X

#61

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 17.11.2017 13:20
von DoreHolm | 8.511 Beiträge | 3688 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Arbeitszeit • Absender: Andre311, Heute 12:21
quote Diesen Beitrag zitieren

Ja unsere lieben Womo Fahrer sind zumindest bei mir verhasst, weil sie meist zumindest bei uns den Verkehr behindern, wenn 50 Steht fæhrt man 40, bei 60 schon mal 50 und wenn 80 erlaubt sind gehts mit 50 weiter,man muss sich ja die Gegend anschauen,schau mal ein Fjord und die schønen Berge, meine Erfahrungswerte,die Hollænder fahren hier schneller.

Na, da fühle ich mich aber nicht gemeint. Natürlich bin ich nicht auf der Flucht, wenn ich in Urlaub bin, aber so wie die hier beschriebenen fahren, nee, das bin ich nicht. Ich nutze die Höchstgeschwindigkeit zu einem hohen Grad aus, wenn es die Situation erlaubt, was Du Dir bei meinem "WoMo" sicher vorstellen kannst und wenn ich was ansehen möchte, fahre an die Seite abseits der Straße, wie in SCO auf den Single Roads auch. Allerdings habe ich immer einen Blick in den Rückspiegel. Wenn sich ein Truck nähert, gebe ich entweder noch mal etwas mehr Gas oder fahre besser rechts ran und lasse ihn vorbei. Die preschen los wie die Henker, was die Straße hergibt und kleben einem am Auspuff. Von wegen 80 wie in D. Großes Lob an die Infastruktur, was saubere Parkmöglichkeiten, Toiletten, Trinkwasserzapfstellen und Abfallentsorgung betrifft. Ganz im Gegensatz zum Norden Schwedens. Da haben wir unsere Abfälle manchmal tagelang mit uns rumgeschleppt, ehe wir sie richtig entsorgen konnten.



nach oben springen

#62

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 17.11.2017 20:18
von Hackel39 | 3.296 Beiträge | 849 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So verschieden die Arbeitswelt wohl sein mag, die Anrechenbarkeit von tatsächlicher und versteckter Arbeitszeit gibt den Ausschlag dafür, ob es eine Sozialpartnerschaft gibt oder nicht, das ist ein Hauptkriterium.
Das Einlegen von Werbeflyern kostet bei einer Bekannten von mir mindestens zwei Stunden und nur das Austragen der dazu gelieferten Sonntagszeitung wird mit dem Mindestlohn bezahlt, Taxifahrer berichteten mir, daß ihr persischer Chef nur dann den Stundenlohn zahlt wenn der Fahrer im Auto sitzt, der Rest des Tages ist Bereitschaft für eine Pauschale, die er mir aber nicht nennen wollte.
Der Bäcker im Ort zahlt inzwischen den Mindestlohn mit der Konsequenz, daß der Laden nun mittags halb fünf statt 18 Uhr schon zu macht und wenn die Leute das wissen, sind sie auch vorher schon da, so zumindest stellt die Verkäferin das dar.
Die andere Seite sind fast schon beschämende Sozialhätscheleien wonach einfach alles angerechnet wird, was irgendwie mit dem Dienst zu tun hat, die Fahrt mit dem Zug zum Arbeitsplatz (innerhalb der Arbeitswoche, nicht erstmalige Anreise und von der letzten Schicht nach Hause), die Pausen, die Fußwege zum Hotel, der Bahnarzt, der Dienstunterricht, aufgerundete Kurzschichten (Mindestschichtlängen) sowie kurzfristig entstandene Wartezeiten bei Zugverspätungen ohne das man das Hotel verlassen hat (bis max. sechs Stunden) .
Wenn man zudem noch auf einer Zeitinsel ohne irgendwelche haushaltlichen Verpflichtungen, Einkäufe, Gartenpflege, Reparaturen usw. lebt, sind ohne daß es ein allzu großes Opfer darstellt schnell mal hundert Überstunden zzgl. der bezahlten Blindleistungen aufgelaufen.
Ich berichte so etwas nur, weil die Hetze gegen die Privatbahnen als Lohndrücker und Ausbeuter inzwischen unerträgliche Züge angenommen hat und gegendargestellt gehört.
Natürlich wird es Personen geben, die aus vielen Gründen anderes behaupten, z. B. wenn man die Gemütlichkeit eines Bahn – Beamtendaseins mit den Lohn eines Arbeitsverhältnisses in einer dynamischen und auf Kante genähten privatbahntypischen Fahrplantechnologie (nichts ist wirklich heilig, planbar oder sicher) vergütet bekommen wollen oder sich als Leistungsverweigerer und Drückeberger an den Einkommen jener orientieren, für die der Job im Gegensatz zu so jemanden selbst eben der Traumberuf und nicht ein Job aus der Not geboren ist, den man widerwillig und allein des Stundenlohnes wegen angetreten hat.
Alles ist im Zusammenhang zu sehen und die Chancen sind für alle gleich.
Alles was frühere Mentoren der Kreisparteischule mit spöttischen Kommentaren („Sozialpartnerschaft im Kapitalismus...? Träum weiter !“) versehen haben, gibt es eben doch aber trotzdem liegen auf der anderen seite der Waagschale die Gegenargumente und oft ist es nur Zufall, auf welcher Seite man selbst gelandet ist.
https://files.homepagemodules.de/b150225...n2_sCcxAdOg.jpg


nach oben springen

#63

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:34
von 1941ziger | 1.525 Beiträge | 2647 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #46
Ich denke, das die Aushebelung des Arbeitszeitgesetzes der erste Schritt ist zur Aushebelung der Arbeitnehmerrechte. Der Türöffner zu Hartz 5-15.
Nun das hat aber mit der Regierung Rot/Grün unter Schröder begonnen.
Zu dieser Regierungszeit sind die Möglichkeiten der Sklavenarbeit (Leiharbeit) rigoros zu Gunsten der Unternehmen
ausgeweitet worden.
Die Sozialwohnungen sind an Investoren verhökert worden und die Gewerkschaften haben ihrer Schwächung tatenlos zugesehen.
Der ganze Scheiß nannte sich Agenda 2010..........aber das kennt ihr ja alle, auch das was noch hinten dran hing, z.B.
die Doppelbesteuerung der Renten.
Nun fragt sich die SPD warum sie keiner mehr wählt.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Kontrollstreife und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 17:49
von Hackel39 | 3.296 Beiträge | 849 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hackel39
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 1941ziger im Beitrag #63
Zitat von damals wars im Beitrag #46
Ich denke, das die Aushebelung des Arbeitszeitgesetzes der erste Schritt ist zur Aushebelung der Arbeitnehmerrechte. Der Türöffner zu Hartz 5-15.
Nun das hat aber mit der Regierung Rot/Grün unter Schröder begonnen.
Zu dieser Regierungszeit sind die Möglichkeiten der Sklavenarbeit (Leiharbeit) rigoros zu Gunsten der Unternehmen
ausgeweitet worden.
Die Sozialwohnungen sind an Investoren verhökert worden und die Gewerkschaften haben ihrer Schwächung tatenlos zugesehen.
Der ganze Scheiß nannte sich Agenda 2010..........aber das kennt ihr ja alle, auch das was noch hinten dran hing, z.B.
die Doppelbesteuerung der Renten.
Nun fragt sich die SPD warum sie keiner mehr wählt.


Die Bahn haben sie aber nicht verramscht gekriegt.
Mehdorns Auftrag nach dem Telekom– Modell Ron Sommer (Börsengang mit Volksaktien...ha ha ha) ein überteuertes und undurchschaubares Unternehmen an das gierige, unwissende Anlegervolk zu streuen ist an der erbitterten Gegenwehr von mehreren Fronten gescheitert.
Die Kompetenz der Basis, die qualifizierte Fachpresse und vor allem die Öffentlichkeit hat dieses Manöver rechtzeitig stoppen können, die Lügengeschichten und Bilanztricksereien sind verständlich und offensiv nach außen getragen worden, auch von Personen, die in diesem Unternehmen schon zu ihrer aktiven Zeit keine Perspektive mehr gesehen haben angesichts der hirnrissigen Entscheidungen der eingeschleusten außerirdischen Manager, die nicht ansatzweise wußten wovon sie redeten.
Die Abwehr dieses Börsengangs war ein großer Erfolg der Basisdemokraten und sollte Mut machen, nicht zu schnell aufzugeben, wenn staatliche Willkür die Wirtschaft wieder mal bedroht.


zuletzt bearbeitet 18.11.2017 17:50 | nach oben springen

#65

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:00
von Heckenhaus | 7.494 Beiträge | 11351 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 1941ziger im Beitrag #63

Zu dieser Regierungszeit sind die Möglichkeiten der Sklavenarbeit (Leiharbeit) rigoros zu Gunsten der Unternehmen
ausgeweitet worden.
Die Sozialwohnungen sind an Investoren verhökert worden und die Gewerkschaften haben ihrer Schwächung tatenlos zugesehen.
Der ganze Scheiß nannte sich Agenda 2010..........aber das kennt ihr ja alle, auch das was noch hinten dran hing, z.B.
die Doppelbesteuerung der Renten.
Nun fragt sich die SPD warum sie keiner mehr wählt.

Das Dumme ist nur, unter Merkel wurde nicht geändert, und ein Drittel der Wähler jagen ihr hinterher. Mit der SPD gemeinsam sind es nochmehr.
Das Volk wählt also den Sozialabbau, wie dumm muß man denn noch sein.


.
.

.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#66

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:05
von Kontrollstreife | 816 Beiträge | 5366 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Schlachter selber.

KS

Politische Entscheidungen werden eben leider nicht objektiv getroffen. Als erstes wird daran gedacht, seine Wähler nicht zu verprellen bzw. sie besser zu stellen.

KS


nach oben springen

#67

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:07
von Lutze | 9.004 Beiträge | 5051 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Geht denn keiner gerne mehr zur Arbeit?ich schon,
Arbeitszeiten,Sozialleistungen,Bezahlung sind tariflich geregelt,
davon mal abgesehen,interessantes Arbeitsumfeld,nette Kollegen,immer für einen Schnack
zu haben,mir gefällt´s
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#68

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:09
von Heckenhaus | 7.494 Beiträge | 11351 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das ist leider nicht überall so. Wird dir ganz schnell bewußt, wenn du z.Bsp. in Handwerksbetriebe unter 10 Beschäftigte schaust.


.
.

.
bürger der ddr und PF75 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#69

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:14
von Lutze | 9.004 Beiträge | 5051 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sicherlich nicht überall,
aber mit ein Grund,weshalb ich da weg bin
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#70

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:17
von Heckenhaus | 7.494 Beiträge | 11351 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heckenhaus
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ob man noch wechseln kann, ist immer situations- und altersabhängig.
Ich will mich auch nicht beschweren, fand mit mitte 50 noch eine Festanstellung.
Aber die Fakten sind nun mal so, daß nicht Lohn gleich Lohn ist.


.
.

.
nach oben springen

#71

RE: Arbeitszeit

in Themen vom Tage 18.11.2017 18:20
von furry | 4.269 Beiträge | 3363 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Lutze , wenn die wichtigen Dinge tariflich geregelt sind und sich die Partner daran halten, der Weg zur Arbeit erträglich ist, die Mitstreiter einigermaßen auskommen miteinander, dann kann Arbeit auch Spaß machen. Du hast das Glück, ich hatte es. Da hängt man gern auch mal eine oder mehrere Stunden dran, wenn es nötig ist. Wenn man aber merkt, dass der Chef auf den Knochen seiner Mitarbeiter ein Leben in Saus und Braus führt, nur diktiert, geleistete Arbeit nicht wie jede andere beanspruchte Leistung (z. B. Strom) ordentlich entlohnt, dann hat der Spaß schnell ein Ende.
Ich bedauere die, die so manchem Sklaventreiber ausgeliefert sind. Sie könnten klagen, aber dann wie weiter?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Lutze, Heckenhaus, Kontrollstreife und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von piko66
2 13.02.2012 21:28goto
von EK87II • Zugriffe: 227
Recht auf Arbeit oder Pflicht zur Arbeit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Nostalgiker
52 29.06.2011 15:34goto
von Polter • Zugriffe: 7997
Achim Mentzel / Entertainer war im Aufnahmeheim Barby inhaftiert
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von
37 10.03.2011 10:23goto
von Zoellner1974 • Zugriffe: 5570
VEB Lokomotivbau-Elektrotechnische Werke
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
51 15.11.2017 18:40goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 7073
"Opferbericht"
Erstellt im Forum Leben in der DDR von 17.Juni
78 07.07.2010 18:14goto
von Oss`n • Zugriffe: 4170
Fragen über Fragen zum Leben in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Naddel
1023 16.11.2016 17:18goto
von andyman • Zugriffe: 57295

Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Steppenwolf
Besucherzähler
Heute waren 331 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 2573 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15161 Themen und 628735 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen