X

#221

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 02.05.2017 15:53
von Moskwitschka | 3.709 Beiträge | 3748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Berliner sind bekannt für ihr Herz und Schnauze. Und werden bestimmt den richtigen Ton treffen.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#222

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 02.05.2017 17:11
von Major Tom | 1.148 Beiträge | 1513 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Major Tom
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #204
Der Palast hatte einen Symbolcharakter und darum mußte er weg....
Klar, es ist heute schwer so ein Bauwerk zu sanieren und es ist auch schwer eine vernünftige Nutzung zu finden, doch es hätte Möglichkeiten gegeben. Das Asbest war nur ein Vorwand....
Und auch die Errichtung einer Stadtschloßatrappe (mehr ist das nicht) ist mit ebenso viel Symbolcharakter besetzt.

Es wurden in Deutschland unzählige Schulen saniert in denen Asbest gefunden wurde, das ist technisch überhaupt kein Problem. Honnis Lampenladen sollte unbedingt weg, das war von Anfang an so geplant. Und was die Berliner nun mit so einem nachgemachten Schloss sollen konnte bis jetzt noch kein Politiker so richtig erklären.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://costa-rica-webcam.com/
http://directorios-costarica.com
bürger der ddr, Ebro und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#223

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 02.05.2017 18:28
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Asbestsanierung wurde durchgeführt und es gab eine Zwischennutzung. Nachdem man alles ausgehöhlt hatte, war nicht zu erwarten, dass man Geld in die Hand genommen hätte, um den "DDR Zustand" wiederherzustellen.
http://berliner-schloss.de/palast-der-re...s-der-republik/
Ebenso verseucht ist das ICC im Westen Berlins. Hier wehrt man sich gegen den Abriss. Weil es aber teuer ist, gibt es auch keine Sanierung und das Gelände ist nicht benutzbar
http://www.abendblatt-berlin.de/2015/03/...-und-verseucht/
http://www.rbb-online.de/politik/thema/f...winstrasse.html
Wenn man keine Verwendung für die Nutzung hat, dann hätte man auch einen Erholungspark gestalten können. Leichte Betätigung wie Spazieren an der frischen (?) Luft würde den Mitgliedern des Bundestages helfen, vermehrt zu vernünftigen und nachvolliziehbaren Gesetzen zu kommen.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#224

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 02.05.2017 19:56
von marc | 1.074 Beiträge | 1478 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marc
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das ICC wurde trotz Asbestbelastung als Flüchtlingsunterkunft und Anlaufstelle für Flüchtlinge genutzt.

http://www.rbb-online.de/politik/thema/f...winstrasse.html



zuletzt bearbeitet 02.05.2017 19:57 | nach oben springen

#225

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 02.05.2017 20:22
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #223
Die Asbestsanierung wurde durchgeführt und es gab eine Zwischennutzung. Nachdem man alles ausgehöhlt hatte, war nicht zu erwarten, dass man Geld in die Hand genommen hätte, um den "DDR Zustand" wiederherzustellen.
http://berliner-schloss.de/palast-der-re...s-der-republik/
Ebenso verseucht ist das ICC im Westen Berlins. Hier wehrt man sich gegen den Abriss. Weil es aber teuer ist, gibt es auch keine Sanierung und das Gelände ist nicht benutzbar
http://www.abendblatt-berlin.de/2015/03/...-und-verseucht/
http://www.rbb-online.de/politik/thema/f...winstrasse.html
Wenn man keine Verwendung für die Nutzung hat, dann hätte man auch einen Erholungspark gestalten können. Leichte Betätigung wie Spazieren an der frischen (?) Luft würde den Mitgliedern des Bundestages helfen, vermehrt zu vernünftigen und nachvolliziehbaren Gesetzen zu kommen.

Das mit dem spazieren an frischer Luft gefällt mir.
Zwischen 1958 und 1978 war Spritzasbest im Hochbau bei öffentlichen Gebäuden das Non + Ultra. Was besseres gab es nach damaliger Ansicht nicht. War wohl Weltweit so, etwa vergleichbar mit Spannbeton (wenn auch nicht so gesundheitsschädlich) beim Autobahnbrückenbau das Ergebnis haben wir jetzt. Spannbeton galt wohl als ewig - von wegen.
Der Kampf gegen Spritzasbest hat übrigens was vom Anti-Diesel-Hype. Schluss endlich war der Abriss des PdR eine politische Entscheidung welche auch zu verstehen ist.
Das Ding ist wech - erledigt.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#226

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 02.05.2017 21:22
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #225
(....)
Zwischen 1958 und 1978 war Spritzasbest im Hochbau bei öffentlichen Gebäuden das Non + Ultra(....).

Asbest ist nicht brennbar. Und weil man es spritzen kann, der ideale Brandschutz! Da der Spritz-Asbest nur leicht gebunden ist, löst er sich leicht und die gefährlichen Fasern gelangen in die Atemluft.
Wer einmal mitbekommen hat, wie Asbest saniert wird, kann erahnen, warum das so teuer ist,
Ein Video aus den 1990-Jahren.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#227

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 02.05.2017 21:43
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #226
[quote="Mike59"|p613280](....)
Zwischen 1958 und 1978 war Spritzasbest im Hochbau bei öffentlichen Gebäuden das Non + Ultra(....).

Asbest ist nicht brennbar. Und weil man es spritzen kann, der ideale Brandschutz! Da der Spritz-Asbest nur leicht gebunden ist, löst er sich leicht und die gefährlichen Fasern gelangen in die Atemluft.
Wer einmal mitbekommen hat, wie Asbest saniert wird, kann erahnen, warum das so teuer ist,

Kennst du noch Wallraff? Dann weißt du weswegen es so günstig ist.



eisenringtheo und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#228

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 02.05.2017 22:28
von Hohenstücken7072 | 39 Beiträge | 160 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hohenstücken7072
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi User,

viele schöne Beiträge, ich aber war bei der Stahlbau-, Stahlbetondecken- und Stahlbetondachplattenmontage mit dabei!

Grüße


1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


nach oben springen

#229

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 03.05.2017 09:15
von DoreHolm | 9.033 Beiträge | 6877 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eisenringtheo # 226: Ganz schön aufwändig, wie das Fa. Kluge macht. Ich habe da eine etwas abweichende Meinung und ich glaube, das Thema Asbest hatten wir schon mal. In Einzelheiten etas übertrieben der Aufwand. Vor allem das mit der Ganzkörper-Schutzbekleidung wie in bakteriologisch, mit stärker radioaktiven Substanzen oder mit chem. Kampfstoffen verseuchtem Raum. Wenn ein paar ...zigtausend Asbestpartikel den Weg nach draußen schaffen, ist das für die Gesundheit der
in der Umebung lebenden Menschen m.E.keine größere Gefahr als würden sie sich in einer KG-Anlage erholen oder in der Stadt rumlaufen, wo immer eine bestimmter Anteil der Stäube in der Luft aus eben diesem Asbest besteht und somit praktisch allgegenwärtig anzutreffen ist, auch wenn Stäube, egal welcher Art, durch Niederschläge immer wieder aus der Luft entfernt werden und letztlich im Meer landen. Asbeststaub soll nicht eingeatmet werden, mehr nicht. Weder über Nahrungsaufnahme (Essen, Trinken) noch Hautkontakt ist Asbest gefährlich. Um Asbest wird genauso ein übetriebener Rummel gemacht wie es mit diversen Schwermetallen gemacht wird oder mit Radioaktivität. Da heute praktisch jeder Schadstoff in jeden Gegenständen/Pflanzen nachgewiesen werden kann, ist das ein willkommenes Fressen für Möchtegern-Panikmacher und Lobbyisten der Entsorgungsunternehmen und da Bürger Normalo keine Ahnung davon hat (Anwesende natürlich ausgeschlossen ), läßt er sich Horrorgeschichten einreden, um ihm das Geld aus der Tasche ziehen zu können. "Hochgiftig", "Hochradioaktiv" ! Wenn ich solche Begriffe schon höre, von Leuten, die praktisch keinen fachlichen Hintergrund haben, winke ich immer nur ab.



IM Kressin, Hohenstücken7072, eisenringtheo und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.05.2017 09:16 | nach oben springen

#230

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 03.05.2017 09:21
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hohenstücken7072 im Beitrag #228
Hi User,

viele schöne Beiträge, ich aber war bei der Stahlbau-, Stahlbetondecken- und Stahlbetondachplattenmontage mit dabei!

Grüße

Was möchtest du uns mit dieser "kryptischen" Mitteilung sagen?



nach oben springen

#231

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 03.05.2017 09:54
von Hohenstücken7072 | 39 Beiträge | 160 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hohenstücken7072
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hi Mike,
da ist nichts kryptisches aber das wird ja bei Dir schon zur Gewohnheit, mir auf dem Fuße zu folgen. Danke für die beondere Aufmerksamkeit und ich glaube, Deine Antwort hierauf in etwa auch schon zu kennen.

Danke und Gruß


1. Kompanie, MSR 3, Soldat, Gefreiter


nach oben springen

#232

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 03.05.2017 10:48
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von DoreHolm im Beitrag #229
Eisenringtheo # 226: Ganz schön aufwändig, wie das Fa. Kluge macht. Ich habe da eine etwas abweichende Meinung und ich glaube, das Thema Asbest hatten wir schon mal. In Einzelheiten etas übertrieben der Aufwand. Vor allem das mit der Ganzkörper-Schutzbekleidung wie in bakteriologisch, mit stärker radioaktiven Substanzen oder mit chem. Kampfstoffen verseuchtem Raum. Wenn ein paar ...zigtausend Asbestpartikel den Weg nach draußen schaffen, ist das für die Gesundheit der
in der Umebung lebenden Menschen m.E.keine größere Gefahr(...).

Alles Schlechte kommt aus Russland, das weiss man doch!!!...
Die Stadt Asbest, Namensgeberin für den Werkstoff Asbest

Asbest - My town and destiny.jpg
By User:Hardscarf - Own work, Public Domain, Link


Theo


nach oben springen

#233

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 03.05.2017 11:05
von Freienhagener | 7.610 Beiträge | 17025 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Zeugs wurde eher in der Antike und dann wieder in Deutschland entwickelt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Asbest


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#234

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 03.05.2017 11:49
von Pappentod | 81 Beiträge | 585 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pappentod
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Asbest allein brennt wohl nicht ,aber verbrennen tut er wohl . Auf einem Holzfeuer 22 Wellasbestplatten ,mein altes Garagendach .

Das was übrig blieb war ein Eimer (15l) Asche ! Ist bereits verjährt !



nach oben springen

#235

RE: Der Palast der Republik

in Leben in der DDR 03.05.2017 15:47
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ab 1000 Grad brennt auch Asbest, bei einem Holzfeuer, das nicht so heiß wird, werden einfach die unverbrannten Fasern in der Luft verteilt.
Jetzt ist so viel Negatives über Asbest geschrieben worden, dass ich zum Ausgleich einen Befürworter für Asbest erwähnen möchte. Dabei kann es sich nur um einen handeln, der heute noch für Asbest ist. Richtig..... Donald Trump. Er meinte 2005: "Asbest is great!! "Hätte es im World Trade Center Asbest gegeben, so hätte sich 9/11 nicht ereignet, die Gebäude wären nicht eingestürzt."

Wie auch jetzt noch, hat Trump keine Ahnung von Tuten und Blasen, denn es hatte natürlich Asbest im WTC, etwa 400 Tonnen.
https://www.asbestos.com/world-trade-center/
Theo


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: fleischi
Besucherzähler
Heute waren 1928 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 2377 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15537 Themen und 655624 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen