X

#41

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 24.01.2017 18:51
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Warum das so war , entzieht sich meiner Kenntnis !

Wenn ich mich recht erinnere habe ich auch nach Dez.1989 keine Schiessübung mehr durchgeführt.

Nach dem 1.1. 1990 hab ich dann im Dienst zweimal die Waffe benutzt .


nach oben springen

#42

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 24.01.2017 23:19
von vs1400 | 3.797 Beiträge | 7276 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #39
Moin, hab ihn mal rausgesucht und wie Ihr seht auch bei mir ist alles korrekt eingetragen, oben vom Gar7, unten der Nachweis meiner Einheit.
Mehr Waffen brauchte ich nicht



warum die Waffen nicht bei allen in den WDA eingetragen wurden ist mir allerdings rätselhaft.

gruß h.


es gab demnach eintragungen oder eben keine.
ich bin diesbezüglich schon etwas überrascht, zumal der aufwand in einer waffenkammer schon enorm war, zu meiner zeit, und manch ein hauptfeld wohl eher ne ruhige kugel schob, vermutlich.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


grenzgänger86 und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 25.01.2017 08:35
von der alte Grenzgänger | 1.701 Beiträge | 3803 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der alte Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #42
... manch ein hauptfeld wohl eher ne ruhige kugel schob..
gruß vs



.. eine gaaanz böse Unterstellung ! ..

Siggi


"Das Verlangen, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler ins rechte Licht zu rücken, macht einen großen Teil unserer Aufrichtigkeit aus."
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#44

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 25.01.2017 19:17
von zweedi04 | 578 Beiträge | 1188 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zweedi04
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH



Bei mir sind die Eintragungen sehr unvollständig. Uffz-Schule - keine Eintragung, Pionierkompanie8 - keine Eintragung, Grenzkompanie - Mpi KM und Pistole eingetragen, Mpi KMS nicht eingetragen. Rückgabe nicht mit Datum versehen.

Da hat wohl jeder gemacht was er will.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
nach oben springen

#45

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.01.2017 18:05
von Thomas 66 | 303 Beiträge | 181 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thomas 66
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe gleich mal geschaut und bei mir steht LMG KH0615. Das hatte ich aber nie mit im Grenzdienst. Ich hatte immer eine MPI von jemand anderen. Nur zum schiessen in Tanne hatte ich das LMG,es war einmal im Jahr.


05/85 - 10/85 Potsdam / 10/85 - 10/86 Elend - Kompaniesicherung

Copyright liegt bei Mir !

Grüße aus Sachsen
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.01.2017 19:33
von zweedi04 | 578 Beiträge | 1188 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds zweedi04
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von zweedi04 im Beitrag #44


Bei mir sind die Eintragungen sehr unvollständig. Uffz-Schule - keine Eintragung, Pionierkompanie8 - keine Eintragung, Grenzkompanie - Mpi KM und Pistole eingetragen, Mpi KMS nicht eingetragen. Rückgabe nicht mit Datum versehen.

Da hat wohl jeder gemacht was er will.


Ich muss mich hier berichtigen:
Ich habe die Unterschriften gedeutet und festgestellt, die eingetragene Mpi war nicht von der Grenzkompanie, sondern von der Pionierkopanie8. Die Pistole war von der GK und die KM und KMS von der GK waren nicht eingetragen.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.01.2017 22:29
von vs1400 | 3.797 Beiträge | 7276 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thomas 66 im Beitrag #45
Ich habe gleich mal geschaut und bei mir steht LMG KH0615. Das hatte ich aber nie mit im Grenzdienst. Ich hatte immer eine MPI von jemand anderen. Nur zum schiessen in Tanne hatte ich das LMG,es war einmal im Jahr.


hallo Thomas,
dein LMG war lediglich die bewaffnung für den gefechtsfall, personengebunden und galt als zweitbewaffnung .
warum du nur "leihwaffen" bekamst, keine ahnung und ich kann es nicht wirklich nachvollziehen. in unserer waffenkammer gab es immer 5 oder gar mehr ersatz, -leihwaffen und jeder regelmäßige grenzdienst leistende hatte seine persönliche waffe + zubehör.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#48

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.01.2017 22:47
von Grenzfuchs | 557 Beiträge | 745 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzfuchs
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH



Na sowas aber auch, die beiden Seiten Waffennachweis sind bei mir "jungfräulich", war mein Spieß Steffen St.... ja ein kleiner, wenn nicht sogar ein großer Schlumperich? Der hat es wohl nicht ganz so ernst genommen, wie auch andere fehlerhafte Einträge die ich schon länger festgestellt hatte.

Nu frage ich mich ernsthaft ... hatte ich überhaupt ne Waffe und durfte diese ohne rechtmäßigen Eintrag im WDA überhaupt führen? Hm, blöd, oder?

Na dann,

Gruß vom Grenzfuchs


Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


nach oben springen

#49

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 26.01.2017 23:28
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nu frage ich mich ernsthaft ... hatte ich überhaupt ne Waffe und durfte diese ohne rechtmäßigen Eintrag im WDA überhaupt führen?

Ich zitier hier mal einen allseits geschätzten User !

"Es gab bei den GT nichts ,was es nicht gab ! "


zuletzt bearbeitet 26.01.2017 23:29 | nach oben springen

#50

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2017 02:00
von StabsfeldKoenig | 3.015 Beiträge | 445 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds StabsfeldKoenig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer verfügt über Waffenbestandsunterlagen (welche Einheit, nicht nur GT, sondern alle bewaffeneten Organe hatten welche Wafen mit Seriennr. im Bestand). Wenn genug Unterlagen zusammenkommen, könnte man daraus eine Übersicht schaffen, anhand derer alle Besitzer von schußunfähigen Dekowaffen deren Herkunft ermitteln könnten.


nach oben springen

#51

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2017 09:54
von exgakl | 7.589 Beiträge | 1618 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds exgakl
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #47
Zitat von Thomas 66 im Beitrag #45
Ich habe gleich mal geschaut und bei mir steht LMG KH0615. Das hatte ich aber nie mit im Grenzdienst. Ich hatte immer eine MPI von jemand anderen. Nur zum schiessen in Tanne hatte ich das LMG,es war einmal im Jahr.


hallo Thomas,
dein LMG war lediglich die bewaffnung für den gefechtsfall, personengebunden und galt als zweitbewaffnung .
warum du nur "leihwaffen" bekamst, keine ahnung und ich kann es nicht wirklich nachvollziehen. in unserer waffenkammer gab es immer 5 oder gar mehr ersatz, -leihwaffen und jeder regelmäßige grenzdienst leistende hatte seine persönliche waffe + zubehör.

gruß vs


Falsch! Als strukturmäßiger LMG Schütze war das LMG die Erstbewaffnung, ging je nach Standort noch bis Mitte der 80iger mit in den Grenzdienst!
Die Mpi war demzufolge die Zweitbewaffnung für den Grenzdienst...


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....


GZB1 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2017 10:14
von DoreHolm | 9.042 Beiträge | 6935 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von exgakl im Beitrag #51
Zitat von vs1400 im Beitrag #47
Zitat von Thomas 66 im Beitrag #45
Ich habe gleich mal geschaut und bei mir steht LMG KH0615. Das hatte ich aber nie mit im Grenzdienst. Ich hatte immer eine MPI von jemand anderen. Nur zum schiessen in Tanne hatte ich das LMG,es war einmal im Jahr.


hallo Thomas,
dein LMG war lediglich die bewaffnung für den gefechtsfall, personengebunden und galt als zweitbewaffnung .
warum du nur "leihwaffen" bekamst, keine ahnung und ich kann es nicht wirklich nachvollziehen. in unserer waffenkammer gab es immer 5 oder gar mehr ersatz, -leihwaffen und jeder regelmäßige grenzdienst leistende hatte seine persönliche waffe + zubehör.

gruß vs


Falsch! Als strukturmäßiger LMG Schütze war das LMG die Erstbewaffnung, ging je nach Standort noch bis Mitte der 80iger mit in den Grenzdienst!
Die Mpi war demzufolge die Zweitbewaffnung für den Grenzdienst...





Grün: Stimmt genau. Hier ein Foto von mir innerhalb eines BT. Das muß so Winter 67/68 gewesen sein, weil Tschapka und Wattejacke an. Das LMG war nicht meines,sondern das eines Posten. Ich hatte eine MPi, da ich in dieser Zeit Kradfahrer war. Warum ich da mal auf dem BT Dienst hatte, weiß ich nicht mehr. Mein Krad war mal einige Tage zur Reparatur, vielleicht auch nur "besuchsweise" mal auf dem BT, ich weiß es nicht.



exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2017 10:22
von Commander | 1.477 Beiträge | 2083 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Commander
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
zu meiner Zeit wurde das LMG im GD mitgeführt.Allerdings selten bei Fußstreifen.

Er war des öfteren mein PF.

Gruß C.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2017 13:59
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #50
Wer verfügt über Waffenbestandsunterlagen (welche Einheit, nicht nur GT, sondern alle bewaffeneten Organe hatten welche Wafen mit Seriennr. im Bestand). Wenn genug Unterlagen zusammenkommen, könnte man daraus eine Übersicht schaffen, anhand derer alle Besitzer von schußunfähigen Dekowaffen deren Herkunft ermitteln könnten.



Frag doch mal hier nach !

https://de.wikipedia.org/wiki/Treuhand


nach oben springen

#55

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 27.01.2017 23:08
von vs1400 | 3.797 Beiträge | 7276 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von exgakl im Beitrag #51
Zitat von vs1400 im Beitrag #47


hallo Thomas,
dein LMG war lediglich die bewaffnung für den gefechtsfall, personengebunden und galt als zweitbewaffnung .
warum du nur "leihwaffen" bekamst, keine ahnung und ich kann es nicht wirklich nachvollziehen. in unserer waffenkammer gab es immer 5 oder gar mehr ersatz, -leihwaffen und jeder regelmäßige grenzdienst leistende hatte seine persönliche waffe + zubehör.

gruß vs


Falsch! Als strukturmäßiger LMG Schütze war das LMG die Erstbewaffnung, ging je nach Standort noch bis Mitte der 80iger mit in den Grenzdienst!
Die Mpi war demzufolge die Zweitbewaffnung für den Grenzdienst...




hm exgakl,
meine aussage war nicht zeit-bezogen, was natürlich ein fehler war.
doch nicht falsch, zu meiner erlebten zeit ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#56

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.01.2017 00:17
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Interessant das wohl irgendwann das LMG nicht mehr in den Grenzdienst mitgeschleppt werden musste.
Mir taten die Jungs leid die diesen Prügel durch die Gegend schleppten.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.01.2017 00:22
von Hapedi | 2.652 Beiträge | 5107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hapedi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich kann mich auch nicht erinnern daß 1970 in Haselhorst jemand mit diesem Prügel 8 Std im Wald rumirren mußte

hapedi


Mein Profil ist nach besten Wissen und Gewissen erstellt . Ehrlich


nach oben springen

#58

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.01.2017 02:01
von StabsfeldKoenig | 3.015 Beiträge | 445 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds StabsfeldKoenig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Fritze im Beitrag #54
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #50
Wer verfügt über Waffenbestandsunterlagen (welche Einheit, nicht nur GT, sondern alle bewaffeneten Organe hatten welche Wafen mit Seriennr. im Bestand). Wenn genug Unterlagen zusammenkommen, könnte man daraus eine Übersicht schaffen, anhand derer alle Besitzer von schußunfähigen Dekowaffen deren Herkunft ermitteln könnten.



Frag doch mal hier nach !

https://de.wikipedia.org/wiki/Treuhand


Ich dachte eher an Listen, die 1989/90 durch private Initiative gerettet wurden. die Treuhand hat mit den Waffenbeständen eher weniger zu tuen gehabt. Die offiziellen Unterlagen sind dagegen bei Bw/Polizei/BuST archiviert und vermutlich unter Verschluß.


nach oben springen

#59

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.01.2017 13:43
von ek40 | 537 Beiträge | 237 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ek40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich fand es damals bescheuert, dass der Kleinste in unserer Kompanie das LMG zugeteilt bekam.
Das sah immer sehr drollig aus,der Prügel schliff fast immer auf der Erde.
Gab es dazu eigentlich eine Richtlinie,wer das Ding bekam und warum?
Wer legte das fest?



zuletzt bearbeitet 29.01.2017 13:44 | nach oben springen

#60

RE: MPi Kalaschnikow

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.01.2017 16:29
von schulzi | 2.189 Beiträge | 2345 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #59
Ich fand es damals bescheuert, dass der Kleinste in unserer Kompanie das LMG zugeteilt bekam.
Das sah immer sehr drollig aus,der Prügel schliff fast immer auf der Erde.
Gab es dazu eigentlich eine Richtlinie,wer das Ding bekam und warum?
Wer legte das fest?



Das stimmt unser kleiner Mümmel sah mit seinen LMG immer trollig aus,bessonders wen es halb es auf demKollonneweg schliff


nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 294 Gäste und 34 Mitglieder, gestern 2241 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15538 Themen und 655772 Beiträge.

Heute waren 34 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen