Wahl in den Niederlanden (15.03.2017)

  • Seite 1 von 4
13.03.2017 18:56
#1
avatar

Am 15. März wird in den Niederlanden ein neues Parlament gewählt.

Die neueste Umfrage.
Aktuell regiert eine Koalition von VVD und PvdA.

VVD (konservativ-liberal): 24 Sitze (Vergleich zur letzten Wahl: -17)
PvdA (sozialdemokratisch): 9 (-29)
PVV (nationalistisch): 22 (+7)
SP (links/sozialdemokratisch): 15 (=)
CDA (christdemokratisch): 22 (+9)
D66 (sozialliberal/progressiv): 17 (+5)
CU (christdemokratisch): 5 (=)
GL (grün): 20 (+16)
SGP (orthodox/protestantisch): 3 (=)
PvdD (ökologisch/links): 4 (+2)
50+ (Rentnerpartei): 5 (+3)
Andere: 4 (+4)

Wie zijn wij – wer sind wir?
Am Mittwoch wählen die Niederlande ein neues Parlament. Die Krawallnacht von Rotterdam und die klare Haltung des niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte könnten seine VVD zur stärksten Kraft machen...
http://www.tagesspiegel.de/politik/niede...r/19511234.html

Was, wenn Wilders gewinnt?
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-...niederlande-faq

....


 Antworten

 Beitrag melden
13.03.2017 19:08
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Ich hoffe auf einen starken Wahlerfolg der Partei um Geert Wilders! Denn nur eine gemeinsame Entwicklung in Europa kann diese Masseneinwanderung stoppen!


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 20:46
#3
avatar

Hohe Wahlbeteiligung zeichnet sich ab
Die Beteiligung an der Abstimmung lag bis zum Nachmittag deutlich höher als bei der letzten Wahl 2012. Insgesamt waren etwa 13 Millionen Niederländer zur Wahl aufgerufen. Die ersten Prognosen werden nach Schließung der Wahllokale ab 21.00 Uhr erwartet.

Wilders sagte am Mittwoch kurz nach seiner Stimmabgabe in Den Haag, selbst wenn seine Partei für die Freiheit (PVV) es nicht schaffen sollte, stärkste Kraft zu werden, habe sie doch gewonnen: "Wir haben dieser Wahl unseren Stempel aufgedrückt. Jeder redet über unsere Themen", sagte Wilders mit Blick auf die Debatten über Migration und den Islam.

http://www.heute.de/wahl-in-den-niederla...s-46767010.html

bernd


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 21:11
#4
avatar

Prognose von 20:30 Uhr

VVD 31 -10
PvdA 9 -29
PVV 19 +4
SP 14 -1
CDA 19 +6
D66 19 +7
ChristenUnie 6 +1
GroenLinks 16 +12
SGP 3 0
Partij voor de Dieren 5 +3
50Plus 4 +2
Denk 3 +3
Forum voor Democratie 2 +2

http://nos.nl/artikel/2163343-exitpoll-v...ste-partij.html

...


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 21:19 (zuletzt bearbeitet: 15.03.2017 21:19)
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Warum sollten auch unsere direkten Nachbarn dümmer reagieren als wir selbst? Sind sie doch geschichtlich ebenso lang Europäer wie wir?! Suchen wir doch hier nicht die Unterschiede, finden wir die alten Gemeinsamkeiten... nur dann werden wir unsere Identität bewahren!
Was beim Fussball oftmals Unterschiede erkennen lässt...wenn es darauf ankommt, bin ich auch Orange!!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 21:24
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Donald Trump war abschreckend genug, da wollten sie wohl keinen Donald Wilders!


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 21:27
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Danke , Herr Horst!


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 21:28
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zitat von damals wars im Beitrag #6
Donald Trump war abschreckend genug, da wollten sie wohl keinen Donald Wilders!


Jaja, donald wars


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 21:30
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Es gibt schlimmeres in Thüringen.....


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 21:34 (zuletzt bearbeitet: 15.03.2017 21:34)
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Die Tendenz der Wählerbefragung wird vermutlich in etwa stimmen. Trotzdem, die offiziellen Hochrechnungen mit wahrscheinlicheren Zahlen kommen erst noch.


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 21:38
#11
avatar

Laut Phoenix Ticker gibt es die erste Hochrechnung 23:00

...


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 23:04 (zuletzt bearbeitet: 15.03.2017 23:06)
#12
avatar

Ich hatte eine Diskussion mit einem hessischen Linksgrünen über Geert Wilders.
Der linksgrüne Obergelehrte erkläre mir, dass Wilders ein "Nazi" sei. Ich dachte, ich höre nicht recht. Woran machen sie "Nazi sein" fest, fragte ich ihn.
Er hat blonde Haare und ist gegen Ausländer kam als prompte Antwort.
Achso.....meine Reaktion. Wilders Mutter kommt aus Sukabumi in Indonesien und Wilders Frau ist eine Diplomatin aus Ungarn jüdischen Glaubens. Gerade durch seine Nähe zu Israel ist er bei deutschen Neonazis verhasst....und natürlich auch bei linksgrünen Populisten. (diesen Zusatz konnte ich mir nicht verkneifen).


Interessant auch die Hetze gegen Wilders in der deutschen Presselandschaft.
Erst wird ihm vorgeworfen, er sei Rechtpopulist, dann kam der Vorwurf, Wilders sei "Spion der Juden"


>>>WDR: Geert Wilders ein Spion der Juden
In seiner Reihe „Die Story“ zeigte der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am 8. März einen 40-minütigen Dokumentarfilm („Holland in Not – Wer ist Geert Wilders?), der suggerierte, der niederländische Politiker Geert Wilders sei eine Marionette der Juden – er habe schließlich eine „jüdische Großmutter“ und zudem „ein Jahr in Israel verbracht“. (...) <<<
http://www.haolam.de/artikel_28534.html


>>> Westdeutscher Rundfunk: Geert Wilders ein Spion der Juden
In seiner Reihe „Die Story“ zeigte der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am 8. März einen 40-minütigen Dokumentarfilm („Holland in Not – Wer ist Geert Wilders?), der suggerierte, der niederländische Politiker Geert Wilders sei eine Marionette der Juden – er habe schließlich eine „jüdische Großmutter“ und zudem „ein Jahr in Israel verbracht“. Außerdem erhalte er Geld von Juden aus dem Ausland. In den Niederlanden stehen nämlich Parlamentswahlen an, und so kam der WDR auf die Idee, eine Pseudodokumentation über den Vorsitzenden der Partei für die Freiheit, Geert Wilders, zu produzieren (den einzigen niederländischen Politiker, für den sich deutsche Journalisten dauerhaft interessieren). (...)<<<
http://www.israel-nachrichten.org/archive/28625


 Antworten

 Beitrag melden
15.03.2017 23:08 (zuletzt bearbeitet: 15.03.2017 23:09)
avatar  Ehli
#13
avatar

Na,ja unsere Presse ist neutral,sie betreibt keine Hetze.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2017 06:15
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Selbst alle Versuche der Seligsprechung helfen nichts, das war eine Klatsche für Wilders. Dabei haben die Rechtspopulisten
ihn dermaßen unterstützt und das europäischen Fell schon verteilt, bevor sie die EU erledigt hatten. Willkommen auf der Erde!
Der Höhenflug ist vorbei!


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2017 07:40 (zuletzt bearbeitet: 16.03.2017 07:41)
avatar  TOMMI
#15
avatar

Wieso eigentlich ist ein Plus von 4% eine Klatsche? Ich verstehe diese Logik nicht. Da haben 2 andere Parteien ein Minus von 10 bzw. 29% eingefahren. Das ist doch eine Klatsche, oder?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!