ich aber die Abrechnung für das Arbeitszimmer und den PC meiner Frau mache, dann hat sich das Finanzamt sehr eckig. Obwohl ihr das bei ihrem Beruf zusteht.

KS


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 21:34
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

GWG sind auch nicht das Problem, bei höherpreislichen Dingen ist der Herr Steuerberater schon von Vorteil.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


nach oben springen

#9

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 22:17
von der 39. | 1.102 Beiträge | 4698 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der 39.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Höre im eigenen Umfeld, dass die Kunden des Handwerkers auf Händen getragen werden, die sagen: Mach einen ordentlichen Preis, eine Rechnung brauche ich nicht.. Das kann einfach nicht in Ordnung sein, wenn auf diese Weise das so nebenbei an Lohn rüberkommt, was offiziell nicht bezahlt wird oder bezahlt werden kann.



nach oben springen

#10

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 23:05
von Grenzfuchs | 557 Beiträge | 745 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzfuchs
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was soll man da sagen ... so ein A.... gehört einfach mal für ein halbes Jahr in den Steinbruch, dann 2 Jahre H IV und und und !
Und genau so läuft es in diesem Staat ... die, die da ganz oben stehen, haben doch absolut keine Ahnung worüber die dummschwätzen. Abgehoben und deshalb sage ich, in diesem Staat muss sich echt was ändern! Aber die interessieren sich für "die da unten" einen Scheiß, Hauptsache bei ihnen stimmts!

Man, wenn ich könnte ...


Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 12.03.2018 23:44
von berndk5 | 1.328 Beiträge | 10088 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #9 , Hallo @der39. , es soll keine Kritik sein, nur eine Ergänzung. Weil,- ganz so einfach ist es nicht.
Ich hatte von 1993 - 2007 eine eigene Firma (Tischlermeisterbetrieb für die Anfertigung, Lieferung und Montage von Bauelementen etc.) . Das Problem war, das man meist im Ort oder weiteren Bekanntenkreis Kunden/Leute hatte, die zu Leistungen ein Angebot haben wollten. Fenster, Türen, Treppen, egal was Du willst.

Am Liebsten mit Aufmass in Millimetern und Preis auf Pfennig oder Cent genau. Nach Ware und Montage getrennt. Dann wird gepokert, hier nachlassen dort billiger werden. Neu drucken. Entweder wird das dann genommen um den nächsten Bewerber zu drücken, oder auf Deinen Maßangaben, selber bei OBI oder beim Händler bestellt.

Meist funktioniert das (nicht immer). Hat der Kunde nix besseres gefunden und bleibt bei Dir, kommt dann oft der Spruch: Die MwSt. kannst Du weglassen, `ne Rechnung brauche ich nicht.

Selbst wenn mit dem Auftrag alles glatt läuft, hast Du nur Probleme.
Gerade den Materialeinkauf kannst Du ja nicht verheimlichen- wo sind denn nur die lieben Fenster und Türen geblieben ??? Die Finanzämter sind ja auch nicht blöd.
Ist die Arbeit endlich getan, mußt Du , wenn Du Pech hast noch damit rechnen, Dein Geld nicht vollständig zu bekommen. Hier ein Kratzer, da ein Problem, hier noch gern `ne Leiste...- vieles hat gar keinen Namen. Wehe Du sagst NEIN . Androhung der Selbstanzeige etc., schon alles erlebt.

Klar, es ist nicht immer so. Ich habe mir solche Nummern aber sehr schnell abgewöhnt.
Als "schräg" eingeschätzten Kunden habe ich dann schon sämtliche Maßangaben (gedruckt) zwischen 10 - 15 cm kleiner oder größer im Angebot benannt. Mit dem Hinweis, das bei Auftragserteilung nochmals "Feinmaße" genommen werden.
Was war das für ein Spass, wenn wir einen Auftrag nicht erhalten haben und die Fenster für ein komplettes Haus nach falschen Maßen bestellt wurden, weil man auf unsere Kosten billiger sein wollte. Ich habe 2 Fälle erlebt.

Später habe ich für ein Aufmaß 50 Euro berechnet, die bei Auftragserteilung incl. sein sollten, das war aber auch kein Renner. Alle wollen nur sparen, Dienstleistung im Mercedes-Stilo und Preis auf H4-Basis.

Das Problem besteht auch mMn. doch in erster Linie darin, dass man (gerade im Wareneinkauf) finanziell gezwungen ist in Vorleistung zu gehen, selber 100% voll das RISIKO hat.

Ich bin froh, ohne Konkurs wieder aus dieser Kiste `raus zu sein. Am 31.12.2007 habe ich die Geschäftstätigkeit der GmbH eingestellt und als vom AG Jena bestellter Liquidator die Liquidation der Gesellschaft in 2008 beendet. Sämtliche Verbindlichkeiten (außer meinen) waren zuvor ausgeglichen.

Als angestellter Betriebsleiter lebe ich seit dieser Zeit da zumindest für die finanzielle Verantwortlichkeit, wesentlich ruhiger als ein mitarbeitender Geschäftsführer einer GmbH . Ich nehme die Arbeit keineswegs leichter, Angst vor der Zukunft oder für meine Angestellten habe ich aber nicht mehr. Ich habe jetzt sogar nicht nur Urlaub, ich kann den sogar nutzen.


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK


Grenzfuchs, Kontrollstreife, DoreHolm, bürger der ddr, der 39., prignitzer und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.03.2018 23:49 | nach oben springen

#12

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 01:16
von 1941ziger | 1.921 Beiträge | 5716 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
So etwas wird Minister?
https://www.gmx.net/magazine/politik/jen...kritik-32862926
Der kann ja mal ein paar Wochen HartzIV mitmachen!
Er hat wohl vergessen ,das er auch aus Steuergeldern bezahlt wird
Nun es gibt aber auch hier im goldenen Westen, besser in der Pfalz viele Leute die
35 Jahre in der Schuhindustrie gearbeitet haben und heute mit 850,00 € Rente auskommen müssen.
Denen wird die Miete und Heizung nicht bezahlt........also ist Harz IV mit 416 € + Miete + Heizung nicht so viel schlechter.

Übrigens wir sind jetzt beide Rentner und sind seit Januar am testen wieviel man den zum essen und trinken pro Monat braucht.
Wir machen das nicht weil wir sparen wollen oder müssen........wir wollen es nur mal wissen.
Für 2 Personen langen in der Woche 115,00 €, wir kaufen Backwaren ausschließlich beim Bäcker, das Gros vom Wocheneinkauf
im Lidl oder Aldi auch das Fleisch, keinen billig Kaffee und einmal in der Woche Wurst bei einem Metzger.
Getränke, also Cola und Bier ist nicht dabei, nur der Sprudel.
Wir kochen ausschließlich noch selber, essen 5 x Warm und 2x Brot als Hauptmahlzeit.

Also ganz so arm, wie immer getan wird, ist der Harz IV Empfänger nicht drann.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
berndk5, Kontrollstreife, DoreHolm, der 39. und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 01:58
von berndk5 | 1.328 Beiträge | 10088 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich sehe es nur als Probnlem für die sog. Solidargemeinschaft, dass immer weniger Leute im Schweiße ihres Angesichts schuften müssen um die Verwaltungsblase zu ernähren und den H4 Regelzustand zu ermöglichen.

Irgendwann, meistens dann, wenn die eigene Kraft zu Ende geht oder/und Krankheiten (Krebs etc. ) kommen, tritt Resignation und Zorn ein.

Man hat Alles gegeben, und wenn man selber Hilfe braucht, ist man der Arsch. Da geht es Dir in Deinem Dreck nur deshalb noch zu gut, weil es anderen (H4) vielleicht noch schlechter geht.

Dir selbst wird die notwendige, erwartete und dringend benötigte Hilfgen versagt, oder es werden enorme Selbstbeteiligungskosten verlangt, die Dich an den Bettelstab bringen.

Wen wundert es denn dann noch, wenn der Glaube an Gerechtigkeit und Obrigkeit verloren geht.
Etwas Anderes als "Brot und Spiele" zu Neros Zeiten ist mMn. HEUTE das System H4 auch nicht. Halte die Leut mit einem Six-Pack vor dem Fernseher bei Laune........, dann mucken die nicht auf. Wenn einer zuckt, streichen wir ihm Etwas Geld, dann wird der schon wieder zahm........

Soviel aus meiner Sicht zu ....Unten und Oben.......... und "eine Frechheit"


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK


Kontrollstreife, miethpaul66, bürger der ddr, der 39., 1941ziger, furry, Grenzfuchs und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 06:02
von Kontrollstreife | 2.032 Beiträge | 13628 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn jemand früh auf Arbeit geht und denkt das er nur für seinen Unternehmer arbeitet dann ist das genauso falsch wie die Annahme einiger Unternehmer, dass ihre Angestellten auf ihre Kosten leben wollen.

Ich gehe in erster Linie auf Arbeit damit ich das Familieneinkommen mit sichern kann.

Der zweite Punkt ist, dass ich von der Straße weg bin da es bei mir keine Kaufhalle gibt wo ich um 7:30 schon ein Bier bekomme.

Hilfreich ist es für beide Seiten sich mal in die Situation des Anderen hineinzuversetzen. Schwarz- Weiß- Malerei und Pauschalisierungen sind da wenig hilfreich.

KS


zuletzt bearbeitet 13.03.2018 18:04 | nach oben springen

#15

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 06:45
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Man kann sich ja schon ausrechnen, wie das mit dem Cheflobbyist der Pharmaindustrie weitergeht.
Der gut gefüllte Gesundheitsfont wird wohl der Pharmaindustrie zum Frass vorgeworfen.
eine Anschlussheilbehandlung, Hüftgelenke und ä. wird dann prinzipiell für alle Rentner abgelehnt.
Bei der Privatisierung der Sozialsysteme geht er jetzt schon mit der AfD konform.
Gute Nacht, Deutschland...


der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 08:07
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ach Hubert!
Eigentlich muß ich dir ja schon fast dankbar sein! Bei deinen Komentaren spar ich doch glatt noch Kaffeegeld! Meine Ulrlaubskasse freut sich!


zuletzt bearbeitet 13.03.2018 08:08 | nach oben springen

#17

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 08:09
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn Herr Spahn für seine Position in Höhe der Grundsicherung bezahlt würde, wäre das aber auch etwas sonderbar, immerhin hat er erfolgreich eine Ausbildung als Bankkaufmann absolviert und ein abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaften.
Ansonsten hat er sinngemäß gesagt das auch ohne die Tafeln in Deutschland keiner gezwungen wäre zu verhungern, was ja auch so ist.
Die etlichen Kritiker der Aussage in Regierungsverantwortung könnten allerdings eines tun, nach der Kritik, die schmalen Sätze etwas erhöhen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 13.03.2018 08:47 | nach oben springen

#18

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 11:35
von andyman | 2.802 Beiträge | 4667 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 1941ziger im Beitrag #12
Nun es gibt aber auch hier im goldenen Westen, besser in der Pfalz viele Leute die
35 Jahre in der Schuhindustrie gearbeitet haben und heute mit 850,00 € Rente auskommen müssen.
Denen wird die Miete und Heizung nicht bezahlt........also ist Harz IV mit 416 € + Miete + Heizung nicht so viel schlechter.



Ist zwar OT,möchte aber kurz auf deinen Beitrag antworten.
Das habe ich selbst von Kollegen im Gesundheitswesen gehört,die unterqualifiziert als Hilfskräfte angestellt waren und meinten sie verdienen nur wenig mehr als H4 und müßten aber alles selbst bezahlen.
Bei deiner Rentenberechnung fällt mir aber der zu kurze Zeitraum auf,normal sind es ca.45 Jahre bis zur Rente und dann kommt auch mehr heraus als 850,0 € es sei denn der Verdienst liegt 30% unter dem Durchschnitt.
Aber wie gesagt alles OT und gehört hier nicht her.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#19

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 14:38
von 1941ziger | 1.921 Beiträge | 5716 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

andyman, diese Leute haben nur ca.35 Jahre in der Schuhindustrie in Pirmasens und Hauenstein gearbeitet, dann
wurde alles nach Italien verlagert bzw. nach Fernost.
Aber sie haben 35 Jahre gearbeitet und eingezahlt und haben trotzdem nicht mehr als einer der sich im Harz IV eingerichtet hat,
aber sie müssen alles bezahlen.
Ich habe es doch geschrieben für vernünftig essen reichen bei 2 Personen 115 €/Woche. Wenn Miete und Heizung bezahlt werden
ist das für nichts machen gar nicht so wenig.
Rechne mal eine Wohnung im Plattenbau ca.60m² warm ca. 450 €+ 416€ +416€ = 1282 €........für liegen auf der sozialen Matte ist das nicht wenig.
Natürlich reicht es nicht für Zigaretten, Bier usw., auch nicht für Erholungsurlaube, aber immer noch für Klamotten.
Auch Obdachlos muß keiner sein......Wohnung/ Heizung wird ihm bezahlt + 416 € Taschengeld + Versorgung an der Tafel.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
zuletzt bearbeitet 13.03.2018 14:56 | nach oben springen

#20

RE: eine Frechheit

in Themen vom Tage 13.03.2018 15:36
von Nostalgiker | 2.880 Beiträge | 1274 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nostalgiker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@1941ziger, leider ist Dir bei Deiner Rechnung bezüglich Hartz IV ein Fehler unterlaufen.
Ein Single erhält ab 1.1.2018 einen Regelsatz von 416€. Haben in einer Bedarfsgemeinschaft, Ehepaar, beide Anspruch auf Hartz IV so bekommt jeder Partner 374€. Im Haushalt lebende Kinder erhalten je nach Alter; max. bis 25. Lebensjahr; 0 bis 6 Jahre 240 €, von 6 bis unter 14 Jahre 296 €, von 14 bis unter 18 Jahre 316 € und von 18 bis 25 Jahre 332 €.
Dieses Geld ist nicht nur für Essen sondern für alle Ausgaben welche in einem Haushalt in der Regel anfallen zu "verbrauchen", also Telekommunikation, Strom, Öffentlicher Nahverkehr, Zuzahlung Arzneimittel, Kultur im weitesten Sinne wie Eintrittsgelder etc., anfallende Reparaturkosten .....
Also haben zwei Personen 748€ zur Verfügung und das fungiert wahrlich nicht unter dem Begriff "Taschengeld" wie Du launig feststellst.
Versuch doch einfach mal mindestens 3 Monate Deine gesamten Kosten für einen 2 Personenhaushalt von den 748€ zu bestreiten.

Die Tafel hat keine Versorgungspflicht!
Derjenige welcher Sachleistungen in Form von Lebensmitteln von der Tafel beziehen möchte muß seine Bedürftigkeit nachweisen bzw. die Tafel prüft dessen Bedürftigkeit.

So einfach und easy wie du meinst ist es in der Realität nicht.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

bürger der ddr, andyman und Grenzfuchs haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: fleischi
Besucherzähler
Heute waren 247 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 2213 Gäste und 163 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15537 Themen und 655654 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen