X

#21

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 10.07.2017 13:50
von berlin3321 | 3.507 Beiträge | 4038 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guckst Du hier:

Diensthunde an der Mauer

Ab #13 ff

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...


nach oben springen

#22

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 10.07.2017 22:15
von Rothaut | 1.341 Beiträge | 5878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Hunde standen auf dem Lankower See....Bereich GK Thurow./ GR6


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 10.07.2017 22:41
von Rothaut | 1.341 Beiträge | 5878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die ganze Geschichte um diese 7 Hunde ist nichts für Hundeliebhaber....

In der Mitte der Hundesperre wurde ein großer Kaukasier platziert.
Als Tauwetter einsetzte wurde der Bat.-Chef benachrichtigt....dieser sagte von seinem Schreibtisch aus...solange das Eis die Hütten und die Hunde trägt...trägt es auch Grenzverletzter.
Als das Tauwetter einsetzte..bildete sich ein Nässefilm auf dem Eis... die Hunde saßen irgendwann nur noch auf ihren Hütten....das Futterkommando traute sich auch nicht mehr auf das Eis.
Dann brach der Kaukasier als erstes ein und riss fast alle Hunde mit sich...die ganze Anlage sackte weg.
Ein GAK war Augenzeuge und schaffte es, einen Hund zu retten.( vom östlichen Ufer aus gesehen..der erste Hund)
Es war ein Colliemischling ( Stammrollennummer A- 0441, Wesensziffer II/344, Bestandsliste für Laufleinenhunde im GKN )
Der Hund kam später in die Hundelaufanlage Herrnburg, nach der Wende kam er als Hofhund nach Göhlen und anschließend nach Strachau bei Dömitz.


IM Kressin, wolle48 und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 10.07.2017 22:59
von andyman | 2.850 Beiträge | 4907 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Grausamer als die Natur ist nur der Mensch,man kann nur hoffen das der Bat.-Chef auch seine Strafe dafür bekommen hat.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


bürger der ddr, IM Kressin und Fred.S. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 11.07.2017 08:48
von Hanum83 | 8.616 Beiträge | 15244 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das mit den Hunden war sehr unschön, aber es ging um den Schutz des Sozialismus und da war für Zweibeiner z.B. das Abreissen von Armen und Beinen einkalkuliert, das man da wegen ein paar Hunden nun besonders zimperlich war darf man wohl nicht erwarten.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 11.07.2017 09:49
von bürger der ddr | 7.968 Beiträge | 30351 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Hanum83 , ich verstehe den Sarkasmus Deiner Aussage.....

Doch man sollte bedenken das Tiere uns irgendwie ausgeliefert sind, sie haben kaum Rechte und werden vom Menschen in der gesammten Geschichte ausgenutzt, so wie er es auch mit "Seinesgleichen" macht.

Ein Philosoph sagte einmal sinngemäß:
"zeige wie eine Gesellschaft mit den Tieren umgeht und ich sage Dir was ich von ihr halte"


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Hapedi, andyman und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 18.07.2017 01:56
von wolle48 | 49 Beiträge | 451 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds wolle48
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Hund ob an der Grenze oder sonstwo eingesetzt wurde nicht gefragt. Ich empfinde auch nix lustiges daran das die Hunde die nicht Gesund oder zu Leistungsschwacch waren in Schenkendor vom "Erfinder Zug"als Probanten für die Erpobung der Selbstschuß-Anlagen mißbraucht wurden..
In der Hoffnung das diesmal mein Beitrag erscheint Gruß wolle48



bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.07.2017 01:59 | nach oben springen

#28

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 18.07.2017 09:47
von andyman | 2.850 Beiträge | 4907 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von wolle48 im Beitrag #27
in Schenkendor vom "Erfinder Zug"als Probanten für die Erpobung der Selbstschuß-Anlagen mißbraucht wurden..
Gruß wolle48

@wolle48
Kannst du darüber mehr erzählen?Davon hab ich noch nie was gehört.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#29

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 18.07.2017 21:01
von Ehli | 3.064 Beiträge | 16198 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nie etwas darüber gehört,schreibe mal mehr.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#30

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 18.07.2017 23:34
von wolle48 | 49 Beiträge | 451 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds wolle48
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Leider kann ich zur Erfinder-Truppe nicht mehr sagen . Ich weis auch nur davon weil einjunger Unterleutnant sich in meiner Wache erschossen hat . Gerüchten zur Folge sollen sic ineiner Woche Sept/Okt.67 noch weitere Offiziere erschossen haben. Gruß wolle 48



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 18.07.2017 23:46
von Rothaut | 1.341 Beiträge | 5878 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hat der Unterleutnant sich erschossen...nachdem er das mit ansehen musste...oder wie ist jetzt die Verbindung zwischen den Hunden und dem Unterleutnant?
Was meinst Du mit "Erfinder-Zug"?
Willst Du uns sagen...das man Hunde an den Grenzzaun 1 ( vermute mal Übungsanlage ) gejagt hat..um die Wirkung der SM70 zu testen?


wolle48 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 20.07.2017 00:55
von wolle48 | 49 Beiträge | 451 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds wolle48
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja diese jungen Offiziere brachten sich , erst nachdem sie die zerfetzten Hunde gesehen haben um. Mein Fährtenhund Alf war nach der Ausbildung Fährtenausbildung die sogenannte Leier einfach umgefallen. ich habe Ihn in die Kaserne zurückgetragen und der äußerst sympatischen Tierärztin vorgestellt, nach eingehender Untersuchung wurtde Herzklappenfehler diagnostiziert,,,?...! Alf wurde ausgemustert wie die ärztin sagte kann er dmit alt werden wenn er nicht dienstlich fährten muß. Im Ved-Medpunkt wo ich als Helfer manchmal eingesetzt war fand ich in der Abfall-Tonne seinen Schwanz ( für Hundeführer die Rute) Ich mußte beim Batalionskommandeur erscheinen zur Vergaterung darüber nicht zu sprechen , bis vor ein/zwei Jahren hab ich mich daran gehalten. wolle48



IM Kressin, Rothaut und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.07.2017 00:56 | nach oben springen

#33

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 20.07.2017 12:50
von 94 | 12.271 Beiträge | 6289 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ohje


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#34

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 20.07.2017 17:29
von IM Kressin | 1.784 Beiträge | 23801 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #26
Ein Philosoph sagte einmal sinngemäß:
"zeige wie eine Gesellschaft mit den Tieren umgeht und ich sage Dir was ich von ihr halte"
Ich bin zwar kein Philosoph, möchte alledem ungeachtet Sinngemäßes beisteuern:

"Zeige wie eine humane, sozialistische Struktur mit den Menschen ihrer Gesellschaft umgeht, und ich sage Dir, was ICH von ihr halte."

Ebenso verabscheuungswürdig ist die Anleihe an den Erfindergeist, nicht nur ablehnend gegenüber tierischen Lebewesen, auch kaum philanthropisch gegenüber Personen!


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei, wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" geklaut bei DoreHolm
Hapedi und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 20.07.2017 19:00
von bürger der ddr | 7.968 Beiträge | 30351 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@IM Kressin , ich bezug mich auf das Thema "Hunde", doch im in diesem Sinn kann man das ruhig erweitern....

Ich habe mich ja schon einige Male zu meiner Einstellung geäußert, ein System das Menschen mit Gewalt hält, da läuft grundsätzlich etwas schief.....


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 20.07.2017 19:14
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Siehe wolle mit diesem:

"Ich mußte beim Batalionskommandeur erscheinen zur Vergaterung darüber nicht zu sprechen , bis vor ein/zwei Jahren hab ich mich daran gehalten. wolle48"
textauszug ende

Das ist doch ne Ente wolle, "das mit deiner selbst auferlegten Schweigepflicht" von 1967 bis 2015?

Rainer-Maria



nach oben springen

#37

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 23.07.2017 11:56
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das mit die Hunde als Versuchskarnickel,eben für die Anlage 501 (so wolle hier in Vortexten)also irgendwie lässt mir das Thema keine Ruhe. Weil, ich halte das für nicht realistisch und eben unwahr. Weil weiter, wie sollte denn das gegangen sein, in der realen Ausführung? Etwa in dem ich ne läufige Hündin hinter dem Versuchszaun positioniere...oder wie? Und die Rüden dann voll in die gespannten Drähte rannten?

Rainer-Maria und das sich dann paar Lollis (Leutnante etc) reihenweise das Leben nahmen....entschuldigt, das ist doch ne Ente?



nach oben springen

#38

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 23.07.2017 14:44
von Fred.S. | 2.081 Beiträge | 17459 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#37 warum sollte das von wolle eine Ente sein. Rainer. Auch ich als Tierliebhaber bin entsetzt und fassungslos, doch wir haben hier im Forum schon andere Beiträge zu Tieren und zu Menschen an der Grenze gehört. Da mus ich aus heutiger Sicht sagen. Die Vorgesetzten, die so etwas angeordnet haben, die wird es gegeben haben. Wenn Wolle seine Berichte wahr sind, aber warum sollte er uns belügen und trotzdem ich weiß nicht, ist es Wahrheit oder Lüge und denke wie viele der User, das kann doch nicht wahr sein. Fred S.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 23.07.2017 18:54
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12850 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Siehe wolle in #30 mit diesem:

"Leider kann ich zur Erfinder-Truppe nicht mehr sagen . Ich weis auch nur davon weil einjunger Unterleutnant sich in meiner Wache erschossen hat . Gerüchten zur Folge sollen sic ineiner Woche Sept/Okt.67 noch weitere Offiziere erschossen haben. Gruß wolle 48"
textauszug ende

Und im Stab N. hatte sich wohl Ende der 70er Jahre ein Soldat/Gefreiter selbst erschossen(angeblicher Unfall).Das erzählte man in Jahr danach, als ich da hin kam. Nur Fred, ich habe da drüber nie irgendwo etwas gefunden. Dann hing laut Gerücht/Erzählung im April/ Mai 1976 Einer(man wusste den Namen nicht) mausetot über dem Zaun I. Der wollte wohl die SM 70 abschrauben? Angeblich hätte es da noch ein paar Fotos zu gegeben. Wer das gewesen sein soll, brauche ich wohl hier nicht zu texten.

Das es doch ganz anders war, eben beim Michael Gartenschläger ist wohl heute erwiesen. Deswegen Fred halte ich heute nix von damaligen Gerüchten.

Rainer-Maria



nach oben springen

#40

RE: Hunde

in Grenztruppen der DDR 23.07.2017 19:10
von Fred.S. | 2.081 Beiträge | 17459 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#39 Ja Gerüchte, wie theo es in einen Beitrag sagte " .. ein Tropfen bleibt hängen ... " so sinngemäß in ein anderen Zusammenhang.
Und das Gerücht bleibt noch über Jahre hängen. Bei uns ein Unfall mit einer Waffe, er wurde versetzt, kam nach Jahren wieder und === vor paar Wochen ein alter Kamerad im EKZ ... du Fredi, ...ist hier.( mit ... sagte er sein Namen ) Das hat er nicht vergessen, obwohl er nicht dabei war und es als " Gerücht " nur kannte.
Ich kannte ihn und es war zu meiner Zeit, es stimmte.
Aber Rainer, es ist wohl des Menschen seine Art, ein Gerücht mehr zu glauben als die Wahrheit. mfg Fred


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hunde wollt ihr ewig leben ? (Mobilmachung und E-Fall in Ost und West, was hätte den einzelnen Soldaten erwartet?)
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Kalubke
100 28.09.2018 13:52goto
von 94 • Zugriffe: 12092
Futter für die Hunde????Wo kam es her??
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von
75 16.07.2014 23:00goto
von FRITZE • Zugriffe: 3382
Hunde an der Grenze
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von thomas 48
42 05.09.2017 17:31goto
von der Anderdenkende • Zugriffe: 3376
Dicker Hund
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
40 28.04.2013 17:21goto
von PF75 • Zugriffe: 2093
Auf den Hund gekommen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von GeMi
22 19.09.2011 22:29goto
von Rostocker • Zugriffe: 2328
Dicker Hund ?!
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Alfred
40 26.07.2011 09:57goto
von GZB1 • Zugriffe: 3857
"Dicker Hund "
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Alfred
1 02.07.2010 17:42goto
von Altermaulwurf • Zugriffe: 587
Hunde an der Grenze - alle!!
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von gak_dirk
56 09.02.2014 19:30goto
von rei • Zugriffe: 8191
Der Hund war echt super!
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Bürger
7 24.11.2014 16:36goto
von Reinhardinho • Zugriffe: 3130

Besucher
4 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Spreewaldgurke
Besucherzähler
Heute waren 395 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 2521 Gäste und 142 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15610 Themen und 659320 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen