X
#1

Einreise DDR über den Seeweg

in Mythos DDR und Grenze 01.08.2015 12:51
von peterv | 10 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds peterv
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo.
Folgendes Szenario:
Österreichisches Seegelboot in internationalen Gewässern vor dem Seegebiet der DDR.
Einer hat die Idee Warnemünde anzulaufen.
Der Skipper setzt die Einklarierungsflagge und nimmt Kurs auf Warnrmünde.
Was passiert?
Wird das Schiff gehindert das DDR Seegebiet zu befahren?
Werden in Warnemünde wegen Illegalem Grenzübertritt alle verhaftet (trotz Einklarierungsflagge)?
Dürfen alle nach w


nach oben springen

#2

RE: Einreise DDR über den Seeweg

in Mythos DDR und Grenze 01.08.2015 12:54
von SchlutupAktivstes Mitglied des Monats
2. Platz
| 4.585 Beiträge | 4787 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin,

Das Schnellboot G56 versenkt das Schiff mit nur 2 Treffer.
Nein natürlich nicht, aber ich glaube das die Behörden von der ungeplanten Einreise nicht so begeistert wären.


nach oben springen

#3

RE: Einreise DDR über den Seeweg

in Mythos DDR und Grenze 01.08.2015 12:57
von seaman | 3.487 Beiträge | 5 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #2
Moin Moin,

Das Schnellboot G56 versenkt das Schiff mit nur 2 Treffer.
Nein natürlich nicht, aber ich glaube das die Behörden von der ungeplanten Einreise nicht so begeistert wären.



Es gab da eine eindeutige Grenzregelung:

http://www.verfassungen.de/de/ddr/grenzschutz72.htm

seaman


nach oben springen

#4

RE: Einreise DDR über den Seeweg

in Mythos DDR und Grenze 01.08.2015 13:52
von eisenringtheo | 9.661 Beiträge | 1266 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

http://www.verfassungen.de/de/ddr/staatsgrenze82.htm
§9 ff.
Im Prinzip galten die gleichen Regelungen wie im sonstigen Reiseverkehr. Ob es Liegeplätze für Individual- oder Transittouristen gar, die man spontan belegen konnte und dann sofort ein Visum erhielt, vergleichbar mit Interhotels und Intercampings, wäre noch interessant zu erfahren. Ohne diese Möglichkeit wäre man in Warnemünde zurückgewiesen worden. Für Einreisen in die DDR zum Aufenthalt durften grundsätzlich nur öffentliche Verkehrsmittel (oder mit Gehehmigung) der PkW (nicht Kraftrad oder Fahrrad!) benutzt werden.
WIMRE waren Fahrräder auch nicht als Reisegepäck (zum Besipiel auf dem Dachträger) erlaubt, wenn man zum Aufenthalt in die DDR einreiste, aber da bin ich mir nicht sicher.
Theo


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 101 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hohenstücken7072
Besucherzähler
Heute waren 2261 Gäste und 85 Mitglieder, gestern 4770 Gäste und 178 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14478 Themen und 583230 Beiträge.

Heute waren 85 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen