X

#401

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 16:53
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #382
@Freienhagener ,

die FZR wurde bei ALLEN Angehörigen die beim Zoll, NVA, MdI und dem MfS tätig waren automatisch abgezogen. Und zwar volle 10% vom Gehalt. Da wurde keiner gefragt ob er wollte oder nicht.


passport


Die FZR wurde aber anerkannt in der BRD.

Um die geht es nicht. Sondern darum:

"In der ehemaligen DDR gab es neben der Sozialpflichtversicherung (SV) und der freiwilligen Zusatzrentenversicherung (FZR) weitere Versorgungssysteme für bestimmte Personengruppen."

http://www.deutsche-rentenversicherung.d...versorgung.html

Das wißt ihr sicherlich.
Das übliche Verwirrspiel?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 16:55 | nach oben springen

#402

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:02
von Ebro | 1.621 Beiträge | 4622 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Junge Junge, wie die Zeit vergeht, schon wieder 2 Wochen rum, dabei wurde doch nur um eine Stunde vorgestellt....!



Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#403

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:05
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Paßt doch.

Wie ist das nun mit der Zusatzversorgung? Geschenkt für nichts weiter als Zugehörigkeit, stimmts?

Ihr wollt für treue Dienste gegen die BRD von der BRD bezahlt werden? Das ist kühn.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.03.2017 17:06 | nach oben springen

#404

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:09
von passport | 3.201 Beiträge | 2310 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tut mir leid. Kenne keine Zusatzversorgung. Aber vielleicht weisst Du mehr ?


passport.


Zusatz: Hier geht es nur um die normale Rente, um nicht mehr. Keine ominösen Zusatzversicherungen oder FZR.


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 17:13 | nach oben springen

#405

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:19
von Ebro | 1.621 Beiträge | 4622 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vielleicht kannst Du nun endlich mal erklären, was Du unter dieser Zusatzversorgung oder was auch immer verstehst? Habe Dich schon einige Male deswegen gefragt.
Das Kleidergeld, was monatlich auf dem Lohnzettel stand, die Prozente für das Dienstalter oder was?



nach oben springen

#406

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:20
von berlin3321 | 3.562 Beiträge | 4268 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nein. Das geht nicht. Bzw. das ging nicht.

In dem Fall ist verstehendes Lesen angesagt. Siehe Beitrag #397 Heckenhaus:

Zitat
Wer das dann nicht tut, kann gegebenenfalls aus dem Arbeitslosengeld II ausgesteuert werden.



Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 17:21 | nach oben springen

#407

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:27
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #404
Tut mir leid. Kenne keine Zusatzversorgung. Aber vielleicht weisst Du mehr ?


passport.



Stimmt. Es gibt sie nicht mehr:


"Nach den gesetzlichen Regelungen werden Ansprüche und Anwartschaften aus dem Sonderversorgungssystem des Ministeriums für Staatssicherheit nur in begrenztem Umfang in die gesetzliche Rentenversicherung der BRD überführt.

Das Sonderversorgungssystem sollte Stasi-Mitarbeitern eine eigenständige Alterssicherung außerhalb der gesetzlichen Rentenversicherung in der DDR gewährleisten."

http://www.taz.de/!5370026/

Aber das weißt Du.
Den Ahnungslosen zu spielen, funktioniert nur bis zu einem gewissen Maß, auch weil diese Strategie immer wieder angewandt wird.

Kommt jetzt, daß die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes falsch dargestellt wurde?

Aber das steht fest, daß es Sonderversorgung gab, auch wenn ihr euch windet.

Aber ich bin nicht die BRD. Ich verstehe nur deren Haltung.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 17:32 | nach oben springen

#408

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:30
von Hanum83 | 8.670 Beiträge | 15496 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #404
Tut mir leid. Kenne keine Zusatzversorgung. Aber vielleicht weisst Du mehr ?


passport.


Zusatz: Hier geht es nur um die normale Rente, um nicht mehr. Keine ominösen Zusatzversicherungen oder FZR.

Hab doch gerade was gelesen von einem aus euren Reihen bezüglich persönlich eingezahlter Zusatzbeiträge, wars Alfred?
Nee, Ebro in #381.
Nicht das nun ausgerechnet ihr euch auch noch uneins werdet berichtetetechnisch und die Linie bröckelt.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 17:45 | nach oben springen

#409

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:36
von passport | 3.201 Beiträge | 2310 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Habe noch einmal meinen alten Gehaltszettel angesehen. Dort steht kein Eintrag einer Zahlung an irgendein Sonderversorgungssystem. Abgesehen von den Dienstbezügen und Zulagen stehen dort nur Zahlungen zum VK-Beitrag und der Lohnsteuer.


passport


nach oben springen

#410

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:39
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, und Du hast davon noch nie was gehört.............

Paßt doch.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#411

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:45
von schulzi | 2.197 Beiträge | 2426 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #409
Habe noch einmal meinen alten Gehaltszettel angesehen. Dort steht kein Eintrag einer Zahlung an irgendein Sonderversorgungssystem. Abgesehen von den Dienstbezügen und Zulagen stehen dort nur Zahlungen zum VK-Beitrag und der Lohnsteuer.


passport

Ist ja auch kein Wunder ihr habt ja monatlich 10% an Steuern gezahlt(weiss ich durch Vater),meines wissens hatte die Partei ein Sonderversorgungssystem den die Jungen und Mädels hatten nach der Wende zu tun das ihre Beiträge in das normale Rentensystem übernommen wurden


nach oben springen

#412

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:46
von Hanum83 | 8.670 Beiträge | 15496 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Vertippt


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 17:46 | nach oben springen

#413

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:46
von Ährenkranz (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ährenkranz
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #400 - Gert
Hätte mich gewundert, wenn sowas nicht gekommen wäre von dir.
Recht hast du durchaus, man muß sich nicht in die Zwangsrente schicken lassen, dann gibt es auch kein Hartz IV mehr, wenn man sich weigert.
Und wovon soll ein Bürger dann noch leben? Und damit meine ich nur paar normale Lebensmittel noch und paar KIK - Anziehsachen.
Gerade im Osten haben viele nicht mal so schnell einige Tausend EUROS auf der hohen Kante, um 2-3 Jahre die Zeit zu überbrücken, um in die normale Altersrente zu gehen.

Außerdem, was bleibt nach Abzügen von einer Bruttorente von vielleicht 700 - 800 EURO noch übrig..und dann noch weitere Kürzungen..?
Bei einer Bruttorente von ca.2000 EURO ist das schon nicht so tragisch, dieses "Angebot", wie du es bezeichnest, anzunehmen.
Und wenn dann vielleicht noch eine ordentliche Betriebsrente mal noch hinzu kommt, dann läßt sich schon leben.

Oft weiß ich nicht, was in dir so vor sich geht - ich gönne dir alles, aber es wäre ja auch mal angebracht, dass du übern Tellerrand mal schaust und wir im Jahr 2017 mittlerweile leben und es vielen eben nicht so gut geht wie dir und die soziale Gerechtigkeit stetig im Land bergab geht.
Letzteres scheint an dir voll vorbei zugehen.

Irgendwie scheint mir, als wenn du jeden DDR-Bürger für blöd hälst, der nicht wie du in den Westen geflüchtet ist.
Die Frage ist nur, ob jeder auch soviel Glück gehabt hätte, denn das gehört gerade in einem kapitalistischen System auch dazu, was den Punkt Arbeit betrifft.
Und die Chance auf eine Arbeit war in den 60iger - und 70iger Jahren im Westen nun mal bedeutend besser als Anfang der 90iger Jahre.
Damals nahm man auch gut ausgebildete geflüchtete DDR - Bürger mit geschmatzten Händen.

Und ehe du wieder damit kommst - natürlich ist auch die eigene Initiative wichtig, die du sicherlich auch hattest.


bürger der ddr und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.03.2017 18:52 | nach oben springen

#414

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:47
von Hanum83 | 8.670 Beiträge | 15496 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #410
Ja, und Du hast davon noch nie was gehört.............

Paßt doch.

Er war kein horch, nur drück.
Eventuell war die kostümierte Truppe ja auch ausgeschlossen vom Selbsteinzahl-System, ist vorstellbar.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.03.2017 17:51 | nach oben springen

#415

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 17:53
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch das hätte keiner für "naß" gemacht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 17:54 | nach oben springen

#416

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 18:10
von Alfred | 7.973 Beiträge | 4275 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier mal ein Lohnzettel.

Stammt von einem Kumpel.



Freienhagener und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#417

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 18:27
von Freienhagener | 7.776 Beiträge | 17941 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Im Zeitalter der Lohn- und Gehaltsstreifen und noch ohne "Dienstalter" nicht schlecht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 18:28 | nach oben springen

#418

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 18:30
von Alfred | 7.973 Beiträge | 4275 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Kumpel war damals in 3 Schichten tätig, inkl. Wochenenden.

Da hatte man als Facharbeiter mehr.



Signalobermaat und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#419

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 18:33
von Cambrino | 897 Beiträge | 4950 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Eigentlich wollte ich zu eurer Rentenfrage nichts mehr schreiben, da ich zu meiner Zeit in der DDR nicht über 600,00 M verdient habe und schon gar nicht über verschiedene Rentensysteme informiert war. Nach meiner Meinung ist aber der jetzige Ärger entstanden, weil die DDR damals die Beitragsbemessungsgrenze stur bei 600,00 M belassen hat und nicht jedes Jahr (wie in der BRD ) mit den Einkommenssteigerungen auch stufenweise angehoben hat.
Nun will ich aber etwas zu meinen zusätzlichen Renten (BRD) schreiben, damit dieses auch verständlich ist.
Im Jahre 1983 wurde bekannt, daß die Regierung in Zukunft das Rentennivo stufenweise absenken wolle. Da bekamen wir eines Tages von unserer Firma ein Schreiben, in dem uns erklärt wurde, daß nun die Firma das bisherige System der Firmenrente auf Grund des Vorhabens der Regierung zum 31.12.1983 beenden wird, es sollte kein Ersatz für das Vorhaben der Regierung werden. Es wurde jedem mit geteilt, wie hoch sein Anspruch der Firmenrente z.Z. ist und auch bleibt.(ohne bisherige Beitragszahlungen) Eine weitere Erhöhung wird es nicht mehr geben. Bis dahin wußte ich nicht, daß es so etwas gab. Dann wurde uns ein Vorschlag gemacht, ab 01.01.1984 freiwillig Mitglied in der betrieblichen Pensionskasse zu werden mit Beitragszahlungen, ich glaube es waren 4 oder 5% von unserem Nettolohn. Dem habe ich zugestimmt. Wir bekamen jedes Jahr im Januar einen Konto-Bericht darüber, wie hoch der Monatliche Rentenanspruch z.Z. ist. Da die Einkommen über das Jahr auch schwankten, so schwankten auch die Beiträge. Nun wird sich der eine oder andere fragen, wie konnte man uns schon im Januar jeden Jahres den gesamten monatlichen Pensions-Rentenanspruch bekannt geben ? Ganz einfache Rechnung, von der Summe meiner Beiträge für das vergangene Jahr, wurden mir 41% als monatliche Pensionsrente gut geschrieben. Die Summen aus allen Jahren zusammen ist meine heutige Pr. Pensionsrente. Die Pensionskasse hatte eine Satzung, in der dieses alles geregelt und fest geschrieben war. Darauf hatte der Staat keinerlei Einfluß.
Diese Pensionsrente sollte jedes Jahr um 1% erhöht werden, wird aber von Anfang an alle 3 Jahre um 3% erhöht.
Soweit als Verständnis zu meiner Firmen Rente und meiner Priv. Pensionsrente. ( Gut vorgesorgt zahlt sich aus )

Gruß Cambrino


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 19:55 | nach oben springen

#420

RE: Ostrente

in Grenztruppen der DDR 26.03.2017 19:27
von Cambrino | 897 Beiträge | 4950 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #416
Hier mal ein Lohnzettel.

Stammt von einem Kumpel.





Hallo Alfred, das ist ja nicht schlecht, vom Brutto 10% VK (Kr.Kasse und Rent.Vers.) dann 1,62% Lohnsteuer. Und die Verpflegungszulage, Kinderzulage, sonstige Zulagen waren also steuerfrei. Davon konnte man aber in der BRD nur träumen. Bei diesen Zahlen konnte die DDR auch auf keinen grünen Zweig kommen.

Cambrino


zuletzt bearbeitet 26.03.2017 19:49 | nach oben springen


Besucher
17 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 1032 Gäste und 96 Mitglieder, gestern 2189 Gäste und 152 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15672 Themen und 662610 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen