X

#161

RE: Zum Hass und zur Intoleranz erzogen?

in Leben in der DDR 04.11.2016 19:01
von Freienhagener | 7.778 Beiträge | 17960 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #158
Zitat von Freienhagener im Beitrag #157
Die Glücksritter, welche hier ab 1990 einfielen, haben das Bild vom Westdeutschen übermäßig geprägt.

Will zwar keiner glauben, aber die Mehrheit der eingeströmten die ich damals kennengelernt habe waren keine Glücksritter, waren Leute wie du und ich die auch nur ihre Arbeit gemacht haben.
Die richtigen "Experten" waren oftmals Landsleute die noch vor paar Monaten mit Herzblut den Kapitalismus bekämpften und dann auf Manchester machten, schön in den alten Seilschaften vereint


Letzters ist unbestritten richtig.

Im Ersteren habe ich diejenigen gemeint, die tatsächlich unangenehm auffielen. Die Angenehmen bemerkt man kaum, auch anderswo.

Über Geschäftemacher mit Hilfe der Treuhand, "Heuschrecken" und zweitklassige Manager mit "Buschzulage" muß ich nichts sagen.
Nur daß Letztere als Chefs dank ihrer mangelden Fähigkeiten nervös bis aggressiv agierten und selbst DIN-Vorschriften mißachteten um Geld einzusparen. Ihre Phantasie dabei endete ansonsten mit Entlassungen (so in "meiner" Firma).

Ganz am Anfang waren z. B. Gangster, die verpackte "Videorecorder" vom Laster verkauften. Zuhause stellte sich der Inhalt als Holzklotz heraus. So vermeldet Ende 1989 von der Leipziger Presse.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


der 39. und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.11.2016 19:07 | nach oben springen

#162

RE: Zum Hass und zur Intoleranz erzogen?

in Leben in der DDR 04.11.2016 20:23
von der 39. | 1.165 Beiträge | 5306 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der 39.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich gebe zu, dieses arrogante und überhebliche Auftreten und gleichzeitig abwertende Äußerungen uns gegenüber, hat mich damals zur Wendezeit doch sehr nachdenklich gemacht, manches habe ich auch nicht begriffen, nicht richtig einordnen können.
Mehr zufällig komme ich in Kontakt mit einem Vertreter der Hotelkette IBIS. Es geht um die relativ neuen Touristenhotels an der Prager Straße in Dresden. Frage eines Gesprächsteilnehmers.Übernimmt IBIS die 3 Hotels? Antwort sinngemäß: Sie sind ja nichts wert, wir nehmen sie, fahren sie 3 bis 4 Jahre und dann weg damit.
Ibis hat die Hotels nach 27 Jahren immer noch.
In einem Seminar, ebenfalls 1990, macht ein Baumanager sich lustig über unsere Baukombinate und sagt sinngemäß: An dem Schloss in Dresden baut die DDR schon über 10 Jahre. Sie werden mal sehen, was jetzt hier los geht, ruck, zuck steht das Schloss. Jetzt sind 26 Jahre vergangen, es hat sich viel getan am Schloss, aber fertig? Noch lange nicht.
Das hat unseren Brüdern und Schwestern aus dem Westen viel Abbruch getan, ich habe mich auch gefragt, wenn die alle so sind?
Zur Klarstellung, ich habe viele kennen und schätzen gelernt aber ich kann verstehen, wenn sich bei uns mancher von diesem Bild des arroganten und überheblichen "Wessi" nicht lösen kann. Es ist noch schlimmer. Einmal ist eine solche Voreingenommenheit entstanden, schon wird alles was aus dem "Abendland" kommt, skeptisch betrachtet.
der 39.



Ehli und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#163

RE: Zum Hass und zur Intoleranz erzogen?

in Leben in der DDR 04.11.2016 20:50
von Ehli | 3.177 Beiträge | 17113 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#39
Kann ich Dir nur Recht geben.
Ein Erlebniss,1993,im Zwinger.Ich wurde von Touristen aus den alten Ländern angesprochen,warum wir den Zwinger vergammeln lassen.
Auf meine Frage,wie sie darauf kommen,gaben sie mir zur Antwort,das der Sandstein schwarz ist .
Was soll man da antworten.


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Pat1967
Besucherzähler
Heute waren 628 Gäste und 69 Mitglieder, gestern 2468 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15677 Themen und 662946 Beiträge.

Heute waren 69 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen