X

#181

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 25.10.2017 00:12
von 94 | 12.210 Beiträge | 6012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mit Angehörigen wäre es mMn ein Unding gewesen, allein kein Problem. Interessant finde ich Deinen Gedanken '... selbst versagt zu haben und dies nur durch die Flucht beschönigt zu haben.' Ein Aspekt welchen man heute noch einigen fahnenflüchtigen AGT in Diskussionen, aber auch in Darstellungen als 'Zeitzeugen' anmerken kann.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


berndk5 und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.10.2017 00:13 | nach oben springen

#182

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 25.10.2017 00:44
von berndk5 | 1.330 Beiträge | 10125 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo 94 ,
aus meiner Sicht ist es extrem wichtig, dass dieser Gedanke selbst versagt zu haben und dies nur durch die Flucht beschönigt zu haben nur durch die Person selbst (für sich) oder im Forum festgestellt werden darf. Leider soll es vorkommen, dass ehemalige Grenzverletzer , Fahnenflüchtige oder schlichtweg Leute die die DDR verlassen haben, heute von "ewig Gestrigen" so beschimpft werden. Das ist aus meiner Sicht nicht hinnehmbar.
Zu einer Fahnenflucht mit Familie noch einige Gedanken.
Meine Frau stammt aus einer völlig unpolitischen Familie, eigentlich der krasse Gegenpart zu meiner Familienherkunft. Ich habe lange gebraucht, um als Grenzoffizier und "Dunkelroter" akzeptiert zu werden. Dann gehörte ich irgendwann dazu. Auch wenn man das nicht "TOLL" fand, hat man auch meine Meinungen und Haltungen akzeptiert.
Dann haben wir eine eigene Familie ca. 250 Km entfernt gegründet und fahren an dienstfreien Wochenenden, sooft es geht Richtung Halberstadt.
Ohne Familie wäre ich wahrscheinlich nicht gegangen, eine spontane (geplante) Mitnahme hätte garantiert auch geklappt- aber was dann ? Die 1989èr Entwicklung war ja nicht mal im Traum zu erahnen. Es wäre für uns und die Zurückbleibenden eine (gefühlte) Trennung "auf ewig" gewesen. War ich so skrupellos, dies meinen Schwiegereltern (1911 und 1913 geboren) anzutun ?? .
Da wäre wohl ein Alleingang nach massivem Ehestreit etc. eine realistischere Variante gewesen. Gegebenenfalls noch mit einer Freundin (extra scharf, oder so...) . Hatte ich aber beides eher nicht. Vielleicht regt der Beitrag an oder auf ? berndk5


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK


Cambrino, Ehli, bürger der ddr, Rothaut und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#183

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 25.10.2017 01:55
von Cambrino | 776 Beiträge | 4247 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Cambrino
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo berndk5, deinem Beitrag habe ich nichts hinzu zu fügen. Für mich war es etwas anders, als ich von der Grenze entlassen wurde und 3 Monate später über die Grenze ging, war ich 25 Jahre alt und nicht verheiratet. Habe die Eltern, eine Schwester und einen verheirateten Bruder mit drei Kindern in der DDR zurück gelassen. Hatte aber auch einen Bruder sowie mehrere Onkel und Tanten in der BRD. Aus meiner Akte weiß ich auch, daß ich 10 Jahre lang bis zur Amnestie 1972 mit Fahndungsstufe 1 zur Fahndung ausgeschrieben war. Als ich das erste Mal 1974 meine Eltern besuchte, war es ein schönes Wiedersehen nach so langer Zeit. Meine Eltern sagten mir dann, das war das beste für dich, was ich für meine Zukunft damals gemacht habe. Wir hatten auch die ganzen Jahre immer Briefkontakt und ich habe mein Ziel erreicht.
Wenn Du nun auf deine Vergangenheit von damals zurück blickst und nun hier solche Berichte schreibst, merkt man aber auch, daß bei Dir in gewisser Weise doch auch ein Sinneswandel eingetreten ist.

Cambrino


berndk5, Rothaut und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.10.2017 02:16 | nach oben springen

#184

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 25.10.2017 08:08
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Erlebnisse an der Grenze lassen keinen los, das verbindet!


der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#185

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 25.10.2017 21:38
von berndk5 | 1.330 Beiträge | 10125 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Cambrino, so sachlich wie Du sehen es leider nicht Alle. Große Anerkennung von mir.
Gemeint ist damit überhaupt keine Wertung Deiner Entscheidung zu gehen, oder so.
Gemeint ist wirklich nur, wie Du aus heutiger Sicht damit umgehst und es rückblickend für Dich selbst wertest.
Dass Du gleichzeitig (gegenüber Anderen, wie mich) so fair bist, deren Entscheidung "zu bleiben" zu akzeptieren und anzuerkennen.
Dieses "akzeptieren" und "anzuerkennen" heißt ja nicht gleich, dass man es gut finden muß.

Möchte Dir noch eine Episode meiner Dummheit oder Naivität in der Zeit nach der Wende erzählen.
Treffurt hatte als Kleinstadt zur Wendezeit ca. 3.000 - 4.000 Einwohner, wir bezeichneten es immer als "industrielles Ballungsgebiet im Grenzgebiet". Standort etlicher, mittelgroßer Betriebe und natürlich der Grenzkompanie.
Es war klar, dass der KC im Ort schon eine besondere Rolle hatte.
An anderer Stelle hatte ich schon mal geschrieben, wie die Wende in Treffurt abgelaufen war.
Obwohl ich stadtbekannt und in den umliegenden Grenzdörfern klar war, dass ich ein "dunkelroter" Kerl bin, saß ich dann im Bürgerkomitee und nach der Wahl als PDS-Abgeordneter im Magistrat der Stadt.
Ich war nach dem völligen Zusammenbruch meiner Ideale und der maßlosen Enttäuschung über den Betrug der Staatsführung am Volk (und natürlich an mir) zu der irrigen Auffassung gekommen, jetzt erst recht zu beweisen, dass es besser geht.
Soll heißen, sich wirklich und ehrlich für die Bürger und deren Belange einzusetzen. Es hat ungefähr 2 - 3 Jahre gedauert, bis ich von dieser Wahnsinns-Idee geheilt war. Wie kam es dazu ?
Die Entwicklung lief in mehreren Ebenen parallel, und sie lief nicht gut.
Bin zum 31.03.1992 aus dem Bundeswehrkommando -OST- in Erfurt ausgeschieden, ab dem nächsten Tag im neuen Treffurter Fensterwerk als Außendienst-MA, kurz danach als Abteilungsleiter Vertrieb eingestiegen .
Politisch lief es in Treffurt und im Umland mit der PDS ja noch, die Leute an die ich mich erinnere wollten Alle ehrlich und aufrichtig einen guten Beitrag für die Region leisten. In der damaligen Kreisstadt Eisenach sah das bei der PDS schon ganz anders aus. Viele wirklich sehr alte Genossen, überlagert zahlenmäßig(?) und lautstark(!) von Chaoten, linksradikalen(?) Jungerwachsenen u.Ä. . Diesem Gemenge konnte und wollte ich mich dann doch nicht anschließen.
In der Firma stieg der Druck der Geschäftsleitung (Investoren aus Adenau Ahrweiler) immer mehr, bis zur direkten Aufforderung: Sie sind ja im Magistrat der Stadt, da haben Sie gefälligst dafür zu sorgen, dass wir alle kommunalen Aufträge für neue Fenster bekommen. Auch bei Ausschreibungen besorgen Sie uns einfach die Zahlen der anderen Anbieter.... !
Zeitgleich hatte ich zum Glück dann noch eine berufliche Weiterbildung in der knappen Freizeit begonnen.
Das war dann das ALIBI dafür, den ganzen Krempel hinzuschmeißen.
Hier war ich dann das erste Mal richtig FEIGE - ich habe mich einfach nicht getraut die Wahrheit zu sagen.
Es tat mir auch weh, in der öffentlichen Stadtverordnetenversammlung mein Amt im Magistrat und als Abgeordneter niederzulegen.
Es waren auch etliche Mitglieder der CDU enttäuscht- das tat mir wirklich leid.
Die Wahrheit zu sagen hätte mir beruflich den Job gekostet und mich zugleich in eine Beweispflicht gesetzt, der ich nicht nachkommen konnte.
So habe ich zum ersten Mal den leichteren Weg gewählt, bin am nächsten Tag aus der PDS ausgetreten und seit diesem Tag nirgendwo mehr politisch aktiv.
War im übertragenen Sinne also auch eine Fahnenflucht. berndk5


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK


Rothaut, Ehli, Cambrino, IM Kressin, bürger der ddr, der 39. und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#186

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 25.10.2017 22:25
von der 39. | 1.103 Beiträge | 4712 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der 39.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

20 m und die Welt steht Dir offen, wie leicht sich das sagt,aber es war nicht so leicht. Natürlich, jeder Grenzer hätte es mehr oder weniger tun können, diesen Wechsel in eine andere Welt, ins Ungewisse, in die Freiheit, wie manche gemeint haben.
Aber der Mensch, der diesen Schritt tut, gewinnt doch nicht nur, wie er meint, er verliert auch, ob er sich dessen bewusst ist oder nicht. Ich behaupte, dass es nicht einen Grenzer gegeben hat, der nicht an sein Zuhause, seine Eltern, seine Geschwister, seine Freunde, seinen Heimatort und vieles andere gebunden, verknüpft war. Diese Bindungen mussten erst getrennt werden, ehe man den ersten Schritt tut, es muss schon eine große seelische Erschütterung vorangegangen sein, um überhaupt die Kraft zu haben, alles hinter sich zu lassen. Aus Jux oder nur aus Abenteuerlust macht man das nicht, jedenfalls könnte ich mir das nicht vorstellen.
Ich habe ja hier im Forum schon einige Berichte von Fahnenflüchtigen gelesen, die meisten haben haben die seelische, psychische Seite ausgeklammert, vielleicht, weil sie sich nicht gerne erinnern, weil sie noch immer das Gefühl haben, anderen weh getan zu haben.
Ich denke; 20 m , leichte Übung, aber um welchen Preis.



94, vs1400, Ehli, Rostocker, Cambrino, furry, Rainer-Maria Rohloff, berndk5, Leo2, bürger der ddr, GZB1 und Winch haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#187

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 28.10.2017 17:50
von Hanum83 | 8.615 Beiträge | 15225 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die vielleicht einzige gute Chance darf man auch nicht vergessen.
In der Regel kam man der Grenze nie wieder so nah.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#188

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 02.12.2017 16:21
von henning194902 | 111 Beiträge | 487 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds henning194902
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es gab aber auch genügend verhinderte Fahnenfluchten
mit bösen Folgen!!!


nach oben springen

#189

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 22.03.2018 20:17
von Ehli | 3.000 Beiträge | 15638 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es gab ja auch Fluchten West/Ost
Eine Frage: Wer kennt dieses Buch?

Habe es heute erhalten und gleich mal ein Stück gelesen.
Gruß Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
zuletzt bearbeitet 22.03.2018 20:25 | nach oben springen

#190

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 22.03.2018 22:53
von berndk5 | 1.330 Beiträge | 10125 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berndk5
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich kenne es nicht, lohnt es sich das anzuschaffen ? Wie ist Deine Meinung nach den ersten Seiten ?


NVA/BW: 04.06.1974 - 31.03.1992 ; bei GT: 1975 in Harbke, 3./I./.GR-25 ; bis 1990 GR-1, GK`n: 9.(Lauchröden),11.(Großensee),7.(IFTA),5.(Schnellmannshausen) und 4. (Treffurt), später wurde daraus die 3.GK


nach oben springen

#191

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 22.03.2018 23:26
von Ehli | 3.000 Beiträge | 15638 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich sage mal ist nicht schlecht,man kennt ja so was fast nicht.
Was ich heute mal schnell gelesen habe,da klettert ein enl.Soldat im Suff über die Mauer ,dann kommt das was kommen muß,er hat es überlebt.
Eingeflochten werden auch Kommentare aus "Westzeitungen" zu diesen Vorfall.
Ist schon lesenswert.
Aber Achtung,es wird auch zu hohen Preisen angeboten.
Kleiner Tip:
https://www.ebay.de/itm/Dann-geh-doch-ru...41:g:KYMAAOSwNU


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#192

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 22.03.2018 23:28
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ein landolf scherzer wird dir mehr bringen, berndk55,
zumal er örtlichen bezug und eine nachvollziehbare vergangenheit bieten kann.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 22.03.2018 23:28 | nach oben springen

#193

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 22.03.2018 23:39
von Ehli | 3.000 Beiträge | 15638 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hast Du das Buch gelesen,weil Du sofort negativ antwortest??


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
nach oben springen

#194

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 23.03.2018 00:02
von vs1400 | 3.795 Beiträge | 7265 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wenn ich die aufzählung von derartigen ereignissen lesen möchte, Ehli,
dann kann ich auch auf der [url ...]bstu[/url] weiter lesen.
dort wirst du noch weitere fälle finden und täglich erstaunter sein.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#195

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 23.03.2018 01:08
von Ehli | 3.000 Beiträge | 15638 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

dann lies doch dort,es gibt aber auch Menschen die noch wissen was ein Buch ist und wie es zu benutzen ist.
Ende


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
IM Kressin, zweedi04 und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#196

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 23.03.2018 01:26
von andyman | 2.802 Beiträge | 4668 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das Buch kenne ich nicht,es behandelt aber einen weithin unbekannten Aspekt der Flucht W/O,wobei ich hier eher innenpolitische Probleme der Flüchtenden vermute.
Der Ch.Links Verlag hatte bereits einige gute Bücher zur allgemeinen Thematik Grenze herausgebracht,wie z.B.-Die Berliner Mauer -Ch.Links Verlag-Hans Herrmann Hertle oder Faszination Freiheit -Ch.Links Verlag-Bodo Müller,die ich kenne und weiterempfehlen kann.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#197

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 23.03.2018 07:08
von linamax | 2.603 Beiträge | 2854 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds linamax
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu 186 Als ich 1967 geflohen bin, hatte ich nicht, daß Gefühl jemanden weh zu tun . Ich hatte kein Kind und Kegel . Für mich war das ein Vorgang ,als wenn heute jemand ,nach Amerika aus wandert . Ich muß natürlich zu geben, ich hatte lange Jahre Heimweh, nicht wegen meiner Familie ,sondern immer nach meiner Heimatstadt Dresden .


IM Kressin, andyman und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#198

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 23.03.2018 07:58
von Kontrollstreife | 2.034 Beiträge | 13645 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bei uns im Bataillonsabschnitt war es 76/77 noch relativ leicht möglich durch den Zaun zu gehen. Auf dem Karnberg war der Stacheldraht so marode, dass man da keine Schere gebraucht hätte.

Aber ich wollte ja nicht weg, da ich an dem Hof meiner Vorfahren hing und selber in der Landwirtschaft tätig war.

Meiner Familie hätte ich ja auch viel Schwierigkeiten eingebrockt.

KS


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#199

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 23.03.2018 09:19
von linamax | 2.603 Beiträge | 2854 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds linamax
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu 198 Ist doch ok . Jeder hat das richtige für sich gemacht .


nach oben springen

#200

RE: 20 Meter und die Welt steht dir offen, oder 1, 2, 3 Chance vorbei

in Grenztruppen der DDR 23.03.2018 18:29
von Kontrollstreife | 2.034 Beiträge | 13645 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das was einen unerreichbar scheint weckt doch immer Begehrlichkeiten.

Wenn wir DDR Bürger zu Besuch der Verwandtschaft oder auch als Tourist nach Westeuropa gedurft hätten, wären doch die meisten auch zurückgekommen und das hätte auch der DDR Impulse geben können. Zufriedene Menschen sind produktiver und kreativer.

Die meisten GWD haben doch bei der Entlassung gedacht, hier kommst du nie wieder her. Die Grenze kannst du erst im Rentenalter passieren und das war eben frustrierend.

KS


nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Monika Petzold
Besucherzähler
Heute waren 1453 Gäste und 122 Mitglieder, gestern 2213 Gäste und 163 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15537 Themen und 655709 Beiträge.

Heute waren 122 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen