X

#41

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 18:57
von Alfred | 7.909 Beiträge | 4002 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Einige glauben jeden Mist.



zuletzt bearbeitet 06.04.2017 18:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#42

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 19:17
von Moskwitschka | 3.709 Beiträge | 3748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der bekommt noch nicht die Kohle für das Bewachen der Kulissen von der "Sonnenallee" @eisenringtheo Man nennt das glaube Gage bei Schauspielern.

@Alfred sag mir mal einen Film über die DDR, wo keine Klischees bedient werden. Nett war er trotzdem - der Film.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 06.04.2017 20:05 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#43

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 19:50
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum wohl habe ich den Smylie gesetzt Alfred,weil ich das als Witz zu verstehen geben wollte.
Im übrigen habe ich nicht alles geglaubt Alfred,und aus deinem Betrieb schon gar nicht.

P.S. Ich Bitte das Thema zu schliessen,es ist Zertrollt



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#44

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 20:04
von Moskwitschka | 3.709 Beiträge | 3748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schade @Pit 59 Und ich wollte nachher noch die Geschichte mit den Kaninchen reinstellen Aber egal, wäre bei Obst und Gemüse sowieso OT.

Aber sag mal, wer war von den hier im Thread schreibenden der Troll? Es waren alle friedlich bei Obst und Gemüse vereint. Wie bei allen threads, wenns um Essen geht.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#45

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 20:07
von Major Tom | 1.148 Beiträge | 1513 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Major Tom
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ebro im Beitrag #8
Dieses ekelhafte Lungenhaschee gab es sicher regelmäßig in jeder Schulküche.
Die Kohlrübensuppe ging ja, wenn sie ordentlich gewürzt war. Bin sowieso ein Fan von Eintöpfen, auch gekaufte Büchsen, die aber erst noch veredelt werden müssen, Gewürze, angebratener Schinken, wienerle.....!
Darfür gab es damals jeden Tag eine Milch und einen Apfel. Das ist ja im heutigen so unglaublich reichen Deutschland nicht möglich, da ernähren sich die Kinder von Döner und Pommes.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://costa-rica-webcam.com/
http://directorios-costarica.com
Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#46

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 20:53
von Niederlausitzer | 762 Beiträge | 2265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #33

Genauso war es mit Kaninchen, ich züchtete in meiner Schulzeit welche und besserte mir mit dem Verkauf mein Taschengeld auf. Preise weiß ich nicht mehr aber es hat sich gelohnt wenn man nicht zu "gierig" war.


gruß h.

wir hatten zu DDR Zeiten auch Kaninchen zu Hause. Ich kann mich noch erinnern, das es bei uns in der Stadt so eine Art Aufkaufstelle gab, wo man dann auch die Kaninchenfelle abgeben konnte. Man hat dann dafür Geld bekommen. Ich habe auch öfters welche hingebracht. Die Preise weiß ich heute nicht mehr, es könnten pro Fell 3 bis 5 Ostmark gewesen sein und man hatte so auch ein kleines Taschengeld.


"Durch Anerkennung und
Aufmunterung kann man in einem
Menschen die besten Kräfte mobiliesieren"

(Charles M. Schwab, amerikanischer Industrieller 1862-1939)
hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#47

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 20:58
von linamax | 2.610 Beiträge | 2877 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds linamax
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Vater hatte auch Kaninchen . Das Problem war immer er konnte sie nicht schlachten er konnte kein Blut sehen . Das habe ich dann übernommen als ich alt genug war .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#48

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 21:06
von Niederlausitzer | 762 Beiträge | 2265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir konnten selber auch keine schlachten. Ein Bekannter meines Vaters aus der Nachbarschaft hat sie uns immer geschlachtet. Das Ende vom Schlachtefest sah dann immer so aus. Mehrere Flaschen Bier und eine Flasche Wilthener Goldkrone.


"Durch Anerkennung und
Aufmunterung kann man in einem
Menschen die besten Kräfte mobiliesieren"

(Charles M. Schwab, amerikanischer Industrieller 1862-1939)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#49

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 21:13
von bürger der ddr | 7.856 Beiträge | 29421 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da waren doch alle glücklich...


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#50

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 21:14
von Ehli | 3.017 Beiträge | 15801 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ebro
Lungenhaschee kannst Du heute noch in Gasthäusern in Bayern bekommen.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#51

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 22:32
von coff | 1.064 Beiträge | 1647 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds coff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[/quote] Eier zum Kilogrammpreis ?

Kann mich nur daran erinnern das es Eier überall zum Stückpreis gab. Meistens in 12er Styropor Rückgabeverpackungen.

CC-Eier (kleine): 29 Pf je Stück
BB-Eier (mittlere): 34 Pf je Stück
AA-Eier (große): 39 Pf je Stück


"Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo sie gelten." ( Johann Wolfgang von Goethe )
hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#52

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 06.04.2017 23:00
von Niederlausitzer | 762 Beiträge | 2265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir haben zu DDR Zeiten auch vieles im Garten angebaut. Gelbe und Grüne Bohnen, Tomaten, Stangenbohnen, Lauch, Möhren, Kohlrabi, Sellerie, Erdbeeren. Im Winter kam dann noch Grünkohl dazu. Auch ein paar Kräuter wie Blattpetersilie, Dill und Bohnenkraut bauten wir an.
Natürlich musste die Ernte auch verarbeitet werden. Und wie fast alle DDR Hausfrauen, weckte meine Mutter in Kittelschürze in der Waschküche vieles in Gläsern ein. z.B. Gelbe und Grüne Bohnen wurden im Kochapperat eingeweckt, Möhren ebenfalls, aus den Erdbeeren wurde Marmelade gekocht.
Das machte alles viel Arbeit und dauerte oft mehrere Stunden. Damit meine ich die gesamte Zeit bis zum fertigen Glas. z.B. bei Bohnen, Gläser und Einmachringe waschen, Bohnen ernten, Bohnen abspitzen, Bohnen in Gläser machen oder vorher schnibbeln. Die fertig geschlossenen Gläser dann einkochen.
Und zu DDR Zeiten hatte man richtig gute Erträge, denn die Sämereien taugten damals noch was. Bohnen hatten wir manchmal ganze Wassereimer voll geerntet. Und sie sahen auch aus wie Bohnen. Nach der Wende konnte man beobachten, wie schlecht die Sämereien wurden. Wenig Erträge und nur kleine Kringel. Am schönsten sahen immer die Bilder auf der Verpackung aus. Die Realität sieht anders aus.
Bei Möhren ist es dasselbe. Auf der Packung steht rote Riesen, von Riesen keine Spur. Nur kleine Stumpen. .

Wenn die Schwester meiner Mutter aus dem Westen zu Besuch kam, dann konnte sie das nicht verstehen, das wir Stunden mit Einwecken verbrachten. Sie meinte damit, das man in der Zeit im Westen gutes Geld verdient hätte. Und nicht z.B. nur 10 Gläser Bohnen rausspringen, die im Laden nur Pfennige kosten.

Wenn ich heute an ihre Worte denke, dann hatte sie nicht ganz Unrecht. Aber früher ist man halt so aufgewachsen und das selber angebaute und geerntete schmeckte halt. Südfrüchte und Bananen gab es für uns nur an Feiertagen zu kaufen wenn ich mich noch richtig erinnere. Und das nur mit anstellen oder Beziehungen.

Gab es nicht mal ein Lied, wo man sich in der Beziehung immer lustig gemacht hat: 2 Apfelsinen im Jahr und am Parteitag Bananen.

Für uns DDR Bürger gab es ja die simbilsten Sachen nur unter dem Ladentisch oder nach längerer Zeit in der Warteschlange. Das fing mit Zigaretten an und endete beim Ketchup. Bei uns in der Kaufhalle hing damals ein Zettel an der Scheibe der Eingangstür. Dort stand oben, 2 Flaschen Ketchup Pro Person. Aber keine großen Flaschen so wie heute. Damals gab es noch die kleinen 0.33 l mit dem Kronenverschluss. Sehr Großzügig.

Die Schwägerin meiner Mutter die in Berlin wohnte und dort in einer Kaufhalle arbeitete, die brachte uns dann auch öfter mal eine Kiste mit Pfirsichen mit. Auch Ketschup war dort keine Mangelware. In den Großstädten war das Angebot doch besser und man hatte andere Möglichkeiten als in der Walachei.

Gemüse was es immer zu kaufen gab: Kohlköppe. Weißkohl und Rotkohl.


"Durch Anerkennung und
Aufmunterung kann man in einem
Menschen die besten Kräfte mobiliesieren"

(Charles M. Schwab, amerikanischer Industrieller 1862-1939)
Theo85/2, Ährenkranz und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#53

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 07.04.2017 10:02
von DoreHolm | 9.052 Beiträge | 7022 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

coff # 51:
Kann mich nur daran erinnern das es Eier überall zum Stückpreis gab. Meistens in 12er Styropor Rückgabeverpackungen.

CC-Eier (kleine): 29 Pf je Stück
BB-Eier (mittlere): 34 Pf je Stück
AA-Eier (große): 39 Pf je Stück

Abgesehen davon, daß die Verpackung kein Styropor war, sondern hart-PU-Schaum (ja, ich bin ein Korinthenkacker , wurden diese leeren Verpackungen, so habe ich es mehrfach gesehen, zur Wärme- und vor allem Schallisolierung bei Heimwerken mit lautem Gerät verwendet. Der gesamte Raum war damit an den Wänden zugepflastert. Akkustisch ist das nachvollziehbar, sehen doch die Wände heutiger schallgedämmter Räume als auch Konzerträume ähnlich aus. Also viel kleine Winkel und Vertiefungen zum Absobieren von möglichst viel Schallenergie, auch zur Vermeidung von Echowirkung und Nachhall.
Aber jetzt bitte, bitte dieses Thema in eine Fachsimpelei über Wissenschaft der Akkustik und Wärmedämmung abgleiten lassen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#54

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 07.04.2017 14:22
von Grenzverletzerin | 1.199 Beiträge | 121 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzverletzerin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin immer wieder erstaunt, an was ihr euch noch so erinnern könnt. Gerade bei diesen Alltagsfragen, habe ich eine Menge vergessen. Letzte Woche, musste ich beim Einkauf, die Frage war nehme ich heute die Festkochenden oder die Mehligen, über die DDR – Kartoffel nachdenken. Und es fällt mir einfach nicht ein, ob man im Gemüseladen die Wahl hatte. Ich erinnere mich nur noch an das Netz Kartoffeln. Vielleicht weiß ja noch jemand mehr.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.
[url]http://www.smiliesuche.de/smileys/chemiker/chemiker-smilies-0001.gif[/url]


Pit 59 und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#55

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 07.04.2017 14:29
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Frau letztens,"Bringe noch Kartoffeln mit" Logisch geht klar. Bei der Anlieferung "Hatte ich Dir nicht gesagt Du sollst Festkochende bringen" Hmm,für mich ist Kartoffel eben Kartoffel,aber es steht wirklich an den Netzen drann,ist mir noch nie aufgefallen.
Ver schiedene Sorten gab es früher schon (sagt meine Frau) aber ob es nach den Kriterien ging weiss sie auch nicht mehr.



Grenzverletzerin, Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#56

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 07.04.2017 14:39
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Gute meint gerade für z.B. Kartoffelsalat braucht man festkochende,und für Püree eben mehlige,aber das ist eben kein Dokma,kann jeder machen wie er will.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#57

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 07.04.2017 14:42
von Zappel-EK-79-2 | 869 Beiträge | 3478 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zappel-EK-79-2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja und die Eierpackungen, auch andere Behältnisse wurden in KONSUM und HO zur Wiederverwendung gerne zurückgenommen


-------------------------------
Grün ja grün war'n alle meine Streifen
-- Harbker EK-Zappel 79-2 --


Ährenkranz hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#58

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 07.04.2017 15:14
von Ährenkranz | 1.105 Beiträge | 1963 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #54:
Wir konnten bei der Bestellung im Konsum für Einkellerkartoffeln zwischen festkochend und mehlig wählen.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Pit 59, Grenzverletzerin und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#59

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 07.04.2017 16:17
von Mario87_2 | 187 Beiträge | 465 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mario87_2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

kopiert aus Beitrag #51:

CC-Eier (kleine): 29 Pf je Stück
BB-Eier (mittlere): 34 Pf je Stück
AA-Eier (große): 39 Pf je Stück

Das hätte ich nicht mehr gewusst.

Eier waren dann vergleichsweise teuer. Drei Eier waren demmnach zu DDR-Zeiten etwa so teuer wie ein Flasche Bier (Helles 0,5 = 0,72) Heute kostet eine 10er Packung Eier weniger wie ein Flasche Marken-Bier.
So ändern sich die Zeiten.


zuletzt bearbeitet 07.04.2017 16:19 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#60

RE: DDR-Obst und Gemüse

in DDR Zeiten 07.04.2017 16:55
von schulzi | 2.189 Beiträge | 2349 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #54
Ich bin immer wieder erstaunt, an was ihr euch noch so erinnern könnt. Gerade bei diesen Alltagsfragen, habe ich eine Menge vergessen. Letzte Woche, musste ich beim Einkauf, die Frage war nehme ich heute die Festkochenden oder die Mehligen, über die DDR – Kartoffel nachdenken. Und es fällt mir einfach nicht ein, ob man im Gemüseladen die Wahl hatte. Ich erinnere mich nur noch an das Netz Kartoffeln. Vielleicht weiß ja noch jemand mehr.

Daran kann ich mich auch nicht erinnern Mutter gab Geld und sprach geh runter in den Gemüsekonsum und hole Kartoffen,wusste damals nicht das es mehlige und festkochende gab hörte zwar davon aber für mich sind Kartoffeln Kartoffeln


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
3 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kabelaffe0589
Besucherzähler
Heute waren 236 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 2791 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15548 Themen und 656285 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen