X

#21

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 27.09.2017 20:19
von Hanum83 | 8.760 Beiträge | 15975 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wird da richtig geforscht wegen der Entwicklung wirkungsvoller Medikamente, oder wird diese Krankheit eher hingenommen?
Manches lohnt ja scheinbar nicht so richtig für die Pharma-Industrie.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


nach oben springen

#22

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 27.09.2017 20:59
von Schlutup | 5.321 Beiträge | 12019 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

OH OH OH hoffentlich bekommt Gert jetzt den Ärger von den Omas:



Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 27.09.2017 22:27
von Ehli | 3.273 Beiträge | 17901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer keine Ahnung hat über diese Krankheit sollte mal ganz schnell die Finger von den Tasten lassen.
Die User,welche hier Witze machen,wissen wahrscheinlich,garnicht um was es geht und haben bis jetzt noch keinen Fall ,in der Familie gehabt.
Meine Mutter hatte Demenz und war auch noch Bettlägerig.
Sie wußte vieles aus der alten Zeit,nur die Neuzeit war nicht mehr vorhanden.
Sie ist 93 Jahre alt geworden,aber unter welchen Zuständen.Für uns gab es kein Wochenende,kein Urlaub usw..
Lutze,das schönste ist,das Du es selbst nicht merkst.
Geht in Euch und denkt mal darüber nach.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
Hapedi, Rostocker, Wahlhausener, bürger der ddr, Krepp, Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 27.09.2017 22:35
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mit den Erinnerungen an die frühen Lebensjahre ( Jugendjahre und das frühe Erwachsenenleben) ist es sehr erstaunlich für mich.
Oma erzählte immer sehr viel von ihrer BDM-Zeit und konnte gut Telefon-Vermittlungsstellen erklären. Umso krasser dann der Wiederspruch im hohen Alter mit Demenz, das die Klopapierfrage nicht mehr hinbekam.
Die Pflege von Demenzerkrankten ist eine Schwierige, die viel Geduld erfordert. Ich zieh den Hut vor den Pflegenden.


Rostocker, Ehli, Ebro, Schlutup, Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 27.09.2017 22:47
von Rostocker | 8.817 Beiträge | 5700 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da stimme ich @Ehli zu. Mein Onkel ist dieses Jahr im April mit 67 Jahren verstorben. Er litt unter Demenz, kam ins Krankenhaus ,wo ihm ein Bein abgenommen wurde--danach gleich ins Pflegeheim--wo er auch verstarb. Also hier sind User--die wahrscheinlich wirklich nicht viel Ahnung über die Krankheit--Demenz-- haben. Selber will ich mich davon nicht ausschließen. Also stimme ich den ersten Satz von @Ehli voll zu. Und man sollte eher mal darüber nachdenken, wie es einen selber mal geschehen kann oder einen Angehörigen im engsten Familienkreis--Gesundheitlich.


Wahlhausener, Ehli, Ebro, LO-driver, Krepp und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 28.09.2017 11:56
von Grenzläufer | 3.836 Beiträge | 13824 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzläufer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Unser Nachbar war aktiver Sportler und erkrankte an Demenz. Ein drahtiger Mann der anfangs noch mit seinem Fahrrad und Krankheit gefahren ist.
Er hatte dann zweimal den Weg nicht zurück gefunden und wurde von der Polizei gebracht. Seine Krankheit hatte sich in der Motorik nicht oder kaum
bemerkbar gemacht. Seine Frau verstecke dann sein Fahrrad, es war ein Trauerspiel das anzusehen. Er suchte es tagelang mit einer Geduld die unbeschreiblich war. Mehrmals kam er zu uns rüber und fragte ob ich sein Fahrrad gesehen hätte. Dann fand er im Keller ein altes Fahrrad mit platten Vorderreifen und ist doch tatsächlich mit dem noch durch die Stadt gefahren. Irgendwann hatte er sich damit abgefunden, dass sein Fahrrad nicht mehr zu finden war. Er hatte dann noch seine Freiheit im Laufen. Aber auch dort kam der Punkt, wo er im engeren Umkreis die Orientierung verlor. Er ging ohne zu schauen über die Straße und musste dann eingesperrt werden. Wochenlang hat er vor dem versperrten Hoftor gestanden und hilflos heraus geschaut ohne aggressiv zu werden.
Dieser schleppende Verfall eines Menschens und die damit verbundene Persönlichkeitsänderung ist etwas ganz grausames.


Schlutup, Rostocker, Hapedi, bürger der ddr, Ehli, Ebro und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 28.09.2017 12:15
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Perversum der Natur! Drastich ausgedrückt, aber doch irgendwie passend für diese Krankheit!


nach oben springen

#28

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 28.09.2017 13:37
von bürger der ddr | 8.304 Beiträge | 33009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Thema ist erschreckend und doch in so vielen Familien zu finden, man spricht nicht gerne über solche Dinge....

Auch ich habe eine Mutter die zunehmend an Demenz leidet. Sie ist über 91 Jahre und kommt nur noch in dem engsten Raum (Wohnung) zurecht. Alles andere überfodert sie und sie hat auch Wahnvorstellungen (junge Männer haben im Auftrag von XXX ihr Bücherregal durchsucht und Bücher gestohlen).

Da sie sich aber noch in der Wohnung zurecht findet weigert sie sich den Rest anzuerkennen. Die Ärzte sagen ohne "Fremd- bzw. Eigengefährdung" keine Handlungsmöglichkeit....

Ich selber hatte schon seit vielen Jahren kein gutes Verhältnis zu meiner Mutter und ehrlich ich scheue mich heute mich in den Strudel ziehen zulassen!
Ich halte da Distanz, ich lebe schon seit vielen Jahren mein Leben und es gibt viele negative Erinnerungen. Aber irgendwie macht einen dieser "Zerfall" doch zu schaffen.

Jede Therapie die den Betroffenen und den Angehörigen hilft ist gut! Wie sagte schon Paracellsius "Wer heilt hat Recht...", doch hier gibt es keine Heilung evtl. Stabilisierung bzw. Linderung.

In dieses Thema solche Aspekte wie "Konsum in DDR" bzw. "Kaufkraft in der DDR" einzubringen ist das allerletzte!


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Grenzläufer, Krepp und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 28.09.2017 14:15
von der Anderdenkende (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der Anderdenkende
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Konsum kann nen Altagshilfsmittel sein, eine Garantie gibt es aber nicht. Den ganzen Reat wie Fahnenapell oder FDJ-Fahnen reinzubringen halte ich jedoch für unproduktiv. Ist aber nur meine Meinung und Politik sollte im Großen und Ganzen draussen bleiben aus diesem Thema!


nach oben springen

#30

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 28.09.2017 14:22
von Freienhagener | 7.973 Beiträge | 18950 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Fahnenappell ist nur was für demente Exfunktionäre.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.09.2017 14:23 | nach oben springen

#31

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 28.09.2017 14:38
von bürger der ddr | 8.304 Beiträge | 33009 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Seht das einfach mal so, der Gedanke eine "vertraute Welt" wieder aufleben zu lassen in der Hoffnung das sich dadurch die "Kapazitäten" für die Gegenwart stabilisieren....
Diese "vertraute Welt" liegt nun in der Vergangenheit, meine Mutter weiß noch alles über die Zeit "nach dem Krieg", doch die Gegenwart ist eine "Wüste"....
Für Ex DDR Bürger liegt nun diese Vergangenheit zu DDR Zeiten und wo ist jeder gewesen im Alltag - richtig im Konsum oder HO....

Für den "Wessi Dementen" ist eine solch Therapie nicht so einfach, die Wandlung von "gestern" auf "heute" war allmählich und durch keinen Scnitt getrennt, da wäre eine solche Therapie schwerer.

Ob es etwas wirklich bringt, ehrlich gesagt ich weiß es nicht, nur schade das solch Thema politisch verwurstet wird.

Und @Freienhagener , der Fahnenapell war nur ein Erlebnis für eine kleine Gruppe....


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


nach oben springen

#32

RE: Zurück in die Vergangenheit: DDR-Einkauf als Therapie

in Leben in der DDR 28.09.2017 17:47
von eisenringtheo | 10.484 Beiträge | 5078 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nicht der Schnitt ist das Problem, sondern, dass man Neueres immer mehr vergisst. Wessi-Dementi werden ganz ähnlich behandelt in einer typischen 50er oder 60-Jahre Möblierung


Ehli hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Mike59
0 06.03.2014 08:01goto
von Mike59 • Zugriffe: 695
DDR und die Vergangenheit
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Rikura
99 28.06.2013 11:27goto
von Kurt • Zugriffe: 5550
Einkaufen in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
85 20.10.2010 18:01goto
von icke46 • Zugriffe: 7244
Braune Vergangenheit der NVA
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Sigurd
68 15.09.2011 18:24goto
von Techniker • Zugriffe: 16816
Brandenburg stellt sich der Stasi-Vergangenheit
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
442 13.03.2010 23:50goto
von Sauerländer • Zugriffe: 16480
Hans-Joachim Pohl: über seine schmerzvolle Spurensuche nach der DDR-Vergangenheit seiner Familie.
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
53 24.10.2009 16:02goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 4150
Schatten der Vergangenheit
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
83 07.04.2014 00:45goto
von Antaios • Zugriffe: 5513
Gefangen in der DDR-Vergangenheit
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
41 07.04.2014 12:04goto
von Antaios • Zugriffe: 4206

Besucher
15 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Beri70
Besucherzähler
Heute waren 995 Gäste und 97 Mitglieder, gestern 2299 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15733 Themen und 666320 Beiträge.

Heute waren 97 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen