X
#1

Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.01.2016 14:41
von Mauerschädel | 30 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mauerschädel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Hallo an alle,
bin ja nun schon ,wie man so sagt, ein älteres Semester und werde daher wohl kaum noch welche finden die ab Mai 1970 die Ehre hatten ein halbes Jahr in Eisenach zu verleben sowie anschließend ein ganzes Jahr in der 13.Kp. im kleinen Rhönort Stedtlingen. Ja, damals war es wirklich noch klein und das Kompaniegebäude noch fast ein Neubau. Irgendwo in den Tiefen des Forums habe ich ein Bild vom jetzigen Zustandes des Gebäudes gesehen, genau gegenüber, wo man den Rand der Wiese sieht, war damals unser Bolzplatz. Zu meinen Nicknamen ist noch zu sagen das er nichts mit Betonköpfen zu tun hat. Als ich dort gedient hab war der Mauerschädel noch geteilt, die "Stedtlinger" müssten eigentlich wissen was sich hinter dieser Bezeichnung versteckt. So, das wärs erst mal in Kürze.
Gruß Yogi



nach oben springen

#2

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.01.2016 15:15
von LO-Wahnsinn | 3.990 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich Willkommen hier im Forum Yogi.

Du wirst Dich umgucken wie viele vom alten Semester hier aktiv sind bzw. registriert.
Auch im täglichen Forumsgeschäft ist das alte Semester stark vertreten, also fühl Dich hier wie zu Hause.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
Mauerschädel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.01.2016 15:23
von mibau83 | 1.459 Beiträge | 2997 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

sei willkommen mauerschädel.



Mauerschädel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 08.01.2016 15:47
von Mauerschädel | 30 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mauerschädel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So nah war ich am Mauerschädel nicht dran. Das war nur den gerade eingeführte Gak´s möglich, die mussten sich aber eigentlich mit der Ansicht von der Rückseite (auf dem Foto) begnügen.
Gruß Yogi



nach oben springen

#5

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.01.2016 08:38
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.994 Beiträge | 3439 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sei willkommen Mauerschädel, nun bin ich neugierig geworden, kannst Du das mit Deinem Nickname mal näher erklären, denn ich bin kein "Stedtlinger"??

gruß h.



nach oben springen

#6

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.01.2016 09:46
von mibau83 | 1.459 Beiträge | 2997 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #5
Sei willkommen Mauerschädel, nun bin ich neugierig geworden, kannst Du das mit Deinem Nickname mal näher erklären, denn ich bin kein "Stedtlinger"??
.


https://de.wikipedia.org/wiki/Mauersch%C3%A4del



hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.01.2016 20:38
von Lutze | 9.495 Beiträge | 7555 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was hat das Kreuz neben das Gemäuer zu bedeuten?
sieht ja richtig gruselig dort aus,
herzlich Willkommen im Forum @Mauerschädel
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#8

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.01.2016 21:25
von LO-Wahnsinn | 3.990 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Könnte eine Stelle sein wo ein Flüchtling getötete wurde.
Würde mich auch interessieren was es bedeutet.

Aber die Grenzlinie durch das Gebäude, nun neu ist das nicht, aber wegen des Alters des Gebäudes doch irgendwie totaler Schwachsinn, da war doch früher gewiss keine Grenzlinie durch.

Auch interessant ist die Geschichte der Gegend, das was im Wikipedia Artikel steht.
Demnach könnte es dort für Achäologen noch viel zu entdecken geben.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
nach oben springen

#9

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.01.2016 23:33
von marek_21 | 4 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds marek_21
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo alle zusammen. Ich finge es echt super, das es dieses Forum gibt. Jeder Laie und jeder der jünger als 45 Jahre ist will immer irgendetwas über die Berliner Mauer wissen. Grundsätzlich finde ich das gut. So weiß ich das wir und unsere Zeit nicht ganz in Vergessenheit gerät. Bin selbst EK 89/2 also der letzte Jahrgang der 18 Monate in Berlin an der Mauer gedient hat. War ein halbes Jahr zur Grundausbildung in Schildow bei der Artillerie. Danach in Niederschönhausen im GR 35. Die letzten 4 Monate durfte ich bei der Baukompanie 26 in Treptow ableisten.
Ich habe dieses Jahr eine irre Entdeckung gemacht. Wen jemand den Schießplatz in Streganz (bei Berlin) kennen sollte, der sollte am Nördlichen Ende eine uralte Rotbuchenallee suchen. Dort sind auf einer Länge von 200 Metern Hunderte Initialen ehemaliger Grenzer in die alten Bäume geritzt. Angefangen von Anfang der 70 Jahre bis Ende der 80 Jahre. Ich stand bestimmt eine Stunde davor und fühlte mich in die damalige Zeit zurück versetzt. In eine Zeit in der man das Schlechte vergisst und das Schöne und Gute in Erinnerung behält.



nach oben springen

#10

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 09.01.2016 23:35
von Pitti53 | 9.980 Beiträge | 7050 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@marek_21 Das zählt nicht als eigene Vorstellung
Kannst du hier nachholen

new.php?forum=43


nach oben springen

#11

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.01.2016 00:09
von R 118 86/1 | 1 Beitrag
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds R 118 86/1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo erstmal, ich habe durch Zufall dieses Forum gefunden.Ich War in Grabow 84/2 bis 86/1 auf der 118 der Tasten...... beim Christel.Bin mal gespannt auf Kameraden die ich vielleicht noch kenne.
Gruß Gefreiter a D. AG.


nach oben springen

#12

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.01.2016 11:46
von Pitti53 | 9.980 Beiträge | 7050 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von R 118 86/1 im Beitrag #11
Hallo erstmal, ich habe durch Zufall dieses Forum gefunden.Ich War in Grabow 84/2 bis 86/1 auf der 118 der Tasten...... beim Christel.Bin mal gespannt auf Kameraden die ich vielleicht noch kenne.
Gruß Gefreiter a D. AG.


@R 118 86/1

Hier kanst du DEINE Vorstellung schreiben

new.php?forum=43


nach oben springen

#13

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.01.2016 12:56
von mibau83 | 1.459 Beiträge | 2997 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #8
Könnte eine Stelle sein wo ein Flüchtling getötete wurde.
Würde mich auch interessieren was es bedeutet.

Aber die Grenzlinie durch das Gebäude, nun neu ist das nicht, aber wegen des Alters des Gebäudes doch irgendwie totaler Schwachsinn, da war doch früher gewiss keine Grenzlinie durch.
.


dieses kreuz steht weil im sommer dort freilichtgottesdienste stattfinden.

in diesen bereich gab es 1965 eine fahnenflucht eines leutnants,die erst bei seiner rückkehr anderenorts tödlich wurde.

http://www.fu-berlin.de/sites/fsed/Das-D...rich/index.html

die gegend dort hatte wechselnde herrschaften, das kloster fulda,die grafen von henneberg-römhild bzw.henneberg-schleusingen, die ernestinischen wettiner des herzogtums sachsen bzw sachsen-meiningen, die reichsritter von stein. ab 1808 das großherzogtum würzburg und ab 1814 das königreich bayern.
die ritter von stein hatten auch auf heute thüringer seite besitzungen.



Lutze und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.01.2016 16:15
von Mauerschädel | 30 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mauerschädel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #8
Könnte eine Stelle sein wo ein Flüchtling getötete wurde.
Würde mich auch interessieren was es bedeutet.

Aber die Grenzlinie durch das Gebäude, nun neu ist das nicht, aber wegen des Alters des Gebäudes doch irgendwie totaler Schwachsinn, da war doch früher gewiss keine Grenzlinie durch.

Die Bedeutung des Kreuzes ist ja schon geklärt. Da diese Ruine aber schon sehr alt ist und bei der geographischen Landesaufnahme des Deutschen Reiches im 19. Jahrhundert wohl keiner mehr Besitzansprüche geltend gemacht hat kann es doch sein das diese Ruine als Festpunkt bei der Vermessung gedient hat. Möglicherweise sind hier auch Kartographen die das entweder bestätigen oder widerlegen können. Wer hat schon damals, im 19. Jahrhundert die Vision gehabt das an dieser Stelle mal eine fast unüberwindliche Grenze entstehen würde? Wich ich im Wikipedia Artikel gelesen hab wurden diese paar Quadratmeter ja dann nach meiner Dienstzeit an Bayern "verkauft".
Der Ortsteil Schmerbach war zu meiner Zeit noch bewohnt und da konnten wir in einem Haus sogar Westfernsehen gucken. Ich glaub die Tagesschau war für die Bewohner dieses Hauses "Pflichtlektüre". Ein Stück weiter war der Geräuthof, auch noch bewohnt, da "durften" wir aber nicht immer hin, eines Tages war ich dann aber doch befehlsgemäß zur falschen Zeit am falschen Ort. Da trieb sich ein P3 mit 2 Insassen in meinem Postengebiet herum, also ran ans GMN und nachgefragt ob unser P3 im Gelände ist, Antwort negativ. So hab ich Dussel den auch noch angehalten und versucht zu kontrollieren. Zum Glück hatte der Fahrzeugverantwortliche seine ES/KS-Jacke nicht ganz zugeknöpft und als er sich dann etwas umgedreht hatte hab ich das Abzeichen der Militärakademie gesehen und das bei einen Oberfeldwebel??? Noch mal ran ans GMN da hat man dann eine Weile Türenklappen gehört und dann kam die Weisung: Sofort fahren lassen und verschwinden in ein anderes Postengebiet, von welchen das Tal nicht einsehbar war. Weiß nicht was sich da der "Alte" danach anhören mußte.
Zu Schmerbach hab ich auch noch eine, sogar zwei Stories, wobei die eine wohl nie aufgeklärt wurde aber dazu später, muss noch eine kleine Skizze vorbereiten.
Gruß Gerhard



Lutze, thomas 48 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.01.2016 21:50
von mibau83 | 1.459 Beiträge | 2997 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

der gereuthhof wurde endgültig 1974 abgerissen, die wohnhäuser schon 1966.
schmerbach ebenfalls 1974. heute steht dort nur noch ein ehemaliges trafohäuschen und der friedhof mit einigen grabstellen.



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 11.01.2016 00:02
von Mauerschädel | 30 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mauerschädel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH


Hier stelle ich nun mal das eine Phänomen. Zwischen dem als bewohnt gekennzeichneten Gehöft und dem Stallgebäude ist die Straße Dammartig erhöht und war damals beidseitig mit Obstbäumen bepflanzt. Gemäht wurden die Böschungen nie, so das hohes Gras und niedrige Büsche eine gute Deckung gaben, wo wir uns dann gut tarnen konnten. Nun war aber der Stall noch von ein paar Rindviechern bewohnt welche natürlich auch gefüttert werden mußten. Die Fütterung führte ein Bauer welcher im oberen Gehöft wohnte aus. Nun ist es ja im Winter meistens zur Fütterungszeit schon oder noch dunkel das man wie man so sagt die Hand nicht vor den Augen sehen kann. Wir konnten dann beobachten wie er aus seinen Hoftor herauskam, sich auf das Fahrrad schwang und genau in der Höhe wo wir auf der Böschung lagen sein " Guten Morgen" erschallen ließ. Natürlich haben wir um ihn auszutricksen die Stellungen täglich gewechselt aber es hat einfach nie geklappt das er sein " Guten Morgen" an einer anderen Stelle als auf unserer Höhe herausgerufen hat. Entweder hat er uns vorher schon eine ganz geraume Zeit beobachtet oder er hatte "Röntgenaugen". Im Stall gab es natürlich auch noch eine Wasserleitung wo, wie an anderen Stellen im gesamten Grenzgebiet, eine Tasse deponiert war damit wir unseren Durst löschen konnten.
In dem Gelb gezeichneten Haus wohnte eine ältere Familie, die Fensterbrüstung war knapp 1,5m über den Erdboden, der Zaun knapp 2m vom Haus entfernt und genau gegenüber eines Fensters stand der Fernseher auf einer Kommode. Da es sich wie gesagt um ältere Leute handelte war deren Gehör wohl nicht mehr das Beste so das wir neben dem Bild auch noch den Ton hören konnten.
Jetzt zur Zweiten Story. Zwischen dem bewohnten Gehöft und dem Stall war in der Regel die Postenablösung. Mein Postenführer hat das Gebeit ohne Vorkommnisse übernommen und der abgelöste Posten war schon aus unseren Sichtgebiet herausgefahren als aus dem gelb gezeichneten Wohnhaus ein Mann herraustrat, hinter dem Stall herumging und uns auf der Strasse entgegenkam. Wir beide uns gegenseitig gefragt " Kennst Du den", "Nee" also abwarten und weiter beobachten. Als er dann nahe heran war hat mich der Pf zur Ausweiskontrolle vorgeschickt. Also das übliche,ich " Grenzposten, Personalausweiskontrolle" der andere, "Ich hab keinen Personalausweis" nochmal ich," Ich möchte jetzt bitte ihren Personalausweis sehen"der andere," Ich hab keinen Personalausweis, ich bin Bürger der BRD" Da mußten wir beide , Pf und ich, erstmal gaaanz tief Luft holen! Dann ich, " Als Bürger der BRD haben sie doch sicher einen Ausweis der ihre Identität beweist" er: " Ja den hab ich", ich " Na dann zeigen sie mir bitte diesen". Jedenfalls hatte ich dann zum ersten Mal einen BRD-Ausweis in der Hand. Dann die übliche Leibesvisitation, Anruf im Führungspunkt und dann wurde er abgeholt. Eine Belobigung haben wir dann aber nicht bekommen eher einen Rüffel weil wir ihm alles was in seinen Taschen war zurückgegeben hatten, darunter waren auch ein paar Spalttabletten, er hätte sich ja damit im Gewahrsam vergiften können. Nach einer eingehenden Untersuchung des Kontrollstreifens seitens der Kompanieführung wurden dann Spuren gefunden. Aber wie dieser Mann über Zwei 3m hohe Streckmetallzäune ohne Hilfsmittel geklettert sein soll? Ein Schelm wer Arges dabei denkt!
Zum Geräuthof: Der war 1970 im Sommer noch bewohnt.
Gruß Gerhard



Lutze und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 11.01.2016 13:18
von LO-Wahnsinn | 3.990 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Da trieb sich ein P3 mit 2 Insassen in meinem Postengebiet herum, also ran ans GMN und nachgefragt ob unser P3 im Gelände ist, Antwort negativ. So hab ich Dussel den auch noch angehalten und versucht zu kontrollieren. Zum Glück hatte der Fahrzeugverantwortliche seine ES/KS-Jacke nicht ganz zugeknöpft und als er sich dann etwas umgedreht hatte hab ich das Abzeichen der Militärakademie gesehen und das bei einen Oberfeldwebel???



Ich glaube Schmerbach war hier im Forum auch schon Thema.
Falls ich mich nicht falsch erinnere, war bei Schmerbach auch ein Schleusungspunkt, dass würde dann auch den P3 erklären.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
nach oben springen

#18

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 11.01.2016 13:32
von LO-Wahnsinn | 3.990 Beiträge | 4261 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Wir konnten dann beobachten wie er aus seinen Hoftor herauskam, sich auf das Fahrrad schwang und genau in der Höhe wo wir auf der Böschung lagen sein " Guten Morgen" erschallen ließ. Natürlich haben wir um ihn auszutricksen die Stellungen täglich gewechselt aber es hat einfach nie geklappt das er sein " Guten Morgen" an einer anderen Stelle als auf unserer Höhe herausgerufen hat. Entweder hat er uns vorher schon eine ganz geraume Zeit beobachtet oder er hatte "Röntgenaugen".



Vielleichth hat er ja auch euer Schnarchen gehört.

Wenn, wie ich im Vorposting anschnitt, dort wirklich ein Schleusungspunkt war, könnte es natürlich sein, dass euer Gast mit dem Bundesdeutschen Ausweis ein Agent war, der ohne seine Führung im Vorab informieren zu können flüchten musste und diesen Punkt als Übertrittspunkt hatte.
Was den Bauern betrifft, der ja wohl nicht geschliffen wurde, könnte es sich um eine eingeweihte Person gehandelt haben, möglicherweise war er stets über die Aufenthaltspunkte der Posten informiert und Bauer zu sein war nur sein Hobby.
Das ist natürlich alles nur rein spekulativ.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
zuletzt bearbeitet 11.01.2016 13:33 | nach oben springen

#19

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 11.01.2016 18:58
von mibau83 | 1.459 Beiträge | 2997 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #17


Ich glaube Schmerbach war hier im Forum auch schon Thema.
Falls ich mich nicht falsch erinnere, war bei Schmerbach auch ein Schleusungspunkt, dass würde dann auch den P3 erklären.


ende der 70er und in den 80ern nein.da befand sich am südlichen ende der schmerbachwiesen, an der engsten stelle des stedtlinger abschnitts die, führungsstelle.
geschleust wurde unterhalb der ortschaft filke,dort wo auf bayerischer seite die str. von filke nach willmars in grenznähe verlief.

auf der str. zwischen helmershausen und stedtlingen (sogenannter treckweg),sie war für den öffentlichen verkehr gesperrt da sie über mehrer kilometer am gsz verlief,fuhren des öfteren zivilfahrzeuge. bei ihrer kontrolle bekam man von den insassen in regel einen klappfix vor die nase gehalten.



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die nächste Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von EG4
34 07.10.2018 17:25goto
von lutz1961 • Zugriffe: 6215
Vorstellung von Westfale63
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Westfale63
10 11.09.2018 22:15goto
von Westfale63 • Zugriffe: 2772
Neue Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Seemannsheimweg
13 30.08.2018 08:17goto
von Fromens • Zugriffe: 3640
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Lottchen
33 02.10.2018 09:30goto
von Lottchen • Zugriffe: 7707
Kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von shu1976
3 20.07.2018 20:57goto
von hslauch • Zugriffe: 1043
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von RonnyLeitner
2 21.05.2018 22:47goto
von berndk5 • Zugriffe: 1074
kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von herzbube
14 30.05.2018 17:16goto
von Acki • Zugriffe: 4924
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von FlsBerlin
19 24.02.2018 19:56goto
von winne • Zugriffe: 3840
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Bongo
5 26.01.2011 10:31goto
von bendix • Zugriffe: 852
Vorstellung Annakin
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Annakin
19 28.02.2014 14:27goto
von RiFu • Zugriffe: 1602

Besucher
6 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vati
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 37 Mitglieder, gestern 2376 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15661 Themen und 662224 Beiträge.

Heute waren 37 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen