X

#21

RE: Ein herzliches "Freundschaft" aus Berlin

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 04.08.2009 21:00
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heldrasteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nicht daß Du das jetzt falsch verstanden hast - ich habe keine Metzgerei
Kann Dir höchstens ne gute Adresse nennen, die ihre Produkte verschickt.

Inzwischen verbinden hier alle meinen Namen mit Wurscht und Schnaps. Ich hoffe, das kann ich nochmal korrigieren...


nach oben springen

#22

RE: Ein herzliches "Freundschaft" aus Berlin

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.08.2009 00:50
von Berliner (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Berliner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Heldrasteiner
Inzwischen verbinden hier alle meinen Namen mit Wurscht und Schnaps.

und gutem Tabak...

nichts fuer Ungut Heldrasteiner, wir lieben Dich doch...
Berliner


nach oben springen

#23

RE: Ein herzliches "Freundschaft" aus Berlin

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.08.2009 01:24
von Rainman2 | 5.851 Beiträge | 811 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Jameson
... Das Dein Vater da auch schon war ist ja lustig. Hattest Du denn irgendwelchen Einfluß auf den Ort Deiner Kommandierung als ernannter Leutnant? Eigentlich gabs doch Befehl und wech, oder?
Ahoi Jameson
Achso, kannst Du in der Ecke noch irgendetwas empfehlen was man sich unbedingt ansehen sollte?


Hallo Jameson,

da muss ich zunächst ein paar Dinge klarstellen. Der Mann, den ich als meinen Vater bezeichne, heiratete meine Mutter erst zu einer Zeit, da ich schon von der Grenze abgezogen war (1985). Ich hatte das seltene Glück, mit Mitte zwanzig wählen zu dürfen, ob ich jemanden zu meinem Vater erkläre, insofern war er nicht mein leiblicher, sondern der Vater meines Herzens - klingt ein wenig hochgestochen, ist aber exakt so. Ich bekam also die Geschichten von Frankenheim erst mit, als ich mit dem Abschnitt nichts mehr zu tun hatte. Vorher gab es für mich als Offizier tatsächlich nur den "Befehl und wech". Und da kommt die nächste Klarstellung: Ich gehörte nicht zu dieser Kompanie, war auch nie in dem Abschnitt, da wir Kompaniesicherung hatten. Frankenheim lag einfach nur im Abschnitt unseres Bataillons (damals III.GB/GR3). Frankenheim war die 10. Kompanie, Erbenhausen die 11. Kompanie und Stedtlingen die 12. Kompanie. In letzterer war ich auch Politstellvertreter. Ich kannte also die Kompanieführung, vor allem den Polit von Frankenheim und dessen Geschichten, aus Dienstbesprechungen. Mehr nicht.

In der Gegend um Stedtlingen kann ich Dir einen Besuch der "Hohen Geba" empfehlen. Die Gegend um den Hutsberg und Neuberg, westlich von Stedtlingen, ist landschaftlich im Herbst äußerst reizvoll. Die beiden Ziele kann man auch an einem Tag bewältigen, so man halbwegs zu Fuß ist. Mehr könnte Dir da aber unser Spurensucher maja64 erzählen, der 1983/84 als Soldat in Stedtlingen gedient hat und seinen Titel "Spurensucher" hier im Forum keinesfalls zu Unrecht trägt.

Bis neulich im Forum!
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 05.08.2009 01:25 | nach oben springen

#24

RE: Ein herzliches "Freundschaft" aus Berlin

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 06.08.2009 23:55
von Jameson | 772 Beiträge | 49 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jameson
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Rainman2,
danke für Deine Klarstellungen und den Tips, kann ick ja bald ablatschen.
Muß trotzdem nochmal den Columbo machen. Waren die Sicherungsbereiche der Kompanien gleichzeitig auch Standortbereiche? Soll heißen, konnte z.B. Maja64 aus der 12.Kp in Stedtlingen, nach Erbenhausen, Frankenheim oder Birx in die Kneipe gehen? Bei uns gab es auch Kneipen und Clubs die tabu für uns waren, Gab es sowas auch an der Grenze?

Ahoi Jameson


nach oben springen

#25

RE: Ein herzliches "Freundschaft" aus Berlin

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 07.08.2009 00:50
von Rainman2 | 5.851 Beiträge | 811 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Jameson,

es gab, wie in jedem anderen Standort der NVA und der Grenztruppen, klar definierte Ausgangsbereiche. Diese waren an der Grenze nicht allzu weit gefasst. Lediglich im Rahmen von beispielsweise Zugabenden konnte es auch mal ein paar Ortschaften weiter gehen. Auch auf speziellen Antrag konnte der Bereich für den Ausgang erweitert werden, war aber eher selten. Von solchen Ausnahmen abgesehen waren die Standortbereiche i.d.R sogar kleiner als der Kompaniebereich.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Berlin - Fotos aus alten Zeiten
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von RalphT
0 12.07.2018 11:36goto
von RalphT • Zugriffe: 511
Kontrollstationen an der Grenze von Ost-Berlin zur DDR?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Eren2001
51 08.09.2018 22:36goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 7556
Laden für Lankarten in Berlin(West), der der STASI gehörte ?!?!
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von tschainik
77 30.03.2018 11:15goto
von andyman • Zugriffe: 6981
Wäre West-Berlin schnell eingenommen worden?
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Eren2001
152 23.04.2018 16:35goto
von Beethoven • Zugriffe: 21418
Als DDR-Grenzposten Kontakt zu West-Berlinern und Alliierten/Polizei?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Eren2001
18 15.03.2018 16:48goto
von hundemuchtel 88 0,5 • Zugriffe: 3277
Vorstellung meiner Person, herzliche Grüße aus Dar es Salaam
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Immanuel
0 10.01.2017 11:48goto
von Immanuel • Zugriffe: 335
Eisbrecher SAMLAND sucht seine (Flucht?)-Geschichte im Raum Berlin / Rüdersdorf
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Samland
25 06.03.2016 23:55goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 2255
Militär-Museum Berlin Karlshorst
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Angelo
25 12.02.2016 19:24goto
von Bummi110 • Zugriffe: 7758
Pionierpalast (Thälmannpioniere) in Ost-Berlin
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
19 15.09.2009 12:04goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 3531

Besucher
6 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Pat1967
Besucherzähler
Heute waren 346 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 2468 Gäste und 162 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15677 Themen und 662933 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen