X

#61

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 19:05
von Hanum83 | 8.651 Beiträge | 15413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von exgakl im Beitrag #58
Zitat von Hanum83 im Beitrag #31
Die ich gekannt habe, haben ihre Töpfe und Pfannen gerne dem Sozialismus hinterlassen.
Die hatten kein Geld für Deutrans.
Dieser Staat war echt das letzte in jeder Beziehung, auch für die letzten.
Ihr Parteiknusperköppe habt das gar nicht gerafft, die da gingen waren mehr als wertvoll.


Ich habe jetzt echt keine Lust zum suchen, aber es gibt ja hier im Forum etliche Beiträge von dir, wo du betonst, dass die DDR damals dein Land war und auch du damals von der Richtigkeit der Politik überzeugt warst.... keine Widerrede, sonst suche ich, auch unter "Grenzwolf"!






Stimmt, bis so 1985.
Dann ging es aber ganz steil bergab mit der Liebe zu meinem Land.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 09.11.2017 19:07 | nach oben springen

#62

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 19:07
von exgakl | 7.615 Beiträge | 1777 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds exgakl
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

bergab ging es ja schon vorher, nur sah man es ab da deutlicher....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....


nach oben springen

#63

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 19:09
von Hanum83 | 8.651 Beiträge | 15413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für mich war der Scheideweg Mitte der 80er Jahre.
Bergab ging es sicherlich schon vorher.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


nach oben springen

#64

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 19:41
von Kontrollstreife | 2.236 Beiträge | 15229 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Damit die Bergabwärtsbewegung nicht so offensichtlich wurde hatte ja der letzte Parteitag beschlossen, dass zukünftig die Absätze am Schuh nicht mehr an der Ferse sondern unter den Zehen angebracht werden sollte. Zum Glück ist es nicht mehr dazu gekommen.

KS


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 19:44
von Hanum83 | 8.651 Beiträge | 15413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

45 standen wir vor einem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 09.11.2017 19:45 | nach oben springen

#66

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 19:47
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Gründe des Ausreiseantrages waren vielfälltig. Wie auch die "Schichten" der Antragsteller. So Einige konnte man sicher " entbehren "! Taugten sie im real existierenden Sozialismus schon nur zur Arbeitsbummelei und Kriminalität, so wurden sie in der Bundesrepublik meist auch nicht mehr als Sozialhilfeempfänger! Denn eins haben diese Antragsteller vergessen: das man sich in der Bundesrepublik arbeitstechnich bewegen muß, um sich was leisten etc. zu können!


zuletzt bearbeitet 09.11.2017 19:48 | nach oben springen

#67

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 20:05
von Kontrollstreife | 2.236 Beiträge | 15229 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

In der DDR haben sich viele aus Gründen der Erziehung zum Pflichtbewusstsein arbeitstechnisch sehr gut bewegt. Wenn das nicht so gewesen wäre, wäre das Kartenhaus schon viel früher eingestürzt. Das soll aber keine Schuldzuweisung an die Fleißigen sein.

KS


nach oben springen

#68

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 20:27
von 94 | 12.326 Beiträge | 6568 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch mit einer Zigarettenschachtel einer bestimmten Marke in der Hutablage gab sich der Antragsteller zu erkennen ...
"up in smoke" - Der Thread rundums Rauchen in der DDR (91)

Achso zu #50, Bild wurde 1972 aufgenommen und es DRK- und keine GST-Uniformen sind wurd ja schon weiter oben festgestellt. Der als Gauleiter verunglimpfte Funktionär dürfte übrigens 'nur' ein Leiter des Kreisstabes sein?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 09.11.2017 20:28 | nach oben springen

#69

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 20:36
von Hanum83 | 8.651 Beiträge | 15413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #68
Auch mit einer Zigarettenschachtel einer bestimmten Marke in der Hutablage gab sich der Antragsteller zu erkennen ...
"up in smoke" - Der Thread rundums Rauchen in der DDR (91)

Achso zu #50, Bild wurde 1972 aufgenommen und es DRK- und keine GST-Uniformen sind wurd ja schon weiter oben festgestellt. Der als Gauleiter verunglimpfte Funktionär dürfte übrigens 'nur' ein Leiter des Kreisstabes sein?


Gut, Verunglimpfung, die Uniform und der Habitus drängten mir den Vergleich rein optisch auf.
Ein DRK-Funktionär 1972 ist natürlich cleaner als clean.
Da bist du wie immer unfehlbar einschätzungstechnisch.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 09.11.2017 20:44 | nach oben springen

#70

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 20:53
von 94 | 12.326 Beiträge | 6568 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich wollte garnix einschätzen sondern einfach mal wiedersprechen das wie von einem [Selbstzensur] bemerkt es sich um einen Fake handelt. Und wenn'mer schonemal neben dem Thema sind, hier die Uniformen des DRK bis 1976 ... http://www.ddr-binnenschifffahrt.de/symb...en-drk-1961.GIF

Doch jetzt weiter im Thema, hat noch wer was zu den Sitten und Gebräuchen einer Ausreise beizutragen? Mich würde interessieren wie der PKW-Verkauf von statten ging oder ob man das Fahrzeug vielleicht sogar mitnehmen konnte und zweitens ob wer den Urspung des Brauches einer zerschmetterten Sektflasche auf den Geleisen bei einer Ausreise per Bahn erklären kann?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 09.11.2017 20:54 | nach oben springen

#71

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 21:11
von Hanum83 | 8.651 Beiträge | 15413 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schade das ein naher Anbekannter hier aus verständlichen Gründen nicht texten möchte.
Der war Vorsitzender des Rates eines Kreises für Finanzen und verwaltete das alles mit den Ausgerissenen/Übergesiedelten.
Die unbewegliche Habe hatte der größtenteils im Portfolio, wie das mit der beweglichen war, ich frag ihn mal.
Aber öök, der schweigt da immer wie ein Grab, ist ihm peinlich.
Zumal der heute Steuerberater ist und die Schatten der Vergangenheit ihn bitte nicht einholen sollen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 09.11.2017 21:28 | nach oben springen

#72

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 09.11.2017 23:23
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #63
Für mich war der Scheideweg Mitte der 80er Jahre.
Bergab ging es sicherlich schon vorher.


mit welchen konsequenzen, Hanum?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#73

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 10.11.2017 09:24
von Sperrbrecher | 3.160 Beiträge | 9069 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat @Hanum #71
Die unbewegliche Habe hatte der größtenteils im Portfolio, wie das mit der beweglichen war, ich frag ihn mal.
Aber öök, der schweigt da immer wie ein Grab, ist ihm peinlich
.

Wir haben auch nie erfahren, was nach unserer Republikflucht mit unseren Hausrat und persönlichen Eigentum geschehen ist.
Ein Teil der Möbel wurden über den Gebrauchtwarenhandel verwertet, aber der Großteil unseres Eigentums ist sang- und klanglos verschwunden.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
zuletzt bearbeitet 10.11.2017 09:25 | nach oben springen

#74

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 10.11.2017 09:30
von Pit 59 | 12.456 Beiträge | 11906 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Naja sein froh,vieleicht hätte der TV oder die Waschmaschine gar nicht den guten Strom verkraftet,nee,aber das hatte man doch bestimmt nach einem halben Jahr Arbeit alles wieder drinn.



nach oben springen

#75

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 10.11.2017 10:40
von grenzergold | 215 Beiträge | 109 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds grenzergold
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Um beim Thema zu bleiben mein Auto, Farbfernseher und noch einige Kleinigkeiten konnte ich selbst verkaufen.
Bin ja nicht enteignet worden, war mein Eigentum. Auch wenn hier schon anderes geschrieben wurde.
Mit dem Erlös und meinem Ersparten habe ich nach erhalten der Urkunde über die Entlassung aus der Staatsbürgerschaft
bei der Staatsbank der DDR ein Ausländerdevisenkoto eröffnet.
Und noch was, selbst meine Awg-Anteile für eine 3-Zimmer Wohnung wurden noch zurückgezahlt, da war ich schon weg.
Meine Schwiegermutter hat das Geld per Vollmacht erhalten. Selbst meine Mutter( Parteimitglied ), die im selben Kombinat
wie ich gearbeitet hatte erhielt noch ausstehende Prämien von mir

gg


Ebro, 94 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 10.11.2017 12:47
von Freienhagener | 7.772 Beiträge | 17912 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kontrollstreife im Beitrag #67
In der DDR haben sich viele aus Gründen der Erziehung zum Pflichtbewusstsein arbeitstechnisch sehr gut bewegt. Wenn das nicht so gewesen wäre, wäre das Kartenhaus schon viel früher eingestürzt. Das soll aber keine Schuldzuweisung an die Fleißigen sein.

KS

Kein Wunder. Die Erzieher daheim und sonstwo hatten nur wenige Jahre nach Gründung der DDR noch in sich, was man gemeinhin als "preußisch" bezeichnet. Wer hatte damals keine "strengen" Eltern und Chefs?

Der Schlendrian kam erst, als die Alten in Rente oder tot waren.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Hapedi und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.11.2017 12:49 | nach oben springen

#77

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 10.11.2017 14:33
von Sperrbrecher | 3.160 Beiträge | 9069 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Pit 59 • #74
Naja sein froh,vieleicht hätte der TV oder die Waschmaschine gar nicht den guten Strom verkraftet,nee,
aber das hatte man doch bestimmt nach einem halben Jahr Arbeit alles wieder drinn.

Einen Fernsehapparat habe ich nie besessen, eigentlich trauerte ich nur meiner umfangreichen Büchersammlung nach.
Ein Beschlagnahmeprotokoll habe ich nie bekommen, da hat sich wohl der Nachbargenosse vom MfS gütlich getan, den
ihm begleitenden ABV hat er jedenfalls nicht mit in die Wohnung gelassen und den Schlüssel hatte nur er in Verwahrung.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
zuletzt bearbeitet 10.11.2017 14:34 | nach oben springen

#78

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 11.11.2017 19:40
von Waschbär | 48 Beiträge | 178 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Waschbär
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hat es nicht schon ausgereicht um auffällig zu werden wenn man in den Abendstunden eine angezündete weiße Kerze in ein Fenster seiner Wohnung gestellt hat, so ein Ausreisewilliger?
Sollte bestimmt auch dazu führen um auffällig zu werden, so zumindest ist mir das berichtet worden. Ich möchte nicht behaupten das dadurch ein Engpass entstand, in punkto Kerzen.
Den Engpass war doch eigentlich alles oder?



Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.11.2017 19:41 | nach oben springen

#79

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 11.11.2017 19:48
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5108 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Waschbär im Beitrag #78
Hat es nicht schon ausgereicht um auffällig zu werden wenn man in den Abendstunden eine angezündete weiße Kerze in ein Fenster seiner Wohnung gestellt hat, so ein Ausreisewilliger?
Sollte bestimmt auch dazu führen um auffällig zu werden, so zumindest ist mir das berichtet worden. Ich möchte nicht behaupten das dadurch ein Engpass entstand, in punkto Kerzen.
Den Engpass war doch eigentlich alles oder?


@Waschbär

Gehört habe ich das auch mit den Kerzen .
Wäre mir aber nicht in den Sinn kommen ,so meine Kerzen zu verplembern .
Bei Stromsperre , hattest du dann schlechte Karten wenn die Kerzen fehlten die man Zweckentfremdet hatte.

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


nach oben springen

#80

RE: Ausreiseantrag aus der DDR

in DDR Staat und Regime 11.11.2017 20:01
von Waschbär | 48 Beiträge | 178 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Waschbär
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gut @ Hepedi du sollst Recht behalten.
Mir ist aber auch berichtet worden von ehemaligen Ausreisewilligen, die heute noch stolze Bürger der BRD sind, dass sie weiße Bettelaken befestigt an einem Besenstiel, um sich für die Freiheit zu ergeben, aus dem Fenster gehalten bzw. befestigt haben.
Möchtest du jetzt mit deiner Aussage auch behaupten, in deinem Bett kein Laken zu haben?
Wegen den verplempern?



nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TK Kantenfahrer
Besucherzähler
Heute waren 482 Gäste und 62 Mitglieder, gestern 2621 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15659 Themen und 662149 Beiträge.

Heute waren 62 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen