X

#21

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 30.04.2017 21:30
von Harzwanderer | 3.986 Beiträge | 3968 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Bundespräsident war in Berlin trotzdem kein Privatmensch, der hatte im Schloß Bellevue offiziell seinen (damals zweiten, neben Bonn) Amtssitz. Der gab offizielle Empfänge und so weiter.
Die "Selbständige politische Einheit Westberlin" war reiner Ost-Jargon. Das hat man im Westen anders gesehen. Vier-Mächte-Recht galt auch einvernehmlich weiter in ganz Berlin, dem sogenannten "Groß-Berlin", also inklusive Ost-Berlin. Deswegen waren da auch West-Alliierte Soldaten von der DDR unkontrolliert als Touristen unterwegs.



zuletzt bearbeitet 30.04.2017 21:31 | nach oben springen

#22

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 24.12.2017 09:00
von Jochen340 | 32 Beiträge | 323 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jochen340
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hat noch jemand Fotos der Grenze Kleinmachnow ? Würde mich sehr interessieren, meine Frau wohnte direkt dort, über eine mail würde ich mich sehr freuen.



PKE hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 24.12.2017 10:12
von PKE | 171 Beiträge | 228 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PKE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Leider nein. Viele Grüße


nach oben springen

#24

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 24.12.2017 12:49
von skobo | 181 Beiträge | 1146 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds skobo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Pitti53 #5

Da konnte man so richtige Wendehälse kennenlernen.

Der Nachfolger vom Wulff ist ein gutes Beispiel für so eine Entwicklung zum Widerstandskämpfer


Wer nicht mit am Tisch sitzt, steht auf der Speisekarte. Aber das tangiert mich peripher...
Ab sofort werden Sie für jede Meinungsäußerung geMAASregelt
Die Mafia hat ihr Ziel erreicht, wenn sie die Regierung stellt. Der Unterschied zur Mafia besteht darin, dass bei der Mafia Hohlköpfe nicht in Führungspositionen kommen. In einer korrupten Gesellschaft ist Korruption der Normalzustand und nicht die Ausnahme.
nach oben springen

#25

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 24.12.2017 13:02
von Harzwanderer | 3.986 Beiträge | 3968 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwanderer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gauck fand ich glaubwürdig und besser als diverse Vorgänger - und Nachfolger. Es war auch gut, wie er die Stasi-Unterlagenbehörde aufgebaut und geführt hat. Geheimdienste bekämpft man durch Offenlegung ihrer Akten. Und es gab NICHT Mord und Totschlag, was einem ja die Stasis vorher "angedroht" hatten.



nach oben springen

#26

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 25.12.2017 21:01
von PKE | 171 Beiträge | 228 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds PKE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dass Du dich da nicht irrst. Gauck hatte oder soll seine Original-Stasiunterlagen ohne jede Kontrolle auf den Tisch gehabt haben. Wem schwant da böses?


nach oben springen

#27

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 25.12.2017 21:14
von Alfred | 7.907 Beiträge | 3993 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Gauck fand ich glaubwürdig und besser als diverse Vorgänger - und Nachfolger. Es war auch gut, wie er die Stasi-Unterlagenbehörde aufgebaut und geführt hat. Geheimdienste bekämpft man durch Offenlegung ihrer Akten. Und es gab NICHT Mord und Totschlag, was einem ja die Stasis vorher "angedroht" hatten.


Kennst Du Gauck, dass MfS wirklich so gut, dass dies so eingeschätzt werden kann ?

Ich kann zu der Problematik mal dieses Buch empfehlen.

Oberst a. D. Artur Amthor "Ruhe in Rostock ? Vonwegen"



zuletzt bearbeitet 25.12.2017 21:21 | nach oben springen

#28

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 25.12.2017 21:35
von polsam | 785 Beiträge | 1787 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds polsam
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Gauck fand ich glaubwürdig und besser als diverse Vorgänger - und Nachfolger. Es war auch gut, wie er die Stasi-Unterlagenbehörde aufgebaut und geführt hat. Geheimdienste bekämpft man durch Offenlegung ihrer Akten. Und es gab NICHT Mord und Totschlag, was einem ja die Stasis vorher "angedroht" hatten.
@Harzwanderer,versuch mal das Buch "Gauck, der richtige Mann?" zu bekommen und lies es. Ob deine Meinung dann über den Herrn Pfarrer aus Rostock noch die Gleiche ist???

https://kopp-medien.websale.net/knv/norm...d/42745113z.jpg



Ehli hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 26.12.2017 08:44
von Thunderhorse | 5.018 Beiträge | 4789 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #27
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Gauck fand ich glaubwürdig und besser als diverse Vorgänger - und Nachfolger. Es war auch gut, wie er die Stasi-Unterlagenbehörde aufgebaut und geführt hat. Geheimdienste bekämpft man durch Offenlegung ihrer Akten. Und es gab NICHT Mord und Totschlag, was einem ja die Stasis vorher "angedroht" hatten.


Kennst Du Gauck, dass MfS wirklich so gut, dass dies so eingeschätzt werden kann ?

Ich kann zu der Problematik mal dieses Buch empfehlen.

Oberst a. D. Artur Amthor "Ruhe in Rostock ? Vonwegen"


Eher eine Einseitige Darstellung der Dinge.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#30

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 26.12.2017 08:58
von Alfred | 7.907 Beiträge | 3993 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

TH,

wie das der Autor darstellt ist seine Sache. Was an den Fakten nicht stimmt, kann gern aufgeführt werden.

Aber vielleicht liegt es auch daran, dass es ehemaligen Mitarbeitern des MfS - entsprechend der heute gültigen Gesetze / Bestimmungen - nicht möglich ist , an "ihre" alten Akten zu kommen. Man wird schon wissen warum man dies so gestaltet hat.



nach oben springen

#31

RE: Wendezeit an der Berliner Grenze

in Grenztruppen der DDR 26.12.2017 09:32
von Thunderhorse | 5.018 Beiträge | 4789 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #29
Zitat von Alfred im Beitrag #27
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Gauck fand ich glaubwürdig und besser als diverse Vorgänger - und Nachfolger. Es war auch gut, wie er die Stasi-Unterlagenbehörde aufgebaut und geführt hat. Geheimdienste bekämpft man durch Offenlegung ihrer Akten. Und es gab NICHT Mord und Totschlag, was einem ja die Stasis vorher "angedroht" hatten.


Kennst Du Gauck, dass MfS wirklich so gut, dass dies so eingeschätzt werden kann ?

Ich kann zu der Problematik mal dieses Buch empfehlen.

Oberst a. D. Artur Amthor "Ruhe in Rostock ? Vonwegen"


Eher eine Einseitige Darstellung der Dinge.


Kleine Ergänzung:
Erlebnisbericht eines ehem. MfS- Offiziers bzw. "Stasischweins" (Zitat) (21)


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kontrollstationen an der Grenze von Ost-Berlin zur DDR?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Eren2001
51 08.09.2018 22:36goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 7435
Zum Gedenken an die Toten an "Mauer" und innerdeutscher Grenze
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von krelle
115 01.04.2018 01:03goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 14164
Als DDR-Grenzposten Kontakt zu West-Berlinern und Alliierten/Polizei?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Eren2001
18 15.03.2018 16:48goto
von hundemuchtel 88 0,5 • Zugriffe: 2996
Die Wendezeit in Treffurt und anderen Grenzorten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von berndk5
50 22.01.2018 09:53goto
von diefenbaker • Zugriffe: 4148
Berliner Grenze zur DDR und Ost-Berlin ca. 1962
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
0 12.03.2017 18:53goto
von Schlutup • Zugriffe: 507
Grenzdienst im Berliner Stadtgebiet
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mario87_2
6 27.06.2015 22:09goto
von Spari • Zugriffe: 2472
Verhältnis zwischen Zivilisten und Grenzern
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Hans55
1 14.01.2011 22:33goto
von don71 • Zugriffe: 1020
Malchiner Beton für Berliner Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von dornbusch
12 21.10.2017 18:04goto
von Hanum83 • Zugriffe: 2790
Die Wendezeit in der DDR: Das Ende der Stasi,Grenze und DDR
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
0 01.05.2009 16:33goto
von Angelo • Zugriffe: 1539

Besucher
13 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 591 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 2207 Gäste und 153 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15541 Themen und 655975 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen