X
#1

Vorstellung HaNs_0815

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.10.2015 11:12
von HaNs_0815 | 2 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds HaNs_0815
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu erst mal danke das ihr mich angenommen habt hier im Forum.
Ich bin Bj.1970 und habe erst durch meinem Vater,später selber einige erfahrungen mit der Staatsgrenze der DDR gemacht.
Zum Teil nicht nur Schlechtes "zelten in drei Tannenohne im Harz". Es war fast immer das Ruigste Fleckchen Erde der DDR "Hasental "
Der eigentliche Grund meines anmelden war der Bericht eines Gastes mit dem Thema Kinder-im-Grenzgebiet wo er genau nach Hasental suchte wo sich ein Zwischenfall ereignete der mir Lebhaft in erinnerung bleibt. ich poste es mal hier

ich las so ebent einen Forenbeitrag " Kinder im Grenzgebiet? "
und kann Angaben zu diesem machen das Kinderferienlager Geschwister Scholl wurde 1989 um benannt in Fritz Schmenkel 1990 aufgelöst.

Der Lagerleiter heist/hieß OLT. Hr. F., OLT. Hr. K, das Kinderferienlager befand sich in Hasental bei Haselbach/Lauscha.

Der zwischenfall ist mir sehr gut in Erinnerung geblieben, weil mein Vater eine Menge Trappel des wegen hatte,
es wurde ein grenzvorarlarm aus gelößt wodurch zwei Grenzkompanien "Aus Steinach" raus musten. " Mann waren die Sauer hatten Nachtdienst gehabt"
alles nur weil ein angehender Sportlehrer sich im Wald verlaufen hatte. Er wurde mit den Kindern Richtung Tettau Aufgegriffen ca 1Km vor der Roten Marke.

Zu dem Gelände es handelte sich um eines der letzten Kupferschiefer Minen die die kriegszeiten hindurch geöffnet waren.
es ist auch heute noch sehr schwehr zu finden, weil die Bevölkerung einem Fremden nicht hilft. Mache jedes Jahr auf dem Hochplato für drei tage mein Zelt auf.
Der Hauswart H. M. ist 2001 in Eisenhüttenstadt verschieden. Er war auch der Einziegste der dort Jagen durfte und Wohnte in einem Haus gleich an der zufahrt.
Das schönste waren immer die Heidelbeerhänge oder ins dorf runterlaufen 5Km bis nach Hasental ein Konsum der alles hatte selbst Bannanen reingekommen ist man in den Ort nur mit Grenzpassierschein. Die Strasse heit Heute wieder Tettauer Weg früher Saalfelder strasse. es gibt noch einen Zeit zeugen Fam. Büttner sie haben dort ein schönes GlasbläserLokal
vom Uropa bis zum Bruder alles Glasbläser einer der Söhne war der Koch Vorname mir entfallen. Wenn wir damals Berliner Bier und Spee/weichspüler mit brachten freute sich der ganze Ort.
Und in unserem Trabant kombi passte einiges Rein. Fahnenapelle nur Drei in 2Wochen 1x anreise 1x bergfest 1x Abreise, ich kann sagen von meinem eigenem Leben von 8Wochen Sommerferien dreimal Ferienlager a 2wochen von 6Jahren bis 16 Jahren ich glaube sagen zu können ich war in jedem Pionier- Ferienlager der Firma. Da ich immer erzählen muste zu Hause wie es war hatte mein Vater das Beste Pionier-Kinderferienlager von Milke 6mal Bestes Ferienlager die Urkunden hängen Heute noch in seinem Erinnerungszimmer.

MfG.
HaNs_0815


nach oben springen

#2

RE: Vorstellung HaNs_0815

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.10.2015 17:54
von LO-Wahnsinn | 3.974 Beiträge | 4054 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich Willkommen hier im Forum HaNs_0815


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
HaNs_0815 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Vorstellung HaNs_0815

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.10.2015 17:55
von mibau83 | 1.412 Beiträge | 2698 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds mibau83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

das ferienlager lag, wie im verlinkten beitrag beschrieben, im langenbachtal bei hasenthal (kreis sonneberg).es war eine alte griffelschieferhütte (nicht kupferschiefer ).
es lag südlich des rennsteigs zwischen ernstthal und spechtsbrunn und östlich von lauscha.
bis ende der 70er war es das kinderferienlager des veb eio sonneberg, danach wurde es von der vp als kinderferienlager übernommen.
die grenzkompanien in diesen bereich waren ende der 80er, die 6.gk des gr 15 in neuenbau (linienkompanie) und die 12.gk. in spechtsbrunn (hinterlandskompanie).
das ferienlager befand sich zwar im grenzsperrgebiet, war aber noch weit von der grenze entfernt.



Niederlausitzer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.10.2015 17:56 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 2207 Gäste und 153 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15541 Themen und 655956 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen