X

#21

RE: Vorstellung Viktor VE

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.01.2018 23:12
von berndk5 | 1.040 Beiträge | 7448 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Echt ein sehr interessantes Thema. Ich konnte in meiner Dienststelle die Wiederbelebung des Diensthundewesens live verfolgen und beeinflussen.

Wir haben eine eigene Zwingeranlage gebaut, mein Spieß war da genau das richtige Schlitzohr. Mit dem Betonwerk in Treffurt hatten wir natürlich "mega-optimale" Zulieferer.

Da wir für die Einlaßkontrolle zum Kiesabbau im Schutzstreifen verantwortlich waren, gab es immer eine gegenseitig "nutzbringende Zusammenarbeit".

Gerne erinnere ich mich an diese Zeit, zu 2 Hundeführern aus der damaligen Zeit habe ich heute noch Kontakt.

Obwohl meine GK, die 4./I./GR-1, ja zum I.GB, Stab in Hildebrandshausen gehörte, war der GT-bekannte Hunde-Ausbilder der ehemalige Stfw. , später Stfä. Z.... als Staffelführer der Diensthundestaffel im II.GB in Schnellmannshausen meine "Hauptbezugsperson".
Er war als Stfä. mein Jagdleiter in der Jagdgruppe Schnellmannshausen und hat mich noch als "richtigen Jäger" ausgebildet, obwohl ich Hptm. und später Mj. war, war er in diesem Bereich mein Vorgesetzter. Wir sind heute noch sehr gut befreundet.

Die Auflösung des Diensthundewesens gehört heute noch zu meinen grausamsten Erinnerungen an diese Zeit.

Vor wenigen Tagen erst habe ich noch den originalen Kaufvertrag gefunden, den ich beim Kauf eines DSH erhalten habe. Obwohl ich den nur so rettbaren Hund nicht selbst im 3.Stock des Wohnblocks unterbringen konnte habe ich ihn gekauft, weil er nicht vermittelbar war und sonst den Weg anderer Hunde gegangen wäre.
Dieser Hund hat dann noch (gefühlt) ca. 8 Jahre lang bei meiner Schwägerin in der Nähe von Osterwieck im Kreis Halberstadt gelebt und viel Freude bereitet, er hatte einen schönen Lebensabend gehabt. Andere Tiere hatten nicht dieses Glück.


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK
vs1400, Mike59, Rothaut und Pfropfmesser 949 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kantengänger
Besucherzähler
Heute waren 1658 Gäste und 112 Mitglieder, gestern 2264 Gäste und 143 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15375 Themen und 643337 Beiträge.

Heute waren 112 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen