X

#21

RE: Der Winter 78/79 in der DDR

in DDR Zeiten 01.12.2016 19:27
von SEG15D | 1.379 Beiträge | 1074 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wow,

sagmal sturmbahnkönig..bist Du grad auf der Flucht???
Da sind mir grad beim Lesen die Zehennägel nach Richtung Norwegen geflüchtet!
Kannste bitte aus Deinem Beitrag etwas Lesbares machen?

Mir fällt zu diesem Winter nur eins ein:
Ohne Strom? Kein Problem...Licht mit der Kerze!
Kalter Arsch? Nein, die Schwerkraftzentralheizung funktionierte ohne zusätzliche Energie!
Kaltes Wasser zum Baden und Duschen? Fehlanzeige...siehe oben.

Ich wünschte mir heute diese Anlage durchaus zurück. Warum? Denkt mal drüber nach....
vG SEG15D



nach oben springen

#22

RE: Der Winter 78/79 in der DDR

in DDR Zeiten 01.12.2016 19:52
von der sturmbahn könig | 1.117 Beiträge | 6163 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der sturmbahn könig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SEG15D im Beitrag #21
Wow,

sagmal sturmbahnkönig..bist Du grad auf der Flucht???
Da sind mir grad beim Lesen die Zehennägel nach Richtung Norwegen geflüchtet!
Kannste bitte aus Deinem Beitrag etwas Lesbares machen?

Mir fällt zu diesem Winter nur eins ein:
Ohne Strom? Kein Problem...Licht mit der Kerze!
Kalter Arsch? Nein, die Schwerkraftzentralheizung funktionierte ohne zusätzliche Energie!
Kaltes Wasser zum Baden und Duschen? Fehlanzeige...siehe oben.

Ich wünschte mir heute diese Anlage durchaus zurück. Warum? Denkt mal drüber nach....
vG SEG15D


jau , mit nem boot ...hier ist dauerregen , hab angst wir sauffen wieder ab... .. ..fg nach thüringen



zuletzt bearbeitet 01.12.2016 22:16 | nach oben springen

#23

RE: Der Winter 78/79 in der DDR

in DDR Zeiten 01.12.2016 23:08
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
vor einigerzeit lief im NDR einen Zusammenfassung der damaligen Berichterstattiung, sowohl die der ARD als auch des DDR-Fernsehfunk.

Ich fand es toll in den Berichten über Militäreinsätze, so anstrengend die auch waren, wie ernst die jungenSoldaten da schufteten und beider Armeen nannten sinngemäß, "Endlich machen wir für unsere Bürger mal was Sinnvolles".



nach oben springen

#24

RE: Der Winter 78/79 in der DDR

in DDR Zeiten 02.12.2016 10:50
von Zange | 486 Beiträge | 663 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Zange
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war im Dez. 78 im Rahmen der praktischen Ausbildung im 2. Dienstjahr auf dem Frankfurter Flughafen eingesetzt. Unser Zug war in zwei Gruppen aufgeteilt, eine Hälfte Früh-. die andere Spätdienst, Vorfeldtreife. Nachts war Flugverbot.

Ich hatte am 29. Dez. Spätdienst, die Anderen am 30. Früh, dann Ablösung durch eine neue Einheit und am Mittag Abmarsch in Rtg. Lübeck.

In Frankfurt herrschte Frühlingswetter, wir hatten keinen Schimmer davon, was im Norden bereits los war. Wir haben natürlich in der dienstfreien Zeit keine Nachrichten geschaut, es gibt ja so einige nette Getränke, die unheimlich die Stimmung fern der Heimat aufhellen können.

Um 20:00 Uhr musste unser Streifenführer zum Zugführer, wir also zur Zentrale, ich mit hoch.

Es lief die Tagesschau, ich traute meinen Augen nicht, wir wollten dringend nach Hause und ich musste hören, dass bei uns zuhause bereits ein Fahrverbot angeordnet worden war. Was für eine Sch..., wir wollten doch zuhause Silvester feiern!

Dennoch, nächsten Mittag Rückmarsch. Ab Kasseler Berge dichter Nebel, danach eine ständig steigende Schneedecke auf der A 1.

Aber die weitaus größte Katastrophe war unser ganz junger, total überforderter Zugführer (KiKo = Kinderkommissar). Ewiges Anhalten, Schneeketten rauf und wieder runter, bis die Hände taub waren.

Morgens um vier endlich in der Walderseekaserne, und, man glaubt es nicht, tatsächlich noch Stubendurchgang mit Gemecker.

Um ca. sechs endlich in die Falle, mittags mit einem Bus über Land nach Hause nach Neustadt, knapp 30 Km, hat auch ewig gedauert. Die Bahn fuhr längst nicht mehr. Wie war das? "Alle reden vom Wetter, wir nicht?" Den Slogan habe ich danach nie wieder von der Bahn gehört.

Im Nachinein muss ich sagen, eines meiner prägendsten Erlebnisse beim Buscho


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)


nach oben springen

#25

RE: Der Winter 78/79 in der DDR

in DDR Zeiten 02.12.2016 11:59
von IM Kressin | 1.785 Beiträge | 23855 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von berlin3321 im Beitrag #14


Edit: Ich war zu der Zeit in S- H bei der Bundeswehr. Sollte am 2.1.79 zur Grundausbildung "antreten", der Termin wurde eine Woche nach hinten verlegt. Im Februar dann der 2. Wintereinbruch, die Bergepanzer und Radlader (FAK/ Feldarbeitsgeräte) waren alle draußen, die Soldaten als Schaufelkommandos, es war echt was los.

Von unserer Kompanie die Allradfzge mit Koffer z.T. auch, zum Großteil jedoch in ihrer Funktion als Werkstattwagen um stehen gebliebene Fzge wieder flott zu bekommen.

War ´ne irre Zeit aber es waren sinnvolle Tätigkeiten.




So habe ich es auch noch in Erinnerung!

Publikationen in Rundfunk und Fernsehen,

Termin für den Dienstantritt BW Einberufung verlegt vom 2. Januar 1979 auf den folgenden Montag, eine Woche später!

Du hast Deinen Grundwehrdienst bei der Bundeswehr nicht zufällig wie ich bei der Fernmeldeausbildungskompanie 4/6 in

Neumünster angetreten @berlin3321 ?


Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei, wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" geklaut bei DoreHolm
nach oben springen

#26

RE: Der Winter 78/79 in der DDR

in DDR Zeiten 02.12.2016 12:41
von berlin3321 | 3.515 Beiträge | 4085 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nöö.....

Ich war in der Instandsetzung. Instandsetzung für Kfz bin dem treu geblieben.

Habe aber jetzt meinen Traumberuf auf dem 2. Bildungsweg erreicht....(siehe Deine Signatur)

Duck und wech....

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...


IM Kressin und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Der Winter 78/79 in der DDR

in DDR Zeiten 02.12.2016 16:51
von schulzi | 2.193 Beiträge | 2377 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schulzi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Diesen Winter werde ich im ganzen Leben nicht vergessen,grade eingezogen aus dem Weihnachtskompanieurlaub(ABK) wurden am 31 zur Wache eingeteilt hatten aber "Glück"brauchten nicht mit raus.Aber dann kam der Hammer gegen18.00 Uhr wurde es bitterkalt und fing an zu schneien ungefähr 21.00Uhr auf einmal der Kc auf dem Flur raustretten Bahnhof Wustermark war eingeschneit und drei Tage freischaufeln angesagt .Zurück im Objekt alles leer bis auf die GÜST und die 5.ABK alles weg .Uns wurde erklärt das wir jetzt fast allein im Objekt sind und es beschützen müssten also zwei Monate Objektwache im Stück.Waren ganz schön fertig die Kameraden kamen zurück und wurden in Sonderurlaub geschickt und wir Blödies machten weiter Wache.Danach Schiessen und Polit danach meldete sich der Winter zurück und die Einheit wurde wieder in die Braunkohle zur "Winterschlacht" geschickt.Nach drei Wochen zurück nach Falkensee und in den EU ihr könnt euch vorstellen das da von den Ausbildungshalbjahr übrig blieb etwas Grenzausbildung,Polit sowie Schiessausbildung und eine erlösende Ansage die "Winterschlacht" war unser Härtetest wir waren alle froh das wir den Härtekomplex nicht laufen mussten.


Lutze und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andreas Hoppe
Besucherzähler
Heute waren 766 Gäste und 85 Mitglieder, gestern 2623 Gäste und 172 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15615 Themen und 659548 Beiträge.

Heute waren 85 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen