X

#181

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 21:29
von Theo85/2 | 1.420 Beiträge | 1018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #176
Zitat von Mart im Beitrag #157
Westlicher Uniformträger stehend mit Pistole im Anschlag,
zielend auf Fotografen - und das nicht nur einmal. Und jede Menge wirklich provozierende Gesten.

Wo gab es denn Fotografen auf östlicher Seite an der Grenze, dass waren doch höchstens Aufklärer
der Grenztruppen, aber doch nie und nimmer zivile Journalisten?
Zivile Personen kamen doch nicht einmal in die Nähe der Grenze, geschweige denn direkt an den Kanten.



Und auf diese durfte man zielen ?



nach oben springen

#182

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 21:40
von Sperrbrecher | 3.269 Beiträge | 9850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mart im Beitrag #178
Also da waren schon harte Nummern dabei: Westlicher Uniformträger stehend mit Pistole im Anschlag,
zielend auf Fotografen - und das nicht nur einmal. Und jede Menge wirklich provozierende Gesten.

Aber abgedrückt haben die doch wohl eher seltener, ihr allerdings schon häufiger.
Mich hätte es jedenfalls nicht zu Tränen veranlasst, wenn die häufiger zurückgeschossen und auch getroffen hätten.
Schließlich war ja wohl keiner von Euch unfreiwillig an der Grenze.
Zitat von Theo85/2 im Beitrag #181
Und auf diese durfte man zielen ?

Meinetwegen auch abdrücken, die haben schließlich auch auf Unbewaffnete geschossen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
Der Verfasser wurde 11.12.2017 22:42 von Pitti53 für den Inhalt dieses Beitrags verwarnt.
Nachricht: Forum REGEL: \"Andere Mitglieder nicht beleidigst, verleumdest oder in irgendeiner Weise belästigst oder schädigst\"

nach oben springen

#183

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 21:43
von Theo85/2 | 1.420 Beiträge | 1018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da kann man nur sagen Alle Achtung.



nach oben springen

#184

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 21:56
von Theo85/2 | 1.420 Beiträge | 1018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #182
[quote="Mart"|p647417]Also da waren schon harte Nummern dabei: Westlicher Uniformträger stehend mit Pistole im Anschlag,
zielend auf Fotografen - und das nicht nur einmal. Und jede Menge wirklich provozierende Gesten.

Aber abgedrückt haben die doch wohl eher seltener, ihr allerdings schon häufiger.
Mich hätte es jedenfalls nicht zu Tränen veranlasst, wenn die häufiger zurückgeschossen und auch getroffen hätten.
Schließlich war ja wohl keiner von Euch unfreiwillig an der Grenze.


Den rot markierten Satz würde ich gerne verstehen wollen.



nach oben springen

#185

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 22:06
von Kontrollstreife | 2.319 Beiträge | 15944 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wo habt ihr denn den Eingang für dem Time Tunnel gefunden. Habe den Eindruck , dass ihr euch in den 80 iger Jahren befindet???

KS


zuletzt bearbeitet 12.12.2017 07:58 | nach oben springen

#186

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 22:08
von Rothaut | 1.387 Beiträge | 6177 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Sperrbrecher

Deine letzten Sätze sind hier eigentlich kaum noch zu tolerieren.
ich bin gespannt auf die Reaktionen der ehemaligen GTlern...von denen die meisten zum Dienst an dieser Grenze gezogen wurden.


nach oben springen

#187

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 22:32
von marc | 1.082 Beiträge | 1519 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Manch einer entlarvt sich selbst durch seine Worte.



94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#188

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 22:33
von Rothaut | 1.387 Beiträge | 6177 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

..und noch was...es kann doch nicht sein.....fast jedes Thema wird hier durch solch ein Schei.... kaputt gemacht!

In diesen Themen wird nichts..aber auch gar nichts beschönigt....es werden keine Heldentaten erzählt...es werden keine Toten gegeneinander aufgerechnet...es gibt kein Gut und kein Böse. Es wird einfach erzählt was man damals gedacht hat...wie man gehandelt hat...wie die oberen Zwänge einen Einzelnen wenig Spielraum gelassen haben.
Wie das ganze Grenzsystem funktionierte..usw.

Es ist Geschichte.....und diese wird von Leuten erzählt die dabei waren.
Menschen die es geschafft haben oder es versucht haben diese Grenze zu überwinden kommen doch in unserem Forum auch zu Wort.

Ich habe im Forum auch noch nie gelesen...das jemand geschrieben hat...man hätte noch viel mehr Grenzverletzter abknallen sollen....die Zäune noch höher bauen und noch mehr Minen legen.
Warum muss ich hier lesen..."man hätte mal öfters auch auf Euch ( Grenzsoldaten ) schießen sollen!

So...das wars....


Krepp, Ratze, thomas 48, furry und hslauch haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.12.2017 22:34 | nach oben springen

#189

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 22:36
von Mike59 | 9.672 Beiträge | 6925 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #180
Zitat von Mike59 im Beitrag #177
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #176
Zivile Personen kamen doch nicht einmal in die Nähe der Grenze, geschweige denn direkt an den Kanten.


Immer diese falschen Verallgemeinerungen.

Die zivil gekleideten Mitarbeiter des MfS oder andere Funktionäre ohne Uniform zähle ich nicht als Zivilisten,
die waren doch handverlesen und dreimal mit Erfolg geimpft. Normale Zivilisten waren das keinesfalls, die sich
in de Grenzsperrzone aufhalten durften.

Handverlesen - da gehe ich noch mit. Der Rest zeigt mir das du nicht wirklich Ahnung hast was da vorne wie gelaufen ist.

Nach deinem Verständnis bringt hier das MfS die Grünfutter Ernte ein.

Nachtrag: bei der Suche nach dem Bild ist der Rest an mir vorbeigegangen.



94, berndk5 und lutz1961 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.12.2017 23:05 | nach oben springen

#190

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 22:37
von Thunderhorse | 5.197 Beiträge | 5578 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mart im Beitrag #157
[quote="berndk5"|p646734]

Also da waren schon harte Nummern dabei: Westlicher Uniformträger stehend mit Pistole im Anschlag, zielend auf Fotografen - und das nicht nur einmal.



Solche Aktionen gab es auch von der anderen Seite. Mit AK davor mit dem Karabiner oder der Schpagin.


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin und hslauch haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#191

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 22:40
von Sperrbrecher | 3.269 Beiträge | 9850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rothaut im Beitrag #186
ich bin gespannt auf die Reaktionen der ehemaligen GTlern...von denen die meisten zum Dienst an dieser Grenze gezogen wurden.

Soweit mir bekannt ist, wurde keiner gegen seinen Willen zum Dienst an der Grenze gezwungen. Einige meiner jüngeren Freunde sollten zu den
Grenzern, haben es aber geschafft, in anderen Einheiten ihren Wehrdienst abzuleisten. Allzu schwierig war es nicht, sich vom Grenzdienst zu
drücken. Notfalls hätte man nur ein paar Verwandte im Westen erfinden müssen. Genau nachgeprüft hat das sowieso keiner, damit wäre man
für den Dienst nicht mehr geeignet gewesen. Es gab aber auch welche die ganz erpicht darauf waren, bei der Grenztruppe zu dienen, schließlich
gab es höheren Sold..

Auch ich wurde bei der Musterung gefragt, zu welcher Einheit ich gerne möchte und habe denen gleich gesagt, "gerne" überhaupt nicht und eine
Waffe nehme ich ebenfalls nicht in die Hand. Daraufhin hat man gleich darauf verzichtet, mich einzuziehen. Die Zeit war ohnehin ziemlich knapp,
da ich gleich darauf 25 wurde und deshalb nicht mehr zum Grundwehrdienst hätte gezogen werden können.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
zuletzt bearbeitet 11.12.2017 22:49 | nach oben springen

#192

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 22:55
von Pitti53 | 10.003 Beiträge | 7263 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Damit kannst du dich für deinen letzten Beitrag nicht rausreden.

Gab übrigens dafür eine Verwarnung, falls es dir entgangen sein sollte........

@Sperrbrecher


zuletzt bearbeitet 11.12.2017 22:55 | nach oben springen

#193

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 23:08
von Sperrbrecher | 3.269 Beiträge | 9850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #189
Handverlesen - da gehe ich noch mit. Der Rest zeigt mir das du nicht wirklich Ahnung hast was da vorne wie gelaufen ist.

Wie sollte ich auch? Bei mir waren doch die Voraussetzungen für eine solche Vertrauensstellung von Hause aus nicht gegeben.

Jahre später, anscheinend waren die Überprüfungen doch nicht so ordnungsgemäß und akribisch durchgeführt worden, entdeckte man meine
Verwandtschaft im Westen und verlangte von mir, umgehend alle Kontakte abzubrechen und jeden Briefkontakt umgehend einzustellen.
Ansonsten könnte mein Einsatz (als Kellner) bei hochkarätigen Empfängen und anderen wichtigen Anlässen nicht mehr erlaubt werden.
Meine Antwort war: "Dann suchen Sie sich einen neuen Affen und ich suche mir einen anderen Zirkus" (wohl wissend, dass gute Kellner gefragt
waren und nicht lange nach einer anderen Arbeitsstelle suchen mussten).

Ein zwischenzeitlich durchgeführter Maßnahmeplan wegen " Verdacht der Spionage für einen Geheimdienst" und dem Einsatz eines Dutzend IMs
brachte auch keine Ergebnisse für das MfS. An meinen Einsätzen zu diesen "Sonderscheinend änderte sich auch nichts. Wahrscheinlich fand man
für mich nicht so schnell einen geeigneten Ersatz, der die fachlichen (oder sonstigen) Voraussetzungen mitbrachte oder der überhaupt gewillt war
diesen Job auszuführen. So hat man mich zunächst auch noch weiterhin für ihre Veranstaltungen verwendet. Kurze Zeit später habe ich dann die
DDR ohne staatliche Erlaubnis verlassen, damit hatte sich das zumindest für mich erledigt.

Für die MfS-Ermittler allerdings noch nicht, die mussten nun noch jahrelang über meinen Fluchtweg forschen, bis sie dann genervt aufgaben, weil
sie zu keinen brauchbaren Ergebnis kamen. Das habe ich aber im Detail erst alles nach Akteneinsicht erfahren. Da habe ich dem MfS sicher eine
schöne Stange Geld gekostet, aber leider, ohne Spesen, nichts gewesen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.12.2017 23:31 | nach oben springen

#194

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 23:19
von 94 | 12.394 Beiträge | 6870 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal eine Frage an den Kellner, zugegebnermaßen nicht ganz ernst gemeint aber es bietet sich gerade so schön an: Haste seinerzeit Mentholzigaretten geraucht?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#195

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 23:27
von Mart | 910 Beiträge | 682 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mart
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53 im Beitrag #192
Damit kannst du dich für deinen letzten Beitrag nicht rausreden.
Gab übrigens dafür eine Verwarnung, falls es dir entgangen sein sollte........
@Sperrbrecher

@Pitti53
Wäre es möglich, dass ihr die Threads "Treffurt-Grenzverletzungen" in dem Sinne hart moderiert, indem ihr alle politischen Bewertungen in einen jeweiligen Parallelthread "Diskussion zu [Thread-Name]" verschiebt?

Begründung:
Damit würden sich die fachlichen Diskussionen (die natürlich hier bleiben sollen!) viel lesbarer gestalten. Danke.


nach oben springen

#196

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 23:28
von Pitti53 | 10.003 Beiträge | 7263 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sehr sehr schwierig. Wir sind alle zeitlig beruflich sehr eingespannt....


nach oben springen

#197

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 23:45
von Sperrbrecher | 3.269 Beiträge | 9850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #194
Mal eine Frage an den Kellner, zugegebnermaßen nicht ganz ernst gemeint aber es bietet sich gerade so schön an:
Haste seinerzeit Mentholzigaretten geraucht?

Nein, habe ich nie, Westzigaretten allerdings schon.

Zitat
Der Verfasser wurde Heute 22:42 von Pitti53 für den Inhalt dieses Beitrags verwarnt.
Nachricht: Forum REGEL: \"Andere Mitglieder nicht beleidigst, verleumdest oder in irgendeiner Weise belästigst oder schädigst\"


Ich habe noch nie jemanden mit eine Waffe bedroht, denn ich hatte noch nie eine in der Hand. Wem ich beleidigt oder verleumdet haben
soll, erschließt sich mir nicht? Wem habe ich geschädigt? Dass sich jemand durch gegensätzliche Meinung zu bestimmten Sachverhalten
belästigt fühlt, lässt sich bei freier Meinungsäußerung wahrscheinlich nie völlig ausschließen. Bekanntlich reagieren linke Zeitgenossen mit
abweichenden Meinungen schon immer sehr sensibel.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#198

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 11.12.2017 23:53
von Sperrbrecher | 3.269 Beiträge | 9850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53 im Beitrag #192
Damit kannst du dich für deinen letzten Beitrag nicht rausreden.

Warum sollte ich, so sehe ich das eben.

Zitat
Gab übrigens dafür eine Verwarnung, falls es dir entgangen sein sollte........


....ja und? Zur Kenntnis genommen und darauf geantwortet - verstanden allerdings nicht.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#199

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 12.12.2017 00:13
von berndk5 | 1.570 Beiträge | 12396 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #189 , Hallo @Mike59 ,
ein ganz tolles Foto hast Du da eingestellt. Ich dachte im ersten Moment, es wäre in meinem ehemaligen Abschnitt am KARNBERG aufgenommen.

Dann hab ich die blauen Köpfe auf den weißen Grenzpfälen gesehen. Bei uns waren die auf hessischer Seite ja rot- da konnte da Foto nicht von uns sein.

So ein Bild zeigt eben Realität- ich hätte so etwas nicht bieten können. Und ohne Foto kannst Du ja hier viel berichten, oft wird einem nicht geglaubt.

Leider gibt es immer noch Leute, die der Meinung sind dass Alle hier nur geknnechtet wurden, außer der SED-Elite.
Dass ganz normale Leute zufrieden waren- dass kann gar nicht sein.

Ich zumindest will niemanden von irgend etwas überzeugen oder zu etwas bekehren. Einzig und allein Fakten aufzeigen und wenn möglich Zusammenhänge schildern.

Manchmal akzeptiert man das- manchmal eben nicht.
Nochmals danke- hab ich noch nie gesehen, so ein Bild (außer in Natur).


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
zuletzt bearbeitet 12.12.2017 00:14 | nach oben springen

#200

RE: Grenzdurchbrüche und Festnahmen im Abschnitt der GK Treffurt

in Grenztruppen der DDR 12.12.2017 00:13
von Sperrbrecher | 3.269 Beiträge | 9850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #181
Und auf diese durfte man zielen ?

Auch abdrücken: https://www.youtube.com/watch?v=Db83vKgjoBg


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
10 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CarlVonOMo69
Besucherzähler
Heute waren 2359 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 2232 Gäste und 141 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15716 Themen und 665322 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen