X

#61

RE: "Spitznamen" für Waffengattungen

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 29.11.2016 21:32
von GeWa-8 | 38 Beiträge | 39 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GeWa-8
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir wurden in Stern I immer als BESENSTIELWEITWERFER gerufen.



nach oben springen

#62

RE: "Spitznamen" für Waffengattungen

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 30.11.2016 10:54
von Theo85/2 | 1.406 Beiträge | 945 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Niederlausitzer im Beitrag #58
Hallo in die Runde,

wenn bei uns neue von der Ausbildung auf die GK kamen, wurden sie als Dachse bezeichnet. Ist man vom W50 abgestiegen, gingen die Fenster auf und die Maßbänder wurden gezogen und es wurde gerufen: Wie viel Tage habt ihr noch?

Bestimmte Wörter und Farben durfte man in Gegenwart der EKs als neuer nicht aussprechen. z.B. das Wort Heimgang, auch die Farbe blau war tabu. Hat man diese Regeln nicht befolgt hieß es immer, das man gleich Geld in die Putscherkasse zu zahlen hat. Den Spruch den ich von den EKs am meisten gehört habe war: Aus, kaum, blau Heimgang wie Sau. Erst nach der so genannten Vize - Prüfung, wo einem dann die geraden Schulterstücken geknickt wurden, konnte man sich etwas mehr erlauben.

Um das die Schulterstücken immer schön gerade bleiben, mußten wir uns damals Lineale kaufen und diese in die Schulterstücken machen.


Bei uns waren das die Endstücke von Eisensäge- Blättern.

Die Farben hiessen anfangs immer Rot.

Blau- Himmelrot
Gelb- Sonnenrot
Grün-Wiesenrot


Theo 85/2



Niederlausitzer und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: "Spitznamen" für Waffengattungen

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 30.11.2016 18:58
von SET800 | 3.112 Beiträge | 79 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo,
ganz offiziell gab es im Grunde groteske Bezeichunungen. Maate oder Bootsmänner der BRD-Marine mit Flügeln am Abzeichen, also Marinefliegergruppe. Aber nicht Propellerputzer sondern ganz real Marine-Flieger-Panzerkommandant, Gepard Flugabwehr....

Fast so surreal wie die mal in der Schweiz auf dem Grimselstausee in 2000m Höhe beobachtet Schlauchbootfähre mit Pferden.
Also die berühmte berrittene Gebirgsmarine! Erst nach 1972 schaffte die Schweiz die Kavallerie ab, mehr als 30 Jahre später Radfahrertruppen.



nach oben springen

#64

RE: "Spitznamen" für Waffengattungen

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 30.11.2016 23:46
von vs1400 | 3.728 Beiträge | 6862 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #62


Bei uns waren das die Endstücke von Eisensäge- Blättern.

Die Farben hießen anfangs immer Rot.

Blau- Himmelrot
Gelb- Sonnenrot
Grün-Wiesenrot


Theo 85/2



zu meiner zeit, Theo 85/2,
war das lineal standard, es wurde bei jedem verlangt.
manch einer kam damit nicht klar und der durfte sich dann derartige stücke verkleben.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#65

RE: "Spitznamen" für Waffengattungen

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 30.11.2016 23:55
von vs1400 | 3.728 Beiträge | 6862 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

es gab ja auch nachfragende, in der drr und dass waren nicht selten mitmenschen die etwas provokant fragten.
dann gab ich zur antwort ein angehöriger der gebirgsmarine zu sein.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 30.11.2016 23:56 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kompaniebesichtigung einer GK
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von moreau
5 22.02.2011 02:58goto
von Unterfeld • Zugriffe: 1148
Grüssen von Soldaten der Besatzungsmächte in Berlin
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von elessarix
16 21.02.2011 16:33goto
von elessarix • Zugriffe: 1795
Was ist eine Amphibische Pionierkompanie?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von bendix
29 22.02.2015 16:41goto
von schulzi • Zugriffe: 4571
Woher kommt so etwas?
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Rüganer
30 04.05.2010 14:02goto
von Harsberg • Zugriffe: 3892
EK - Bewegung
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von HHausen88
303 05.11.2017 11:08goto
von Freienhagener • Zugriffe: 33713

Besucher
7 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Zeitenwandel
Besucherzähler
Heute waren 410 Gäste und 49 Mitglieder, gestern 2554 Gäste und 169 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15492 Themen und 651204 Beiträge.

Heute waren 49 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen