X

#1

Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 10:22
von DirkUK | 327 Beiträge | 195 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DirkUK
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Im Grenzdienst wurden sicherlich etliche Kilometer abgelaufen. Wieviele Sohlen (Gummi ?) hat der Grenzer waerend seiner Dienstzeit so durchgelatscht? Wo wurden sie repariert?


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 11:11
von schulzi | 2.189 Beiträge | 2348 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die wurden aller 3-4 Monate eingesammelt und zum Schuster gebracht und frisch besohlt


nach oben springen

#3

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 17:16
von PF75 | 3.664 Beiträge | 1389 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PF75
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

meine normalen Stiefel kamen in den Müll(Spitzen vom motoradfahren im hohen gras u.ä. durchgescheuert),Filzstiefel wurden einmal repariert(Hacken in der modder verloren ),ansonsten brauchte ich ja Dank ES nicht viel laufen.



nach oben springen

#4

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 19:28
von Rainer-Maria Rohloff | 4.223 Beiträge | 12785 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Könnten wir das Thema irgend wie erweitern DirkUK? Weil, mich interessiert das Berufsbedingt da schon gut neun Jahre Zeitungsausträger. Also meine Arbeits-Schuhe(Preise bis 30Euros) halten so gut vier Monate, viel länger nicht, dann ist Sohle durch, Schuh löst sich auf. Ich nehme mal gut an, der Kantenlatscher von damals hatte fast das selbe Problem so siehe Vortext vom Schulzi.

Nur lief Kantenlatscher an der damaligen grünen Grenze zum Beispiel nicht die täglichen Kilometer der Grenadiere vom Napoleon(waren das gut 50 Kilometer?) noch die der Wehrmacht gen Moskau.

Rainer-Maria



nach oben springen

#5

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 19:34
von Ehli | 3.013 Beiträge | 15749 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

1967, bekamen wir ,ein paar alte Knoppelbecher,
ein paar Stiefel mit der angegossen Sohle,das wars eigentlich für 18 Monate.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 19:39
von linamax | 2.608 Beiträge | 2870 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds linamax
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu Beitrag 5 Da hatte ich Glück 1967 bekam ich nagelneue ,aber ich hatte immer Probleme damit .


nach oben springen

#7

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 19:48
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also ich hatte drei bis vier Paar Stiefel im fast täglichen Gebrauch. Da warn erstmal die gut eingelaufenen, welche ich aber nur zum Grenzdienst außer Hütte, also zur Streife nutzte. Da kammen schonemal 20 bis 30 km am Tag zusammen, nun aber nicht täglich. Als zweites Paar eins zum Einlaufen, das zog ich auf die FüSt oder im Innendienst an. Und als drittes gabs die Chromledernen mit der schlanken Spitze, auch schonema als 'Halbschuhersatz' zur Hose lang. Wirme gabs aller halben Jahre ein neuer Paar genarbte, dann wurde das erste Paar dem Schreiber zurück in seine Kleiderkammer gebracht und das Spiel begann von neuem. Also werd ich so fünf oder sechs Paar 'verbraucht' haben?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 19:48
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ehli im Beitrag #5
1967, bekamen wir ,ein paar alte Knoppelbecher,
ein paar Stiefel mit der angegossen Sohle,das wars eigentlich für 18 Monate.


So kenne ich das auch . Die Knobelbecher waren Gebrauchte , aber die mit angegossener Sohle neu . An der Grenze haben wir die Knobelbecher nur angezogen wenn die Anderen nass waren . Die harten Knobelbecher waren ja ne Zumutung .

gruß hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


Ehli hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 19:59
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So wie ich die ausgelatschten Dinger bekommen habe, so hab ich sie auch wieder abgegeben.
Rein orthopädisch waren die Dinger ja sowieso eine Katastrophe für den Fuß, man soll ja nie gebrauchtes Schuhwerk was ein anderer eingelatscht hat tragen, aber wahrscheinlich mussten die Melkeimer halten bis sie auseinanderfielen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Ehli und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.03.2017 20:16 | nach oben springen

#10

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 20:20
von GKUS64 | 2.730 Beiträge | 6462 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #7
Also ich hatte drei bis vier Paar Stiefel im fast täglichen Gebrauch. Also werd ich so fünf oder sechs Paar 'verbraucht' haben?



Das klingt ja wie ein Schuhfetischist!



Niederlausitzer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 20:21
von DirkUK | 327 Beiträge | 195 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DirkUK
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die CA-Stiefelsohlen hatten immer so halbmondfoermige Metallscheiben an den Hacken (gegen Verschleiss?) und beim Laufen hats immer "klick klick" gemacht.


nach oben springen

#12

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 20:30
von Marder | 1.847 Beiträge | 2663 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Knobelbecher der BW hatten vorne und hinten diese Blechstreifen.
das wurde dann bei den Panzerbesatzungen verboten oder abgeschafft wegen Unfallgefahr auf dem Panzerstahl durch abrutschen
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


DirkUK hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 20:36
von SEG15D | 1.374 Beiträge | 1013 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Unsere waren neu (85) , ich hab die nicht abgetragen....war aber auch nicht am Kanten....



nach oben springen

#14

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 20:39
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marder im Beitrag #12
Die Knobelbecher der BW hatten vorne und hinten diese Blechstreifen.
das wurde dann bei den Panzerbesatzungen verboten oder abgeschafft wegen Unfallgefahr auf dem Panzerstahl durch abrutschen
MfG Marder


Jürgen,es bestätigt sich immer wieder,wir hatten das bessere Material



Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 20:51
von Marder | 1.847 Beiträge | 2663 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marder
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vermutlich war Blech Mangelware. Deswegen habt ihr ja auch Autos aus Pappe gebaut!!! Und Pappe am Stiefel wäre ja vielleicht nicht der Bringer gewesen.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


Pit 59 und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 20:57
von hadischa | 330 Beiträge | 917 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hadischa
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Marder im Beitrag #12
Die Knobelbecher der BW hatten vorne und hinten diese Blechstreifen.
das wurde dann bei den Panzerbesatzungen verboten oder abgeschafft wegen Unfallgefahr auf dem Panzerstahl durch abrutschen
MfG Marder


Nicht nur wegen abrutschen und auf die Gusche fallen.
Hatte auch was mit Funkenflug, ja richtig Funkenflug, zu tun.
Sowas konnte im Panzer sehr unangenehm werden.


Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär
Sympathisch oder nicht, was andere von mir denken, geht mir schon seit langem ein ganzes Stück weit am Allerwertesten vorbei. Auf Sympathiewerte bin ich nicht mehr angewiesen und diese Erkenntnis hat meine Lebensqualität enorm angehoben.
Wie sagte K. Adenauer
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
nach oben springen

#17

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 21:01
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun wird das ja nicht wie bei einer Flex gewesen sein der "Funkenflug", was sollte der denn Anrichten? eine Granate Zünden ?



nach oben springen

#18

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 21:11
von hadischa | 330 Beiträge | 917 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hadischa
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #17
Nun wird das ja nicht wie bei einer Flex gewesen sein der "Funkenflug", was sollte der denn Anrichten? eine Granate Zünden ?


Hast du schon jemals einen brennenden Panzer erlebt?
Jetzt mal keine Ironie, das Ding brannte und die Granaten im Panzer explodierten, der Saft, die Welle ging nach oben raus, da die Luke offen war.
Er brannte völlig aus. Nebenan standen die Gefechtsfahrzeiuge der Artillerie, voll beladen mit Munition, getrennt durch eine Mauer. Diese holten wir raus damit nicht noch
mehr Unfug passierte. Die Feuerwehr lag in Deckung und tat nichts. Persönlicher menschlicher, soldatischer Einsatz verhinderte absolutes Chaos.
Ursache des Brandes, Funkenflug im Batterie-/ Motorraum, Dreck, Altöl, Dieseldämpfe, das wars.
Passiert so um 1973/ 1974 in Oranienburg. Tote, keine, Materialschäden, gewaltig.


Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär
Sympathisch oder nicht, was andere von mir denken, geht mir schon seit langem ein ganzes Stück weit am Allerwertesten vorbei. Auf Sympathiewerte bin ich nicht mehr angewiesen und diese Erkenntnis hat meine Lebensqualität enorm angehoben.
Wie sagte K. Adenauer
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 21:24
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

natürlich habe ich noch keinen brennenden Panzer erlebt wie und wann auch,ich war noch nicht mal in einem drinn.
Ich Glaube Dir das schon das durch einen Technischen Defekt ein Panzer ausbrennen kann.Aber ich kann mir nicht Vorstellen das so etwas durch Stiefel verursacht wird.
Entschuldige Bitte,für mich ist das Quatsch.



nach oben springen

#20

RE: Soldatenstiefel

in Grenztruppen der DDR 15.03.2017 21:35
von hadischa | 330 Beiträge | 917 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hadischa
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Entschuldige Bitte,für mich ist das Quatsch.


Ich entschuldige.


Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär
Sympathisch oder nicht, was andere von mir denken, geht mir schon seit langem ein ganzes Stück weit am Allerwertesten vorbei. Auf Sympathiewerte bin ich nicht mehr angewiesen und diese Erkenntnis hat meine Lebensqualität enorm angehoben.
Wie sagte K. Adenauer
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich."
nach oben springen


Besucher
16 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 397 Gäste und 51 Mitglieder, gestern 2207 Gäste und 153 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15541 Themen und 655962 Beiträge.

Heute waren 51 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen