X

#401

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 23:10
von passport | 3.199 Beiträge | 2296 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #398
Zitat von Signalobermaat im Beitrag #396
Riemchen,erst mal zu 369,es gab eine Vorstellung über Neustrukturierung,mit ca 50% Personalbestand und es war auch kein Einzelfall, daß viele MA in leitenden Positionen sich neue Chancen ausgerechnet haben,bzw. vom neu aufgestellten Verfassungsschutz geträumt haben.



na da staune ich aber, einige von euch haben wirklich in Betracht gezogen, im neuen Deutschland weiter im GD zu wirken ?
Den Fehler hatten wir in D doch schon mal und damals war wirklich gut ausgebildetes Personal nicht zu ersetzen, aber 1989 war es das.
Eine krasse Fehleinschätzung, da habt ihr aber eurem Volk der DDR nicht konzentriert zu gehört, das hatte doch andere "Arbeitsstellen" im Angebot.



Nicht in einen neuen D @Gert ,richtig lesen! Das Amt (MfS oder AfNS) sollten aufgelöst und artgleiche GD-Strukturen wie in der alten BRD in einer erneuerten DDR geschaffen werden.

passport


Gert und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#402

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 23:20
von Riemchen | 110 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Riemchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53 im Beitrag #400
@Riemchen ich hab von der Struktur des MfS nicht so viel Ahnung...aber welche Funktion hattest du in der HA II ? Vom Alter her könnte es was größeres gewesen sein?

Nee nur Obltn. erst 89 ,MA in einer op.Gr. allerdings kein FO von IM's



nach oben springen

#403

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 23:21
von Riemchen | 110 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Riemchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pitti53 im Beitrag #400
@Riemchen ich hab von der Struktur des MfS nicht so viel Ahnung...aber welche Funktion hattest du in der HA II ? Vom Alter her könnte es was größeres gewesen sein?

Nee nur Obltn. erst 89 ,MA in einer op.Gr. allerdings kein FO von IM's



nach oben springen

#404

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 23:23
von Pitti53 | 9.978 Beiträge | 7000 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Riemchen im Beitrag #402
Zitat von Pitti53 im Beitrag #400
@Riemchen ich hab von der Struktur des MfS nicht so viel Ahnung...aber welche Funktion hattest du in der HA II ? Vom Alter her könnte es was größeres gewesen sein?

Nee nur Obltn. erst 89 ,MA in einer op.Gr. allerdings kein FO von IM's


Und welche Abteilung war diese " op.Gr."?


nach oben springen

#405

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 28.01.2017 23:31
von Riemchen | 110 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Riemchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #399
Entschuldige, in einigen schreibst Du Sülze.

Was hatten denn Modrow oder Schwanitz mit einigen Sachen zu schaffen ? Nichts ! Ein Modrow hatte doch mit dem MfS nichts mehr am Hut, dies sollte Dir doch bekannt sein.Einiges sah unter Honecker und Mielke noch ganz anders aus. Und woher willst Du wissen, dass es nur für die HV A Ansehen gab, erschließt sich mir nicht. Da habe ih andere Erfahrungen gesammelt. Und das das BK der Vernichtung der Akten der HVA zugestimmte, hatte wohl andere Gründe.

Ja eben das meinte ich doch das Modrow und Co. eben nichts getan haben, was anderes habe ich nicht gesagt.Die Frage war ja nur hypothetisch gestellt . Zur HVA, es dürfte doch bekannt sein das die sich selbst auflösen konnte inklusive der Vernichtung aller(fast) Akten ausser den die extra übrig gelassen wurden . Es ist aber trotzdem immer noch ein Rätsel wie die Rosenholz-Datein zu den Amis gelangt sind, Gen.Oberst. Großmann hat mal im Fernsehen selber zugegeben das dies nicht nachvollziehbar ist.Tja und das BK hat ja selber sogar mit Hilfe der noch vorhandenen MA in der IM Registratur sich gegenseitig gesucht, und keinen gefunden. Fast keiner war je überhaupt bei irgendeiner DE erfasst was diese angeblichen Widerständler am meisten verblüfft hat.



zuletzt bearbeitet 28.01.2017 23:40 | nach oben springen

#406

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 29.01.2017 08:51
von Gert | 14.234 Beiträge | 7854 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Riemchen im Beitrag #405
Fast keiner war je überhaupt bei irgendeiner DE erfasst was diese angeblichen Widerständler am meisten verblüfft hat.


dann hat das MfS wohl in den falschen Ecken den "Widerstand" gesucht.


nach oben springen

#407

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 29.01.2017 09:31
von passport | 3.199 Beiträge | 2296 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #406
Zitat von Riemchen im Beitrag #405
Fast keiner war je überhaupt bei irgendeiner DE erfasst was diese angeblichen Widerständler am meisten verblüfft hat.


dann hat das MfS wohl in den falschen Ecken den "Widerstand" gesucht.



@Gert , die "Masse" der Bürgerbewegten profilierte sich ja erst im Oktober / November 1989. Vorher waren es ganz normale Bürger.
Daher konnten diese Personen auch nicht erfasst werden. Übrigens, der "harte Kern" dieses Personenkreises betrug nicht mehr als 150 - bis 200, deren Mitläufer ca. 2500 Personen. Also sehr überschaubar für das MfS.



passport


Signalobermaat hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#408

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 29.01.2017 09:52
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wieviele HA haben den IM geführt?


nach oben springen

#409

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 29.01.2017 10:03
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #391
Zitat von thomas 48 im Beitrag #387
Tut mir leid @riemchen, du sprichst immer von bürgerfuzzis.
Ich fasse das persönlich als Beleidigung auf.
Ich und viele andere tausenden Bürger wollten die DDR mit Demonstrationen erneuern.
Dabei war die Absicht das MfS und die SED zu erneuern.

Nach dem heutigen Wissen waren viele ganz einfach Träumer oder für manche Spinner.
Unter einem Fuzzi versteh ich Hampelmann und das waren die meisten Bürger nicht


Nun war ich ja auch auf jeder Montagsdemo,wir wollten die DDR aber nicht "erneuern", die SED und das MFS schon gar nicht.


Also, die Demos erfolgten unter der Leitung des neuen Forums, war es doch nur eine Tarnung, da mit zu marschieren?
Den das wollte eine erneuerte DDR.


nach oben springen

#410

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 29.01.2017 19:33
von Signalobermaat | 487 Beiträge | 894 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Signalobermaat
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Riemchen #405
Frag mal Jelzin, was er für die Rosenholz bekommen hat.
Ich habe nur gehört,keine Garantie für Wahrheitsgehalt, daß die IM Unterlagen der HVA ,dem KGB zur Sicherung übergeben wurden.Wäre für mich eine logische Schlußfolgerung,da zu diesem Zeitpunkt noch eine gute Zusammenarbeit beider GD bestand.

Wenn du schreibst, das BK hat sich nicht in der IM Kartei wiedergefunden, würde mich mal interessieren,was habt ihr dort wo und vor allem wie gespeichert vorgefunden das man sich oder andere finden wollte und wie stman dabei vorgegangen . Schildere doch einfach deine Erfahrungen.Das wäre sicherlich sogar einem MA unserer DE schwer gefallen, sich diese Info. aus unserer AI zu beschaffen.
Gert#406
Zu an der falschen Ecke gesucht, ich würde sagen jaein.
Vieles war bekannt, aber nicht alles was man wußte, war auch erfassungswürdig.Es war ja nicht so, das das MfS aus Lust und Dallerei Personen erfaßt und bearbeitet hat.
Es gab dafür Kriterien und die mußten auch belegt und überprüfbar sein.Ausnahme Sicherungsvorgänge, wo Personen kurzfristig allgemein erfaßt und dann zugeordnet werden mußten. Dafür gab es Fristen.
Also nur Neues Forum und loyales Verhalten ohne Verdachtsmerkmale feindlich negativer Handlungen, war kein Erfassungsgrund.
Führende Köpfe der Opposition waren schon gespeichert,da sie schon vorher mit dem DDR Gesetz in Konflikt oder anderweitig ins Blickfeld geraten waren.
Wenn sich natürlich, wie schon Passport erwähnte BK die bisher nie negativ in Erscheinung traten, plötzlich bei Veränderung der Lage sich nach vorn drängten,sich in keiner Kartei wiederfanden ist das doch normal.
Es gibt eben welche,die sind immer mit dem Strom geschwommen und als die plötzlich merkten,der Strom fließt in eine andere Richtung, und es sind keine Klippen mehr zu sehen, da schwammen sie eben weiter mit oder schwammen schneller, um vom neuen Kuchen noch ein Stück zu bekommen.
Siehe Gauck,der hat sich erst zur Spitze vorgearbeitet, als keine Gefahr mehr bestand. Wird es immer geben.
Wäre ja im Vergleich zu heut das Gleiche, wenn man alle Sympathisanten von Pegida und AfD erfassen würde, nur weil sie mit der jetzigen Regierungspolitik nicht konform gehen.
Selbst beim heutigen Stand des Einsatzes von Technik und der Vernetzung aller Sicherheitsorgane,gelingt es nicht einmal die schwersten Fälle lückenlos in den Griff zu bekommen.
Wie sagte der Bundesinnenminister 100% gibt es nicht.
Wenn ich den heutigen Stand der Technik mit dem vergleiche, was uns in den Kreisen zur Verfügung stand, befanden wir uns auf der Stufe Urgesellschaft.
Und wenn ich dann trotzdem noch die Arbeitsergebnisse sehe, kann ich nur sagen, so schlecht waren wir nun auch wieder nicht.
Wir haben uns aber im Gegensatz zu heut nicht vordergründig auf Technik, die wir nicht hatten, sondern auf Menschen verlassen,und das war auch richtig so.
Der Mensch kann auf der subjektiven Seite eine Erklärung zu einem objektiven Handeln geben, die kann den Verdacht erhärten oder entkräften.
Beispiel:
Am Flugplatz X wird immer wieder eine Person gefilmt, die sich für den Flugbetrieb eines CA Objektes interessiert. objektives Verdachtsmerkmal.
Der IM, den ihn genau kennt,sagt, der interessiert sich schon von klein auf für die Fliegerei.wollte zur Luft,ging aber aus gesundheitlichen Gründen nicht,das ist sein Hobby.Wenn nun noch weitere Entlastungsmerkmale dazu kommen, ist es geklärt.
Natürlich kann man mit Technik vieles klären, aber dazu bedraf es zusätzlich op. Kombinationen, das der Verdächtige gegenüber der Technik auch unvoreingenommen entsprechend reagiert.Und dazu brauche ich wieder Menschen.
Ist vielleicht für Nichtinsider bißchen kompliziert.
Lassen wir mal Riemchen zu Wort kommen.



Ebro, passport und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#411

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 29.01.2017 20:36
von Ebro | 1.617 Beiträge | 4580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schöner Beitrag, aber ich bezweifle ernsthaft, ob hier manche User die Dinge "objektive" und "subjektive" Seite verstehen, oder verstehen wollen.



Signalobermaat hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#412

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 30.01.2017 17:27
von Alfred | 7.967 Beiträge | 4252 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Riemchen im Beitrag #403
Zitat von Pitti53 im Beitrag #400
@Riemchen ich hab von der Struktur des MfS nicht so viel Ahnung...aber welche Funktion hattest du in der HA II ? Vom Alter her könnte es was größeres gewesen sein?

Nee nur Obltn. erst 89 ,MA in einer op.Gr. allerdings kein FO von IM's


@Riemchen,

was konnte man denn unter einer op. Gruppe verstehen bzw. würde ich mich der Frage von Pitti anschließen.



nach oben springen

#413

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 31.01.2017 07:40
von sentry | 1.554 Beiträge | 1846 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schade, dass sich diese super gestartete Diskussion mit hohem fachlichen und informativen Wert seit ca. Seite 15 oder 16 in diese "Riemchen-Diskussion" verwandelt hat, die kaum noch Bezug zum Thema hat und der man (zumindest ich) kaum noch folgen kann.
Ich bin ja nicht der Dümmsten einer, aber auf Grund der vielen vagen Andeutungen (ich weiß ne Menge, aber erzähl's Euch nicht), des zum Teil kaum lesbaren Schreibstils und eben des Off-Topic-Charakters ist der Nutzen dieses Threads stark gesunken.

Vielleicht sollte ein Admin, die letzten Seiten des Threads abnehmen und in einen neuen schieben, damit das Thema "IMs in der Grenzkompanie" sozusagen sauber bleibt. Dann hätte es auch einen historischen Zeitzeugenwert, in dem man auch später noch ein bisschen nachlesen kann.

Ich will die Riemchen-Diskussion gar nicht über Gebühr kritisieren, denn auch sie hat auf dem MfS-Feld einen gewissen Wert. Aber hier zerfleddert sie irgendwie das Ausgangsthema.


diefenbaker, schulzi und Hauptmann haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#414

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 01.02.2017 16:42
von ohs83 | 35 Beiträge | 46 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ohs83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

muß mich als v2000 mal einmischen

bei einer normalen Kp-Stärke waren es meiner Erfahrung her 7-9 IMS, die durch 1-2 FIM geführt wurden.
Was als GMS eingestuft wurde,konnte man vernachlässigen,da eigentlich jeder GMS bei GT war.
Als V 2000 war es doch nur die Aufgabe die FIM eigentlich abzuschöpfen. Keiner in der GK hatte doch irgendeigend Interesse mit FFoder Schaden am eigenen Körper zu tun zu haben und war auskunftswillig.
IMS/GMS waren zur Verhinderung von FF einfach notwendig, egal in welcher Anzahl, sonst hätte es noch mehr Tote gegeben.
Seid doch froh, dass es euch (ich sage jetzt nicht wegen v 2000 ) nicht getroffen hat.
Eine Frage: Warum gibt es heutzutage einen MAD???????


Damals87, vs1400 und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.02.2017 16:46 | nach oben springen

#415

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 01.02.2017 18:24
von Signalobermaat | 487 Beiträge | 894 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Signalobermaat
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Schließe mich der Frage von Pitti und Alfred an hinsichtlich op,Gruppe



nach oben springen

#416

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 01.02.2017 18:42
von diefenbaker | 736 Beiträge | 597 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds diefenbaker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ohs83 im Beitrag #414
...
Seid doch froh, dass es euch (ich sage jetzt nicht wegen v 2000 ) nicht getroffen hat.
Eine Frage: Warum gibt es heutzutage einen MAD???????



Ich möchte als Verursacher des Thread hier nochmals unterstreichen,
dass ich mit meiner Fragestellung keine Wertung des Geschehens beabsichtigt habe,
sondern an einem Einblick interessiert war,
wie die Beteiligten mit der Situation umgegangen sind.
Sehr hilfreich dabei war auch der Umstand, dass sich beide Seiten zu Wort gemeldet haben.

Gruss Wolfgang



vs1400 und sentry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#417

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 02.02.2017 00:38
von andyman | 2.891 Beiträge | 5170 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ohs83 im Beitrag #414
muß mich als v2000 mal einmischen

bei einer normalen Kp-Stärke waren es meiner Erfahrung her 7-9 IMS, die durch 1-2 FIM geführt wurden.
Was als GMS eingestuft wurde,konnte man vernachlässigen,da eigentlich jeder GMS bei GT war.
Als V 2000 war es doch nur die Aufgabe die FIM eigentlich abzuschöpfen. Keiner in der GK hatte doch irgendeigend Interesse mit FFoder Schaden am eigenen Körper zu tun zu haben und war auskunftswillig.
IMS/GMS waren zur Verhinderung von FF einfach notwendig, egal in welcher Anzahl, sonst hätte es noch mehr Tote gegeben.
Seid doch froh, dass es euch (ich sage jetzt nicht wegen v 2000 ) nicht getroffen hat.
Eine Frage: Warum gibt es heutzutage einen MAD???????



Deine Antwort läßt Fachkompetenz vermuten,die vielen Abkürzungen sind allerdings für einige nicht hilfreich,so kann ein Außenstehender dem Thema kaum folgen.
Zu grün:DeinZynismus läßt sich kaum noch überbietenZitat Seid doch froh, dass es euch (ich sage jetzt nicht wegen v 2000 ) nicht getroffen hat.
Soll heißen,wir sollen froh sein das es IM gegeben hat,die mögliche Fahnenfluchten im Vorfeld erkannt haben,so das es nicht dazu kam?Da bin ich froh und mit mir viele andere sicher auch,unbestritten,nur kann ich nicht glauben das das der alleinige Grund für die Plazierung von IM in der Grenzkompanie war.
Was soll dein Hinweis auf den MAD?
Tut hier nichts zur Sache,geht um IM in der Grenzkompanie,soll nur vom Thema wegführen.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#418

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 02.02.2017 06:51
von Ebro | 1.617 Beiträge | 4580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wieso, in anderen Themen gibt es doch auch Hinweise und Beispielnennungen-und wenn es das "3. Reich" ist.
Ich habe den Hinweis zum MAD in Richtung dessen Arbeitsaufgabe verstanden, ebenfalls Vorkommnisse und böse Dinge von der Bundeswehr fernzuhalten und im Vorfeld aufzuklären.
Und dann passt es schon hierher!



nach oben springen

#419

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 02.02.2017 07:53
von sentry | 1.554 Beiträge | 1846 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds sentry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ohs83 im Beitrag #414

Was als GMS eingestuft wurde,konnte man vernachlässigen,da eigentlich jeder GMS bei GT war.


Wie ist das denn gemeint? Dass jeder Angehöriger der Grenztruppen gewissermaßen (oder sogar tatsächlich?) Gesellschaftlicher Mitarbeiter Staatssicherheit war?
Da lege ich mal Widerspruch ein. Vermutlich ist es zwar richtig, dass keiner Interesse an Fahnenfluchten in seinem Umfeld hatte. Daraus kann man aber nicht ableiten, dass alle Grenzer mit dieser Zielstellung ihr Umfeld beobachtet hätten und Auffälligkeiten an V2000 oder wen auch immer weitergemeldet hätten. Schon gar nicht kann man daraus ableiten, dass alle AGT faktisch oder tatsächlich GMS waren.
Ich jedenfalls habe während meiner Grenzerzeit zu keinem Zeitpunkt in irgendeiner Weise meine Kameraden aufgeklärt oder gar an Vorgesetzte oder V2000 Meldungen geliefert und gehe davon aus, dass das auch für viele meiner ehemaligen Kameraden gilt. Mir ist gar nicht in den Sinn gekommen, dies zu tun. Insofern möchte ich ganz deutlich machen, dass man das Misstrauen, dass der Staat seinen Bürgern gegenüber hatte, und das in einer umfassenden Stasi-Überwachung zutage trat, nicht auf den Einzelnen übertragen kann.
Diese Paranoia gegenüber seinen Mitmenschen hatte der kleine Bürger nicht, auch nicht die Grenzer. Man machte sich wesentlich mehr Gedanken darüber, ob sein Gegenüber ein Spitzel sei als darüber, ob er vielleicht Fluchtgedanken hat.
Das Abwenden von "Schaden am eigenen Körper" fand schlicht in der Art statt, dass man mit Kameraden, zu denen man weniger Vertrauen hatte, im Grenzdienst anders umgegangen ist, nämlich vorsichtiger und vorschriftsmäßiger.

Zitat von ohs83 im Beitrag #414

IMS/GMS waren zur Verhinderung von FF einfach notwendig, egal in welcher Anzahl, sonst hätte es noch mehr Tote gegeben.



Da magst Du vielleicht recht haben, aber der Satz verdeutlicht natürlich besonders krass die Bankrotterklärung die die DDR mit der Grenze abgegeben hat: Erst baut man ein Monster von Grenze, damit einem das eigene Volk nicht abhaut, dann ist man nicht in der Lage diese Grenze auch dicht zu halten ohne genau das einzusperrende Volk zur Mitwirkung zu zwingen, sich selbst zu bewachen (Grenzsicherung durch allgemeine Wehrpflicht) - und Grenzer sind ja schon besonders durchleuchtete und vermeintlich Linientreue gewesen, die man dann in sich auch nochmal deutlich abgestuft hat ("Blutgruppen").
Und dann muss man (natürlich) auch noch die Bewacher bewachen, gerade eben weil sie dem einzusperrenden Volk entstammen, dem man in der Arbeiter-und-Bauern-Macht paradoxerweise auch dann noch nicht trauen kann, wenn man es bereits selektiert an die Grenze verfrachtet...und, welch ein Hohn, auch die Bewacher der Bewacher sind Leute wie du und ich (IM, GMS...) und die haben sich vermutlich auch noch gegenseitig überwacht...

Ok genug philosophiert und mal ganz sachlich nachgefragt:
Gibt es Erkenntnisse, Statistiken, Berichte oä. über den tatsächlichen Erfolg solcher IM-Einsätze in Grenzkompanien?
Man konnte hier ja schon Einzelbeispiele lesen, dass potenzielle Fahnenflüchtige durch IM's enttarnt wurden. Aber gibt es wirklich Beweise, dass so ein gewaltiges Schnüffelsystem in den Grenzkompanien auch entsprechenden Erfolg generierte (sprich: Fluchten verhinderte) und im Umkehrschluss also auch tatsächlich gerechtfertigt war?


diefenbaker, andyman und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.02.2017 07:58 | nach oben springen

#420

RE: IMs in der Grenzkompanie

in Grenztruppen der DDR 02.02.2017 09:01
von Alfred | 7.967 Beiträge | 4252 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

GMS war natürlich nur DER / DIE die eine entsprechende Registriernummer in der Abteilung XII des MfS hatte. Die Verhinderung von Fahnenfluchten war eine Aufgabe aller IM , aber nicht nur.



andyman und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sanitätsdienst in den grenzkompanien
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Vierländer
21 23.05.2015 19:31goto
von freddchen • Zugriffe: 4645
Grenzkompanie Diesdorf/Waddekath
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Feliks D.
2 14.02.2011 16:08goto
von Alfred13 • Zugriffe: 1796
Dauerfeuer in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
76 16.03.2013 21:56goto
von OlsenWeilrode • Zugriffe: 9829
Ausbildung in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von S51
114 03.09.2011 22:48goto
von S51 • Zugriffe: 9831
Meine Versetzung an die Grenze-Ankunft in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
6 06.11.2009 18:18goto
von ek40 • Zugriffe: 4905
euere "begrüßung" in der grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von bruno
5 27.08.2014 20:07goto
von jens-66 • Zugriffe: 2145
4. Grenzkompanie Tripkau
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von chevynwm
2 22.07.2010 07:44goto
von chevynwm • Zugriffe: 1896
Frühsport in den Grenzkompanien ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schreiber
44 04.03.2013 13:21goto
von prignitzer • Zugriffe: 3783
suche ehemalige kameraden, grenzkompanie rückerswind
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von Thomas
14 12.08.2018 10:24goto
von mibau83 • Zugriffe: 5424
ehemalige gr6 5. Grenzkompanie
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von bleschen
51 21.02.2016 18:24goto
von B208 • Zugriffe: 10249

Besucher
3 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TK Kantenfahrer
Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 2621 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15659 Themen und 662140 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen