X

#81

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 22.03.2017 08:31
von maxhelmut | 714 Beiträge | 484 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds maxhelmut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von GKUS64 im Beitrag #80
@maxhelmut, was willst du uns jetzt sagen?? Zu deinem Beitrag #72!

Antworte doch mal bitte!

MfG

GKUS64


Selbstgebaute Unterstände ???????


zuletzt bearbeitet 22.03.2017 08:32 | nach oben springen

#82

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 22.03.2017 08:48
von GKUS64 | 2.781 Beiträge | 6791 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @maxhelmut

Also über die Entstehung der Unter...bzw. Ober... bzw. B-Punkte habe ich ja ausführlich berichtet, wenn du aber hier nur über Laubhütten Berichte haben möchtest,
dann habe ich etwas falsch verstanden!



94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 22.03.2017 18:58
von freddchen | 90 Beiträge | 160 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds freddchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei uns konnten Soldaten usw. auch (offiziell) Vorschläge für solche Eigenbauten machen und es wurde an bestimmten Stellen auch umgesetzt. Machte ja manchmal Sinn. So ging man dem ewigen Katz- und Mausspiel zumindest etwas aus dem Weg.

Von echten Säuberungsaktionen hatte ich nichts gehört. Dazu musste man die Dinger ja auch erstmal ausfindig machen. Wenn keiner gepetzt hat, der Bereich auch bewaldet war und keiner durch Zufall drauf kam, sah es damit schlecht aus. Wir hatte ja sehr viel Zeit, um die Unterstände mit viel Liebe zu tarnen...


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 22.03.2017 19:28
von jecki09 | 424 Beiträge | 20 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jecki09
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
jeder Kompanieführung war wohl klar, dass es im Abschnitt mehr oder weniger "selbstgebaute und somit nicht erwünschte" Unterstände gab.

Waren diese ganz offensichtlich -somit auch für Kontrollen aus dem GB oder GR zu erkennen- mussten diese bei Kontrollgängen immer wieder entfernt werden.
Den bereits unter #4 beschriebene Unterstand am "Stangenweg" (zu meiner Zeit -PoP 556 im 5./ II. / GR-1) gab es wohl immer. Da direkt an der Waldkante, war dieser schnell zu entdecken.
Entfernt wurden solche von der Kompanieführung auch stets nur halbherzig - d.h. etwa eine Ecke eingerissen, so dass dieser wieder leicht und schnell aufgerichtet werden konnte. Das Einreißen hatte oft auch nur eine Alibi-Funktion gegenüber den Kontrollen des GB/GR.

WIMRE wurde während meiner Zeit kein selbstgebauter Unterstand dermaßen gründlich entfernt/abgerissen, dass das verwendete Material nicht zum Wiederaufbau eines neuen Unterstandes bereit lag.

Der von "Willi" unter #51 , re. Bild angeführte "Unterstand" ist ein "offizieller Unterstand" und kein selbstgebauter. Dieser Unterstand befand sich ggü. der Straße Netra (F7, neu B7) und hatte GMN-Anschluss, Sitzbänke für 2-3 Peronen und einen von feindwärts nicht einsehbaren Zugang. Wurde auch als GAK-Hütte bezeichnet und war an Schwerpunkt-Tagen (Ostern, Pfingsten, 17.06. etc.) stets zur Beobachtung auch mit Fotoausrüstung besetzt. 2014 waren noch Reste zu erkennen.

Gruß Jecki


vs1400 und hslauch haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.03.2017 19:46 | nach oben springen

#85

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 22.03.2017 21:33
von KAMÜ | 214 Beiträge | 315 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds KAMÜ
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Freienhagener.Zu meiner Zeit (1983 Sommer )waren die Gakl.Züge erstellt worden.Diese hatten die Aufgabe mit den Grenzhelfern zusammen für Sicherheit und Ordnung im Sperrgebiet zu sorgen in verbindung mit der Volkspolizei. Dieses sah vor das bestimmte Geländeabschnitte auf mögliche Anzeichen von Unterschlupfartigen Behausungen erstellt wurden.Dadurch war der Grenzaufklärer zu 70 % im Sperrgebiet (hinterland) tätig. Unterstützungskräfte durch das 3.GB wurden von den Grenzaufklärern in ihren Bereichen eingewiesen mit absprache des KC.



Rostocker, Niederlausitzer und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 22.03.2017 22:26
von Freienhagener | 7.775 Beiträge | 17935 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke KAMÜ für die Erläuterung.
1974/75 waren unsere Gakl einzeln nur im Hinterland aktiv. Über deren Tätigkeit waren wir in unserer Funktion als Posten im Grenzabschnitt nicht informiert, sahen sie nur in der Kompanie kommen und gehen. Es gab keinen Kontakt.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


GKUS64, vs1400 und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.03.2017 22:29 | nach oben springen

#87

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 22.03.2017 23:12
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #86
Danke KAMÜ für die Erläuterung.
1974/75 waren unsere Gakl einzeln nur im Hinterland aktiv. Über deren Tätigkeit waren wir in unserer Funktion als Posten im Grenzabschnitt nicht informiert, sahen sie nur in der Kompanie kommen und gehen. Es gab keinen Kontakt.


das spricht dich wohl für deine damalige zeit frei, Freienhagener,
doch hier, im forum eben, legst du wert auf ne auszeichnung für ne 5 jährige zugehörigkeit.
zum forum ja, doch keinesfalls zu dessen thema.

du bist jedoch nicht der einzigste, der damaligen helden.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#88

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 22.03.2017 23:42
von Freienhagener | 7.775 Beiträge | 17935 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Offensichtlich regst Du Dich grundlos auf.
Was ist Dein Problem?


Eingeschnappt wegen einer Antwort woanders?
Ist doch normal, daß man auf neugierige Fragen bezüglich der Person mit Ablehnung reagiert.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 22.03.2017 23:55 | nach oben springen

#89

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 17.09.2017 21:00
von lutz1961 | 681 Beiträge | 1856 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds lutz1961
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #12
Von einem durch die Grenzer gebauten Unterstand, der diesem Attribut gerecht wird, ist mir nichts bekannt. Wohl aber von einem getarnten Unterstand der Postenkontrollen, also der Offiziere u.event. auch Uffze. Das war an der Kradstrecke des KS in Wald bei Stolpe, Kompanieabschnitt der 2. GK des 38 GR Hennigsdorf, 67/68. Es war an der Stelle, an der sich der Wendepunkt zweier Kradstreifen befand. Natürlich wurde dort auch Pause gemacht und eine Weile mit dem anderen PP gequatscht. Einmal kam mir ein Rühren im Darm an. Natürlich wollte ich das nicht am nächsten Baum loswerden, so ging ich etwas tiefer in den Wald. Was sah ich ? Diesen getarnten Unterstand. War allerdings nur seitlich zu, also ohne Dach. Oh, dachte ich mir. Das ist doch die richtige Stelle, um meinen Haufen loszuwerden. Habs dann den anderen Kameraden gesagt, was ich da vorfand und jeder malte sich die schönsten Phantasien aus, wenn mal nachts eine Offz.-Kontrolle unterwegs ist und sich dort zur Beobachtung niederlegen will.
Übrigens, alle Fotos mit den Motorrädern einschl. meines Avatarfotos, die ich im Motorradthema eingestellt habe, stammen von diesem Treffungsplatz.


2.GK Stolpe oder schon Henningsdorf?


Ufw # Grenztruppen
Angehöriger der Lausitzer Kameradschaft
nach oben springen

#90

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 17.09.2017 21:13
von mibau83 | 1.459 Beiträge | 2998 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hapedi im Beitrag #57

Das einzige was ich dazu beitragen kann ist daß ich kurz in Hanum in der 7. GK war und dann die restliche Zeit in der 6. GK in Haselhorst


das war aber zu deiner zeit noch das gr-21 beetzendorf.



zuletzt bearbeitet 17.09.2017 21:13 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzdurchbruch im Grenzabschnitt Ifta am 21.12.1988
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von hslauch
194 31.07.2018 02:23goto
von Kalubke • Zugriffe: 35061
Frage zum Grenzabschnitt GR 38
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von terraformer1
0 07.09.2012 12:42goto
von terraformer1 • Zugriffe: 1377
Fahrradstreife im Grenzabschnitt
Erstellt im Forum Landstreitkräfte (Grenztruppen) von Hans55
39 11.07.2018 07:21goto
von Harsberg • Zugriffe: 4808
GRENZABSCHNITTE SELBST REKONSTRUIEREN!!!
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von elessarix
28 05.03.2011 16:43goto
von elessarix • Zugriffe: 2078
TIPP für Projekt grenzabschnitte selbst erstellen
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von elessarix
6 17.02.2011 15:51goto
von elessarix • Zugriffe: 717
Übersicht Grenzabschnitte Berlin?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von elessarix
24 04.07.2011 13:10goto
von brausepaul • Zugriffe: 3719
Grenzabschnitt Schierke, Grenzsäulen, Grenzpunkte
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von S51
0 07.08.2010 07:01goto
von S51 • Zugriffe: 3044
Wandern durch den ehemaligen Grenzabschnitt im Bereich Vacha!
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von werraglück
34 21.06.2018 00:01goto
von Mike59 • Zugriffe: 4530
Offizielle Grillfete im Grenzabschnitt 10. GK Untersuhl GR. 1 GK Süd
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Ladehugo
6 06.09.2016 14:55goto
von UvD815 • Zugriffe: 2424
Spurensuche im Grenzabschnitt bei Silkerode/Eichsfeld
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Rodelli 85/2
9 23.02.2012 19:02goto
von Zermatt • Zugriffe: 3125

Besucher
15 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vati
Besucherzähler
Heute waren 905 Gäste und 102 Mitglieder, gestern 2376 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15662 Themen und 662257 Beiträge.

Heute waren 102 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen