X

#41

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 15:37
von Freienhagener | 7.613 Beiträge | 17042 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

... und die Regenumhänge war an den Nähten undicht.
Deswegen hab ich dann einen zivilen aus Plastikfolie druntergezogen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#42

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 16:00
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Stimmt! deshalb wurden die Nähte mit Imprägnierspray dicht gemacht.


KAMÜ hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 16:07
von Freienhagener | 7.613 Beiträge | 17042 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eigentlich ein Unding als Ausrüstung für Wind und Wetter. Wir sind ja nicht nur schnell irgenwohin geeilt.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#44

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 16:18
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn du das ganze Ding mit dem Stinkeimprägnierspray eingenebelt hast ging es schon, als es den noch nicht gab glaub ich auch das du da drunter genau so nass warst wie es von oben kam.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 19.03.2017 16:20 | nach oben springen

#45

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 17:54
von berlin3321 | 3.451 Beiträge | 3807 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die VW Busse hatten alle Standheizung. Eberspächer B6 l waren die ersten 12 V Geräte, eingebaut hi li im Motorraum. Dann kamen die Unterflurgeräte BN 4/ BN 6 oder BA 6 bzw DA 6.

Heizten wie Hölle, hatten nur leider einen irren Stromverbrauch, von daher eigentlich als Standheizung untauglich. Max 10 min liefen die, dann musste man ein Uhrwerk (im Standheizungsbetrieb neu aufziehen.

Bei laufenden Motor lief die den ganzen Tag mit, war ja genug Strom da.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...


nach oben springen

#46

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 21:12
von mibau83 | 1.412 Beiträge | 2698 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #35

Die Grenzposten waren nicht im Hinterland.




das kommt immer darauf an wann und wo man damals bei den gt dabei war.
ich war 83/84 im III. gb des gr-3. also noch vor der umstrukturierung im herbst 1985 im gr-3.
da hatte jede der 12.gk's noch einen eigenen grenzabschnitt. wir hatten aber schon die kompaniesicherung und zu bestimmten zeiten, ich nenne da z.b. mal ostern oder weihnachten und öfters mal an wochenenden, gab es dritteldienst.
das hieß, über mehrere tage waren 3 züge vorne an der linie im grenzdienst, immer die gleiche schicht und ein zug war für diese zeit als verstärkung im hinterland eingesetzt.
persönlich kenne ich aber sogenannte postenhütten auch nur vorne im grenzabschnitt, zwischen den zäunen.



Freienhagener und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 21:38
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir hatten auch nur die 10 Kilometer Hanum und ich war auch nie in einem anderen Abschnitt.
Aufzug immer Einzelposten zu verschiedenen Zeiten ohne Vergatterung oder solchen Schnickschnack, drinnen wenig Posten und dafür draußen dicht die Freundwärtskräfte die mit dem W50 oder LO breitgekarrt wurden.
Drum lagen wir drinnen auch nicht stundenlang an irgendeiner Stelle und drum fiel halt auch das Unterstand bauen aus.
Wenn ich irgendwo in der Botanik rumgesessen hätte, womöglich noch an eine GMN-Säule angestöpselt, dann hätte ich mir auch ein Nest gebaut.
Am Ende rechter Abschnitt war die TL zum GR24, da sind wir mal zufällig auf zwei Genossen von da gestoßen die saßen auch angestöpselt dort und beim kurzen Palaver haben wir auch erfahren das die ein ganz anderes System hatten.
Waren glaube ich von der GK Neuekrug.
Links war Nettgau vom selben GB mit der gleichen Sicherung.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 19.03.2017 21:48 | nach oben springen

#48

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 21:50
von mibau83 | 1.412 Beiträge | 2698 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ich hatte das schon mehrmals hier geschrieben.

es gab ab 1980 im grenzkommando nord, I.gb/gr-23 mellin und im grenzkommando süd,III,gb/gr-4 mengelrode, die erprobung des systems der grenzwache, welches aber 1983 wieder verworfen wurde.
ab dann gehörte die gk hanum zum II.gb des gr-24 und im hinterland waren die kräfte des III.gb/gr-24.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:01
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von berlin3321 im Beitrag #45
Die VW Busse hatten alle Standheizung. Eberspächer B6 l waren die ersten 12 V Geräte, eingebaut hi li im Motorraum. Dann kamen die Unterflurgeräte BN 4/ BN 6 oder BA 6 bzw DA 6.

Heizten wie Hölle, hatten nur leider einen irren Stromverbrauch, von daher eigentlich als Standheizung untauglich. Max 10 min liefen die, dann musste man ein Uhrwerk (im Standheizungsbetrieb neu aufziehen.

Bei laufenden Motor lief die den ganzen Tag mit, war ja genug Strom da.

MfG Berlin


Stimmt! Da fällt mir doch wieder Steinstücken ein, wieder ein Puzzlestück!
Für die Pappe gab es wohl eine Katalytheizung. habe ich aber nie in Betrieb erlebt!


nach oben springen

#50

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:02
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also wo und bis wann ich gedient habe weiß ich gerade noch so, erst GR 23 7. GK Hanum 2. GB Bonese, dann noch kurz GR24 auch Bataillon Bonese, in Mellin waren die Freundwärtsknollen vom 3. GB.
83 ist da nichts verworfen worden bin im Frühjahr 84 heim und das immer im gleichen Sicherungssysthem, kannste glooben hätte Pittiplatsch gesagt.
Cool, da erzählt mir einer den ich nie auf dem Hof gesehen hab wie es langging in unserer GK


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 19.03.2017 22:06 | nach oben springen

#51

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:05
von willie | 662 Beiträge | 215 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds willie
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hab da auch noch zwei "selbstgebaute Unterstände". Denke jedoch eher auf Befehl von "oben" gebaut. Diese standen auch über längere Zeit (Jahre).

Es gab jedoch im GA 33 a, unterhalb der Steilwand des Dreiherrensteins bei Rambach anfangs der 80ziger Jahre einen selbstgebauten Unterstand aus
Buschwerk. Dortige Posten waren z.Teil mit Funk R 109 ausgerüstet bzw. hatten das GMN verlängert.
Gruß Willie

Angefügte Bilder:
...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
jecki09, Commander, vs1400 und hslauch haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:14
von mibau83 | 1.412 Beiträge | 2698 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #50

Cool, da erzählt mir einer den ich nie auf dem Hof gesehen hab wie es langging in unserer GK


in bonese war bis 1983 der stab des III.gb des gr-24 und danach der stab des II.gb.

über deinen satz stehe ich drüber, ich weiß ja von wem er kommt!



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.03.2017 22:15 | nach oben springen

#53

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:37
von vs1400 | 3.800 Beiträge | 7299 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #35
Zitat von KAMÜ im Beitrag #32
Diese Unterstände in Hinterland wurden in der Regel durch die GAKl zerstört um ein unterschlupf für flüchtlinge nicht zu schaffen. diese orte wurden dann vermehrt kontrolliert.als kind habe ich selber solche unterschlüpfe im bereich Veltheim mit meinen Brüdern auf den Sportplatz gebaut.und haben uns immer gewundert das diese zerstört wurden.

Die Grenzposten waren nicht im Hinterland.
Die müssen Andere gebaut haben.

"Budenbau" von Kindern?


klar, Freienhagener,
es gab ja eben auch kinder im grenzgebiet.
doch Kamü schrieb es im eigentlichen verständlich ...
... eigentlich.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 19.03.2017 22:39 | nach oben springen

#54

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:46
von vs1400 | 3.800 Beiträge | 7299 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von TOMMI im Beitrag #39
Mal eine Frage an unsere Kollegen vom (West-)Zoll: Speziell für den Zoll gab es doch auch Holzhütten, äußerlich sahen die komfortabler aus und sahen aus wie Garten-Geräteschuppen? Könnt Ihr näheres dazu sagen?


der user krelle hat sich mal sehr detailliert dazu geäußert, TOMMI,
in 2017.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 19.03.2017 22:50 | nach oben springen

#55

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:49
von Rothaut | 1.309 Beiträge | 5626 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe damals als Kind auch solche "Buden" gebaut....und wenn sie irgendwann "über Nacht" zerstört waren...haben wir uns immer gewundert...wie das sein kann.
Einmal mussten wir eine "Bude" im Beisein eines Grenzaufkläres "zurückbauen".
Ich weiß noch genau wie er plötzlich auftauchte und sagte: "Was wird das hier?!....sofort abreißen!" Wir waren wie Salzsäulen erstarrt...von uns hätte nur noch ein "Jawohl" gefehlt.
Man was haben wir vor Wut innerlich gekocht....


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:53
von vs1400 | 3.800 Beiträge | 7299 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wurdet ihr damals darüber nicht von den eltern informiert, Rothaut
oder habt ihr es ignoriert?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#57

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 22:55
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #50
Also wo und bis wann ich gedient habe weiß ich gerade noch so, erst GR 23 7. GK Hanum 2. GB Bonese, dann noch kurz GR24 auch Bataillon Bonese, in Mellin waren die Freundwärtsknollen vom 3. GB.
83 ist da nichts verworfen worden bin im Frühjahr 84 heim und das immer im gleichen Sicherungssysthem, kannste glooben hätte Pittiplatsch gesagt.
Cool, da erzählt mir einer den ich nie auf dem Hof gesehen hab wie es langging in unserer GK


@Hanum83

Das einzige was ich dazu beitragen kann ist daß ich kurz in Hanum in der 7. GK war und dann die restliche Zeit in der 6. GK in Haselhorst


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


nach oben springen

#58

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 23:02
von Rothaut | 1.309 Beiträge | 5626 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rothaut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nicht wirklich...oder wir haben es verdrängt.
Bei der Sache mit dem GAK habe ich meinen Vater abends gleich gefragt: DARF DER DAS??!!!
Die Antwort: JA!

Obwohl beim "Buden zerstören" waren die Grenzhelfer wohl auch nicht ganz unschuldig.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 23:03
von Freienhagener | 7.613 Beiträge | 17042 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, @vs1400 , in Sachen Budenbau durch Kinder hatte ich im Beitrag von @KAMÜ etwas überlesen.

Aber darum geht es eigentlich nicht.

Interessant der Unterschied zwischen Mitte 70er und 80er. Wir waren nie im Hinterland.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.03.2017 23:08 | nach oben springen

#60

RE: Selbstgebaute Unterstände im Grenzabschnitt ...

in Grenztruppen der DDR 19.03.2017 23:17
von vs1400 | 3.800 Beiträge | 7299 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rothaut im Beitrag #58
Nicht wirklich...oder wir haben es verdrängt.
Bei der Sache mit dem GAK habe ich meinen Vater abends gleich gefragt: DARF DER DAS??!!!
Die Antwort: JA!

Obwohl beim "Buden zerstören" waren die Grenzhelfer wohl auch nicht ganz unschuldig.


sie waren den gt unterstellt, Rothaut
und von den gak'sen hörte ich nie über derartige probleme,
daher meine nachfrage.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzdurchbruch im Grenzabschnitt Ifta am 21.12.1988
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von hslauch
194 31.07.2018 02:23goto
von Kalubke • Zugriffe: 34834
Frage zum Grenzabschnitt GR 38
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von terraformer1
0 07.09.2012 12:42goto
von terraformer1 • Zugriffe: 1377
Fahrradstreife im Grenzabschnitt
Erstellt im Forum Landstreitkräfte (Grenztruppen) von Hans55
39 11.07.2018 07:21goto
von Harsberg • Zugriffe: 4787
GRENZABSCHNITTE SELBST REKONSTRUIEREN!!!
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von elessarix
28 05.03.2011 16:43goto
von elessarix • Zugriffe: 2070
TIPP für Projekt grenzabschnitte selbst erstellen
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von elessarix
6 17.02.2011 15:51goto
von elessarix • Zugriffe: 717
Übersicht Grenzabschnitte Berlin?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von elessarix
24 04.07.2011 13:10goto
von brausepaul • Zugriffe: 3703
Grenzabschnitt Schierke, Grenzsäulen, Grenzpunkte
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von S51
0 07.08.2010 07:01goto
von S51 • Zugriffe: 2984
Wandern durch den ehemaligen Grenzabschnitt im Bereich Vacha!
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von werraglück
34 21.06.2018 00:01goto
von Mike59 • Zugriffe: 4506
Offizielle Grillfete im Grenzabschnitt 10. GK Untersuhl GR. 1 GK Süd
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Ladehugo
6 06.09.2016 14:55goto
von UvD815 • Zugriffe: 2404
Spurensuche im Grenzabschnitt bei Silkerode/Eichsfeld
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von Rodelli 85/2
9 23.02.2012 19:02goto
von Zermatt • Zugriffe: 3121

Besucher
18 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 762 Gäste und 91 Mitglieder, gestern 2207 Gäste und 153 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15541 Themen und 655989 Beiträge.

Heute waren 91 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen