Zukunftsvisionen in der DDR-Presse

31.12.2017 14:29 (zuletzt bearbeitet: 31.12.2017 14:37)
#1
avatar

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal was dazu geschrieben. Die Vorgängerzeitung der Thüringer Allgemeine hieß bis zur Wende "Das Volk". Da heute Silvester ist, passt die halbe letzte Seite dieser Zeitung vom 31.12. 1964 dazu aufgehoben und will sie Euch mal zeigen. Eine Kopie hatte ich Ende 1999 mal an unser TA geschickt, aber es gab keine Reaktion. Vermasselt, untergegangen oder es passte jemand nicht. Interessant und z.T. ganz schon vorgewagt mit einigen Artikel, z.B. die mit dem internationalen Urlauberzentrum Nord-Sumatra mit 78.000 DDR-Urlaubern. Mache sich nun jeder ein Bild, was wahr geworden ist, was immer noch Utopie und was von der Entwicklung längst überholt ist. Die Zeitung wollte mal zeigen, welche Inhalte sie am 31.12.1999 haben könnte.




 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2017 14:47 (zuletzt bearbeitet: 31.12.2017 14:50)
avatar  Hanum83
#2
avatar

Lustig.
Bei Nord-Sumatra ging man bestimmt davon aus das es 1999 zum Sozialistischem Weltsystem gehört.


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2017 15:26
#3
avatar

Port Sudan vs.Turbine Erfurt - welch ein Kracher.


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2017 16:25
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Na bei dem zweiten Bild, da hat sich aber etwas gar nicht bewahrheitet....

Schwimmwettkampf "Afrika gegen den Rest der Welt", ohne "Begleitboote" kommen die doch nicht weit......


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2017 16:43
avatar  furry
#5
avatar

Auf jeden Fall konnten die Journalisten, die Tag für Tag Erfolgsmeldung zur wachsenden Rolle der Bedeutung verfasst haben, auch mal über sich selbst lachen.


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2017 16:47
#6
avatar

aber nur heimlich!!


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2017 18:30 (zuletzt bearbeitet: 31.12.2017 18:31)
#7
avatar

In den 60ern wurde allgemein über "das Jahr 2000" phantasiert.

Die Großtechnik ist nicht so weit, wie man sich das dachte (Flugtaxi, Rakenten für Urlaub auf dem Mond und sowas).
Die Elektronik ist weiter als damals angenommen.
Manches konnte man sich einfach nicht vorstellen, z. B. Internet und Touchscreen.
In utopischen Romanen brachten Postraketen Papierbriefe.


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2017 18:46
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Wimre hatten wir Schulbücher mit Zukunftsideen für die Landwirtschaft. Ferngesteuerte Traktoren und Vollerntemaschinen usw. Muss mal suchen ob ich da noch etwas finde.

KS


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2017 18:57 (zuletzt bearbeitet: 31.12.2017 18:58)
#9
avatar

Super war aber Hannes Hegen im Mosaik Nr. 29, im April 1959, auch wenn er das sicherlich woanders her hatte.



In großen Ganzen wurde vorhergesagt, was jetzt wahr wird.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!