X

#161

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:20
von Freienhagener | 7.359 Beiträge | 15612 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Selbstverständlich. Wem sagst du das?

Miese Rituale gab es bei mir nicht und die hätte ich auch nicht herrlich gefunden.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.02.2017 23:21 | nach oben springen

#162

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:21
von vs1400 | 3.645 Beiträge | 6265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #159
Er meinte sicherlich die E-Knicke die du gar nicht kennst.
Vize war eh Verarsche, man konnte ja auch Zwipi dazu sagen.


was waren denn die zwipi, Hanum?
ich riet dir zum lesen im forum und nicht zum überfliegen der themen.
egal ...

... zwischenpisser waren die vierteljährlich gezogenen, abnorm der eigentlichen einberufungen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#163

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:23
von Freienhagener | 7.359 Beiträge | 15612 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gab es Vierteljahr an der Grenze? Wenn dann Resi, d.h. mehr als EK.
Wo zwischen waren denn Vierteljährliche?

Zwipi waren das 2. Halbjahr logisch.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.02.2017 23:24 | nach oben springen

#164

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:28
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #162
Zitat von Hanum83 im Beitrag #159
Er meinte sicherlich die E-Knicke die du gar nicht kennst.
Vize war eh Verarsche, man konnte ja auch Zwipi dazu sagen.


was waren denn die zwipi, Hanum?
ich riet dir zum lesen im forum und nicht zum überfliegen der themen.
egal ...

... zwischenpisser waren die vierteljährlich gezogenen, abnorm der eigentlichen einberufungen.

gruß vs




Okay, ich erklär es dir nochmal langsam du Themenleser, auch zu Zeiten des Halbjahreszyklus war der Vize, sukzessive Zwipi, der Soldat nach der Hälfte seiner Dienstzeit, also nach 9 Monaten.
Wenn wir dich "E" mit Litze hier nicht hätten würden wir wohl alle dumm sterben.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.02.2017 23:36 | nach oben springen

#165

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:36
von vs1400 | 3.645 Beiträge | 6265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #163
Gab es Vierteljahr an der Grenze? Wenn dann Resi, d.h. mehr als EK.
Wo zwischen waren denn Vierteljährliche?

Zwipi waren das 2. Halbjahr logisch.


zu meiner zeit ja, Freienhagener,
doch darauf wurde im forum schon eingegangen und dies gab es wohl auch schon etwas früher, so fast nach der einführung des gwd. ... wimre.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#166

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:41
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #163
Gab es Vierteljahr an der Grenze? Wenn dann Resi, d.h. mehr als EK.
Wo zwischen waren denn Vierteljährliche?

Zwipi waren das 2. Halbjahr logisch.


Bei uns gab es die "Freundwärtsknollen" die vor dem GSZ Posten bezogen, waren die Freundwärtskräfte in dem neuen Sicherungssystem das wo ich war wohl damals ausprobiert wurde.
Zwischen den Zäunen bei uns alle mit 6 Monaten Ausbildung.
Wenn später auch diese Vierteljährigen an der Linie waren mag es sein, ich kenn das nicht.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 16.02.2017 23:42 | nach oben springen

#167

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:45
von vs1400 | 3.645 Beiträge | 6265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #164


Okay, ich erklär es dir nochmal langsam du Themenleser, auch zu Zeiten des Halbjahreszyklus war der Vize, sukzessive Zwipi, der Soldat nach der Hälfte seiner Dienstzeit, also nach 9 Monaten.
Wenn wir dich "E" mit Litze hier nicht hätten würden wir wohl alle dumm sterben.


übertreib nicht, Hanum,
es würde wohl weniger zu derartigen themen geschrieben werden, dass hat eher etwas mit dem uffz und weniger mit dem user vs1400 zu tun.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 16.02.2017 23:46 | nach oben springen

#168

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:55
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #167
Zitat von Hanum83 im Beitrag #164


Okay, ich erklär es dir nochmal langsam du Themenleser, auch zu Zeiten des Halbjahreszyklus war der Vize, sukzessive Zwipi, der Soldat nach der Hälfte seiner Dienstzeit, also nach 9 Monaten.
Wenn wir dich "E" mit Litze hier nicht hätten würden wir wohl alle dumm sterben.


übertreib nicht, Hanum,
es würde wohl weniger zu derartigen themen geschrieben werden, dass hat eher etwas mit dem uffz und weniger mit dem user vs1400 zu tun.

gruß vs



Ich übertreib gar nichts, du erklärst uns/mir hier was ein Vize war und hast davon selbst null Ahnung was dein Vierteljahres-Geschreibe belegt.
9 Monate sind 9 Monate, egal wie lange einer Grundausbildung hatte und nach 9 Monaten war man Vize und/oder Zwischenpisser, also dazwischen.
Dann ermahnst du mich noch altgescheit die Themen besser zu lesen, ich hab eigentlich als Soldat gedient inklusive Vize-Zeit, ich muss das nicht krampfhaft nachlesen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.02.2017 07:45 | nach oben springen

#169

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 00:05
von vs1400 | 3.645 Beiträge | 6265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

du solltest dich "etwas" belesen, Hanum.
zb. der user @EK89/1 war wohl eher keine ausnahme und von diesen zwischenpissern kann man noch einige finden.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#170

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 00:11
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zwecklos.
Gute Nacht.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#171

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 07:46
von RiFu | 223 Beiträge | 100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds RiFu
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #168
Ich übertreib gar nichts, du erklärst uns/mir hier was ein Vize ist und hast davon selbst null Ahnung was dein Vierteljahres-Geschreibe belegt.
9 Monate sind 9 Monate, egal wie lange einer Grundausbildung hatte und nach 9 Monaten war man Vize und/oder Zwischenpisser, also dazwischen.
Dann ermahnst du mich noch altgescheit die Themen besser zu lesen, he, ich hab als Soldat gedient inklusive Vize-Zeit, ich muss das nicht krampfhaft nachlesen.
Das stimmt aber so pauschal auch nicht. Bei den GT gab es durchaus auch Einheiten mit dem 6 Monats Rhytmus. Beispiel war die NK26. Die Grundausbildung lief dort in der NK, wir waren 6 Monate Dachs, dann 6 Monate Vize(oder auch ZwiPi) und dann 6 Monate E. Sonderstellung hatten die vorfristig zum Gefreiten beförderten Vize, genant Hydro(die wurden auch kurz nach der Beförderung gegossen, mich hat es da auch erwischt. ). Somit hatte das geflügelte Wort "Der E denkt, der Vize lenkt und der Dachs arbeitet" seine Berechtigung.

Karsten


EK 88 I


nach oben springen

#172

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 07:49
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von RiFu im Beitrag #171
Zitat von Hanum83 im Beitrag #168
Ich übertreib gar nichts, du erklärst uns/mir hier was ein Vize ist und hast davon selbst null Ahnung was dein Vierteljahres-Geschreibe belegt.
9 Monate sind 9 Monate, egal wie lange einer Grundausbildung hatte und nach 9 Monaten war man Vize und/oder Zwischenpisser, also dazwischen.
Dann ermahnst du mich noch altgescheit die Themen besser zu lesen, he, ich hab als Soldat gedient inklusive Vize-Zeit, ich muss das nicht krampfhaft nachlesen.
Das stimmt aber so pauschal auch nicht. Bei den GT gab es durchaus auch Einheiten mit dem 6 Monats Rhytmus. Beispiel war die NK26. Die Grundausbildung lief dort in der NK, wir waren 6 Monate Dachs, dann 6 Monate Vize(oder auch ZwiPi) und dann 6 Monate E. Sonderstellung hatten die vorfristig zum Gefreiten beförderten Vize, genant Hydro(die wurden auch kurz nach der Beförderung gegossen, mich hat es da auch erwischt. ). Somit hatte das geflügelte Wort "Der E denkt, der Vize lenkt und der Dachs arbeitet" seine Berechtigung.

Karsten

Wenn du von der Ausbildung an den Kanten kamst warst du erst mal gar nichts außer der "Glatte", dann nach einem weiteren viertel Jahr kam der Vizeschlag, also wenn ich nichtst mehr weiß, das weiß ich noch.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.02.2017 07:54 | nach oben springen

#173

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 07:59
von RiFu | 223 Beiträge | 100 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds RiFu
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es waren aber eben nicht alle am Kanten bei den Grenztruppen. Und es war auch nicht allen Hydros peinlich den Balken eher zu bekommen. Die eigene Erfahrung ist nicht immer pauschal allgemeingültig für alle Anderen...

Karsten


EK 88 I


Pit 59 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#174

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 08:00
von Pit 59 | 12.434 Beiträge | 11785 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Genau so Hanum,und nichts anderes.



Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#175

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 08:18
von SEG15D | 1.374 Beiträge | 1013 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die von Hanum83 gemachten Aussagen kann ich bestätigen für meine Zeit bei der Truppe (85/86). Allerdings weiss ich auch, später Dienende bekamen mit dem Vierteljahresrhythmus zu tun. Die Aussage vom vs und sein Bezug zu EK89/1 sprechen dafür. Also die Zeit Ende der 80er, wo wir schon lange wieder zuhause waren.....

Gruß SEG15D



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.02.2017 08:18 | nach oben springen

#176

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 08:35
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sicherlich gab es auch Ausnahmen, stellt doch auch keiner in Abrede, aber die Ausnahme bestätigt nun mal die Regel und ich vermute mal über 90% der hier unter uns gedienten haben den Halbjareszyklus durch und waren keine Treibhausgefreite.
Letztere wurden bei uns an der Grenze halt von den "richtigen" Gefreiten, ich drück es mal harmlos aus, belächelt und den paar Hanseln, ich glaub bei uns waren es derer Viere, war es eben daher eher peinlich.
Irgendwo im Stab war das nun vielleicht auch wieder ganz anders aber da war ja alles anders.
Also noch mal die Regel, 6 Monate "Knolle", dann 3 Monate "Glatter", dann 3 Monate "Vize", dann 6 Monate "EK".
Mit dem komischen Vierteljahr kann ich mir das nur so vorstellen, 3 Monate "Knolle", 3 "Glatter", dann 3 "Halbglatter", gefolgt vom "Vize", dann wohl "Halb-E" und als Krönung der "Ganz-E".
Junge Junge, was für'n Durcheinander.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
IM Kressin, Hapedi und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.02.2017 08:50 | nach oben springen

#177

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 08:50
von SEG15D | 1.374 Beiträge | 1013 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SEG15D
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da liegste Du meiner Meinung nach falsch: Dieser Turnus bescherte den GT im Vierteljahrestakt Heimgänge, also nicht nur Ende April und Ende Oktober, sondern auch Ende Januar und Ende Juli.



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#178

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 09:20
von maxhelmut | 706 Beiträge | 435 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds maxhelmut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

damals zu meiner Zeit

halbjährlich

und wir waren "KEINE EK"

Sondern "HG" Heimgänger
maxhelmut

HG 77 II


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.02.2017 09:21 | nach oben springen

#179

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 09:33
von Pit 59 | 12.434 Beiträge | 11785 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe das mit den vieteljährlich auch nie gehört,war denn dann nur ein viertel jahr Ausbildung ? Oder wie oder was "Heimi" = Heimgänger stimmt maxhelmut.



maxhelmut und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#180

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 11:40
von Altmark01 | 1.415 Beiträge | 1015 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Altmark01
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Im Jahr 1989 war die Einberufung vierteljährlich, Ausbildung war dann 3 Monate. Da ich im Februar ´89 eingezogen wurde war ich selbst davon betroffen.

Mal zum nachlesen: http://www.chronik-der-mauer.de/material...rlin-maerz-1989


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was die Verleihung des Karlspreises mit der Masseneinwanderung zu tun hat
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 80er
6 11.05.2018 11:28goto
von Grenzläufer • Zugriffe: 2482
Was verbindet ihr mit Ostern?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GKUS64
16 30.03.2018 12:29goto
von buschgespenst • Zugriffe: 1425
Gedicht zur EK - Bewegung
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
16 17.11.2016 23:42goto
von vs1400 • Zugriffe: 1607
-Springerknochen-EK-Bewegung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
34 01.06.2015 01:46goto
von OlsenWeilrode • Zugriffe: 2681

Besucher
1 Mitglied und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kantengänger
Besucherzähler
Heute waren 56 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2264 Gäste und 143 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15375 Themen und 643275 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen