X

#201

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 09:37
von Ebro | 1.417 Beiträge | 3118 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu 197

IM Kressin, wenn Du das alles so empfindest, warum tust Du Dir das noch an?



Moskwitschka, damals wars und mibau83 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#202

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 09:43
von bürger der ddr | 6.566 Beiträge | 19056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jetzt geht die Diskussion wieder in die alten Bahnen......

Hier geht es wieder in Richtung offener Kampf.....

Eigentlich war das Thema "Geschichtswert" und das Thema zählt. Die Fronten hier sind oft hart und fest gefahren. Ich fühle mich oft irgendwie dazwischen....

Für mich war die DDR der Staat in dem ich aufgewachsen bin, der Staat der mich auch geprägt hat und nun kommt der überstrapazierte Satz: "Nicht alles war Schlecht". Ich habe die Fehler der DDR kennenegelernt und habe für mich die Konsequenzen gezogen.
Das traurige ist für mich, ich entdecke in dem Staat BRD ähnliche Ansätze, ich spüre das der Begriff "Demokratie" damals wie heute eine Worthülse im Spiel der Politik ist. Mir geht es nicht darum die Baustelle wieder aufzumachen wer demokratischer war oder ist....

Ich lese hier Beiträge von @Nostalgiker, @IM Kressin @damals wars , @Pitti53 , @Hanum83 , @Grenzläufer und und. Alle sind sie mit verschiedenen Erlebnissen aus der DDR "ausgestattet" bzw. haben die DDR von der anderen Seite der BRD erlebt.

Ich schätze die Beiträge von @IM Kressin , doch mit Deinem letzten kann ich nicht mitgehen. Es ist nicht die alte DDR die im Forum aufersteht, es ist die "neue BRD" die hier auswirkungen zeigt, Stichwort Netzwerkdurchsetzungsgesetz.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


nach oben springen

#203

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 10:43
von Hanum83 | 8.364 Beiträge | 14139 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Trotzdem muss die detektivische Diskreditierung von Usern durch andere User ohne administrative Rechte nicht sein.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Hapedi, Grenzläufer, IM Kressin, 94 und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2017 10:44 | nach oben springen

#204

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 11:43
von Moskwitschka | 3.417 Beiträge | 2407 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #202


Ich schätze die Beiträge von @IM Kressin , doch mit Deinem letzten kann ich nicht mitgehen. Es ist nicht die alte DDR die im Forum aufersteht, es ist die "neue BRD" die hier auswirkungen zeigt, Stichwort Netzwerkdurchsetzungsgesetz.


Das hier von usern schon lange vor dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz im www geschnüffelt wurde, hast Du wohl ausgeblendet? Ich erinnere mich alleine an 4 Fälle, wo es nicht nur hier im Forum den Betroffenden zum Nachteil wurde, sondern auch zum Teil im privaten oder beruflichen Umfeld. Und es waren nicht die ehemaligen "Pofis"; die ihre Neugierde nicht zügeln konnten. Auch das gehört leider zur Geschichte des Forums.



Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky


zuletzt bearbeitet 01.12.2017 12:04 | nach oben springen

#205

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 12:36
von bürger der ddr | 6.566 Beiträge | 19056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #203
Trotzdem muss die detektivische Diskreditierung von Usern durch andere User ohne administrative Rechte nicht sein.


Manchmal fehlt halt eine gewisse "Ausgewogenheit"....

Doch eigentlich gehört das in andere Themen, hier geht es um den Geschichtswert.

Zum Geschichtswert gehören auch Zeitzeugen. Manchmal werden alte Briefe von Soldaten (z.B. aus dem Krieg Preußen - Bayern) aufgeführt. Der "absolute" Geschichtswert ist dabei etwas fragwürdig, da es persönliche Briefe sind und die sind unter der persönlichen Wertung des Schreibers zustande gekommen. Doch liefern sie ein Stimmungsbild zu den nüchternen geschichtlichen Fakten.
Ich denke das Forum hat da eine ähnliche Funktion.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


nach oben springen

#206

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:11
von DoreHolm | 8.515 Beiträge | 3704 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Geschichtswert des Forums • Absender: Harzwanderer, Gestern 06:08
quote Diesen Beitrag zitieren

Die Mauer oder die innerdeutsche Grenze waren aber keine "Staatsgrenze". Das hat nur die DDR so behauptet. Im Westen keiner. Und auch sonst war es keine "normale" Grenze, falls Du es vergessen haben solltest.


Richtig lesen ! Ein Gartenzaun ist auch keine Staatsgrenze und ein Zaun um ein Territorium innerhalb eines Staates (militärisches gebiet, sensible Fabriken und Forschungsunternehmen u.a.) sind auch keine Staatsgrenze. Ich sprach von "territorialer Linie "!



der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2017 13:15 | nach oben springen

#207

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:20
von IM Kressin | 1.637 Beiträge | 20340 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #199
#197

Bei soviel wohl und gut überlegter Fundamentalritik, wäre sicher auch Zeit gewesen, den richtigen thread zu finden und dort zu platzieren.Meine Kritik und Fragen ans Forum

Moskwitschka
Die beabsichtigte Sanktion des Users "KS" durch Vormerken und Festlegen seiner politischen Ausrichtung als Reaktion auf seinen Antikonformismus in eine,
wie auch immer geartete oder ins Auge gefasste Vormerkliste, gibt dem offenen Thread „Geschichtswert des Forums“ den beispielhaften, letzten Feinschliff.

In der Tat passt der Beitrag ebenso in die Rubrik „Meine Fragen und Kritik ans Forum“, ist an diesem Ort andererseits für nicht registrierte, geschichtsinteressierte,
gelegentliche Nutzer nicht abrufbar.

Auch deshalb erfolgte mein Beitrag in diesem Thread.
Zitat von Ebro im Beitrag #201
zu 197

IM Kressin, wenn Du das alles so empfindest, warum tust Du Dir das noch an?
... insofern ich im Kindesalter gern die Flimmerstunde mit Märchen bei Professor Flimmrich gesehen habe.

Der Professor flimmert freilich nicht mehr, die Märchen indessen darf ich in diesem Zusammenhang weiter lesen!
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #202
Ich schätze die Beiträge von @IM Kressin , doch mit Deinem letzten kann ich nicht mitgehen. Es ist nicht die alte DDR die im Forum aufersteht,
es ist die "neue BRD" die hier auswirkungen zeigt, Stichwort]Netzwerkdurchsetzungsgesetz.
Rechtseinheit und Rechtssicherheit vereint in einem Kontrollorgan (DDR 2.0) mit Doppelzuständigkeit sind einer Demokratie abträglich und beklemmend
für die Gesellschaft, unabhängig davon ob die Länderkürzel DDR oder BRD in Zusammenhang mit dem System stehen.


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!


bürger der ddr, Sperrbrecher, Grenzläufer und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#208

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:24
von DoreHolm | 8.515 Beiträge | 3704 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Geschichtswert des Forums • Absender: Kontrollstreife, Gestern 07:00
quote Diesen Beitrag zitieren
Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass es User gibt die bedauern das es die Grenze, die GT und den Staat DDR nicht mehr gibt.
KS


Da ist es wieder ! Kaum äußert ein User eine Meinung, die nicht in Dein Weltbild passt, weil er die DDR und die Grenze nicht pauschal verdammt, wird er wieder in die Ecke der Ewiggestrigen gestellt. KS, das zieht nicht mehr. Damit konnte man vielleicht noch 1990 was bewirken, Leute mundtot machen, aber heute ? Mache mal eine Umfrage Ost und West, wo der höhere Prozentsatz liegt, der für eine Neuauflage der Grenze ist. Du wirst Dich wundern, wieviel Altbundis so denken.
Übrigens, ich halte den Bau der Mauer für die damalige Zeit immer noch für notwendig. Es wäre durch das Ausbluten der DDR (mit tatkräftiger Hilfe durch den Westen) zu unkalkulierbaren Situationen gekommen, die selbst den anderen NATO-Staaten ganz und gar nicht gepasst hätten. Kennedy selbst war es, der sich ebenfalls für Maßnahmen ausgesprochen hatte, die die Lage entschärften. Daher war außer martialisch anpreschenden Panzern bis zur weißen Linie nichts weiter passiert. Die WB sollten nicht von der Passivität der Westmächte enttäuscht sein. Was ich aber ebenfalls meine, daß nach einer Stabilisierung der DDR diese Grenze hätte schrittweise wieder geöffnet werden sollen, was ich so für einen Zeitraum nach 10 - 15 Jahren angesehen habe. Wenn man´s bis dahin nicht gepackt hätte, würde es nie was werden, aber das wissen wir eben erst jetzt.



der 39. und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2017 13:31 | nach oben springen

#209

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:24
von Ebro | 1.417 Beiträge | 3118 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Güte-ist das ein Geschwurbel. (meinte den IM)



zuletzt bearbeitet 01.12.2017 13:25 | nach oben springen

#210

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:26
von Freienhagener | 6.794 Beiträge | 12874 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dạ kann man drumherumreden wie man will. Es geht um die freie und ungehinderte Ausreise, die in der DDR verwehrt wurde. Das Grenzregime wurde in erster Linie deswegen errichtet.

Wer hat damals nicht frei reisen wollen und findet das heute nicht besser?
Dabei bedeutet eine ungehinderten Ausreise selbstverständlich nicht nur Auswanderung, sondern schließt die Rückkehr mir ein.
D.h., es geht insgesamt tatsächlich um Millionen. Die Reisen der Ex-DDRler belegen das.
Auch die Reisebericht hier im Forum.
Wer will ernsthaft bestreiten, daß wird da viel nachzuholen hatten und nachgeholt haben?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Hapedi, Harsberg, Kontrollstreife und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2017 13:32 | nach oben springen

#211

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:39
von bürger der ddr | 6.566 Beiträge | 19056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #210
Dạ kann man drumherumreden wie man will. Es geht um die freie und ungehinderte Ausreise, die in der DDR verwehrt wurde. Das Grenzregime wurde in erster Linie deswegen errichtet.

Wer hat damals nicht frei reisen wollen und findet das heute nicht besser?
Dabei bedeutet eine ungehinderten Ausreise selbstverständlich nicht nur Auswanderung, sondern schließt die Rückkehr mir ein.
D.h., es geht insgesamt tatsächlich um Millionen. Die Reisen der Ex-DDRler belegen das.
Auch die Reisebericht hier im Forum.
Wer will ernsthaft bestreiten, daß wird da viel nachzuholen hatten und nachgeholt haben?


Ist leider etwas subjektiv, frage bitte heute die Menschen die zwar gesetzlich aber nicht finanziell reisen können.....


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#212

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:47
von Freienhagener | 6.794 Beiträge | 12874 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der letzte Strohhalm?

Im Ernst.
Auch die sind nach dem 9. Nov. rüber, garantiert.
Und heute kannste mit Fahrrad oder gar zu Fuß Besuche abstatten, die damals nicht oder schwer möglich waren. Zumindest die Leute im ehemaligen Grenzgebiet.

Ansonsten bleiben nur ganz Wenige übrig, die Du hier zum Problem erhebst.

Garantiert gibt es mehr, die einfach zu bequem sind zu reisen, auch im Westen. Aber das ist deren Privatsache.
Trotzdem wären auch die gegen Einschränkung dieser Freiheit. Ganz sicher.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Hapedi und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2017 13:50 | nach oben springen

#213

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:52
von bürger der ddr | 6.566 Beiträge | 19056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es ist einfach einseitig das an der Reisefreiheit fest zu machen. Da gibt es andere Dinge die wichtiger sind:
- die Freiheit des gesprochenen Wortes
- Gedankenfreiheit ist sinnlos, Gedanken waren schon immer frei, man durfte sie nur nicht aussprechen
- freie Wahlen
- freie Wahl des Wohnsitzes (ohne das die Wohnraumlenkung ihren Senf dazu gab)
- Freiheit der Medien (ist zwar heute auch eingeschränkt)
- freie Entfaltung im Berufsleben, auch selbständige Handwerker ohne Auflagen
- keine "Diktatur des Proletariats"


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Hapedi und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#214

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 13:56
von bürger der ddr | 6.566 Beiträge | 19056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #212
Der letzte Strohhalm?

Im Ernst.
Auch die sind nach dem 9. Nov. rüber, garantiert.
Und heute kannste mit Fahrrad oder gar zu Fuß Besuche abstatten, die damals nicht oder schwer möglich waren. Zumindest die Leute im ehemaligen Grenzgebiet.

Ansonsten bleiben nur ganz Wenige übrig, die Du hier zum Problem erhebst.

Garantiert gibt es mehr, die einfach zu bequem sind zu reisen, auch im Westen. Aber das ist deren Privatsache.
Trotzdem wären auch die gegen Einschränkung dieser Freiheit. Ganz sicher.


Fett - sag mal wie bist Du denn drauf?
Das einzig zutreffende wäre z.B. eine Fahrradtour von Unter- nach Obersuhl, klar das ging nicht durch die Grenze....
Doch genau das war das Problem. Mit dem Stichwort Reisefreiheit wird einem so viel vorgegaukelt. Die Freiheit des Grenzübertritt, das wäre richtig!
Frag mal einen Rentner mit ca. 800 Euro was er sich für Reisen leisten kann?
Da ist die "große weite Welt" der Hohn!


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


nach oben springen

#215

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 14:03
von Freienhagener | 6.794 Beiträge | 12874 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Einzige in Suhl? Wer spinnt denn nun?
An der gesamten Ex-Grenze gibt's zahllose Wege und Straßen.

Diese Rentner heute als Rechtfertigung für geschlossene Grenze per Gesetz.
Wenn es sonst keine Argumente gibt........

Aber Du hast Dir schon Reisen ins zuvor Unereichbare geleistet und genossen, oder?

Ich möchte den hier im Forum sehen, der "darbt".


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 01.12.2017 14:14 | nach oben springen

#216

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 14:16
von Sperrbrecher | 2.353 Beiträge | 3679 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #208
Übrigens, ich halte den Bau der Mauer für die damalige Zeit immer noch für notwendig.
Es wäre durch das Ausbluten der DDR (mit tatkräftiger Hilfe durch den Westen) zu unkalkulierbaren Situationen gekommen,

Ja und ? Was wäre so schlimm gewesen, wenn die DDR schon einige Jahre eher, am Besten schon 1961, den Offenbarungseid
geleistet hätte. Es wären viele Menschen nicht an dieser unsinnigen Grenze gestorben und man hätte schon eher in Freiheit
leben können. Natürlich hätte es auch Verlierer gegeben, die SED-Spitzen und ihre Prätorianergarde.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


thomas 48, IM Kressin, Hapedi, Grenzläufer, Freienhagener und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#217

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 14:28
von bürger der ddr | 6.566 Beiträge | 19056 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Freienhagener , das war ein Beispiel nicht Suhl, sondern Ober- und Untersuhl (Gerstungen).
Und diese Rentner sind keine rechtfertigung für geschlossenen Grenzen, ein völliges Mißverständnis und ich habe doch auch Argumente außer der viel gepriesenen "Reisefreiheit" aufgezählt.
Die andere Frage ist zu persönlich und geht keinen etwas an....


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#218

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 15:01
von Theo85/2 | 1.374 Beiträge | 759 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53 im Beitrag #190
Zitat von mibau83 im Beitrag #189
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #150


Respekt für Dein Urteilsvermögen über andere user. Wenn man die Kürze der Deiner Mitgliedschaft im Forum berücksichtigt, dann verneige ich mich vor soviel Menschenkenntnis. und freue mich schon auf weitere Beiträge, wenn Du Dich hier eingelesen hast.

Ach so, herzlich willkommen!

Moskwitschka




nach seinen kriegerdenkmalsbeitrag schwirren mir namen wie, merlini,hesselfuchs oder keudelstein durch den kopf!


Mir auch......schon vorgemerkt





Irgendwie scheint es mir, als meinten Pitti und mibau etwas Anderes, als dann in die Aussagen hinein interpretiert wurde.



Theo 85/2



Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#219

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 15:03
von Heckenhaus | 7.496 Beiträge | 11358 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #210
Dạ kann man drumherumreden wie man will. Es geht um die freie und ungehinderte Ausreise, die in der DDR verwehrt wurde. Das Grenzregime wurde in erster Linie deswegen errichtet.

Wer hat damals nicht frei reisen wollen und findet das heute nicht besser?
.........

Sicher ist es heute besser. Doch ist damals niemand allein nur daran zerbrochen, daß er nicht "raus" konnte.
Es ging doch in der Hauptsache darum, die innerdeutsche Grenze nach eigenem Gutdünken passieren zu können,
wo es nun aber objektive Gründe gab, die das nicht zuließen.
Für einen vierwöchigen Australientripp war doch gar kein Geld vorhanden. Außerdem hatten lange nicht alle Länder die DDR
anerkannt, somit also auch nicht den Reisepaß.

Wenn die große BRD sich damals nicht angemaßt hätte, für ALLE Deutschen sprechen zu müssen, sondern sich auf ihre
realen Staatsbürger beschränkt hätte, ganz sicher wären ruckzuck Westreisen möglich gewesen.

Ja, es war ein gewisser Eigennutz der SED dabei im Spiel, es ging um den Erhalt des Machtbereiches DDR, aber was sprach
denn gegen die Variante, DDR-Bürger nicht im Westen mit offenen Armen einzugemeinden, sondern sie heimzuschicken, dafür der DDR
eine halbwegs Angleichung der Lebensverhältnisse zu ermöglichen durch ehrlichen und freien Handel, ohne Beschränkungen,
um dann zu einem späteren Zeitpunkt, das Volk enttscheiden zu lassen ?
Diese Variante wurde nicht einmal diskutiert vor lauter Selbsherrlichkeit.

Eine nicht unerhebliche Mitschuld an den verrammelten Grenzen trägt die Bundesrepublik Deutschland mit.


.
.

.
Ebro und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#220

RE: Geschichtswert des Forums

in Grenztruppen der DDR 01.12.2017 16:03
von damals wars | 14.889 Beiträge | 8613 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ohne die Staatsgrenze der DDR ergäbe das Forum DDR Grenze keinen Sinn, schon aus der Einzigartigkeit der Grenze ergibt sich der Geschichtswert.
Die Darstellung der Aufgaben und das Zusammenwirken der "Truppenteile" ist in dieser Form sicher einzigartig, auch der Blick von außen auf unsere Arbeit
ist hier zusammengefasst. Selbst "Grenzverletzer" fühlten sich von diesem Forum angezogen!


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
https://www.youtube.com/watch?v=cBrD3VDy9gE
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Forum DDR Grenze mehr als nur ein Forum
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Angelo
28 18.10.2009 19:01goto
von Sonny • Zugriffe: 2417

Besucher
16 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Steppenwolf
Besucherzähler
Heute waren 919 Gäste und 75 Mitglieder, gestern 2573 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15162 Themen und 628766 Beiträge.

Heute waren 75 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen