X

#61

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 11.07.2017 20:32
von Signalobermaat | 482 Beiträge | 847 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Signalobermaat
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe von 1963-1967 dort gedient,ich war im Stab Tarnewitz und mein Zuständigkeitsbereich ging von der Insel Poel bis zur KBS Barendorf,kann Gert sozusagen nur zustimmen.Ich war seitdem auch nicht wieder dort.Schön einmal belebte Bilder vom Strand zu sehen, ich kannte diese nur leer und mit Stacheldraht und Sperrrstreifen abgegrenzt.In Schwansee glaube ich, so hieß das war ein Kinderheim , die hatten das Meer vor der Nase und konnten nicht baden.
Noch gut erinnern kann ich mich mit Blick von der KBS Barendorf auf das Casino und den Hafen von Travemünde und natürlich auch an die von Gert beschriebenen Schiffsbewegungen und an angeschwemmte Wasserleichen.An dem Denkmal wurden Kränze niedergelegt. Einige male war ich auch dabei, weiß aber nicht mehr, ob das jährlich oder nur zu Höhepunkten war.
Die Gedanken von heut hat man sich damals nicht gemacht,für mich war es eigentlich eine schöne Zeit mit vielen schönen Erinnerungen,Im Sommer war toll etwas los und im Winter hatten wir Kurgäste,also immer Bewegung.
Ich hatte allerdings einen besseren Job als Gert und daher auch andere Erinnerungen.Wie es eben im Leben so ist, das Schlechte wird vergessen,das Schöne bleibt.



Rostocker, krelle, prignitzer, Hanum83, Gert, IM Kressin und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 11.07.2017 21:05
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3652 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Super Bilder!!!!

Das ist "mein Strand"....dort bin ich zu jeder Jahreszeit. Ob mit Hund oder mit dem Fahrrad.

Habt ihr die Grenzsäule entdeckt? Sie stammt aus dem ehemaligen MfS Objekt das ja heute noch in der Nähe des Parkplatzes steht.
Die Säule steht ein bisschen verdeckt...
Der Anker der rechts der Einfahrt auf dem Parkplatz liegt...stammt aus der Kaserne TBK Barendorf.
Dort wo die Infotafel steht..befand sich ein Gassentor...dort fuhr man in den Zuständigkeitsbereich des GR6...war quasi die Trennungslinie Grenztruppen (Westgrenze) / Grenzbrigade Küste.
Im Kasernenobjekt befand sich ein "Videoraum"...die Kamera auf dem BT Priwall ( GR6) gehörte zur Grenzbrigade Küste.

@Gerd..@Signalobermaat
Im Bereich Groß Schwansee steht noch etwa 100 m alter Grenzzaun ( der doppelte mit Stacheldraht ), ihn zu entdecken ist nicht so einfach.
Müsste aus Eurer Dienstzeit sein...



Rostocker, Gert, IM Kressin, krelle und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.07.2017 21:07 | nach oben springen

#63

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 11.07.2017 21:12
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3652 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ach so...Euer Picknick fand unmittelbar auf dem ehemaligen Verlauf des Grenzsignalzaun statt. (feindwärts) :-)



IM Kressin und krelle haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 11.07.2017 21:28
von Ratze | 829 Beiträge | 2345 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin
Wieso hast Du Dich am Strand feindwärts herum getrieben?
Dein alter Herr war im 6. Rgt., aber dass die Kids sich dann vor dem Zaun rumtreiben dürfen finde ich erstaunlich.
Bei den Infos sollte man vielleicht örtliche Vertraute mit einladen, Grenzer Ost oder West die dort Dienst hatten oder Kids, die sich da rumgetrienen haben.
Tschüss



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 11.07.2017 21:59
von Gert | 14.060 Beiträge | 6736 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Signalobermaat im Beitrag #61
Ich habe von 1963-1967 dort gedient,ich war im Stab Tarnewitz und mein Zuständigkeitsbereich ging von der Insel Poel bis zur KBS Barendorf,kann Gert sozusagen nur zustimmen.Ich war seitdem auch nicht wieder dort.Schön einmal belebte Bilder vom Strand zu sehen, ich kannte diese nur leer und mit Stacheldraht und Sperrrstreifen abgegrenzt.In Schwansee glaube ich, so hieß das war ein Kinderheim , die hatten das Meer vor der Nase und konnten nicht baden.
Noch gut erinnern kann ich mich mit Blick von der KBS Barendorf auf das Casino und den Hafen von Travemünde und natürlich auch an die von Gert beschriebenen Schiffsbewegungen und an angeschwemmte Wasserleichen.An dem Denkmal wurden Kränze niedergelegt. Einige male war ich auch dabei, weiß aber nicht mehr, ob das jährlich oder nur zu Höhepunkten war.
Die Gedanken von heut hat man sich damals nicht gemacht,für mich war es eigentlich eine schöne Zeit mit vielen schönen Erinnerungen,Im Sommer war toll etwas los und im Winter hatten wir Kurgäste,also immer Bewegung.
Ich hatte allerdings einen besseren Job als Gert und daher auch andere Erinnerungen.Wie es eben im Leben so ist, das Schlechte wird vergessen,das Schöne bleibt.


Ja @Signalobermaat was los war in Tarnewitz und oder Boltenhagen, für dich als Stabsangehörger. Aber westlich von Boltenhagen, wo ich in Brook "wohnte", war der Hund begraben und zwar gleich auf zweierlei Art , einmal Mecklenburgische Bauerneinöde und die gepaart mit DDR Grenzregime/Sperrgebiet. Dort durfte keiner mehr hin in westlicher Richtung, war alles abgeriegelt mit Stacheldraht und so. In solch einem DDR Territorium zu leben war für einen 19 jährigen aus einer größeren Stadt die "Höchststrafe". Ab und und an hatte unser KP Chef Müc.. ein Einsehen mit uns und hat uns im Ausgang nach Boltenhagen fahren lassen mit dem kompagnieeigenen LO.


IM Kressin, krelle, Kalubke und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.07.2017 21:59 | nach oben springen

#66

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 11.07.2017 22:43
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3652 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #62

So sah das heute noch stehende Eigenheim früher aus...

http://www.ln-online.de/Lokales/Nordwest...e-an-der-Ostsee



IM Kressin, andyman, Ratze und prignitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 11.07.2017 22:46
von IM Kressin | 1.637 Beiträge | 20352 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #60

Schnell habe ich beim Betrachten der Bilder von Schlutup festgestellt, wir sind Zwillinge und wurden gleich nach der Geburt getrennt!.

Am 8. Juli 2017 haben wir uns endlich wiedergefunden. Für @Gert , ich bin der Fotograf, stehend Bildmitte!

Ein falscher Eintrag im Geburtsregister war Ursache, dass wir uns nicht früher fanden!


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.07.2017 22:52 | nach oben springen

#68

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 01:47
von Kalubke | 2.923 Beiträge | 2243 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rothaut im Beitrag #62
Super Bilder!!!!

Das ist "mein Strand"....dort bin ich zu jeder Jahreszeit. Ob mit Hund oder mit dem Fahrrad.

Habt ihr die Grenzsäule entdeckt? Sie stammt aus dem ehemaligen MfS Objekt das ja heute noch in der Nähe des Parkplatzes steht.
Die Säule steht ein bisschen verdeckt...
Der Anker der rechts der Einfahrt auf dem Parkplatz liegt...stammt aus der Kaserne TBK Barendorf.
Dort wo die Infotafel steht..befand sich ein Gassentor...dort fuhr man in den Zuständigkeitsbereich des GR6...war quasi die Trennungslinie Grenztruppen (Westgrenze) / Grenzbrigade Küste.
Im Kasernenobjekt befand sich ein "Videoraum"...die Kamera auf dem BT Priwall ( GR6) gehörte zur Grenzbrigade Küste.

@Gerd..@Signalobermaat
Im Bereich Groß Schwansee steht noch etwa 100 m alter Grenzzaun ( der doppelte mit Stacheldraht ), ihn zu entdecken ist nicht so einfach.
Müsste aus Eurer Dienstzeit sein...


Nee, von den Wegen sind wir kaum abgewichen. Ein nahes Objekt (einstöckiger Betonfertigteilbau) war auf den Schautafeln zu sehen, aber der genaue Standort ging aus den Infos nicht hervor. Die Grenzsäule dort war bestimmt "Deko" oder, denn die reguläre GSä Nr 1 stand m. E. am Priwall?

Interessanterweise verlief die TL zwischen GR-6/I. GB Selmsdorf/1. GK Pötenitz und GBK/IV. GB Tarnewitz/8. GK Brook nicht nur vom Hinterland bis an die Ostseeküste, sondern auch am Strand entlang ab Barendorf westwärts bis Priwall, d.h. das Gewässer der Ostsee westlich von Barendorf vom Ufer bis zur Seegrenze gehörte nicht zum GR-6, sondern zur Grenzbrigade Küste.


Quelle: Grenzhus Schlagsdorf

Gruß Kalubke



prignitzer und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.07.2017 09:23 | nach oben springen

#69

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 09:18
von Kalubke | 2.923 Beiträge | 2243 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #63:

Ja, im Prinzip genau an der Stelle, wo er auf die Küste zulief und dort endete. Gabs eigentlich im Abschnitt der 8. GK Brook auch Sperranlagen an der Ostseeküste oder nur noch B-Türme? Übrigens in der Karte ist auch der MfS-Horchposten eingetragen (Grundstück mit dem Blitzsymbol unmittelbar nördlich des Picknickplatzes). Er muss aber völlig zugewachsen sein, denn vom Parkplatz aus und auch vom Weg zum Strand aus war nichts zu sehen.




Gruß Kalubke.



Ratze, prignitzer, hundemuchtel 88 0,5 und krelle haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.07.2017 09:21 | nach oben springen

#70

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 09:22
von Ratze | 829 Beiträge | 2345 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin
aus welcher Quelle hast du den Verlauf des Grenzsignalzaunes?
Ich gehe davon aus, dass dies der GSZ ist und nicht der Sperrzaun I, oder liege ich da falsch?



nach oben springen

#71

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 09:27
von Kalubke | 2.923 Beiträge | 2243 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Den Verlauf habe ich aus der Geo-Datenbank von www.lostplaces.de. Ja, das ist die Schutzstreifengrenze, die zu großen Teilen mit dem Verlauf des GSZ identisch ist. In der Karte in #68 ist er als schwarze Linie zusammen mit dem parallel zur Ostseeküste durch den Küstenwald gezogenen GZ I zu sehen.

Gruß Kalubke



krelle hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.07.2017 09:41 | nach oben springen

#72

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 09:35
von Ratze | 829 Beiträge | 2345 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH



Moin
die Karte ist aus einer Veröffentlichung der BSTU und stellt u.a. die Stützpunkte der HA III zur Funkaufklärung dar.
Nr. 14 (rot) müßte dann das Haus in Barendorf sein, gleich neben "unserem" Sammelplatz und die Nr. 20 (rot) ist die Aufklärungstelle auf dem Hellberg an der heutigen B 208 wo unser Funkverkehr aufgefangen und ausgewertet wurde.
Das Bild zeigt einige der damaligen Türme, die 1991 (glaube mich erinenren zu können ) gesprengt wurden.
Tschüß



Kalubke, krelle und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#73

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 10:37
von Kalubke | 2.923 Beiträge | 2243 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Horchposten hatte den Decknamen »Kormoran« und wurde von der Abt. III der BV Rostock betrieben.
In der BSTU-Abhandlung „Anatomie des MfS“, Band HA III, ist der Beobachtungsauftrag des Stützpunktes »Kormoran« von 1985 dokumentiert:

1. Bereich TA 500 [Richtfunk]

Bundeswehrmietkanäle Bereich Schleswig-Holstein [1 Radiofrequenz, 6 Basisfrequenzen];
Bundeswehrmietkanäle Raum Lübeck [1 Radiofrequenz, 4 Basisfrequenzen].

2. Bereich Fu-Fe-Dienst Netz B und B 2 [Autotelefon]

Kanal 05, Unterband 148,490 MHz, Oberband 153,090 MHz,
Funkversorgungsbereich Lübeck
18 Kanäle sowie 29 Unterband- und Oberbandfrequenzen in den Funkversorgungsbereichen Lübeck, Eutin, Kiel, Flensburg, Neumünster und Eckernförde

3. Bereich Geheimdienst/Abwehrorgane

LfV Schleswig-Holstein/Kiel 172,160 MHz [...];
MAD Kiel 73,750 MHz;
MAD-Stelle Lübeck 73,050 und 74,150 MHz;
BND im Bereich von 150,070 MHz bis 150,250 MHz;
BKA Meckenheim […], 173,540 MHz u. a. genutzt für Telebildübertragungen;
BfV im Bereich von 172,160 MHz bis 172,329 MHz […];
BfV Köln 172,300 MHz.

4. Bereich Grenzüberwachungsorgane

11 Frequenzen von 8 Diensten, u. a.
GSE Puttgarden,
GSE Lübeck,
GSK Küste,
GS-Fliegerstaffel Küste,
BGS See.

5. Bereich Sicherheitsdienste

7 Frequenzen von 4 Diensten, u. a.
LP Schleswig-Holstein,
PI Lübeck,
PI Eutin
Frequenzen grenznaher Polizeinetze, bis zu 20 km von der Staatsgrenze entfernt

6. Bereich Bundeswehr und NATO-Streitkräfte

Kiel Marineradio Anrufkanal 11;
Bundeswehr und NATO-Streitkräfte im Frequenzbereich 30 bis 82 MHz.

7. Bereich Küsten- und Seefunk

Küstenfunkstellen Kiel, Lübeck und Flensburg.


8. Bearbeitung von ELOKA-Objekten

Pelzerhaken,
Großenbrode,
Klaustorf,
Staberhuk,
Dahmeshöved,
»Alle neu bekannt werdenden ELOKA-Objekte bzw. mobile Aufbauplätze«

9. Bereich Amateurfunk

Kontrolle der Relaisstelle DB XB 145,200 MHz und 145,800 MHz
»Einsatz von inoffiziellen Mitarbeitern zur Kontrolle der Amateurfunkfrequenzen«

10. Bereich Offizielle Funkmedien

Radio Schweden, deutschsprachige Sendungen;
NDR I,
Landesprogramme Schleswig-Holstein,
Sendung »Welle Nord aktuell« […]

11. Bearbeitung Deutsche Bundespost

Funkkontroll- und Messdienst (FuKMD),
Dossiers zu Personen.

12. Arbeitsrichtung »Pyramide«

Frequenzen 311,150 MHz und 307,750 MHz des Satellitensystems »Marisat«.

13. Bereich 11-m-Band [Citizen-Band]

Frequenzbereich 26,965 MHz bis 27,405 MHz der Quelle »Urwald«.

14. Innere Netze

Kontrolle DDR-interner Funknetze bei politischen und gesellschaftlichen Höhepunkten.

15. Bereich Flugfunk

Überwachung zur Wahrung der Lufthoheit der DDR sowie zur Abwehr von Luftraumverletzungen.

16. Aufgaben der Bereichsaufklärung

Aufklärung des Frequenzbereiches 25 MHz bis 600 MHz [zur] Erarbeitung von Erkenntnissen zu neuen Informationsquellen, neuen Übertragungsverfahren sowie relevanten Funkabstrahlungen bereits bekannter, unter ständiger bzw. zeitweiliger Beobachtung stehender Netze.


Gruß Kalubke



Ratze, krelle, 94 und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.07.2017 14:09 | nach oben springen

#74

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 11:23
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3652 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Kalubke ..

Der eingezeichnete Blitz...das ist nicht das MfS Objekt....das ist die Stelle...wo sich die Technische Beobachtungskompanie/Zug Barendorf befand.
Ihr seit doch zum Strand gegangen...kurz bevor die Durchfahrt für Autos gesperrt ist...rechte Hand...war die Kaserneneinfahrt.


e



Ratze, krelle, Kalubke und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.07.2017 11:31 | nach oben springen

#75

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 11:31
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3652 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mal auf die schnelle....



Gelb: Euer Standort
Blau: TBK Barendorf
Grün: Grenzsignalzaun
Schwarz: Grenzzaun doppelt
Rot: MfS Objekt "Komoran



hundemuchtel 88 0,5, krelle, Kalubke, Markus Stüber und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 11:38
von Gert | 14.060 Beiträge | 6736 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Kalubke im Beitrag #68
Zitat von Rothaut im Beitrag #62
Super Bilder!!!!forum.php?show=last

Das ist "mein Strand"....dort bin ich zu jeder Jahreszeit. Ob mit Hund oder mit dem Fahrrad.

Habt ihr die Grenzsäule entdeckt? Sie stammt aus dem ehemaligen MfS Objekt das ja heute noch in der Nähe des Parkplatzes steht.
Die Säule steht ein bisschen verdeckt...
Der Anker der rechts der Einfahrt auf dem Parkplatz liegt...stammt aus der Kaserne TBK Barendorf.
Dort wo die Infotafel steht..befand sich ein Gassentor...dort fuhr man in den Zuständigkeitsbereich des GR6...war quasi die Trennungslinie Grenztruppen (Westgrenze) / Grenzbrigade Küste.
Im Kasernenobjekt befand sich ein "Videoraum"...die Kamera auf dem BT Priwall ( GR6) gehörte zur Grenzbrigade Küste.

@Gerd..@Signalobermaat
Im Bereich Groß Schwansee steht noch etwa 100 m alter Grenzzaun ( der doppelte mit Stacheldraht ), ihn zu entdecken ist nicht so einfach.
Müsste aus Eurer Dienstzeit sein...


Nee, von den Wegen sind wir kaum abgewichen. Ein nahes Objekt (einstöckiger Betonfertigteilbau) war auf den Schautafeln zu sehen, aber der genaue Standort ging aus den Infos nicht hervor. Die Grenzsäule dort war bestimmt "Deko" oder, denn die reguläre GSä Nr 1 stand m. E. am Priwall?

Interessanterweise verlief die TL zwischen GR-6/I. GB Selmsdorf/1. GK Pötenitz und GBK/IV. GB Tarnewitz/8. GK Brook nicht nur vom Hinterland bis an die Ostseeküste, sondern auch am Strand entlang ab Barendorf westwärts bis Priwall, d.h. das Gewässer der Ostsee westlich von Barendorf vom Ufer bis zur Seegrenze gehörte nicht zum GR-6, sondern zur Grenzbrigade Küste.


Quelle: Grenzhus Schlagsdorf

Gruß Kalubke




@Kalubke , zu meiner Zeit, als ich dort Dienst machten(8.GK Brook), war für Postenstreifen an der Küste in Barendorf Ende. Wir gingen nicht bis zum Priwall. Ich vermute diese Regelung betraf nur die Grenzboote auf der Lübecker Bucht, die dann auch für die weiter westlich gelegenen Gewässer bis zum Priwall zuständig waren.
Näheres hierzu müsst eigentlich User @Signalobermaat wissen, denn er war ja im Stab des IV. GB in Tarnewitz tätig.


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.07.2017 11:39 | nach oben springen

#77

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 11:44
von Ratze | 829 Beiträge | 2345 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ratze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Rothaut, du hast den Grenzzaun I weiter in Richtung Osten verlängert und den GSZ direkt zum Ufer geführt, war das so.
Lief Grenzzaun I und GSZ beide auf das Wasser zu und nur GZI weiter am Stand entlang bis ....?
Tschüß



nach oben springen

#78

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 12:00
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3652 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der GSZ verlief Richtung Ufer....Der Grenzzaun1 in Verbindung mit GSZ verlief später bis Steinbeck.



Ratze und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 12:06
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3652 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So sah das später aus..

@Gerd
Das ist in der Nähe Deiner ehemaligen GK Brook....die Aufnahme ist von 1989/90



krelle, Lutze, Kalubke, Gert, Markus Stüber und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#80

RE: Am Strand der Ostsee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 12.07.2017 12:13
von Rothaut | 1.026 Beiträge | 3652 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dieses Video zeigt...wie es zwischen Priwall und Steinbeck 1989 mit den Grenzanlagen entlang der Ostsee aussah..bis min. 02:20.

https://www.youtube.com/watch?v=5o_Q2c8m0TQ



Lutze, Ratze, Kalubke, Rostocker und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Steppenwolf
Besucherzähler
Heute waren 1919 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 2573 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15163 Themen und 628843 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen