X

#161

RE: NSU-Prozess geht langsam zu Ende...!?

in Themen vom Tage 14.07.2018 09:31
von Bastler100 | 238 Beiträge | 1080 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bastler100
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sie war wahrscheinlich genau so schuldig, wie Dimitroff( Dimitrow ) am Reichtagsbrand.
Die Parallelen, nur mit umgekehrten Vorzeichen, sind schon auffällig.


Sperrbrecher und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#162

RE: NSU-Prozess geht langsam zu Ende...!?

in Themen vom Tage 15.07.2018 14:18
von 80er | 760 Beiträge | 970 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 80er
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

War das nicht ganz grosses Kino? Der Vorhang ist gefallen, die Schuldige(n) wird auf lange Zeit
weggesperrt und spätestens nach der politischen Sommerpause kräht kein Hahn mehr nach dem NSU.
Wirklich?

Die wahren Hintergründe dieses Prozesses können nicht mehr aufgearbeitet werden. Soviele
Ungereimtheiten würden selbst ein Drehbuch für einen Politthriller unglaubwürdig erscheinen lassen, weil
sie jeden gesunden Menschenverstand vermissen lassen.

Da wurden Geheimdienstakten geschreddert, die Einsicht in verbliebene Dokumente für Jahrzehnte
gesperrt, V-Männer an Tatorten angetroffen, die nichts gesehen haben wollen, wichtige Zeugen verstarben
"plötzlich" usw.

Wer das, was "ermittelt" wurde, anzweifelt, ist - ein Verschwörungstheorethiker! Klar doch.

Frau Zschäpe hat ihr Wissen für sich behalten, um den Preis einer lebenslangen Freiheitsstrafe.
Glaubt wirklich jemand, man könnte sie zukünftig im Gefängnis besuchen?
Was gab es für sie zum Thema während des Prozesses noch zu verheimlichen, da ihre Freunde tot sind und
die Beweiskette scheinbar erdrückend ist (ohne ihr aber direkt etwas nachweisen zu können)?

Jeder Mensch mit gesundem Verstand würde doch Alles aussagen, was zu seiner Entlastung beiträgt, um
am Ende das Strafmass zu verkürzen bzw.einen Freispruch zu erwirken? Es sei denn, dabei würde ein Sumpf an Verstrickungen von
nationalen und internationalen Geheimdiensten offenkundig, was nicht gewollt ist.

Ein möglicher Deal mit dem Verfassungsschutz, als dem eigentlichen Drahtzieher hinter dem NSU-Theater
könnte auch sein:
Du stehst den Prozess durch und schweigst über die Hintergründe/Verstrickungen des BfV als ehemalige
IM desselben.
Wir verschaffen dir eine neue Identität, nachdem eine gewisse Höhe an Gras über die Sache gewachsen
ist.

Es gibt viele Versuche, die Hintergründe des NSU aufzudröseln - die wenigsten in der Systempresse und
den Systemmedien.
Andere laufen Gefahr, als unseriös abgetan zu werden, obwohl sie durchaus nachvollziehbar sind.


Im Folgenden ein paar Links, die sich mit Argumenten befassen, die genau diese Thematik hinterleuchten.

Die Merkwürdigkeiten im NSU-Komplex
im "Spiegel"

Der ungeklärte Tod eines NSU-Brandermittlers
Dazu dieser Link

"Wer eine politische Bewegung oder Entwicklung stoppen will, der muss sich an deren Spitze setzen und
sie umarmen".
Die Vereinnahmung politisch extremer Strömungen durch die Geheimdienste:
Der Todeskuß des „NSU“

Aus "Die rote Fahne" (ja, ja, die gibt es noch bzw. wieder)
Wie der NSU den Tiefen Staat nach Deutschland brachte

Zugegeben, viel Lesestoff, aber spannend zu lesen wie ein Krimi. Wer sich für die Hintergründe interessiert, die nicht in der Tagespresse zu lesen sind, wird sich die Zeit nehmen.

Und zu guter Letzt ein Schriftstück an den Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof:



Edit: Rechtschreibkorrektur



bürger der ddr, furry, Jürgen 75/2, Lutze, BRB, der Anderdenkende, Wahlhausener und Bastler100 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.07.2018 15:40 | nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anne
Besucherzähler
Heute waren 425 Gäste und 37 Mitglieder, gestern 2318 Gäste und 151 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15419 Themen und 646513 Beiträge.

Heute waren 37 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen