X

#381

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 18:34
von 94 | 11.822 Beiträge | 4266 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Muß man denn alles lesen um es einschätzen zu können? Also ich meine #379 beschreibts schon realistisch *wink*

P.S. So sollte man die Suchmaschinenreichweite dieser Plattform nicht unterschätzen und ich kann mir vorstellen, es wird nicht jeder es toll findet bei einer Suche nach seinem Klarnamen auch hier gefunden zu werden.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 18:36 | nach oben springen

#382

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 20:33
von Kontrollstreife | 805 Beiträge | 5311 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Markus Stüber im Beitrag #379
Aber sehr nützlich sind sicherlich die Schilderungen der Zeitzeugen hier. Was ich immer bedauer: Selbst wenn nicht schlecht über andere oder ehem. Kameraden gesprochen wird fehlen stets die Namen. Das ist eine wesentliche Einschränkung im Geschichtswert.
Da die Personen meist nicht in der Öffentlichkeit bekannt sind, spielen die Namen doch keine Rolle. Der Geschichtswert wird doch nicht mit der Nennung von Namen der ehemaligen Grenzer erhöht. Namen sind doch nur für den interessant, der zur gleichen Zeit in der gleichen GK oder dem Bati war.

KS


damals wars und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#383

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 20:34
von Schlutup | 5.182 Beiträge | 10748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ZU #380:
Alfred, werden die Augen schon etwas schlechter
Also fast 2 Jahre sollte reichen, sich hier einzulesen.



Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 20:35 | nach oben springen

#384

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 20:37
von Schlutup | 5.182 Beiträge | 10748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja Ja immer diese Klarnamen.

Da kommt die Angst hoch, das die Vergangenheit einen wieder einholt.
Wer zu seiner Vergangenheit steht, braucht doch nichts zu befürchteten.



thomas 48, Hapedi, schulzi und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#385

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 21:00
von Mike59 | 9.093 Beiträge | 4314 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #384
Ja Ja immer diese Klarnamen.

Da kommt die Angst hoch, das die Vergangenheit einen wieder einholt.
Wer zu seiner Vergangenheit steht, braucht doch nichts zu befürchteten.

Ich bin erst für Klarnamen, wenn das Gezerre um die Rechte von Bildern, Scans usw. gestorben ist. Werde ich aber nicht mehr erleben.



nach oben springen

#386

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 21:41
von Kontrollstreife | 805 Beiträge | 5311 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Schlutup

Zitat von Mike59 im Beitrag #385
Da kommt die Angst hoch, das die Vergangenheit einen wieder einholt.
Wer zu seiner Vergangenheit steht, braucht doch nichts zu befürchteten.
Ich gehe davon aus, dass die meisten User in ihrer Dienstzeit nichts gemacht haben, was sie einholen könnte. Es ist aber bekannt, was manch einem angedichtet wird wenn es dem Nachbarn oder sonstwem in den Kram paßt.
Ich habe mir nichts zuschulden kommen lassen, aber Klarnamen und Adressen haben in einem Forum nichts verloren. Wem ich meine Adresse und Telefonnummer gebe, will ich immer noch selbst entscheiden.

KS


IM Kressin und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#387

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 21:58
von damals wars | 14.879 Beiträge | 8575 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #384
Ja Ja immer diese Klarnamen.

Da kommt die Angst hoch, das die Vergangenheit einen wieder einholt.
Wer zu seiner Vergangenheit steht, braucht doch nichts zu befürchteten.


die Vergangenheit holt mich mit jeden Blick ins Forum ein! und das andere ist ein Traum.
Dafür gibt es in Deutschland sogar eine Behörde!


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
https://www.youtube.com/watch?v=cBrD3VDy9gE
nach oben springen

#388

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 22:49
von Hanum83 | 8.356 Beiträge | 14097 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #387
Zitat von Schlutup im Beitrag #384
Ja Ja immer diese Klarnamen.

Da kommt die Angst hoch, das die Vergangenheit einen wieder einholt.
Wer zu seiner Vergangenheit steht, braucht doch nichts zu befürchteten.


die Vergangenheit holt mich mit jeden Blick ins Forum ein! und das andere ist ein Traum.
Dafür gibt es in Deutschland sogar eine Behörde!


Fünf mal durchgelesen und nicht mal ansatzweise verstanden was diese Aneinanderreihung von Worten und wild gesetzten Satzzeichen irgendwie bedeudet.
Eventuell ein klein wenig mehr Sorgfalt beim Posten möglich das auch die Mituser verstehen was gemeint ist?
Wäre nett.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Marder, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 22:51 | nach oben springen

#389

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 07.12.2017 22:55
von Freienhagener | 6.777 Beiträge | 12791 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Forum ist von Bedeutung für uns, spielt aber in der Öffentlichkeit keine Rolle.
D. h. ein Wert, der kaum Beachtung findet.
Damit habe ich aber kein Problem.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


der 39. und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.12.2017 22:56 | nach oben springen

#390

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 12:19
von der 39. | 918 Beiträge | 2832 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der 39.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Name ist jedem bekannt. Was ich je gesagt oder geschrieben habe, dazu stehe ich. Und sachliche Rückfragen, die sich auf meine Texte oder Worte beantworte und konkretisiere ich gerne. Zweifel oder Unsachlichkeiten in diesem Zusammenhang nehme ich nicht wahr.



IM Kressin, thomas 48, schulzi, Ehli und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 12:20 | nach oben springen

#391

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 13:25
von thomas 48 | 4.586 Beiträge | 4230 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds thomas 48
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin auch für Klarnamen, meiner ist auch bekannt.
Nach der Wende hätte ich es noch verstanden, aber heute nicht mehr.
Ich arbeite bei meinen Themen immer mit richtigen Namen
tho


Hapedi und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#392

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 15:35
von Kontrollstreife | 805 Beiträge | 5311 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von der 39. im Beitrag #390
Mein Name ist jedem bekannt. Was ich je gesagt oder geschrieben habe, dazu stehe ich. Und sachliche Rückfragen, die sich auf meine Texte oder Worte beantworte und konkretisiere ich gerne. Zweifel oder Unsachlichkeiten in diesem Zusammenhang nehme ich nicht wahr.
Was ich sage oder schreibe kann ich auch verantworten. Ich übernehme aber keine Verantwortung dafür, was einer mißversteht bzw. zwischen den Zeilen gelesen haben will.

Wimre wurde hier schon mal darüber geschrieben, was denn der öffentliche AG eines Users zu seinen Auslassungen im Forum sagen würde. Egal wie ich zu einem anderen User stehe, seinen AG oder sein persönliches Umfeld über etwaige Äusserungen zu unterrichten, erinnert mich an längst vergangene und sehr verhaßte Methoden.

KS


zuletzt bearbeitet 08.12.2017 15:40 | nach oben springen

#393

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 17:50
von Rainer-Maria Rohloff | 3.413 Beiträge | 8550 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schlutup in #384 mit diesem:

"Ja Ja immer diese Klarnamen.

"Da kommt die Angst hoch, das die Vergangenheit einen wieder einholt.
Wer zu seiner Vergangenheit steht, braucht doch nichts zu befürchteten.2
textauszug ende

Wie, was weil vor kurzem mal gelesen, das Beamter West(ZOLL/BGS) bis ans Lebensende der Verschwiegenheitsklausel unterläge? Also nichts zu befürchten....? Und ne, der DDR-Grenzer ist da eigentlich schon lange raus, weil DDR-Staat vor gut 27 Jahren untergegangen. Wer müsste also nicht unbedingt mit Klarnamen....doch nicht der Ossi...oder?

Rainer-Maria

"



der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#394

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 19:43
von Esede | 50 Beiträge | 186 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Esede
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #1
Wie kann sich ein nach 1980 geborener ohne fremde Hilfe hier in dem Forum aus den vielen Beiträgen ein realistisches Bild machen?

Obwohl ich selber 1 Jahr an der Grenze war, habe ich so meine Schwierigkeiten bei den vielen Beiträgen durchzublicken und die Spreu vom Weizen zu trennen.

KS


Ein nach 1980 geborener wird aus den Beiträgen erkennen,
der GWLer, der Muschkote hatte einfach nur den Wunsch schnell wieder weg von der Grenze, zurück zu Mutter, zu Frau und Kind.
Je höher der Dienstgrad und die Verbundenheit zum SED System um so höher wird der angebliche Sinn des Friedensdienstes an der Grenze gewertet und noch heute verteidigt.

Dem jungen Leser sollte es mit den möglichen Erkenntnissen aus den Forenbeiträgen gelingen zu erkennen, der einfache Grenzer war ein Soldat wie jeder andere Soldat einer Armee. Die unmenschlichen Begleitumstände des Grenzsoldaten, sein Auftrag, den haben andere zu verantworten. Noch heute!
Und es sollte dem jungen Leser nach dem Studium der Beiträge auch klar werden, daß die realen Möglichkeiten des Verweigerns in der DDR nicht gegeben waren.

Esede



Hapedi, Greso, Freienhagener, linamax, Ehli, Kontrollstreife, DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 19:48 | nach oben springen

#395

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 19:52
von damals wars | 14.879 Beiträge | 8575 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

https://de.wikipedia.org/wiki/Bausoldat:
"Ein Bausoldat (Abkürzung: BS, Synonym: Spatensoldat, soldatensprachlich: Spati) war ein Angehöriger der Baueinheiten der Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR. Der Dienst als Bausoldat bot den DDR-Bürgern eine Möglichkeit, den Kriegsdienst mit der Waffe zu verweigern, die es in sonst keinem anderen sozialistischen Land gab. Es handelte sich um keinen zivilen Wehrersatzdienst. Ein Dienst als Bausoldat konnte nachteilige Auswirkungen auf Ausbildungs-, Studiums- und Aufstiegschancen haben. Viele Bausoldaten trugen zur Entwicklung der Opposition in der DDR bei und gehörten aufgrund ihrer grundsätzlichen Einstellung zur Gewaltlosigkeit zu den Wegbereitern der Friedlichen Revolution. "


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
https://www.youtube.com/watch?v=cBrD3VDy9gE
thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#396

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 19:59
von Ehli | 2.157 Beiträge | 8997 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

und was war mit den Männern,die keine Bausoldaten werden wollten und den Wehrdienst generell verweigerten?
Grund: ihr Glaube


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
thomas 48 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#397

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 20:27
von Hanum83 | 8.356 Beiträge | 14097 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dieses alberne Versteckspiel mit den Namen, man könnte meinen es hätte welche gegeben die Dreck am Stecken hatten.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 08.12.2017 20:31 | nach oben springen

#398

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 21:01
von Harzwanderer | 3.625 Beiträge | 2520 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die DDR-Bausoldaten waren m.W. die einzigen im gesamten Warschauer Pakt, die überhaupt einen waffenlosen Wehrdienst leisten durften. Allerdings für Militärbauten. Immerhin aber ohne Fahneneid. Wurden sehr hart behandelt, eher wie Häftlinge, und jede staatliche Karriere war danach ausgeschlossen. Schwere körperliche Arbeit, wie eine Schikane angelegt. Es soll aber ein ziemlich smarter Haufen dort gewesen sein, die sich nicht viel haben sagen lassen. Ich kannte mal einen früheren Bausoldaten, der war bei der ev. Kirche und hat dann danach dort auch gearbeitet.
In der SU bekam man dagegen wohl ein paar Jahre Steinbruch...



zuletzt bearbeitet 08.12.2017 22:12 | nach oben springen

#399

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 21:03
von Kontrollstreife | 805 Beiträge | 5311 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ehli im Beitrag #396
und was war mit den Männern,die keine Bausoldaten werden wollten und den Wehrdienst generell verweigerten?
Grund: ihr Glaube
Im Bufu ging immer das Gerücht um, dass diese Verweigerer zwei Jahre Kost und Logie ohne Ausgang/Urlaub und mit begrenzter Besuchsmöglichkeit bekamen. Deswegen haben das auch nur welche mit starkem Glauben (an was auch immer) durchgezogen. Die Anderen (ich auch) haben in den sauren Apfel des GWD gebissen und sich die Zukunft nicht verbaut.

KS


Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#400

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 08.12.2017 21:40
von DoreHolm | 8.503 Beiträge | 3636 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Geschichtswert des Forums • Absender: Kontrollstreife, Heute 21:03
quote Diesen Beitrag zitieren


Zitat von Ehli im Beitrag #396und was war mit den Männern,die keine Bausoldaten werden wollten und den Wehrdienst generell verweigerten?
Grund: ihr Glaube

Im Bufu ging immer das Gerücht um, dass diese Verweigerer zwei Jahre Kost und Logie ohne Ausgang/Urlaub und mit begrenzter Besuchsmöglichkeit bekamen. Deswegen haben das auch nur welche mit starkem Glauben (an was auch immer) durchgezogen. Die Anderen (ich auch) haben in den sauren Apfel des GWD gebissen und sich die Zukunft nicht verbaut.
KS


Dazu kenne ich das so aus offiziellen Informationen, daß lediglich bei nachgewiesen aktiven Christen eine völlige Verweigerung akzeptiert wurde. Negative Auswirkungen auf eine Karriere außerhalb der Kirche wird es dann schon gehabt haben, wenn der lange Atem nicht ausreichte (z.B. zweiter Bildungsweg bezüglich Abi, wie danach weiter ???). Das betraf allerding lediglich eine kleine Anzahl. Einfach Mitglied im Kirchenchor genügte da nicht. Ob´s den Tatsachen entspricht, weiß ich nicht, kenne es aber so.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Forum DDR Grenze mehr als nur ein Forum
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Angelo
28 18.10.2009 19:01goto
von Sonny • Zugriffe: 2417

Besucher
1 Mitglied und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Justavson
Besucherzähler
Heute waren 205 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 2613 Gäste und 173 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15158 Themen und 628583 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen