X

#21

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 08:36
von Grenzer76 | 47 Beiträge | 105 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzer76
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja das stimmt, die Kupplung hatte nie lange gehalten.


nach oben springen

#22

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 09:35
von DirkUK | 327 Beiträge | 196 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DirkUK
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hatten die Armeemotorraeder ausser den Einzelsitzen noch ander Modifikationen wie z.B. Getriebe, Stossdaempfer etc.?
Und wie war die Sicht beim fahren bei Dunkelheit mit Tarnlicht?


nach oben springen

#23

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 09:53
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von furry im Beitrag #19
Gegeben hat es die Jawa, nur wird sie mit hoher Wahrscheinlichkeit zu der Zeit von Greso im Privatbesitz gewesen sein.


felgen, spiegel und auspuff deuten ja auf eine zivile maschine hin, furry,
doch mir scheint der lack zu matt zu sein.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#24

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 09:53
von bürger der ddr | 8.116 Beiträge | 31473 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei der ETZ war der Motor gedrosselt, dies war bei den VP Maschinen und auch NVA Maschinen der fall. Man wollte eine bessere Leistungsentfaltung im "langsam Fahrbereich" erreichen.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


vs1400 und DirkUK haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 10:02
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DirkUK im Beitrag #22
Hatten die Armeemotorraeder ausser den Einzelsitzen noch ander Modifikationen wie z.B. Getriebe, Stossdaempfer etc.?
Und wie war die Sicht beim fahren bei Dunkelheit mit Tarnlicht?


fahren mit tarnlicht, DirkUK,
hätte nur im gefechtsfall und bei kolonnenfahrten stattgefunden. der schlitz war auch nur dafür geeignet, eben um den vordermann zu erkenn.

etz und die jüngeren es- modelle hatten noch ne sonderlackierung, crosslenker und einen etwas hochgezogenen endschalldämpfer.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


DirkUK hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 10:04
von Mike59 | 9.559 Beiträge | 6376 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #24
Bei der ETZ war der Motor gedrosselt, dies war bei den VP Maschinen und auch NVA Maschinen der fall. Man wollte eine bessere Leistungsentfaltung im "langsam Fahrbereich" erreichen.


Motor gedrosselt? Ich habe immer nur gehört, das die andere Ritzel für die Antriebskette hatten.



exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 10:12
von bürger der ddr | 8.116 Beiträge | 31473 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, meines Wissens wurde der Motor der ETZ Serie 21 PS auf 17 PS gedrosselt. Es wurden Änderungen am Ansaugstutzen, Vergaser und Zylinderdeckel durchgeführt. Man wollte eine bessere Leistungskurve im unteren Drehzahlbereich erreichen. Diese Maschinen wurden an VP und NVA als Reguliererkrad geliefert. Auch die Eskort Maschinen der Regierung waren gedrosselt.
Ein anderes Ritzel würde nur die Geschwindigkeitskurve nach unten verschieben und im höheren Gang einen besseren Durchzug ermöglichen. Die Anforderungen im VP und Armeedienst brauchten aber mehr Drehmoment für die Motoren.
Es ist auch möglich das die Modelle für "Neckermann" gedrosselt waren, das aber aus Versicherungs Gründen. Da müßte ich aber selber noch einmal nachlesen.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 10:21
von Mike59 | 9.559 Beiträge | 6376 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So wie mir bekannt ist, hatten die MZ ....... / A einen Primärantrieb (heißt das so?) identisch mit den Krädern für den Seitenwagenbetrieb. Die Motorleistung blieb unverändert nur die Ritzelgröße änderte sich.



nach oben springen

#29

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 10:28
von bürger der ddr | 8.116 Beiträge | 31473 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es gab bei den 250 ES "spezielle" Motoren für den Seitenwagenbetrieb, Da wurde hinter die Motornummer noch ein SW für Seitenwagen eingeschlagen. Diese Motoren hatten eine leicht geänderte Übersetzung und wurden nur in Modelle welche vom Werk mit Seitenwagen geliefert wurden verbaut.
Möglicherweise kamen solche Motoren in den NVA ES Modellen zur Verwendung, bei den ETZ NVA Modellen ging man den Weg der Drosselung.


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


zuletzt bearbeitet 16.03.2017 10:43 | nach oben springen

#30

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 10:35
von Mike59 | 9.559 Beiträge | 6376 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da sagt das Internet aber etwas anderes, nennt sich dann allerdings Sekundärantrieb und lt. Datenblatt ist da bei der ETZ 250 ohne A die Rede von einer Übersetzung 19:48 und bei der mit A von 16:48.
Ist mir aber eigentlich egal, ich war nur User und das Teil war schwer in Ordnung.



nach oben springen

#31

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 10:42
von bürger der ddr | 8.116 Beiträge | 31473 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Quellen im Netz:
- "nva-fahrzeuge.de" (Motorräder)
- "mz-forum"


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


nach oben springen

#32

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 10:53
von Mike59 | 9.559 Beiträge | 6376 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #31
Meine Quellen im Netz:
- "nva-fahrzeuge.de" (Motorräder)
- "mz-forum"



Schaut hier aus wie die Seiten des Herstellers. Ich denke aber mal unser Technik Verstehen @EMW-Mitarbeiter wird da auch noch einen Betrag zusteuern können.
http://www.ostmotorrad.de/mz/etz/etz250abed/etz250nva.php
http://www.ostmotorrad.de/mz/etz/etz250dat.html



nach oben springen

#33

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 11:00
von bürger der ddr | 8.116 Beiträge | 31473 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Mike59 , in der Betriebsanleitung steht 12,5 KW, das sind 17 PS und der EM 250 (Einheitsmotor 250 ccm /MZ) verbaut in der ETZ 250 hat serienmäßig 15,4 KW (21 PS)


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


nach oben springen

#34

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 15:06
von 94 | 12.330 Beiträge | 6585 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Soweit ich mich erinnere war der Grund für den 17PS-Motor die geringere Minimalgeschwindigkeit. Im Anhange mal das 'amtliche' Datenblatt aus dem K054/3/074. Doch auch in diesem Dokument ist ein recht gravierender Fehler enthalten, mal sehn wer'n findet *abwartendes_grins*

P.S. Warum es überhaupt den Motor in zwei Leistungsvarianten gab, macht vielleicht ein weiterer Anhang klar ...

Angefügte Bilder:

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.03.2017 15:27 | nach oben springen

#35

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 17:31
von PF75 | 3.675 Beiträge | 1431 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PF75
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tarnlicht wäre eventuell nur im E-fall zum Einsatz gekommen,wir hatte nur solche runden überzieher (wohl von der 250-1 ) und die haste im guten nicht über die viereckigen Scheinwerfer der 250-2 bekommen.Außerdem hieß es doch auch "Licht und Lärm hält Grenzverletzer fern "



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 17:41
von LO-driver | 824 Beiträge | 394 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-driver
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

mechanische Bremse vorn? Denke mal Hydraulisch für Scheibenbremse. "odär" ?



nach oben springen

#37

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 17:51
von 94 | 12.330 Beiträge | 6585 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Upps, das habsch doch übersehen, danke! Yepp, ist auf jeden Fall auch ein 'Fehler', aber den meinte ich nicht. Der versteckt sich paar Zeilen weiter oben.

P.S. Frage noch, wie war die Leistungsreduzierung bewirkt? Ich bin mir nicht ganz sicher, aber mMn war's ganz simpel und einfach ein anderer Zylinderkopf.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.03.2017 17:55 | nach oben springen

#38

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 18:08
von HHausen88 | 50 Beiträge | 128 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds HHausen88
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo, zum Tarnlicht:

Ich habe das Fahren mit Tarnlicht unangenehmer gefunden als ganz ohne Licht zu fahren. Da waren wenigstens die Sinne geschärft und die Pupillen weit wenn man zwischendurch in die Ferne gucken mußte. Das ging natürlich nur mit etwas Mondlicht (Das Wort "Lichtverschmutzung" kannte ich damals noch nicht und schon gar nicht am Kanten). Tarnlicht war für mich vom Gefühl her wie Fahren mit Aufblendlicht durch dichten Nebel.

Um dann schließlich auch wirklich "gedeckt- getarnt zu handeln" habe ich für mein Bremslicht einen zusätzlichen (Ab)Schalter eingebaut. So konnten wir im völlig lichtlos im Abschnitt rumtuckeln. Fand ich damals ziemlich verwegen, oje.

Grüße



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.03.2017 18:09 | nach oben springen

#39

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 19:02
von Mike59 | 9.559 Beiträge | 6376 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #33
@Mike59 , in der Betriebsanleitung steht 12,5 KW, das sind 17 PS und der EM 250 (Einheitsmotor 250 ccm /MZ) verbaut in der ETZ 250 hat serienmäßig 15,4 KW (21 PS)

Stimmt, mit einer (1) im Anhang. Die Erklärung der Ziffer findet sich am unteren Ende des Datenblattes. Ich gebe auch nur das wieder was geschrieben steht und würde mir nicht anmaßen zu behaupten des genau so und nicht anders war. Dafür habe ich von Technik zu wenig Ahnung.



nach oben springen

#40

RE: Motorräder im Grenzdienst ...

in Grenztruppen der DDR 16.03.2017 19:12
von DirkUK | 327 Beiträge | 196 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DirkUK
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

12.5kW bei 5000 U/min= 24.5Nm ?
Ich krieg 23.87Nm raus.


zuletzt bearbeitet 16.03.2017 19:20 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zwischenfälle im Grenzdienst
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von B208
76 29.10.2017 00:16goto
von berndk5 • Zugriffe: 10378
Krank im ( zum) Grenzdienst
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Batrachos
36 18.03.2014 22:20goto
von HG19801 • Zugriffe: 4067
Grenzdienst an der Küste
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Duck
5 14.10.2013 15:18goto
von exgakl • Zugriffe: 2037
Grenzdienst nach dem 9.11.89
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Duck
24 25.01.2013 18:24goto
von jecki09 • Zugriffe: 5716
Wie war bei Euch der letzte Grenzdienst?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mozart
35 02.09.2014 10:21goto
von dittmar • Zugriffe: 5978
Grenzdienst in Berlin
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Der Lange
2 02.08.2011 09:05goto
von Harsberg • Zugriffe: 1781
Grenzdienst ist Gefechtsdienst ?!
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
38 01.04.2013 11:09goto
von tesssi55 • Zugriffe: 3146
Grenzdienst im Untergrund
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von stutz
33 23.02.2011 23:50goto
von Wolle76 • Zugriffe: 5222
Nach Grenzermord ohne Seitengewehr in den Grenzdienst
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
70 21.09.2017 20:23goto
von Ehli • Zugriffe: 12054
Schweigeschichten im Grenzdienst
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Widder
22 16.03.2013 18:46goto
von PF75 • Zugriffe: 3993

Besucher
18 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vati
Besucherzähler
Heute waren 894 Gäste und 102 Mitglieder, gestern 2376 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15662 Themen und 662257 Beiträge.

Heute waren 102 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen