X

#421

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2017 21:21
von EK89/1 | 838 Beiträge | 24 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EK89/1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Stimmt VS, ich war nicht bestätigt für Berg, warst Du eigentlich bestätigt?


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#422

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2017 21:59
von vs1400 | 3.792 Beiträge | 7250 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ja, Lory, bis ca. mitte 1988 und dann wurde ich stellv waffenuffz.
die anzahl der bestätigten gwd-agt in schierke und scharfenstein war jedoch höher wie in anderen gk's, natürlich hatte man dieses " glück" nicht auf ewig gepachtet.
ich war recht froh darüber, so konnte ich manche nacht auch durchschlafen.

gruß vom Torsten


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#423

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.12.2017 11:58
von Harzwald | 172 Beiträge | 661 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwald
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #407
Das Thema erinnert mich an eine Wanderung Rund um den Brocken, mit einigen Usern hier aus dem Forum--vor einigen Jahren. Da ging es auch durch die Wildnis und mit Handybeleuchtung zurück nach Schierke. Stelle hier mal die Wanderroute ein und ein Foto--man achte mal auf die Hosenbeine--da war es mächtig feucht und nass.


Hierzu gibt es einen eigenen Strang: Grenzkontrolle Schierke im November 09

Harzgang: Die Bilder vom Rostocker hab ich noch nicht gefunden!
@Rostocker; vielleicht kannst du die Bilder mal bitte verlinken oder neu einstellen.

Grenzwanderung im Nachgang, in der Bildergallerie: Fotoalbum: Foto Galerie - Spurensuche und Reste der innerdeutschen Grenze
ganz runter scollen und dort 4 Seiten Fotos von der Grenzwanderung, beginnend mit: g216p3243-Grenzwanderung-am.html


Gruß vom Bergmensch, ganz oben aus dem Harzwald.
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.12.2017 17:00 | nach oben springen

#424

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.12.2017 16:35
von vs1400 | 3.792 Beiträge | 7250 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo @Harzwald ,
hab ein bisschen kommentiert.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Harzwald hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#425

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.12.2017 21:56
von jens-66 | 221 Beiträge | 393 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jens-66
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@vs1400

der Zaum um die Kompanie Scharfenstein war mit aufgeschaltet.


vs1400 und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#426

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.12.2017 22:12
von jens-66 | 221 Beiträge | 393 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jens-66
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #422
ja, Lory, bis ca. mitte 1988 und dann wurde ich stellv waffenuffz.
die anzahl der bestätigten gwd-agt in schierke und scharfenstein war jedoch höher wie in anderen gk's, natürlich hatte man dieses " glück" nicht auf ewig gepachtet.
ich war recht froh darüber, so konnte ich manche nacht auch durchschlafen.

gruß vom Torsten


Ich war auch einer von den `` bestätigten``
Habs nie verstanden,weil ich reichlich Westverwandschaft hatte.
Wir haben nachts an der `` Spinne`` gesessen und sind auf der Staumauer von Eckerstausee rumgelaufen.
Wenn irgendwas im Busche war durften wir nicht dort hin.


Icke und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#427

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.12.2017 22:53
von vs1400 | 3.792 Beiträge | 7250 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

mit deinem letzten satz meinst du ausschließlich " schneewittchen"?

gruß vom Torsten


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#428

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 08:45
von Rostocker | 8.676 Beiträge | 4768 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von jens-66 im Beitrag #426
Zitat von vs1400 im Beitrag #422
ja, Lory, bis ca. mitte 1988 und dann wurde ich stellv waffenuffz.
die anzahl der bestätigten gwd-agt in schierke und scharfenstein war jedoch höher wie in anderen gk's, natürlich hatte man dieses " glück" nicht auf ewig gepachtet.
ich war recht froh darüber, so konnte ich manche nacht auch durchschlafen.

gruß vom Torsten


Ich war auch einer von den `` bestätigten``
Habs nie verstanden,weil ich reichlich Westverwandschaft hatte.
Wir haben nachts an der `` Spinne`` gesessen und sind auf der Staumauer von Eckerstausee rumgelaufen.
Wenn irgendwas im Busche war durften wir nicht dort hin.



Mal etwas Ironie: Grün---Aber dann nur auf der Hälfte der Staumauer.
Aber nun mal was anderes. Gehörte die eine Hälfte der Staumauer, zum vorgelagerten Gebiet--wenn man es so nennen darf. Sind da nur bestätigte Posten hingekommen? Gakl.--sowieso.


nach oben springen

#429

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 11:44
von andyman | 2.799 Beiträge | 4656 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Rostocker
Ich war zwar nie dort aber hier hat uns @Harzwald mal Bilder eingestellt.Hoffentlich hat er nichts gegen eine Verlinkung.Also mehr vorgelagert geht wohl nicht.
Grenzverlauf am Brocken (15)
Guten Rutsch andyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#430

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 13:57
von jens-66 | 221 Beiträge | 393 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jens-66
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu meiner Zeit 89`90 war auf der Mitte der Staumauer ein Großes Metallgitter eingemauert oder angeschraubt.
weiss ich nicht mehr.
Das bestand aus bestimmt 20 - ziger Rundstahl.
Die Mauer,wie auf dem Foto, gab es nicht mehr.
Wenn wir auf den Staumauer waren, dann auch nur bei Nacht und die obersten wussten das ja nicht, konnten sich es aber denken,
das wir dort rumlaufen.Aber. Jede Stunde von der Sprechstelle `` Spinne `` melden.Ich war dort immer mit dem Motorrad unterwegs.
Anfahrt vom Kruzifix her. Den Weg gibt es ja heute noch.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 14:00 | nach oben springen

#431

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 14:22
von willie | 662 Beiträge | 215 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds willie
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
Harzwald und jens-66 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#432

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 15:54
von vs1400 | 3.792 Beiträge | 7250 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hallo @Harzwald ,

ich hab von dir ein bild gefunden, vom bt-9 dreieckiger pfahl und ein wenig vergrößert. der standort und der weg unterhalb sollten besser erkennbar sein.





gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 16:03 | nach oben springen

#433

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 16:57
von Harzwald | 172 Beiträge | 661 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwald
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nein Torsten, das meinte ich nicht sondern dieses,
(aber gut da sieht man den BT auch)



das ist vom Bahnhof Goetheweg aus mit Blick auf oberen Königsberger Weg links und Goetheweg rechts aufgenommen.
Ez zeigt den oberen Königsberger Weg welcher mal bis zum Bahnhof Goetheweg ging und das heute nicht mehr macht da renaturiert.

Siehe Bild und Kommentare dazu.

g216p3267-Grenzwanderung-am.html


Gruß vom Bergmensch, ganz oben aus dem Harzwald.
Lutze und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 17:00 | nach oben springen

#434

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 17:11
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hab von Zuggeschichten an der Grenze keine Ahnung, wir hatten ein vollkommen anderes Sicherungssysthem.
Zu dem Berg-Alarmzug der da feindwärts hinter dem GZ1 in die Abriegelung ging.
Wie bekam man im Falle einer Lage einen Alarmzug hinter den GZ1, rein technisch, gab es da Gassen zum schnellen Durchhandeln und war das Vorgelagerte dort mit Kfz. befahrbar zum verteilen der Posten?
Wenn das Vorgelagerte dort bis 3 Kilometer tief war, wäre es da nicht sinnvoller gewesen mehr Kräfte freundwärts vor dem GZ1 in die Abriegelung zu stellen, weil drüber war ja eigentlich definitiv fort, ein Zug dahinter her oder hin.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


S51 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 17:15 | nach oben springen

#435

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 17:20
von furry | 4.639 Beiträge | 5844 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Harzwald , mal eine Frage zu dem Foto aus #433 von einem, der sich das völlig orientierungslos anschaut.
Da sind zwei Zäune. Ist der im Vordergrund der Signalzaun und er hintere, z.T. rostfarben, der Grenzzaun?
Könntest Du bitte auch die annähernden Koordinaten des Standplatzes des Fotografen senden?
Bedanke mich schon mal für die Erklärung.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#436

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 19:23
von Harzwald | 172 Beiträge | 661 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwald
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo, die Koordinaten des Fotografenstandortes siehe hier:51.788840, 10.593477 (das kann ich jetzt, danke vs1400)

Der Rest ist aus dem Bild ersichtlich, einschließlich gezeichneter Ungenauigkeiten.
Das Vorgelagerte Gebiet des Brockens war weder befahrbahr noch gut Fußläufig begehbar. Steile mit Felsen übersäte Berghänge, Hochmoore und Urwälder.
Und nicht nur das Vorgelagerte Gebiet sondern fast das ganze Brockengebiet außer die Straßen und Waldwege sowie die Bahnlinie.
Die Gleise der Brockenbahn liegen 14 Meter tief im Brockenmoor eingelegt.


Gruß vom Bergmensch, ganz oben aus dem Harzwald.
furry, Lutze, andyman und Galliner haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 19:42 | nach oben springen

#437

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 19:38
von Lutze | 9.369 Beiträge | 6893 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Grenzzaun verläuft zwischen Eckersprung und Dreieckiger Pfahl auf niedersächsischem Gebiet?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#438

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 19:39
von furry | 4.639 Beiträge | 5844 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@Harzwald , da ist dann der Weg bei dem angerosteten Zaun, an dem die beiden LKW stehen, der heutige Wanderweg vom Torfhaus an die Bahnlinie?
Übrigens vielen Dank für die Erklärung.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
zuletzt bearbeitet 27.12.2017 19:40 | nach oben springen

#439

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 19:41
von Harzwald | 172 Beiträge | 661 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harzwald
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Richtig. furry.
Und Lutze kann nicht lesen.


Gruß vom Bergmensch, ganz oben aus dem Harzwald.
furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#440

RE: Grenzverlauf am Brocken

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.12.2017 20:53
von vs1400 | 3.792 Beiträge | 7250 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu #433

ich monierte ein bild mit der beschreibung ( sinngemäß) ... " ... standort des ehemaligen bt-11 ..." und gab die koordinaten dafür bekannt.

über denn sinn einer derartigen renaturierung möchte ich mich nicht weiter äußern, es wäre dem thema nicht dienlich.

der kalkschotter wurde, wimre, erst anfang 1989 aufgetragen, bis dahin war es ein absoluter schlamm weg und konnte bei längerer feuchtigkeit fast nicht begangen werden. auch lagen dort massive felsen frei, was das laufen nicht angenehmer machte denn auch die waren bei feuchtigkeit sehr rutschig. daraufhin entschied man sich wohl für diesen schotter, was uns sehr entgegen kam denn, fast sämtliche ks ( kontrollstreifen, aufklatscher) nutzten diesen weg zur posten kontrolle. nun hörte man sie, dank schotter, schon um einiges früher.

der neue zaun, am k6, entstand nach der fertigstellung des gssz-okw und diente zur überlappung der beiden ggsz ( okw und gz1-gssz).
weiterhin ist auf dem bild noch die kaffeeeklappe, durchgang für den berg-zug und andere kräfte, erkennbar.

was den heutigen goetheweg betrifft, so bestand er auch damals schon und es gab genau dort auch ein gassentor. erstellt wurde es, wimre, auch 1988. denn damals gab es auf dem vgh, in diesem bereich, massive forstarbeiten ( durch eine schwedische firma, wurde gemunkelt) und das holz sollte dann über den okw abgefahren werden, da die strecke über die gleise mit den gewichten nicht befahren werden durfte. letztendlich wurde das holz dann in den westen abgefahren, durch westdeutsche transportunternehmen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: blackhead66
Besucherzähler
Heute waren 1352 Gäste und 128 Mitglieder, gestern 2244 Gäste und 158 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15536 Themen und 655444 Beiträge.

Heute waren 128 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen