X
#1

Arbeit

in Themen vom Tage 28.11.2017 19:52
von Hans55 | 814 Beiträge | 445 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans55
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,Leute!
Das habe ich gerade hier endeckt!
http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-11/ba...gel-fachkraefte
Ich bin selber Handwerker und muß feststellen, das da bei der Jugend kein großes Interesse an Handwerksberufen besteht!
Wir hatten einige Leute bei uns, die aber schnell wieder weg waren!Es war zu schwer und zu schmutzig!
Wenn man noch die Lohnunterschiede im Bauwesen Ost-West betrachtet,braucht man sich nicht wundern über "Facharbeitermangel"



miethpaul66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Arbeit

in Themen vom Tage 29.11.2017 09:03
von Heckenhaus | 7.479 Beiträge | 11286 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,Leute!
Das habe ich gerade hier endeckt!
http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-11/ba...gel-fachkraefte
Ich bin selber Handwerker und muß feststellen, das da bei der Jugend kein großes Interesse an Handwerksberufen besteht!
....

Wen wunderts ! Die Bezahlung liegt sehr oft weit unter der, die in der Industrie gezahlt wird. Die Arbeitsbedingungen, Dreck, Witterung,
Schwere der Arbeit, wird nicht genügend honoriert. Dafür ist man oft der Pinkelbaum für die Kundschaft, die irgendwo ihren aufgestauten
Frust ablassen muß.
Und Werbung für Handwerksberufe wird gerade im TV auch nicht gerade betrieben, Handwerker snd doch alles Betrüger, die nur
abkassieren wollen.
Wenn ich so vergleiche, wie sich die Arbeitsbedingungen verschlechtert haben im Verhältnis zu damals, das würde ganze Romane füllen.
Beginnt bei der Organisation von Winterbaustellen und endet nicht bei den hygienischen Zuständen, die da lauten: Zugeschixxenes Dixi-Klo
und fehlende Wasch- und Umkleidemöglichkeiten .


.
.

.
IM Kressin, Klauspeter, miethpaul66, Lutze, PF75 und Ehli haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Arbeit

in Themen vom Tage 29.11.2017 11:50
von Cambrino | 493 Beiträge | 2640 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zum Arbeitslohn, na ja, manch ein Unternehmer könnte seine Mitarbeiter wohl besser bezahlen, denn Sie nehmen es doch auch von ihren Kunden. Im letzten Jahr habe ich (Eberswalde-Brandenburg) meine Hofeinfahrt ca. 60 qm pflastern lassen. Vermessung und Abnahme durch den Chef, sonst die Arbeit durch 2 Mitarbeiter. Aushub ca. 40 cm mit Kleinbagger und Aushub wegfahren. Aufschüttung heranfahren und verfestigen, Randsteine setzen und pflastern. In 3 Tagen (ca. 8-16 Uhr mit Mittagspause) alles fertig. Die Rechnung mit Material war 7150,00 €, darin waren Arbeitslohn 2500,00 € ausgewiesen. Wie viel die 2 Mitarbeiter von diesen 2500 € bekommen haben, weiß ich natürlich nicht.

Cambrino


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.11.2017 11:55 | nach oben springen

#4

RE: Arbeit

in Themen vom Tage 29.11.2017 12:46
von Heckenhaus | 7.479 Beiträge | 11286 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Stundensatz von gut 50 Euro ist schon gut, nur kann das nicht alles an die MA gegen, denn die Lohnnebenkosten sind immens.
Wieviel Kassen, Vereine, Genossenschaften und sonstiges Lumpenpack mit daran verdienen, das ist einfach abartig.


.
.

.
miethpaul66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Arbeit

in Themen vom Tage 29.11.2017 18:17
von Hackel39 | 3.296 Beiträge | 849 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Cambrino im Beitrag #3
Zum Arbeitslohn, na ja, manch ein Unternehmer könnte seine Mitarbeiter wohl besser bezahlen, denn Sie nehmen es doch auch von ihren Kunden. Im letzten Jahr habe ich (Eberswalde-Brandenburg) meine Hofeinfahrt ca. 60 qm pflastern lassen. Vermessung und Abnahme durch den Chef, sonst die Arbeit durch 2 Mitarbeiter. Aushub ca. 40 cm mit Kleinbagger und Aushub wegfahren. Aufschüttung heranfahren und verfestigen, Randsteine setzen und pflastern. In 3 Tagen (ca. 8-16 Uhr mit Mittagspause) alles fertig. Die Rechnung mit Material war 7150,00 €, darin waren Arbeitslohn 2500,00 € ausgewiesen. Wie viel die 2 Mitarbeiter von diesen 2500 € bekommen haben, weiß ich natürlich nicht.

Cambrino


Und immer dran denken, 20% der Arbeitsleistung ist absetzbar, also hier 500 €, was bei einem persönlicher Steuersatz von 30% satte 150 € Rückerstattung bedeutet, auch für Eigennutzer des Hauses.
Wann man mit dem Handwerksmeister noch ein bißchen zu Lasten des Materials in Richtung Arbeitslohn umwichten kann, hat man ab einem bestimmten Limit sogar mehr gekonnt als mit echten Schwarzarbeitern.
Ich glaube Schäuble gefällt das so.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Produktive Arbeit/ Einführung in die soz. Produktion
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Batrachos
105 17.06.2015 22:03goto
von GZB1 • Zugriffe: 7973
Betriebsferienlager, Lager für Arbeit und Erholung
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Batrachos
128 21.11.2014 12:55goto
von bingernhier • Zugriffe: 11533
Arbeiter-und- Bauern-Fakultät (ABF)
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Moskwitschka
21 08.04.2016 19:14goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 4283
Recht auf Arbeit oder Pflicht zur Arbeit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Nostalgiker
52 29.06.2011 15:34goto
von Polter • Zugriffe: 7997
Arbeiten bis 70
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Paramite
121 15.08.2010 22:41goto
von wosch • Zugriffe: 3558
Arbeiten in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Francis
77 01.12.2009 21:08goto
von bleschen • Zugriffe: 5997
Auszeichnungen der DDR für gute Bürger im Arbeiter und Bauernstaat
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
20 12.11.2010 07:34goto
von Pit 59 • Zugriffe: 5460

Besucher
4 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Justavson
Besucherzähler
Heute waren 328 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 2613 Gäste und 173 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15158 Themen und 628585 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen