X

#141

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 04.11.2017 10:29
von Harzwanderer | 4.075 Beiträge | 4323 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Darum ging es doch oben:

Zitat
Stolz bin ich natürlich auch auf die Armee, in der ich gedient habe. Mir wurde nicht befohlen, in andere Länder einzumarschieren
und auf andere Menschen zu schießen, nur weil sie sich andere Lebensformen nicht aufzwingen lassen wollen.
Die DDR war der Versuch, etwas Neues zu schaffen...



Mit der Zeit verblasst die Erinnerung.



zuletzt bearbeitet 04.11.2017 10:29 | nach oben springen

#142

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 04.11.2017 10:56
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1880 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #141
Darum ging es doch oben:

Zitat
Stolz bin ich natürlich auch auf die Armee, in der ich gedient habe. Mir wurde nicht befohlen, in andere Länder einzumarschieren
und auf andere Menschen zu schießen, nur weil sie sich andere Lebensformen nicht aufzwingen lassen wollen.
Die DDR war der Versuch, etwas Neues zu schaffen...


Mit der Zeit verblasst die Erinnerung.


Du zitierst mich hier und unterstellst mir "verblassende Erinnerungen".
Ich weiß nicht, wie es mit derr Stabilität Deines Erinnerungsvermögens ausssieht, aber ich kann mich an meine NVA-Dienstzeit
noch gut erinnern.
Sicher kann man das Spielchen "Was wäre wenn..." durchexerzieren - aber das bringt nichts und in der Geschichtsbetrachtung
schon gar nicht.
Ich gehe von mir aus und da ist Fakt, dass ich nie einen Befehl erhalten habe, in fremde Länder einzumarschieren und dass ich nie auf Menschen schießen musste...

Bringe einfach Fakten in der Diskussion und spare Dir bösartige Bemerkungen über verblassendes Erinnerungsvermögen anderer...



Signalobermaat hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.11.2017 10:57 | nach oben springen

#143

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 04.11.2017 11:16
von Harzwanderer | 4.075 Beiträge | 4323 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

"Deine" DDR ist durchaus militärisch in anderen Ländern tätig gewesen und es haben Leute (ich weiß, GT ungleich NVA) durchaus den Befehl erhalten auf eigene Leute (nicht stolz genug?) zu schießen. Freu Dich, wenn Du persönlich nicht musstest aber zur allgemeinen DDR-Verklärung reicht es nicht.



zuletzt bearbeitet 04.11.2017 11:17 | nach oben springen

#144

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 04.11.2017 11:33
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1880 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #143
"Deine" DDR ist durchaus militärisch in anderen Ländern tätig gewesen und es haben Leute (ich weiß, GT ungleich NVA) durchaus den Befehl erhalten auf eigene Leute (nicht stolz genug?) zu schießen. Freu Dich, wenn Du persönlich nicht musstest aber zur allgemeinen DDR-Verklärung reicht es nicht.
Werde doch mal ein wenig konkreter.

Was heißt denn "Deine" DDR?
Ich habe hier schon mehrfach über die Fehler, Mängel, Mißstände und Bösartigkeiten der DDR geschrieben. Ich mag aber keine Pauschalverurteilung und ich schreibe auch über das, was ich an der DDR gut fand. Da kommt man bei manchem nicht gut an, aber ich rede niemandem nach dem
Munde und ich heule auch nicht mit dsen Wölfen.

Werde doch mal konkret; in welchen Ländern war die DDR militärisch tätig ?

Werde doch mal konkret und beweise mal Deine Behauptung, dass ich DDR-Verklärung betreibe.

Mit Deinen Allgemeinplätzen kann ich wenig anfangen und wenn Du wieder nur Papierhülsen verschießt und Phrasen auftischst, dann war das
meine letzte Antwort zu diesem Thema an Dich.



Harzwanderer und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#145

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 04.11.2017 11:36
von Alfred | 7.931 Beiträge | 4107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da müsste man erst mal klären, was "militärisch aktiv" ist.

Vielleicht ist man schon militärisch aktiv, wenn man einen Militärattache im Land XY hat.



Klauspeter und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#146

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 04.11.2017 11:37
von Harzwanderer | 4.075 Beiträge | 4323 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Stand schon oben.
Nur mal als Einstieg (Stand 1976, danach folgte noch Einiges):
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41147104.html



zuletzt bearbeitet 04.11.2017 11:41 | nach oben springen

#147

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 04.11.2017 20:04
von der sturmbahn könig | 1.117 Beiträge | 6163 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der sturmbahn könig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #8
Überspitzt ausgedrückt, ich habe meinen Stolz nicht gegen Bananen und Coca Cola eingetauscht.
also, alles noch da
Na bitte schön doch mfg



nach oben springen

#148

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 04.11.2017 21:39
von Freienhagener | 7.740 Beiträge | 17735 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nur Gelaber aus Halle.
Bananen fressen alle und sie trinken auch mal Cola.
Seltsame Vorstellung, daß deswegen Jemand seinen Stolz aufgeben muß.

Das ist der untaugliche Versuch, sich hervorzutun, wo es eigentlich nichts Erhebendes gibt.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#149

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 05.11.2017 09:22
von Loudar | 4 Beiträge | 426 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Loudar
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Klaus,
ich schreibe Dir als Wessi, aber ich unterstreiche jedes Deiner Worte. Alles richtig gesagt und auch richtig eingeordnet. Und nein, von mir kommt kein ABER. Ich bin ehemalier BGS-Beamter a. W. und habe eine Ossi zum Freund, der mir gegenüber seinen Dienst als Pinonier bei den Grenztruppen macht.
Wir sprechen häufig über die Zeit der DDR und ich finde immer, dass dieser Staat es in der Tat am schwersten hatte, hoch zu kommen. DAbei
denke ich nicht an die Stasi, sondern an die Bewohner des Ostens. Wir haben es dagegen im Westen "kinderleicht" gehabt, aber das hat Klaus ja auch
schon gut und richtig beschrieben.
Gruss
Lothar


Klauspeter, 1941ziger, Heckenhaus, Ehli, Damals87, Ebro und geckesieben haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#150

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 05.11.2017 10:19
von berndk5 | 1.405 Beiträge | 10918 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#143 empfinde ich schon als eine nicht belegte Behauptung.

Für so etwas wurde ich zu Recht (als Neuling im Forum) kritisiert.

Wo bleibt hier der schuldige Beweis.

Als eigene Meinung ist es ja nicht gekennzeichnet, sondern kommt mir wie eine bösartige Behauptung vor, deren Beleg man gerne schuldig bleibt.

Sorry, ich möchte niemandem zu Nahe treten, ist aber mein Gefühl, wenn ich so etwas lese.

Ich selbst habe die Vergatterung der Kompanie zum Grenzdienst zahllos oft selbst durchgeführt, die Formulierung : "Grenzverletzer sind festzunehmen oder zu vernichten" kam oft genug aus meinem Mund. Dennoch erweckst Du den Eindruck (absichtlich?) das in der DDR ALLE (oder nur GT) auf die eigenen Leute schießen ?!

Wo bleibt eine sachliche Relation. Trotz vorhandener Möglichkeit, gab es in 19 Jahren in meinem Verantwortungsbereich k e i n e n einzigen Fall der Anwendung der Schußwaffe. Wohl aber mMn. über 40 Festnahmen ohne Anwendung der SW. Kann man natürlich als Ausnahme oder Zufall darstellen,
Vorwürfe sind ja immer möglich.
Wohin zählst Du eigentlich Weihold und Co. ? Oder einen bewaffneten M. Gartenschäger? Oder den Sowjwtsoldaten Kirjuchin, der im Nachbarabschnitt an der Brücke Spichra den Uffz. Dittmann erschoss ? Kirjuchin wollte ja auch nur in den Westen (mit AK 74) . Keinen werde ich in einen Topf werfen, es ist auch nicht meine Absicht mögliche Handlungsmotive zu zerpflücken und zig Jahre danach "wissenschaftlich" zu bewerten.

Ich denke nur, man sollte den Anspruch der "alleinigen, richtigen Sichtweise" etwas (nur ein wenig) zurückschrauben und den Blick auf die jeweiligen, zeitpolitischen Umstände ausweiten.

Die Meisten hier im Forum wissen, das es keine Grenze wie zwischen der Bundesrepublik und Frankreich war- es war hier zugleich die Grenze zwischen Warschauer Vertrag und NATO . Da wurden unter anderem Milliarden in die Aufstellung atomarer Mittelstreckenraketen gesteckt- was zählte da schon das Leben eines Grenzverletzers.
Obwohl das nicht meine Sichtweise ist, kann man doch die Tatsachen nicht bestreiten.

Außerdem geht es im Thema nicht um "Hass auf die DDR", könnte man ein eigenes Thema aufmachen. Muss bestimmt aber nicht hier sein.

....`nen fröhlichen Sonntag wünscht, berndk5


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
katerjohn, Krepp, Klauspeter, Ehli, Damals87, Signalobermaat und geckesieben haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#151

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 05.11.2017 11:30
von Klauspeter | 1.283 Beiträge | 1880 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Klauspeter
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #125
Vieles von dem trifft auch auf die alte Bundesrepublik zu.
Und die US-Starthilfe bedeutete ja nicht, daß sich die Bundesbürger alimentieren ließen.
Ich möchte auf diesen Beitrag antworten, weil ich nicht falsch verstanden werden möchte.

Mit dem Marshallplan sind den Bürgern der alten BRD keinesfalls die gebratenen Tauben in den Mund geflogen.
Auch dort waren die Nachkriegsjahre nicht leicht. Du hast durchaus recht, vieles von dem, was ich schrieb, trifft auch auf die alte
Bundesrepublick zu.

Mit der Marshallplanhilfe hatten sie eben etwas mehr Glück als wir und wir hatten eben etwas weniger Glück.



Freienhagener und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#152

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 06.11.2017 12:10
von gitarre52 | 201 Beiträge | 406 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds gitarre52
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo zusammen,
habe einen interssanten beitrag auf "franks blog" gefunden.
http://www.frankcebulla.info/2017/gegenbewegung#prettyPhoto
ich glaube, er hat einige "wahrheiten" niedergeschrieben.
es gibt ihn also noch,- den stolz des ddr bürgers.
viel spass beim lesen.
mfg klaus
[[File:franks blog.docx]]


Dateianlage:
EK 70, Heckenhaus und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#153

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 06.11.2017 12:34
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Opfer-Rolle nimmt uns doch keiner mehr ab!


gitarre52 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#154

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 06.11.2017 14:14
von Sperrbrecher | 3.053 Beiträge | 8354 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Klauspeter im Beitrag #151
Mit dem Marshallplan sind den Bürgern der alten BRD keinesfalls die gebratenen Tauben in den Mund geflogen.
Auch dort waren die Nachkriegsjahre nicht leicht. Du hast durchaus recht, vieles von dem, was ich schrieb, trifft auch auf die alte
Bundesrepublick zu.

Diese Marshallplan-Hilfe wurde im Übrigen inzwischen auf Heller und Pfennig zurückgezahlt. Jetzt warte ich darauf, dass die Entwicklungshilfs-
Empfänger-Länder ebenfalls die erhaltenen Hilfen zurückzahlen. Ich fürchte, darauf werden wir wohl vergeblich warten müssen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


Freienhagener und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#155

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 06.11.2017 15:23
von Fred.S. | 2.081 Beiträge | 17459 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#150 Bravo berndK5. Genauso habe ich den Vergatterungsspruch auch gesagt. Ein Protest bis Orkanhöhe schallte mir entgegen. Nein, das durfte nicht wahr sein. mfg. Fred


nach oben springen

#156

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 06.11.2017 16:31
von Hanum83 | 8.616 Beiträge | 15244 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ihr habt gesagt und wir haben gehört, die meisten waren aber wohl schon in jungen Jahren schwerhörig.
Was es da wegen dem ganz offiziellen Text hier schon für Diskussionen gab.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#157

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 06.11.2017 21:53
von Oss`n | 2.919 Beiträge | 840 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oss`n
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #1:
Auf was soll ich Stolz sein ?
Die Frage ist doch eher die, warum schäme ich mich meiner Herkunft !
Keiner muß sich schämen !
Warum auch ?


Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Lache und die Welt lacht mit dir - weine und du weinst allein !!
Rostocker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#158

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 07.11.2017 11:41
von DoreHolm | 9.146 Beiträge | 7637 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben? • Absender: Oss`n, Gestern 21:53
quote Diesen Beitrag zitieren


zu #1:
Auf was soll ich Stolz sein ?
Die Frage ist doch eher die, warum schäme ich mich meiner Herkunft !
Keiner muß sich schämen !
Warum auch ?
Oss`n

Solche Ostdeutsche soll es ja immer noch geben, die sich schämen, woher sie kommen oder es zumindest nicht gern sagen. Schämen, warum sie nicht in den Westen rübergemacht sind, entweder vor oder mit der Wende. Die müßten sich nicht ihrer Herkunft schämen, sondern dafür, sich überhaupt dafür zu schämen. Rückgratlos ! Ostdeutsche haben nichts, was sie objektiv erniedrigt und Westdeutsche nichts, was sie erhöht. Nicht mal in Kenntnissen der Ökonomie.



1941ziger, Klauspeter, Signalobermaat, Heckenhaus und geckesieben haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#159

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 07.11.2017 12:06
von 1941ziger | 1.964 Beiträge | 6055 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 1941ziger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aber etwas habe ich hier im gelobten Land festgestellt.
Hast du hier als Ostdeutscher Erfolg dann hast du eher Neider als wenn du ein Wessi bist.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
DoreHolm, furry und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#160

RE: Wo ist der Stolz der DDR Bürger geblieben?

in Leben in der DDR 07.11.2017 12:29
von Hanum83 | 8.616 Beiträge | 15244 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe echt wirklich noch keinen Ostdeutschen getroffen der sich geschämt hat aus dem Osten zu sein.
Allerdings auch noch keinen der darauf besonders stolz war/ist, tickten alle ganz normal, geboren und gelebt halt wo hineingeboren.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Freienhagener, Rostocker und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.11.2017 12:33 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Orte,wo die Zeit stehen geblieben ist
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Lutze
38 22.03.2014 20:39goto
von zoni-94 • Zugriffe: 4116
Kindheit in der DDR. Was ist Euch positiv oder negativ in Erinnerung geblieben?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
6 07.10.2013 18:26goto
von der glatte • Zugriffe: 2418
Vom Stolz, ein DDR-Bürger gewesen zu sein
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Ecki
439 17.06.2015 20:43goto
von G.Michael • Zugriffe: 20805
wo sind die truppenfahnen der GT und NVA geblieben
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von schulzi
6 13.12.2012 18:03goto
von StabPL • Zugriffe: 2103
Stolz ein Grenzer zu sein?!
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von chucky
85 18.02.2010 22:03goto
von Mongibella • Zugriffe: 5853
Erinnerungen an die DDR was ist geblieben?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
115 14.02.2015 19:50goto
von turtle • Zugriffe: 9068

Besucher
3 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Spreewaldgurke
Besucherzähler
Heute waren 395 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 2521 Gäste und 142 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15610 Themen und 659320 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen