X

#61

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.01.2017 23:13
von Ehli | 2.646 Beiträge | 12223 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

1967/68 gab es in Berlin auf verschiedenen Postentürmen,LMG Schützen.Es lag wahrscheinlich daran,das es die BT noch zum Teil weit auseinander standen.
Auf Streife habe ich keinen gesehen.
Andere Frage:gab es auch RBG Schützen auf Postentürmen bzw. wurde so ein Teil mitgeführt?
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
zuletzt bearbeitet 29.01.2017 23:15 | nach oben springen

#62

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.01.2017 04:47
von schulzi | 2.176 Beiträge | 2203 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ehli im Beitrag #61
1967/68 gab es in Berlin auf verschiedenen Postentürmen,LMG Schützen.Es lag wahrscheinlich daran,das es die BT noch zum Teil weit auseinander standen.
Auf Streife habe ich keinen gesehen.
Andere Frage:gab es auch RBG Schützen auf Postentürmen bzw. wurde so ein Teil mitgeführt?
Ehli


Ja aber die RBG wurden bei besonderen lagen zugeführt(hab es einmal erlebt das Stahlhelme und RBG zugeführt worden ,Schuld waren unsere Freunde) RBG auf Postenturm nein macht keinen Sinn wäreSelbstmord


nach oben springen

#63

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.01.2017 11:53
von Stefan 14 | 536 Beiträge | 1197 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Stefan 14
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #59
Ich fand es damals bescheuert, dass der Kleinste in unserer Kompanie das LMG zugeteilt bekam.
Das sah immer sehr drollig aus,der Prügel schliff fast immer auf der Erde.
Gab es dazu eigentlich eine Richtlinie,wer das Ding bekam und warum?
Wer legte das fest?



Ja , solch drollige Bilder gab es bei uns auch. Denke , dass genau wie auch bei der NVA Alles nach DV festgelegt war. Anzahl der LMG , MPi , RPG -Schützen und wer je Einheit. Bei uns waren da noch die Kraftfahrer und Richtschützen. Diese schieden natürlich eben so wie RPG-Schützen und Zweitschütze als LMG-Schütze aus.


Hallo , Grüß Gott , Glück Auf ! Möge von deutschem Boden nie mehr ein Krieg ausgehen ! http://webfinder.npage.de
Multikulti finde ich sehr gut ! ( Viel ; vielfältige Kultur ). Ich habe ebenfalls unter sehr vielen Nationalitäten und Kulturen gelebt und gearbeitet. Mich sofort angepasst und war voll integriert.
Was jedoch Heute und hier unter dem Begriff verkauft und umgesetzt wird ist nicht Multikulti. Es ist die völlige Zerstörung von Kultur und jeglicher humanistischer Werte !
nach oben springen

#64

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 09:27
von Mike59 | 9.274 Beiträge | 5117 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Unsere Polizei wird z. Zt. intensiv auf Anti Terror K(r)ampf sensibilisiert, dabei werden die terroristischen Vorgänge Weltweit ausgewertet. Dies geschieht sowohl per Protokoll wie auch per Video, YouTube macht es möglich.
Mir ist dabei aufgefallen, das viel Opfer (zum Glück) überlebten weil die Waffen der Täter eine Ladehemmung hatten. Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber es waren wohl immer AK.
Die wenigsten von uns werden wohl in Ihrer Dienstzeit mehr wie 200 Schuss, von Platzpatronen einmal abgesehen, abgegeben haben. Habe ich das ausgeblendet oder weswegen kann ich mich nicht an Ladehemmungen erinnern. Wer hat denn mal mehr wie 60 scharfe Schuss am Stück abgegeben und gab es da Ladehemmungen? Ich meine damit nicht Dauerfeuer.



nach oben springen

#65

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 09:27
von sentry | 1.391 Beiträge | 1032 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von schulzi im Beitrag #62

Ja aber die RBG wurden bei besonderen lagen zugeführt(hab es einmal erlebt das Stahlhelme und RBG zugeführt worden ,Schuld waren unsere Freunde)


Abgesehen davon, dass die Dinger RPG hießen (RPG-7) war die Verfahrensweise bei uns ganz genauso. RPG-Schütze ging mit AK-47 auf Grenzdienst, bei besonderen Lagen, wie im Zitat, ging ein RPG-Schütze mit dem Rohr zusätzlich auf eine taktisch günstige Position, in Marienborn auf die Führungsstelle auf Höhe der Kfz-Rollsperren...wobei mit Sicherheit von draußen gefeurt werden sollte und nicht aus der Hütte heraus.


zuletzt bearbeitet 01.02.2017 09:29 | nach oben springen

#66

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 10:12
von SCORN | 1.464 Beiträge | 55 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SCORN
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #64

Die wenigsten von uns werden wohl in Ihrer Dienstzeit mehr wie 200 Schuss, von Platzpatronen einmal abgesehen, abgegeben haben. Habe ich das ausgeblendet oder weswegen kann ich mich nicht an Ladehemmungen erinnern. Wer hat denn mal mehr wie 60 scharfe Schuss am Stück abgegeben und gab es da Ladehemmungen? Ich meine damit nicht Dauerfeuer.


Mike, ich habe bisher mehrere tausend Schuss mit Waffen aus der AK47 Familie und deren Nachfolger abgegeben! Mir ist keine einzige Ladehemmung unter gekommen noch habe ich welche bei anderen bemerkt, und das unter teilweise extremen Bedingungen! Übrigens auch bei Dauerfeuer oder kurzen Feuerstößen! Die Waffen aus dieser Familie sind nach wie vor die am wenigsten Störanfälligen Weltweit!

Wenn sich kein Schuss löst kann das genauso gut daran liegen dass die Waffe gesichert, nicht durchgeladen oder das Magazin schlicht leer ist!

Allerdings muss ich anmerken daß es gängige Praxis in vielen Konfliktgebieten ist wo die Kalschnikow genutzt wird, dass ein zweites Magazin am Magazin befestigt wird. Dies aber mit der Öffnung nach unten. An diesem Magazin bringt man einen Klebestreifen quer über der letzten Patrone an um einen Verlust zu verhindern da diese ja frei ist, besonders wenn man nicht sofort schießen muss. Im Eifer des Gefechtes wird dann auch mal beim einführen dieses Magazins vergessen diesen Streifen abzureisen was dann dazu führen kann das die Patrone nicht richtig ins Patronenlager eingeführt wird und somit eine Ladehemmung passieren kann.

bei normalen Gebrauch ist dies ausgeschlossen!

SCORN


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.02.2017 10:31 | nach oben springen

#67

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 10:21
von sentry | 1.391 Beiträge | 1032 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ladehemmungen kamen gelegentlich schon vor, wobei ich mich natürlich nicht mehr daran erinnern kann, ob gerade Einzelfeuer oder kurze Feuerstöße angesagt waren, wenn das passierte.
Das stellte sich so dar, dass sich die nachzuladende Patrone im Bereich des Auswurfs verklemmte, also nicht richtig in den Lauf eingeführt wurde. Vielleicht haben sich auch gelegentlich auszuwerfende Hülsen verklemmt, aber das will ich jetzt nicht beschwören.

Dass sich bei einer korrekt geladenen Patrone kein Schuss löste, habe ich aber, glaube ich, auch nicht erlebt.


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#68

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 10:46
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Unsere Waffen waren damals auch etwas betagter, meine Pistole war Baujahr 53 und die Kaschi war auch schon etwas älter.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
nach oben springen

#69

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 11:29
von DoreHolm | 8.770 Beiträge | 5246 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei mir waren es ganz sicher mehr als 200 Patronen, die ich mit der AK 47 verschossen habe. Grenzer und danach noch über 20 Jahre bei den KG. An einen Versager oder eine Ladehemmung kann ich mich nicht erinnern. Vor der Armeezeit schon mal kurzzeitig bei den KG mit der Schpagin geschossen, auch da keine Probleme.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 11:59
von sentry | 1.391 Beiträge | 1032 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SCORN im Beitrag #66
Im Eifer des Gefechtes wird dann auch mal beim einführen dieses Magazins vergessen diesen Streifen abzureisen was dann dazu führen kann das die Patrone nicht richtig ins Patronenlager eingeführt wird und somit eine Ladehemmung passieren kann.

bei normalen Gebrauch ist dies ausgeschlossen!



Du meinst, bei "normalem" Gebrauch ist es ausgeschlossen, dass die Patrone nicht richtig ins Patronenlager eingeführt wird?

Dann wäre ja einerseits meine Erinnerung falsch, weil es die von mir beschriebene Ladehemmung nicht geben könnte.
Andererseits ist mir technisch nicht ganz klar, wie man so einen Fall ausgeschlossen hätte. Ich bin nicht der größte Waffenexperte, aber so wie ich das in Erinnerung habe, wird die nachzuführende Patrone in einer offenen Rinne am Auswurf vorbei in Richtung Lauf geschoben...logisch, irgendwie muss die alte Hülse ja die Waffe verlassen können.
Wie genau hat man denn ausgeschlossen(!), dass die Patrone im Bereich des Auswurfes nicht diese Rinne beim Vorschieben so weit verlässt, dass die Spitze des Projektils vielleicht den Lauf verfehlt und sich die Patrone verklemmt?

Dass das in den allermeisten Fällen super funktioniert hat, weiß ich auch, aber "Ausschluss" bedeutet für mich 100 % Ausschluss.


zuletzt bearbeitet 01.02.2017 12:00 | nach oben springen

#71

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 12:57
von SCORN | 1.464 Beiträge | 55 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SCORN
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von sentry im Beitrag #70


Dass das in den allermeisten Fällen super funktioniert hat, weiß ich auch, aber "Ausschluss" bedeutet für mich 100 % Ausschluss.



Zu 100% kann man gar nichts ausschliesen! Ich schrieb von meiner Erfahrung und so wird diese Waffe auch im großen und ganzen bewertet!


nach oben springen

#72

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 13:48
von damals wars | 15.603 Beiträge | 11901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #68
Unsere Waffen waren damals auch etwas betagter, meine Pistole war Baujahr 53 und die Kaschi war auch schon etwas älter.

Bei der Pistole,welcher Typ?, kann es sein, bei der Kaschi eher unwahrscheinlich!


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.youtube.com/watch?v=_fh8j2mULzc
nach oben springen

#73

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 13:50
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun darf man nicht den Zustand einer Waffe ausser Betracht lassen ! Das geht von Pflege bis zu Manipulationen (manche nennen es auch Modifizierung ) !

Erinnere mich an eine alte Sendung ,wo in Afghanistan an AK gebastelt wurde . Zum Piepen !!!


nach oben springen

#74

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 13:54
von damals wars | 15.603 Beiträge | 11901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von sentry im Beitrag #67
Ladehemmungen kamen gelegentlich schon vor, wobei ich mich natürlich nicht mehr daran erinnern kann, ob gerade Einzelfeuer oder kurze Feuerstöße angesagt waren, wenn das passierte.
Das stellte sich so dar, dass sich die nachzuladende Patrone im Bereich des Auswurfs verklemmte, also nicht richtig in den Lauf eingeführt wurde. Vielleicht haben sich auch gelegentlich auszuwerfende Hülsen verklemmt, aber das will ich jetzt nicht beschwören.

Dass sich bei einer korrekt geladenen Patrone kein Schuss löste, habe ich aber, glaube ich, auch nicht erlebt.

Kann mich nur noch an einmal erinnern, der Schlagbolzen des LMG "traf" die Patrone nicht mehr!


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.youtube.com/watch?v=_fh8j2mULzc
nach oben springen

#75

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 13:58
von damals wars | 15.603 Beiträge | 11901 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fritze im Beitrag #73
Nun darf man nicht den Zustand einer Waffe ausser Betracht lassen ! Das geht von Pflege bis zu Manipulationen (manche nennen es auch Modifizierung ) !

Erinnere mich an eine alte Sendung ,wo in Afghanistan an AK gebastelt wurde . Zum Piepen !!!




Die wurden doch dort "aus einem Stück" gefeilt!


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.youtube.com/watch?v=_fh8j2mULzc
nach oben springen

#76

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 14:02
von Blitz_Blank_Kalle | 873 Beiträge | 2165 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Blitz_Blank_Kalle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Musste schon als halbes Kind mit der Kaschi schießen. Kaslaschnikow Gut! Aber FAMAS immer einmal besser!


nach oben springen

#77

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 16:54
von Mike59 | 9.274 Beiträge | 5117 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fritze im Beitrag #73
Nun darf man nicht den Zustand einer Waffe ausser Betracht lassen ! Das geht von Pflege bis zu Manipulationen (manche nennen es auch Modifizierung ) !

Erinnere mich an eine alte Sendung ,wo in Afghanistan an AK gebastelt wurde . Zum Piepen !!!





"Modifizierung" das ist mir auch schon so durch den Kopf gegangen. WIMRE hatte ich mal von "Sport" Ak's (WUM-1 o.ä.) gehört, welche für Dauerfeuer gepimpt wurden. Ob das aber möglich ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ansonsten danke für die Antworten, scheint so zu sein wie in meiner Erinnerung, Ladehemmungen waren eher selten.



nach oben springen

#78

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 17:34
von LO-Fahrer | 894 Beiträge | 1555 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Fahrer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich kann mich an keinen Fall erinnern, bei dem es bei der AK (wir hatten die KMS72) zu einer Ladehemmung kam. Bei der KK-Mpi sah das allerdings ganz anders aus. Das lag aber, so hat es mir ein GST-Ausbilder erklärt, meisstens an der falschen Munition. Es gab KK-Munition in gelb-blauen Schachteln, die war für die KK-Mpi gedacht und es gab welche in gelb-roten Schachteln, die war für die Sportgewehre gedacht. Die hatte zwar das gleiche Kaliber, aber eine geringfügig schwächere Ladung, die dann manchmal nicht mehr ausreichte, den Masseverschluss zu betätigen. Wie gesagt, so hat es mir der GST-Mann erklärt, ob es stimmt weiß ich nicht. Die echte Kaschi hat immer funktioniert.

PS: Auf dem Bau kursiert ein Sprichwort: Zwei Dinge gehen nie kaputt, eine Hilti und eine Kalaschnikow.



Altmark01 und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 18:51
von katze | 195 Beiträge | 115 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds katze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ladehemmung mit der Kaschi (glaube meine war Bj 48) nie erlebt und ich hab auch mehr als 1000 Schuss raus gelassen, wenn nicht sogar fast 10000. Meine musste immer beim Aufspannwaffeschießen der Flak herhalten. Selbst als die Kaschi in Zingst im Sande lag, schoss sie noch einwandfrei. Selbst unsere Kradmelder, welche die Kaschi immer am Mann hatten und die manchmal aussahen, als ob sie gerade aus einem Bei Platzern soll das ab und zu mal vorgekommen sein, aber nie beim scharfen Schuss.


nach oben springen

#80

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.02.2017 19:00
von marc | 1.043 Beiträge | 1345 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #75
Zitat von Fritze im Beitrag #73
Nun darf man nicht den Zustand einer Waffe ausser Betracht lassen ! Das geht von Pflege bis zu Manipulationen (manche nennen es auch Modifizierung ) !

Erinnere mich an eine alte Sendung ,wo in Afghanistan an AK gebastelt wurde . Zum Piepen !!!




Die wurden doch dort "aus einem Stück" gefeilt!



Die AK-47 (ohne M) der ersten Serie war das ja auch noch, übrigens ab Februar 1947 in Serie gefertigt.

ab 19.40min https://www.youtube.com/watch?v=DqzKjag3oRQ



zuletzt bearbeitet 01.02.2017 19:33 | nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fellmann
Besucherzähler
Heute waren 1215 Gäste und 98 Mitglieder, gestern 2139 Gäste und 137 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15372 Themen und 642894 Beiträge.

Heute waren 98 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen