X

#141

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 06:24
von Hanum83 | 8.747 Beiträge | 15905 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #138
Zitat von Hanum83 im Beitrag #132
Wenn dann wurden die Schulterstücke geknickt, einer war der Vizeknick und der E hatte zwei.
Was drunterschreiben ist doch sinnlos, sieht doch keiner.
Drum musste man als Glatter, theoretisch, auch Eisensägeblätter einziehen in die Schulterstücke, Glatter halt.
Mit der Taschenlampe hast du mit Scheibe rot die Rotlichtbestrahlung bekommen, wenn dich mehrere angestrahlt haben war es die Höhensonne.


war es so zu deiner zeit, Hanum83?

warum sollte ein ek, ab wann war er es denn wirklich(?), sich nen zweiten knick verpassen?
der vize hatte seine erste hälfte überstanden, dafür wurden seine "zeit" erkennbar gemacht und geknickt.

sägeblätter wurden denen angeboten, die öfters mal etwas über die stränge schlugen.
doch bitte nicht mit der nva vergleichen!

bei vielen neuankömmlingen wurde nicht selten die dreifarblampe geplündert und der farbe grün erleichtert.

gruß vs




EK (der wirkliche) war der Grundwehrdienstleistende Soldat im 3. Diensthalbjahr und der durfte wenn er wollte sich halt den zweiten Knick machen.
Wie wir hier in unserem Forum gelernt haben, war es wohl von Zeit zu Zeit und Einheit zu Einheit immer ein wenig anders als woanders.
Ich weiß jetzt nicht was mein Post mit der NVA zu tun hat, du meinst das Metallsägeblatt?
Zu meiner Zeit, heiliges Grenzerehrenwort, gehörte das auf Wunsch anderer Genossen, auch zur Grundausrüstung eines neu an die Linie versetzten Soldaten der Grenztruppen der DDR.
Übrigens frag ich mich wie du dich so gut mit der EK-Bewegung auskennst, selber hättest du ja in der Hirarchie der einfachen Soldaten, denen ja dieses Spiel als einzigen vorbehalten war, maximal den Status eines auf handwarm abgekühlten Glutballes erreichen können.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


IM Kressin und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.02.2017 06:35 | nach oben springen

#142

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 09:26
von Schlutup | 5.321 Beiträge | 12018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin,
brauchte man eigentlich für das Klassifizierungsabzeichen, das Sportabzeichen?

Gruß Schlutup



nach oben springen

#143

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 09:44
von Harsberg | 4.152 Beiträge | 4783 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harsberg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So viel wie ich weiß: nein


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#144

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 11:46
von Rostocker | 8.812 Beiträge | 5673 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rostocker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich diente zu einer Zeit--da hat es den EK nicht interessiert ob er Knicke in der Schulterklappen hatte oder nicht. Er hatte seine Gefreitenbalken und war mit sein Bandmaß und den Gedanken an den Heimgang beschäftigt. Bei den Glatten sah das anders aus--wenn die Zeit ran war, bekamen sie ihre Vizeknicke und dann war es das.Ausser wenn die Glatten mal rumputschten, bekamen sie für 14 Tage- die Pisserrille rein geknickt.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#145

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 12:25
von Theo85/2 | 1.420 Beiträge | 1018 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Theo85/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lass mal @ Hanum, ich hatte meine Eisensägeblätter bis zum letzten Tag in den Schulterstücken.Und ich war auch nicht bei der NVA. Uffze durften bei uns auch nicht mitspielen bei der EK-Geschichte.

Gruß Theo 85/2



nach oben springen

#146

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 13:21
von RiFu | 229 Beiträge | 132 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds RiFu
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei uns gab es noch den Knick im Gefreitenbalken. Aber wann bzw warum krieg ich nicht mehr zusammen. Eventuell hing das mit den Vizes zusammen die vorfristig Gefreite wurden(die hiessen bei uns Hydros), da hatten die EKs dann evtl den Knick im Balken.

Karsten


EK 88 I


nach oben springen

#147

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 14:42
von 94 | 12.405 Beiträge | 6908 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Knick im Gefreitenbalken hing mit der vierteljährlichen Einberufung zusammen. Durch diesen Knick unterschieden sich die Gefreiten im letzten Vierteljahr von denen, welche noch ein halbes Jahr zu dienen hatten.
Beschriftete oder bemalte Schulterklappen wurden auch für das Gängergrab im Abschnitt verwendet.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#148

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 14:49
von maxhelmut | 716 Beiträge | 495 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds maxhelmut
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@94

stimmmt nicht

zu meiner Zeit gab es nur halbjährliche

und wir hatten die Knicke auch

wenn Halbzeit war im letzten halben Jahr

HG 77 II


schulzi und Hanum83 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#149

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 15:10
von Pit 59 | 12.459 Beiträge | 11918 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu meiner Zeit gab es nur halbjährliche

Logisch,zu meiner auch,aber vieleicht sind sie beim 94 vierteljährlich gekommen



nach oben springen

#150

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 15:12
von 94 | 12.405 Beiträge | 6908 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na dann wurde wohl eine ältere 'Tradition' Ende der 80iger wiederbelebt.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#151

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 16:39
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin,
brauchte man eigentlich für das Klassifizierungsabzeichen, das Sportabzeichen?

Gruß Schlutup


Nur fürs Bestenabzeichen benötigt man das Sportabzeichen ! Aber wer war schon scharf auf die "Kratzerplatte" ?!


Hapedi, IM Kressin und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#152

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 16:59
von Pit 59 | 12.459 Beiträge | 11918 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nur fürs Bestenabzeichen benötigt man das Sportabzeichen ! Aber wer war schon scharf auf die "Kratzerplatte" ?!

Das stimmt Fritze,vieleicht noch abrackern wegen so einem Käse



Freienhagener und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#153

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 19:30
von Hanum83 | 8.747 Beiträge | 15905 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Um E zu werden hast du auf jeden Fall kein Sportabzeichen gebraucht als Voraussetzung
Gab es bei euch auch "Papa E", also der vom Alter her älteste GWD im 3. DHJ auf der Kompanie?
War auch lustig, der war der einzige auf der Kompanie der so eine Woche lang die Grußerweisung bekommen hat, jedenfalls von den Glatten aus seinem Zug, die Ehre wurde nicht mal der Kompanieführung zuteil.
Allerdings nicht auf dem unteren Flur, da wären die ja stutzig geworden von der Führung
Dar arme Kerl hatte es aber auch verdient, der war 83 Baujahr 56, also wirklich spät eingezogen.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


zuletzt bearbeitet 16.02.2017 19:41 | nach oben springen

#154

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 22:32
von vs1400 | 3.871 Beiträge | 7816 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Rostocker im Beitrag #144
Ich diente zu einer Zeit--da hat es den EK nicht interessiert ob er Knicke in der Schulterklappen hatte oder nicht. Er hatte seine Gefreitenbalken und war mit sein Bandmaß und den Gedanken an den Heimgang beschäftigt. Bei den Glatten sah das anders aus--wenn die Zeit ran war, bekamen sie ihre Vizeknicke und dann war es das.Ausser wenn die Glatten mal rumputschten, bekamen sie für 14 Tage- die Pisserrille rein geknickt.


hallo Rostocker,
gehört hab ich davon irgendwann mal, doch eben nicht gemerkt.
könntest du darauf etwas näher eingehen und mir erklären?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 16.02.2017 22:32 | nach oben springen

#155

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 22:55
von vs1400 | 3.871 Beiträge | 7816 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #141


EK (der wirkliche) war der Grundwehrdienstleistende Soldat im 3. Diensthalbjahr und der durfte wenn er wollte sich halt den zweiten Knick machen.
Wie wir hier in unserem Forum gelernt haben, war es wohl von Zeit zu Zeit und Einheit zu Einheit immer ein wenig anders als woanders.
Ich weiß jetzt nicht was mein Post mit der NVA zu tun hat, du meinst das Metallsägeblatt?
Zu meiner Zeit, heiliges Grenzerehrenwort, gehörte das auf Wunsch anderer Genossen, auch zur Grundausrüstung eines neu an die Linie versetzten Soldaten der Grenztruppen der DDR.
Übrigens frag ich mich wie du dich so gut mit der EK-Bewegung auskennst, selber hättest du ja in der Hirarchie der einfachen Soldaten, denen ja dieses Spiel als einzigen vorbehalten war, maximal den Status eines auf handwarm abgekühlten Glutballes erreichen können.



du solltest nicht jeden satz auf dich beziehen, Hanum,
es gibt genügend mitleser. die unterscheiden diesbezüglich eben nicht und werfen beides in einen topf.

streng dich mal etwas an, Hanum,
gab es zu deiner zeit nicht auch einige uffz'e die von der truppe als bestätigt galten.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#156

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 22:57
von Hanum83 | 8.747 Beiträge | 15905 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #147

Beschriftete oder bemalte Schulterklappen wurden auch für das Gängergrab im Abschnitt verwendet.


Bei uns wurde im Glasröhrchen von der E-Zigarre nur der Stumpen der Zigarre beerdigt und die beschriftete Kragenbinde, nachdem die Badelatschen an einen Baum genagelt wurden.
Als ich nach 30 Jahren noch mal dort war hab ich an der Stelle die ich noch ungefähr wusste gegraben, meine Frau hat derweil auf einem Baumstumpf gesessen und mit dem Kopf geschüttelt


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


Freienhagener und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.02.2017 23:01 | nach oben springen

#157

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:01
von Freienhagener | 7.935 Beiträge | 18784 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herrlich diese Rituale...............


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


vs1400 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#158

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:05
von vs1400 | 3.871 Beiträge | 7816 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von maxhelmut im Beitrag #148
@94

stimmmt nicht

zu meiner Zeit gab es nur halbjährliche

und wir hatten die Knicke auch

wenn Halbzeit war im letzten halben Jahr


HG 77 II


hm maxhelmut,
dann warst du wohl eher ein spätvize ... egal.

vize war jener der nach dem 1. folgte. man könnte auch sagen der zweite/ nachvolger.
doch wurde man bei den gt zb. vize nach der hälfte seiner gesamtdienstzeit und nicht im letzten dhj.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#159

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:07
von Hanum83 | 8.747 Beiträge | 15905 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Er meinte sicherlich die E-Knicke die du gar nicht kennst.
Vize war eh Verarsche, man konnte ja auch Zwipi dazu sagen, war nun mal die Eigenart der GT mit dem Halbjahressystem das du ein Jahr lang die Knolle und der Glatte warst.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.02.2017 23:20 | nach oben springen

#160

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.02.2017 23:13
von vs1400 | 3.871 Beiträge | 7816 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Freienhagener im Beitrag #157
Herrlich diese Rituale...............


... es war doch eher ne gesunde art der beschäftigungstherapie, bei den gt, Freienhagener,
sobald jemand verschärfter auftrat bekam er auch druck aus seinem dhj, in der masse.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erinnerungen eines damaligen Angehörigen des Grenzzolldienstes
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von krelle
3 30.11.2018 20:22goto
von hslauch • Zugriffe: 484
Was die Verleihung des Karlspreises mit der Masseneinwanderung zu tun hat
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 80er
6 11.05.2018 11:28goto
von Grenzläufer • Zugriffe: 2624
Was verbindet ihr mit Ostern?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GKUS64
16 30.03.2018 12:29goto
von buschgespenst • Zugriffe: 1430
Gedicht zur EK - Bewegung
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
16 17.11.2016 23:42goto
von vs1400 • Zugriffe: 1664
-Springerknochen-EK-Bewegung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
34 01.06.2015 01:46goto
von OlsenWeilrode • Zugriffe: 2721

Besucher
11 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oskar
Besucherzähler
Heute waren 2359 Gäste und 163 Mitglieder, gestern 2503 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15720 Themen und 665622 Beiträge.

Heute waren 163 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen