X
#1

Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 23.01.2015 13:03
von busdriver | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds busdriver
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein freundliches Hallo an diese Gruppe!

Ich bin Wolfgang Schwerdtner, 63 Jahre alt, Busfahrer beim Stadtverkehr hier in Lübeck!
Eigentlich bin ich ja falsch hier in dieser Gruppe!
Meinen Wehrdienst habe ich vom 01.07.1971(Grundwehrdienst in Flensburg)
bis um 31.12.1972 im 4.Instandsetzungsbataillon 610 in Husum verbracht.
Also weit entfernt von der deutsch-deutschen Grenze!
Ich bin dieser Gruppe aber beigetreten, weil ich mir hier etwas Hilfe erhoffe!
Durch Bilder, Kommentare etc.
Ich schreibe gerade an meinem zweiten Kriminalroman!
Hier habe ich den "Kunstraub von Gotha" mit in die Handlung eingebaut!
Dieser Kunstraub fand in der Nacht zum 14.12.1979 statt.
Diebe kletterten am Regenrohr und Blitzableiter in den zweiten Stock
vom Schloss Friedenstein in Thüringen.
Sie stahlen 5 wertvolle Ölbilder und verschwanden unerkannt!
Bis heute!
In meinem Roman verstecken die Diebe die "Beute"
in einem LKW auf dem Schlachthof in Gotha.
Dann fährt die Beute auf der Straße, die von Görlitz an der polnischen Grenze kommt,
über den Grenzübergang Werla/Herlinghausen.
Ab hier erhoffe ich für mich und meine späteren Leser
Hilfe aus dieser Gruppe.
Wie war der Ablauf der Grenzkontrollen für schon in der DDR verplombte LKWs?
Etwas Hilfe hatte ich ja schon beim "Scrollen!"
Es ist bestimmt spannend für meine Leser,
wenn ich schreibe, die beiden Grenzbeamten "wollten den LKW den Adler machen lassen!"
Oder einer der Beamten nahm das UFO aus dem Kaffeebecher!
Ich selbst bin nur einmal in der damaligen Zeit mit dem Bus über die Grenze gefahren,
da ist mir (leider) nicht viel in Erinnerung geblieben!

Liebe Grüße aus der Marzipanstadt Lübeck
Wolfgang Schwerdtner


zuletzt bearbeitet 23.01.2015 13:05 | nach oben springen

#2

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 23.01.2015 13:26
von Regina | 643 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Regina
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Fein, das du da bist.
Aus deiner Stadt gibt es schon einige user die sehr viel tippen.
Warum ein Roman über Gotha, wurde schon sehr viel geschrieben.?
thomas, der schon einiges von wahren Kriminalfällen gelesen hat.



busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 23.01.2015 14:11
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Busdriver !

Danke für deine Vorstellung und ein herzliches Willkommen im Forum !

MfG FRITZE


busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.01.2015 18:10
von EK82I | 869 Beiträge | 6 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds EK82I
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo busdriver,ein herzliches Wilkommen in unserer Gemeinde und viel Spass beim lesen hier und schreiben Deines Werkes.
Gruss Michael



busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.01.2015 18:39
von utkieker | 2.974 Beiträge | 207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @busdriver,

zunächst Willkommen im Forum! Vielleicht hilft dir dieser Link weiter
http://de.wikipedia.org/wiki/Transports_...ionaux_Routiers. Auch die DDR hat sich diesen internationalen Transitabkommen angeschlossen.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.01.2015 18:41 | nach oben springen

#6

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.01.2015 19:35
von LO-Wahnsinn | 3.974 Beiträge | 4054 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich Willkommen hier im Forum busdriver.

Du schreibst einen Roman? Ich glaub ich gehe wieder in den Stadtverkehr.

Wenns irgendwann in Deinem Dienst mal seitens eines Renault Magnum Lkw mit OD Nummer und bunten Papageienstreifen hupt, dann war ich das wohl.

Viel Glück bei Deinen Recherchen, moin moin.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.01.2015 20:58
von passport | 3.136 Beiträge | 1986 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von utkieker im Beitrag #5
Hallo @busdriver,

zunächst Willkommen im Forum! Vielleicht hilft dir dieser Link weiter
http://de.wikipedia.org/wiki/Transports_...ionaux_Routiers. Auch die DDR hat sich diesen internationalen Transitabkommen angeschlossen.

Gruß Hartmut!



@utkieker


@busdriver schrieb von ausreisenden LKW,s aus der DDR. Ich war zwar kein Zöllner, weiß aber das die vom Binnenzollamt angebrachten Zollverschlüsse an der Ausreise-Güst vom MA des GZA wieder entfernt worden. Danach erfolgte die Kontrolle der Ladungspapiere, Kabine und Ladefläsche durch den Zoll. Die Kontrolle dieser Kategorie LKW,s erfolgte immer durch einen Diensthundeführer des Zolls. Der Diensthund kam auf der Ladefläsche und in der Fahrerkabine des LKW,s zum Einsatz. Danach, wenn erforderlich wurde die Ladefläsche erneut mit einen Zollverschluss versehen.



passport


busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.01.2015 23:30
von Oelprinz50 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oelprinz50
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @busdriver,

herzlich Willkommen in unserer Runde,ich will versuchen Dir weiter zu helfen.
Also im Grenzüberschreitenden Verkehr Strasse gab es verschiedene Varianten der Grenzabfertigung.
Im innerdeutschen Warenhandel kam hauptsächlich der CMR Frachtbrief zur Anwendung, in Begleitung eines Warenbegleitscheines und
einer Währungsfraktur ( nur bei Waren aus der DDR ).
Zum Anbringen einer Plombe gab es auch verschiedene Handhabungen ,es kam immer auf die Art der Ladung an. So wurde einmal keine Plombe
gedrückt zum anderen bekam man eine Betriebs Plombe und in besonderen Fällen wurde unter den Augen des DDR Zolls geladen.
In den beiden letzten Fällen enthielt die Plombe eine Nummer, die im Warenbegleitschein eingetragen wurde und an der Grenze vom Zoll auf Beschädigung kontrolliert wurde.
In allen drei Verfahren wurde das Fahrzeug an der Grenze geöffnet und per Hund und Sichtkontrolle des Zöllners begutachtet, es sei denn, man kam aus West Berlin. Da kam dann nur die Sichtkontrolle und Schnüffelkontrolle ( Hund ) zum Einsatz.
Es gab noch weitere Verfahren, die überwiegend zum Einsatz kamen, wenn man mehrere Grenzen überqueren musste, einmal gab es da das Carnet -verfahren welches weltweit angewendet werden konnte.Hier hatte man den Vorteil, dass man an den Grenzübergängen die im Carnet vorgeschrieben waren, nur einer Sicht Prüfung der Plombe unterziehen musste und schon ging es weiter.
Ein weiteres Verfahren war das Manifest, welches nur im sozialistischen Lager Geltung hatte, so dass man beim Überqueren der Westgrenze andere
Papiere brauchte .
Das war mal ein kleiner Einblick in diesen Bereich. Man könnte auch über dieses Thema einen Roman schreiben.
Ich denke @busdriver Du meinst bestimmt den Grenzübergang Wartha / Herleshausen bei Eisenach.


oelprinz50


busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.01.2015 09:54
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.950 Beiträge | 3062 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@busdriver, falsch hier in der Gruppe...hier ist keiner falsch, hier sind alle richtig!

Sei willkommen und viel Erfolg bei Deinem Buch.

gruß h.



busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.01.2015 12:26
von busdriver | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds busdriver
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Regina im Beitrag #2
Fein, das du da bist.
Aus deiner Stadt gibt es schon einige user die sehr viel tippen.
Warum ein Roman über Gotha, wurde schon sehr viel geschrieben.?
thomas, der schon einiges von wahren Kriminalfällen gelesen hat.


Hallo Regina!

Nein nein, es wird kein Roman über Gotha, es wird wieder ein "Busfahrerkrimi!" aus Lübeck.
Bei den Recherchen zu meinem neuen Roman bin ich eher zufällig über den "Kunstraub von Gotha" gestoßen!
Keiner meiner vielen Kolleginnen und Kollegen hier beim Stadtverkehr,
die aus der ehemaligen DDR kommen, hatte davon gehört!
Obwohl das Neue Deutschland bereits am nächsten Tag von dem Raub berichtete.
Ich möchte nur kurz davon berichten und nähere mich jetzt der Stelle,
wo die beiden Fahrer, vom Schlachthof in Gotha kommend,
sich 1979 der GÜst Wartha/Herleshausen nähern.
Ab da habe ich mir Hilfe durch diese Gruppe erhofft!
Meine (hoffentlich) hunderttausende von Lesern werden sich später sicherlich dafür interessieren!
Auch das ist meiner Meinung nach ein Stück ehemaliger deutsch-deutscher Geschichte!
Mich interessiert dabei alles!
Wie waren damals, 1979, die Grenzanlagen dort.
Was gab es dort alles?
Wie verliefen die Kontrollen bei LKWs aus Gotha vom dortigen Schlachthof,
bei dem schon Plomben vom Schlachthof angebracht waren?
Solche Sachen interessieren auch Leser!

Freundliche Grüße aus der Marzipanstadt Lübeck
Wolfgang


nach oben springen

#11

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.01.2015 12:35
von busdriver | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds busdriver
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Oelprinz50 im Beitrag #8
Hallo @busdriver,

herzlich Willkommen in unserer Runde,ich will versuchen Dir weiter zu helfen.
Also im Grenzüberschreitenden Verkehr Strasse gab es verschiedene Varianten der Grenzabfertigung.
Im innerdeutschen Warenhandel kam hauptsächlich der CMR Frachtbrief zur Anwendung, in Begleitung eines Warenbegleitscheines und
einer Währungsfraktur ( nur bei Waren aus der DDR ).
Zum Anbringen einer Plombe gab es auch verschiedene Handhabungen ,es kam immer auf die Art der Ladung an. So wurde einmal keine Plombe
gedrückt zum anderen bekam man eine Betriebs Plombe und in besonderen Fällen wurde unter den Augen des DDR Zolls geladen.
In den beiden letzten Fällen enthielt die Plombe eine Nummer, die im Warenbegleitschein eingetragen wurde und an der Grenze vom Zoll auf Beschädigung kontrolliert wurde.
In allen drei Verfahren wurde das Fahrzeug an der Grenze geöffnet und per Hund und Sichtkontrolle des Zöllners begutachtet, es sei denn, man kam aus West Berlin. Da kam dann nur die Sichtkontrolle und Schnüffelkontrolle ( Hund ) zum Einsatz.
Es gab noch weitere Verfahren, die überwiegend zum Einsatz kamen, wenn man mehrere Grenzen überqueren musste, einmal gab es da das Carnet -verfahren welches weltweit angewendet werden konnte.Hier hatte man den Vorteil, dass man an den Grenzübergängen die im Carnet vorgeschrieben waren, nur einer Sicht Prüfung der Plombe unterziehen musste und schon ging es weiter.
Ein weiteres Verfahren war das Manifest, welches nur im sozialistischen Lager Geltung hatte, so dass man beim Überqueren der Westgrenze andere
Papiere brauchte .
Das war mal ein kleiner Einblick in diesen Bereich. Man könnte auch über dieses Thema einen Roman schreiben.
Ich denke @busdriver Du meinst bestimmt den Grenzübergang Wartha / Herleshausen bei Eisenach.


oelprinz50




Hallo Ölprinz!

Du hattest natürlich recht, ich meinte die GÜst Wartha/Herleshausen!
Vielen Dank für deine lange Mail!
Hoffentlich lesen später einige hunderttausende meinen Krimi!
Auch das ist dann ein Stück deutsch-deutsche Zeitgeschichte!

Liebe Grüße aus der Hansestadt Lübeck
Wolfgang


nach oben springen

#12

RE: Interessierte Zeitzeugen gesucht

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.01.2015 12:27
von berlin3321 | 3.449 Beiträge | 3800 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Busfahrer,

Du bist nicht falsch, hier sind alle richtig.

Ich war auch beim Inst Btl 610, aber79/ 80 in Weiche. Sind die "umgezogen"?

MfG Berlin

........ach so, tach......


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...


nach oben springen

#13

RE: Interessierte Zeitzeugen gesucht

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.01.2015 20:35
von Oelprinz50 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oelprinz50
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @busdriver,

zur Beschaffenheit des Grenzübergangs Wartha/Herleshausen im Jahre 1979 kann man sagen, dass er ein ländliches Flair ausstrahlte.
Denn er befand sich auf einer Landstraße unterhalb der heutigen Autobahnbrücke der A4 zwischen Eisenach und Wildeck, es handelte sich
hier um einen ziemlich kleinen Grenzübergang,wo man viel Zeit mitbringen musste.
Zur Anschauung hier ein Foto der DDR Seite (von der West Seite aufgenommen). Vielleicht hilft es Dir bei der Erstellung Deines Romans etwas weiter.

MfG oelprinz50


busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.01.2015 21:07 | nach oben springen

#14

RE: Interessierte Zeitzeugen gesucht

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2015 01:31
von busdriver | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds busdriver
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Oelprinz50 im Beitrag #14
Hallo @busdriver,

zur Beschaffenheit des Grenzübergangs Wartha/Herleshausen im Jahre 1979 kann man sagen, dass er ein ländliches Flair ausstrahlte.
Denn er befand sich auf einer Landstraße unterhalb der heutigen Autobahnbrücke der A4 zwischen Eisenach und Wildeck, es handelte sich
hier um einen ziemlich kleinen Grenzübergang,wo man viel Zeit mitbringen musste.
Zur Anschauung hier ein Foto der DDR Seite (von der West Seite aufgenommen). Vielleicht hilft es Dir bei der Erstellung Deines Romans etwas weiter.

Hallo Ölprinz50,

vielen Dank für deine neuerliche Hilfe!
Ich habe hier schon einiges an Interessantem Material für mein Manuskript gefunden!
Danke für das anschauliche Foto!
Ich hatte es hier schon gesehen(und für mich privat abgespeichert),
ich wusste nur nicht von welcher Seite es aufgenommen wurde!
Nun bin ich im Bilde!
Der Güterverkehr war ja im Dezember 1979,
wo meine kleine Episode spielt, hier an der GÜst schon eingestellt,
daher wohl auch die sechs leeren Gleise!
Mich würde brennend interessieren, wenn das nicht zu neugierig klingt,
wie wurde so ein LKW 1979 vom Schlachthof Gotha kommend,
durch die Grenzer abgefertigt?
Wurden da auch schon von einem Wachturm herunter
mit einem Fernglas von der Firma Zeiss aus Jena die beiden Fahrer ausgespäht?
Vieles hast du,(ich möchte dir gerne das du anbieten),
mir freundlicherweise ja schon mitgeteilt,
aber etwas "Background" wäre für die Tausende von Lesern
im fertigen Kriminalroman später sicherlich hilfreich!
Ich stelle mir das als unbedarfter Laie heute etwa so vor:
Zwei Grenzer treten an den abgestellten LKW.
Einer verlangt die Frachtpapiere und die beiden Reisepässe.
Damit geht er zum( ???Stabsgebäude) und schaut (wonach???).
Draußen fährt dann, weil es ja eine GÜst Straße ist,
ein grauer Wartburg Tourist mit aufgesetztem Blaulicht auf dem Dach herum.
Gab es dort auch Straßensperren aus Beton und hießen die auch so?
Gerne würde ich wieder von dir hören!
Anbei auch von mir eine angehängte Datei.
Busfahrer Schwerdtner in Lübeck mit einem MAN Hybridbus! :)

Mit freundlichen Grüßen aus Lübeck
Wolfgang



[quote="Oelprinz50"|p440820]Hallo @busdriver,

zur Beschaffenheit des Grenzübergangs Wartha/Herleshausen im Jahre 1979 kann man sagen, dass er ein ländliches Flair ausstrahlte.
Denn er befand sich auf einer Landstraße unterhalb der heutigen Autobahnbrücke der A4 zwischen Eisenach und Wildeck, es handelte sich
hier um einen ziemlich kleinen Grenzübergang,wo man viel Zeit mitbringen musste.
Zur Anschauung hier ein Foto der DDR Seite (von der West Seite aufgenommen). Vielleicht hilft es Dir bei der Erstellung Deines Romans etwas weiter.

MfG oelprinz50


nach oben springen

#15

RE: Interessierte Zeitzeugen gesucht

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2015 20:04
von Oelprinz50 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Oelprinz50
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @busdriver ,

super Foto. Im Grunde sind wir ja Kollegen, denn bevor ich in den Grenzüberschreitenden Verkehr wechselte, war ich im Personenverkehr tätig.
So, zu deiner Frage, wie lief eine Kontrolle eines Lkws ab.Bevor man die Güst erreichte gab es eine Sichtkontrolle deines Reisepasses, dann die Weiterfahrt auf das Gelände der Güst.
Es folgte die Sicht - und Schnüffelkontrolle der Zollabteilung. In diesem Bereich wurde schon aussortiert, wo das Fahrzeug sich anstellen muss.
In Deinen Fall hatte ja das Fahrzeug Fleisch ( also Lebensmittel ) geladen, da gab es eine Extrakontrolle ,also dieses Fahrzeug wurde anders abgefertigt.
Da es zu diesem Zeitpunkt ( 1979 ) nur zwei Abfertigungsspuren gab, wurde dieses separat an der Seilte abgefertigt.
Der Grund dafür war, ein Veterinärmediziner wurde hinzugezogen, um die Lebensmittel in Augenschein zu nehmen. Im Vorfeld musste der Fahrer natürlich seine Papiere (Pass, CMR, Währungsfraktura, Warenbegleitschein, und ein Schein vom Binnen Veterinäramt ) abgeben.
In den meisten Fällen folgte eine Sichtkontrolle ( Zoll u. Veterinär ) sozusagen eine Fleischbeschauung.
Bei solchen Transporten durften die Zollhunde nicht auf die Ladefläche, also gute Chancen was zu schmuggeln.
Drum wurde meistens im Beisein eines Binnenzoll Beamten geladen.
Wenn der Veterinär das OK gab, bekam man seine Papiere zurück und wenn alles OK war, ging es ab in den Westen.
Zu dieser zeit gab es keine überwachungs brücke wie zum beispiel in Marienborn.
Nachtrag auf den größeren Grenzübergängen gab es dafür eine extra spur.
Fahrzeug mit Blaulicht auf der GÜST war nicht üblich.

oelprinz50


busdriver hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.01.2015 20:23 | nach oben springen

#16

RE: Interessierte Zeitzeugen gesucht

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 29.01.2015 23:41
von busdriver | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds busdriver
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo oelprinz50,

vielen Dank für die neuerlichen Informationen!
Daraus kann ich in meinem Manuskript schon einiges zusammen bauen!
Den Wartburg Tourist mit dem Blaulicht auf dem Dach nehme ich dann wieder `raus,
war nur zur Erhöhung der Spannung gedacht!
Als kleines Dankeschön anbei noch ein "Grenzfoto" aus meiner Sammlung!
Unser Oldtimer, Wagen 512 am 09.11.2014 an der GÜst Lübeck-Schlutup!
Vorne eine "Pappe" mit Hänger!

Freundliche Grüße aus der Hansestadt Lübeck
Wolfgang Schwerdtner


nach oben springen

#17

RE: Interessierte Zeitzeugen gesucht

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 30.01.2015 00:18
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @busdriver , hallo Wolfgang oder Krawattentrucker, wie man hier im Harz die beschlipsten Driver so nennt.

Willkommen hier in diesem manchmal auch streitsüchtigem Forum! Aber das liegt wohl in der Natur der Sache...

Mit einen, wenn auch absolutem Randharzer (@Oelprinz50 ) tauscht Du Dich ja schon aus.

Du bist Busfahrer in Lübeck? Dann werde ich Dir mal eine PN schicken. Mich interessiert in diesem Zusammenhang etwas ganz besonders betreffs eines leider viel zu früh verstorbenen Kollegen von Dir, eines sehr guten Freundes von mir und waschechten Ossis aus Wismar, der sehr viel nach Lübeck fuhr.

Gruß aus dem Harz josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die nächste Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von EG4
14 Gestern 20:59goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 2454
Vorstellung von Westfale63
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Westfale63
10 11.09.2018 22:15goto
von Westfale63 • Zugriffe: 2628
Neue Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Seemannsheimweg
13 30.08.2018 08:17goto
von Fromens • Zugriffe: 3588
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Lottchen
32 07.09.2018 14:11goto
von EK 81/2 • Zugriffe: 7260
Kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von shu1976
3 20.07.2018 20:57goto
von hslauch • Zugriffe: 979
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von RonnyLeitner
2 21.05.2018 22:47goto
von berndk5 • Zugriffe: 1051
kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von herzbube
14 30.05.2018 17:16goto
von Acki • Zugriffe: 4890
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von FlsBerlin
19 24.02.2018 19:56goto
von winne • Zugriffe: 3807
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Bongo
5 26.01.2011 10:31goto
von bendix • Zugriffe: 824
Vorstellung Annakin
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Annakin
19 28.02.2014 14:27goto
von RiFu • Zugriffe: 1569

Besucher
2 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 2207 Gäste und 153 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15541 Themen und 655956 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen