X

#201

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 23:03
von vs1400 | 3.517 Beiträge | 5515 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Altmark01 im Beitrag #186


Kann es sein das es da zwischen grüner Grenze und GKM Unterschiede gab??? Ich kann mich nämlich nicht an eine Entlassung im Juli ´89 erinnern, die hätte es ja dann eigentlich geben müssen.



nein und warum auch, Altmark01?
es gab nicht zwingend agt jedes abgang's in jeder gk.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#202

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.02.2017 23:12
von vs1400 | 3.517 Beiträge | 5515 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hanum83 im Beitrag #190
Zitat von Theo85/2 im Beitrag #185
85 gab es das bei uns auch schon.
Mich hat mal einer mit seinem Bandmass belobigt. Meines war aber durch den Vorsprung eines viertel Jahres deutlich kürzer und der Bursche war dann etwas ruhiger, als er es von mir gezeigt bekam.

Theo 85/2


Wie, ein Gefreiter belobigte einen Gefreiten
Gut, es gab auch EK denen die Balken von den Vorgesetzten versagt wurden, die waren aber auch E als Soldat.



richtig lesen, Hanum
und eben auch das vorherige post, aus dem dann eine antwort mit sinn entsteht.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#203

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.02.2017 00:42
von Wahlhausener | 495 Beiträge | 1723 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wahlhausener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Im Mai 85 bin ich in Halberstadt eingezogen und mit mir ein Bekannter, der dann auch nur eine 3-Monatsausbildung hatte. Was haben wir diese Leute beneidet, da sie schon nach 3 Monaten den Drill hinter sich hatten. Hat sich hinterher dann doch etwas relativiert. Die kamen ausschließlich (?) in die Hinterlandkompanien und da wurde ja noch richtig Soldat gespielt. Wir hatten hingegen doch eigentlich unsere Ruhe.
Wahlhausener


Signatur gelöscht...
Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#204

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.02.2017 01:16
von ek40 | 537 Beiträge | 227 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ek40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Wahlhausener im Beitrag #203
Im Mai 85 bin ich in Halberstadt eingezogen und mit mir ein Bekannter, der dann auch nur eine 3-Monatsausbildung hatte. Was haben wir diese Leute beneidet, da sie schon nach 3 Monaten den Drill hinter sich hatten. Hat sich hinterher dann doch etwas relativiert. Die kamen ausschließlich (?) in die Hinterlandkompanien und da wurde ja noch richtig Soldat gespielt. Wir hatten hingegen doch eigentlich unsere Ruhe.
Wahlhausener
Das kann ich so nicht bestätigen.
Unsere kamen direkt in die GK und nach einer gewissen Zeit mit raus an den Zaun.
Leicht hatten die es am Anfang nicht.

ek40



nach oben springen

#205

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.02.2017 07:24
von Pit 59 | 12.329 Beiträge | 11312 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wie schon gesagt,ich kenne das mit den 3 Monaten nicht,muss aber sagen die hätten zur Ausbildung auch gereicht.Es muss doch aber einen Grund gegeben haben,gabs nicht mehr genug Leute ? Baby Boom vorbei in der DDR ?
Halbes Jahr Ausbildung war doch Käse,was musste man denn lernen ? In Ruhiger Position viel sehen und nicht gesehen werden,das reichte dann meist.



nach oben springen

#206

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.02.2017 09:04
von Hanum83 | 8.348 Beiträge | 14070 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von vs1400 im Beitrag #200
Zitat von Hanum83 im Beitrag #176
Sicherlich gab es auch Ausnahmen, stellt doch auch keiner in Abrede, aber die Ausnahme bestätigt nun mal die Regel und ich vermute mal über 90% der hier unter uns gedienten haben den Halbjareszyklus durch und waren keine Treibhausgefreite.
Letztere wurden bei uns an der Grenze halt von den "richtigen" Gefreiten, ich drück es mal harmlos aus, belächelt und den paar Hanseln, ich glaub bei uns waren es derer Viere, war es eben daher eher peinlich.

Irgendwo im Stab war das nun vielleicht auch wieder ganz anders aber da war ja alles anders.
Also noch mal die Regel, 6 Monate "Knolle", dann 3 Monate "Glatter", dann 3 Monate "Vize", dann 6 Monate "EK".
Mit dem komischen Vierteljahr kann ich mir das nur so vorstellen, 3 Monate "Knolle", 3 "Glatter", dann 3 "Halbglatter", gefolgt vom "Vize", dann wohl "Halb-E" und als Krönung der "Ganz-E".
Junge Junge, was für'n Durcheinander.



die zwischenpisser, Hanum,
wurden zu meiner nicht belächelt.

jedem gwd'ler, mit halbjähriger ausbildung, war auch bewusst, dass sie ganze 3 monate mehr im busch waren.
natürlich wurden sie dann auch früher befördert und dass war, in der masse, nach nem halben jahr grenzdienst.

gruß vs


Wo hab ich was von Zwipis geschrieben die belächelt wurden, du musst auch mal richtig lesen
Ein Treibhausgefreiter war ein Soldat im 2. Diensthalbjahr unter anderen Soldaten mit der gleichen Einberufungszeit, der vorfristig zum Gefreiten befördert wurde, der wurde von den Gefreiten des 3. Diensthalbjahres, auch mit der gleichen Einberufungszeit, schon belächelt.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
zuletzt bearbeitet 18.02.2017 09:47 | nach oben springen

#207

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 18.02.2017 12:37
von Commander | 1.382 Beiträge | 1305 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Commander
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo in die Runde,

als wir im Okt.77 in die GK kamen,waren wir schlicht u.einfach "80ger".Weder "Glatte" o.Ä.,sondern "Achtscher".Und das blieben wir,bis das 3.DHJ "heimging".Daß wir in der Zwischenzeit "Vize" geworden sind,war egal.
Für uns gab es auch einen Vogel,die "80ger-Krähe".Für die Gefreiten gab es den "Gängervogel". Das war der Milan.
Ansonsten lief es relativ "normal" ab.(die Gängerbewegung) Schikanen gab es keine,aber folgsam sollte man sein.

Schönes WE,Gruß C.



Freienhagener und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#208

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 14:07
von Leo2 | 44 Beiträge | 194 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Leo2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[[File:DSC01344.JPG|none|fullsize]]

Hallo zusammen,

versuche mal mein pers. EK-Tuch ,,einzuspeisen,,. So sah das bei uns damals aus! Vielleicht erkennt sich jemand über seine Unterschrift wieder!
Würde mich riesig freuen!


nach oben springen

#209

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 15:56
von Schlutup | 5.182 Beiträge | 10748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Leo2, ich kann leider kein Foto sehen.



nach oben springen

#210

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 16:19
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.815 Beiträge | 2107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nach meiner 3 Monatigen Grundausbildung im GAR7 in HBS, kam ich auf die Sicherstellungskompanie der Grenzsicherung im 1. GB des GR20 an. Dann dauerte es noch so 2 bis 3 Wochen bis man "bestätigt" und nicht mehr "staubig" war für den Abschnitt, wer das untersuchte und entschied wissen wir ja alle hier. Ich frag mich heute noch was da die ausschlaggebenden Kriterien waren. Von den Tag an war ich fast jeden Tag draußen beim Füttern der Hunde. Alle Wachhunde waren im Abschnitt, d.h. zwischen Zaun 1 und 2, an einer Stelle standen 8 Hunde direkt an Zaun 1, hinter dem K6.

wollte nur mal sagen, auch ich hatte nur 3 Monate Grundausbildung und war nicht im Hinterland eingesetzt.

Frage: kann es sein, dass es mit dem zugehörigen Bataillon zusammenhing? 1. und 2. Bat. handelte am und im Abschnitt, dagegen handelte das 3. Bat. nur im Hinterland. Irgendwie ist mir sowas in Erinnerung geblieben.

gruß h.



Wahlhausener hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.02.2017 16:28 | nach oben springen

#211

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 17:07
von LO-Wahnsinn | 3.847 Beiträge | 2712 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da ich Zwischenkotzer war, 3 Monate Knolle, 6 Monate Glatter, 3 Monate Vize, 6 Monate Gefreiter aber davon nur die letzten 3 Monate EK.
Man war also die ersten 3 Monate die man Gefreiter war, sozusagen EK Vize, denn man hatte ja erst die letzten 3 Monate keinen mehr davor.

Im Alltag äusserte sich das so, dass man in der "Befehlskette" zwischen Vize und EK stand.
Solange ein EK anwesend war, war man sozusagen EK 2. Klasse.
War kein EK im Haus, machte den "Job" eigentlich ein Vize, da man aber über dem Vize stand, machte das dann der Zwischenkotzer im letzten Diensthalbjahr.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)


hundemuchtel 88 0,5, vs1400 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#212

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 17:13
von LO-Wahnsinn | 3.847 Beiträge | 2712 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was ich noch anfügen will, es war keineswegs so, dass die 3 Monate Ausbildung mit den 6 Monaten gleichgestellt waren.
Alles wurde gepresst/komprimiert, es gab im Grunde das gleiche Programm wie bei 6 Monaten, nur etwas gekürzt und eben mit höherem Pressing, es war also stressiger.
Zu meiner Zeit gingen die Zwischenkotzer in die Hinterlandssicherung, bis auf einzelne Soldaten für spezielle Aufgaben die in den Stäben/Sicherstellungskompanien gebraucht wurden, wie ich z.B. in die Hundetruppe.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)


Wahlhausener, vs1400 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#213

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 17:15
von Pit 59 | 12.329 Beiträge | 11312 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Alles wurde gepresst/komprimiert, es gab im Grunde das gleiche Programm wie bei 6 Monaten, nur etwas gekürzt

Der Politunterricht auch ?



nach oben springen

#214

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 17:19
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.815 Beiträge | 2107 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds hundemuchtel 88 0,5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Als ich bei einem meiner letzten Urlaube in Berlin-Lichtenberg umsteigen und auf den verspäteten Zug warten musste hat es ein regulärer EK auf dem Bahnsteig nicht ausgehalten und vor mir sein Bandmaß entrollt, mit einer angewiderten Geste....tat er das, ich hatte exakt 90 Tage weniger! Hier war es ein Vorteil Zwipi zu sein, werde ich nie vergessen sein Gesicht.

gruß h.



nach oben springen

#215

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 19:16
von Hanum83 | 8.348 Beiträge | 14070 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich muss wegen dem "Belobigen" nochmal dumm fragen, du warst doch zu der Zeit sicherlich Gefreiter und der mit seinem Bandmaß auch, verstehe immer noch nicht aus welchem Grund ein Gefreiter vor einem anderen sein Bandmaß entrollen sollte, in der Regel hatten die alle die selbe Dienstzeit, außer halt nun mal die paar Hinterland- und Stabsvierteljährigen bei den GT denen das aber auch nicht auf der Stirn stand.
NVA wurde doch auch halbjährlich gezogen nehm ich mal an.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
Wahlhausener hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.02.2017 21:45 | nach oben springen

#216

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 19:20
von Pit 59 | 12.329 Beiträge | 11312 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das stimmt Wölfchen,ich habe mein Massband doch nur einem Sprulli gezeigt,oder auch mal einem Uffz damit die mal richtig abkotzen konnten



nach oben springen

#217

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 20:21
von Hanum83 | 8.348 Beiträge | 14070 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Pit 59 im Beitrag #216
Das stimmt Wölfchen,ich habe mein Massband doch nur einem Sprulli gezeigt,oder auch mal einem Uffz damit die mal richtig abkotzen konnten


Eben


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
nach oben springen

#218

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 20:37
von Freienhagener | 6.776 Beiträge | 12788 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Freienhagener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das heißt doch Sprilli


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)


nach oben springen

#219

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 21:42
von Wahlhausener | 495 Beiträge | 1723 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wahlhausener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es sei denn, er wurde vom Gefreiten wieder zum Soldaten. Ein eher seltener Fall.


Signatur gelöscht...
nach oben springen

#220

RE: ek zeit

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 19.02.2017 21:49
von Ehli | 2.157 Beiträge | 8997 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nein.so selten war das nicht.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1988 in der DDR: „Warum darf ich hier nicht durch? Ich bin BRD-Bürger!“
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Harzwald
5 30.01.2018 19:47goto
von zweedi04 • Zugriffe: 876
Gedicht zur EK - Bewegung
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
16 17.11.2016 23:42goto
von vs1400 • Zugriffe: 1583
-Springerknochen-EK-Bewegung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
34 01.06.2015 01:46goto
von OlsenWeilrode • Zugriffe: 2661
Meine Versetzung an die Grenze-Ankunft in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
6 06.11.2009 18:18goto
von ek40 • Zugriffe: 4756

Besucher
19 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Justavson
Besucherzähler
Heute waren 2526 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 2660 Gäste und 175 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15158 Themen und 628558 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen