X
#1

Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 14:42
von Nick | 452 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nick
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich suche informationen über den Generalmajor Fritzsche , Danke.


nach oben springen

#2

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 14:45
von seaman | 3.488 Beiträge | 22 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Nick im Beitrag #1
Ich suche informationen über den Generalmajor Fritzsche , Danke.


Schaust Du hier:

http://www.grenzkommando.de/generalitaet-1.html

seaman


nach oben springen

#3

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 14:46
von Nick | 452 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nick
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Dort hab ich schon gekukt , ich fand ihn nicht.


nach oben springen

#4

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 14:47
von seaman | 3.488 Beiträge | 22 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Nick im Beitrag #3
Dort hab ich schon gekukt , ich fand ihn nicht.




Auf der benannten Seite:

Fritsche, Johannes - Generalmajor

1981-1989 Kommandeur Grenzkommando Nord, 1989-1990 Kommandeur Unteroffiziersschule VI

geb. 12.06.1934 in Pethau (Kr. Löbau-Zittau)

Angehöriger der Bewaffneten Organe in der DDR = 16.06.1952-30.09.1990

Militärischer Werdegang vor 1945 =nein

Ernennung zum Generalmajor am 07.10.1983

seaman


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 14:48
von Nick | 452 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nick
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich fand ihn ebend , gibt es noch mehr info's über ihm ,


zuletzt bearbeitet 24.01.2014 14:51 | nach oben springen

#6

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 14:51
von 94 | 11.425 Beiträge | 2526 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Nick hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 15:19
von Eisenacher | 2.069 Beiträge | 4 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Eisenacher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #6
http://books.google.de/books?id=QcUORAV7SHMC&pg=PA96


Sehr schöner Link
Das war eben auch ein großes Plus in der DDR der Nachkriegszeit, das man sich nicht mit so überflüssigen Dingen wie Berufsausbildung, Abitur oder auch Studium aufhalten musste, um Karriere zu machen. Die richtige Überzeugung und der eiserne Wille reichten vollkommen, um auch zu hohen Weihen zu kommen.
12Jahre in Grundfächern ist eine Super-Formulierung. Damals musste man noch keinen Doktortitel einer Titelmühle kaufen um Minister zu werden. Da hat noch der Mensch gezählt.


80er hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 15:38
von damals wars | 14.242 Beiträge | 5647 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bitte alles lesen! Offizierschüler Lehranstalt der Deutschen Grenzpolizei Sondershausen = Hochschulabschluss, Offiziershörer Militärakademie Dresden!

"Das war eben auch ein großes Plus in der DDR der Nachkriegszeit, das man sich nicht mit so überflüssigen Dingen wie Berufsausbildung, Abitur oder auch Studium aufhalten musste"

Ich würde es nicht als großes Plus bezeichnen, das man in der BRD bildungslos Oberbürgermeister werden kann.Es gibt keinerlei bildungsmäßige Anforderungen im politischen Bereich.

Dagegen musste selbst Tillich als Angestellter des Rates des Kreises Kamenz,in der DDR an der der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft – eine der bedeutendsten „Kaderschmieden“ der SED eine Ausbildung absolvieren.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
https://www.youtube.com/watch?v=GICbuIHMGrQ
Schmiernippel und Nick haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.01.2014 15:40 | nach oben springen

#9

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 15:46
von katerjohn | 608 Beiträge | 245 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds katerjohn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es gab aber auch Aussenminister ohne Berufsabschluss ........


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !


nach oben springen

#10

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 24.01.2014 20:19
von Alfons_G | 7 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfons_G
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Nick im Beitrag #3
Dort hab ich schon gekukt , ich fand ihn nicht.



------------------------------------------------------------------------------------------
richtig. ist er ja auch nicht.



nach oben springen

#11

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 17.05.2017 14:34
von Markus Stüber | 122 Beiträge | 640 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Markus Stüber
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

Generalmajor Fritzsche ist inzwischen (in der Nacht vom 28. zum 29. Oktober 2016) verstorben.

Gruß
Markus


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 17.05.2017 19:48
von BautznerSenf | 71 Beiträge | 81 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds BautznerSenf
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo!

Zitat von damals wars im Beitrag #8
Ich würde es nicht als großes Plus bezeichnen, das man in der BRD bildungslos Oberbürgermeister werden kann.Es gibt keinerlei bildungsmäßige Anforderungen im politischen Bereich.
Dagegen musste selbst Tillich als Angestellter des Rates des Kreises Kamenz,in der DDR an der der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft – eine der bedeutendsten „Kaderschmieden“ der SED eine Ausbildung absolvieren.


Das ist heute auch nicht anders!
Als Angestelltzer oder Beamter brauchst Du eine Verwaltungs-Ausbildung.
Als Buergermeister oer Landrat dagegen bis Du nur "Wahlbeamter auf Zeit", d. h. Du brauchst diese Ausbildung nicht zwingend (faktisch aber meist doch, da Dich die Waehler sonst i. d. R. nicht auswaehlen). Und wenn Du's nicht bringst, bist Du nach einer Wahlperiode wieder draussen.
Ausserdem soll der ja nicht unmittelbar selbst handeln, sondern die Mannschaft quasi orchestrieren - die hingegen sind die Fachleute auf ihrem jeweiligen Gebiet.

Dir hilft in so einem Fall also der Vertrauens-Vorschuss der Waehler, die Dir trotz fehlender Ausbildung etwas (naemlich: Menschenfuehrung) zutrauen. ;-)

EDIT: Link gangbar gemacht. /EDIT

Gruss vom

B. S.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.05.2017 20:03 | nach oben springen

#13

RE: Wer war Generalmajor Fritzsche?

in Grenztruppen der DDR 18.05.2017 22:49
von andy | 1.369 Beiträge | 913 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andy
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das war eben auch ein großes Plus in der DDR der Nachkriegszeit, das man sich nicht mit so überflüssigen Dingen wie Berufsausbildung, Abitur oder auch Studium aufhalten musste, um Karriere zu machen.

Aus meiner Erfahrung stimmt das so nicht. Fritsche hatte eine Berufsausbildung als Schlosser und auch in diesem Beruf gearbeitet. Dann hat er eine militärische Laufbahn eingeschlagen, hat sich über US und OS hochgedient und letztendlich an der MAFE studiert. US und OS liefen damals noch etwas anders ab, als das in den 70'er oder 80'er Jahren der Fall war - die Ausbildung wurde komprimiert durchgeführt und die Belastungen durch die Ausbildung waren ungleich höher, als das später der Fall war.

Ich meine, dass sich das in Ost wie West nicht groß unterschieden hat.

Mein Vater ist in etwa den gleichen Weg wie Fritsche gegangen. Da er zum Zeitpunkt seiner Berentung schwer krank war, war es meine Aufgabe den entsprechenden Antrag zu stellen. Damals gab es noch keine Renteninformationen oder vorab-Kontenklärungen wie heute. Ich habe daher sein gesamtes berufliches Leben recherchieren müssen, von der Lehre bis hin zu seiner letzten Tätigkeit.

Das betraf also auch die Ausbildung zum Uffz und den Offiziers - Lehrgang und ich habe damals mit einigen seiner Mitstudenten gesprochen. Was man den Leuten damals zugemutet hat war schon krass - sowohl von den Lehr- als auch von den Lern- und den Unterbringungsbedingungen. Es wurde aber eben schnell "neues" Personal gebraucht, mglw. hüben wie drüben.

Auch mein Vater hat in der 2. Hälfte der 60'er Jahre die MAFE in Dresden absolviert und bevor es da hin ging hatten alle die, die kein Abitur hatten - und das waren die meisten - einen Einjahreslehrgang in Naumburg zu absolvieren incl. Abiturprüfungen, wimre in den Fächern Mathe, Physik, Chemie, Deutsch und Russisch. Mein Vater war zum Vorbereitungslehrgang (Abitur) Mitte Dreißig und hatte drei Kinder - also ich hätte mit Mitte Dreißig ein solches crash-Abi nicht machen wollen.
Die Studienabschlüsse wurden also keineswegs verschenkt nach dem Motto - wir bringen jeden durch.

Aus meinen umfangreichen Befragungen von Weggefährten meines Vaters weiß ich auch, dass es, entgegen weitverbreiteter Annahme überhaupt nicht reichte, an der MAFE das "Kapital" zitieren zu können. Da wurden ganz andere Anforderungen aufgerufen - es ging eben um Truppenführung mit all ihren Anforderungen.

Der Eindruck, der sich hier bisweilen erschließt, dass die führenden Offiziere und Generale der DDR ihre Abschlüsse und Qualifikationen hinterhergeworfen bekamen, ist aus meiner Erfahrung falsch.

Für die frühen bis späten 50'er mag das noch gelten, spätestens ab Anfang/Mitte der 60'er war das aber anders.


andy

Erlärungen:

US - Unteroffiziersschule
OS - Offiziersschule
MAFE - Militärakademie "Friedrich Enkels" (auch MAK genannt)


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.


zuletzt bearbeitet 18.05.2017 23:28 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Generalmajor a.D. H. Tauchert verstorben #2
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Kalubke
61 21.09.2017 23:19goto
von 94 • Zugriffe: 2449
Generalmajor a.D. H. Tauchert verstorben
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Alfred
20 17.09.2017 22:06goto
von Pitti53 • Zugriffe: 1193
Generalmajor des MfS Willi Opitz ist gestorben
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von YYYYYYYY
10 06.04.2011 20:03goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1561
Braune Vergangenheit der NVA
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Sigurd
68 15.09.2011 18:24goto
von Techniker • Zugriffe: 15623
Zeitgeschichte-Nato-Mitgliedschaft eines geeinten Deutschlands !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
0 24.05.2010 07:15goto
von kinski112 • Zugriffe: 1117
Familienserie über den Alltag in der SED-Diktatur: "Weißensee"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
6 29.11.2009 21:23goto
von ek40 • Zugriffe: 1417
Einsatzbereit im Dienstzimmer
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Weichmolch
1 08.11.2009 12:57goto
von Patriot • Zugriffe: 2190
Die Story des Wolfgang Welsch, dem Staatsfeind Nr.1
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
49 24.10.2012 09:40goto
von passport • Zugriffe: 7402
Der Rentertunnel unter dem Todesstreifen der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 24.09.2008 07:43goto
von Angelo • Zugriffe: 2098

Besucher
21 Mitglieder und 111 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Huf3
Besucherzähler
Heute waren 2891 Gäste und 95 Mitglieder, gestern 6566 Gäste und 142 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14788 Themen und 606191 Beiträge.

Heute waren 95 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen