X
#1

Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.09.2013 19:16
von frankotto | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frankotto
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich bin 1958 geboren und war vom 02.11.76 bis Ende April 77 in Perleberg, 13.Kp, KC Hauptmann K.................
Danach ging es zur Offiziersschule "Rosa Luxemburg" nach Plauen.
Zu den GT ging ich freiwillig mach dem Mord an den zwei Grenzsoldaten 1975 durch Weihnhold, kann mich noch gut an die Straßensperren um Cottbus erinnern, als sie ihn suchten.
War also doch innere Überzeugung damals.
Allerdings stellte ich an der OHS dann 1978 ein Entlassungsgesuch, welchem auch im August stattgegeben wurde.
Ist schon manchmal komisch im Leben, aber so war es und ich bin zufrieden mit meiner Entscheidung.
Frank


Geändert. bitte keine Klarnamen. Pitti53



zuletzt bearbeitet 18.09.2013 22:49 | nach oben springen

#2

RE: Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.09.2013 19:20
von DoreHolm | 9.319 Beiträge | 8616 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na dann willkommen hier. Du wirst sicher schon eine Weile, bis Du Dich zur Anmeldung entschlossen hast, hier reingelesen haben und weißt, daß Du hier sehr interessante Themengebiete findest und in aller Regel objektive Gesprächspartner, von einigen Ausnahmen mal abgesehen, aber die dürften keine so richtig stören.



nach oben springen

#3

RE: Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.09.2013 21:50
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzgänger
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Frank, auch von mir ein "sei willkommen"...
Bist du der Fotofreund aus Kolkwitz, der in Pichls Museum aktiv ist ?

Siggi
(auch SPaNier)


nach oben springen

#4

RE: Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.09.2013 22:51
von Pitti53 | 9.981 Beiträge | 7057 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von frankotto im Beitrag #1
Ich bin 1958 geboren und war vom 02.11.76 bis Ende April 77 in Perleberg, 13.Kp, KC Hauptmann K.................
Danach ging es zur Offiziersschule "Rosa Luxemburg" nach Plauen.
Zu den GT ging ich freiwillig mach dem Mord an den zwei Grenzsoldaten 1975 durch Weihnhold, kann mich noch gut an die Straßensperren um Cottbus erinnern, als sie ihn suchten.
War also doch innere Überzeugung damals.
Allerdings stellte ich an der OHS dann 1978 ein Entlassungsgesuch, welchem auch im August stattgegeben wurde.
Ist schon manchmal komisch im Leben, aber so war es und ich bin zufrieden mit meiner Entscheidung.
Frank


Geändert. bitte keine Klarnamen. Pitti53



Willkommen bei uns im Forum

Was war der Grund für das Entlassungsgesuch?


nach oben springen

#5

RE: Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.09.2013 14:38
von frankotto | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frankotto
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Grund für das Entlassungsgesuch war 1. meine Heirat und viel schwerwiegender für mich eine Aussage des Ausbilders in Taktik an der OHS.
Es ging damals um eine für die "eigenen" Truppen recht aussichtslose Gefechtslage und der Einsatz von A-Waffen war befohlen, so kleine Granaten und Raketen. Also "Feuer auf den eigenen Standort" und eine Nachfrage an den Genossen OSL ergab, ja sie haben richtig verstanden, lieber zehntausend opfern als 17 Millionen.
Diese Antwort schockierte und machte mich sehr nachdenklich.
Ich war auch danach noch der Meinung, dass die DDR verteidigt werden muss, aber eben nicht so skrupellos.
Mir wurde also damals erst klar, dass in jeder Armee dieser Welt Leute sind, die bereit waren nicht nur ihr Leben zu opfern, sondern auch das ihrer Untergebenen.
Nichts mit Schutz der Truppe vor unnötigen Verlusten, doch vielleicht sehe ich dies heute noch "falsch" im Sinne der Militärs.

F.



nach oben springen

#6

RE: Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.09.2013 14:48
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Willkommen in unserer Runde, frankotto.

Und Respekt vor Deiner Entscheidung damals.
Ich hoffe, dass Du im Zivilleben wieder problemlos Fuss fassen konntest.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#7

RE: Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.09.2013 19:38
von Lutze | 9.507 Beiträge | 7606 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hattest du Schwierigkeiten mit deinen Entlassungsgesuch?,
wurde der beim Kompaniechef eingereicht?,
fast vergessen,ein Herzliches Hallo von Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#8

RE: Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.09.2013 19:56
von Eisenacher | 2.069 Beiträge | 6 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Eisenacher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Entlassungsgesuch hört sich toll an. Dann warst Du ja ein echter knallharter Widerstandskämpfer. Ich habe das einmal in unserem Batallion erlebt. Da hat ein junger Leutnant auch die Faxen dick gehabt ,aber den wollte man nicht gehen lassen. Da hat er kirchlich geheiratet und dann kam der Batallionsapell. Das ganze FTB-3 wurde aufgestellt. Der Befehl: Leutnant Sp... vortreten. Der Kommandeur: Mit Befehl Nr..... des Ministers für Nationale Verteidigung Hofmann, wird wegen vorlässiger Vernachlässigung seiner Dienspflichten der Ltn.Sp.. zum Soldaten degradiert und zum 31.August entlassen. Soldat Sp.... zurücktreten.
Der Soldat Sp.. strahlte übers ganze Gesicht, die Soldaten klatschten Beifall und nur die Offiziere schauten betreten aus der Wäsche. Das was als Abschreckung gedacht war, erwies sich als glatter Reinfall.
Wie war die Zeremonie bei dir?


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Meine Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.09.2013 20:26
von frankotto | 5 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frankotto
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nun, ich stellte das Gesuch über den KC, ging zum Polit und eben seinen Dienstweg. Das einzig "Nachteilige" war damals, dass ich vom stellvertretenden ZF zurück ins Glied musste.
Ansonsten musste ich am 8. August zum Kaderoffizier, bekam eine Fahrkarte und hatte vier oder fünf Tage Zeit mir eine Arbeit zu suchen.
Ging als Hilfsschlosser und dann in den Kuhstall. Hätte auch studieren können, das bekam ich schriftlich von der OHS.
Es kam auch eine Einladung der Luther Universität Halle, wollte vor der Armee eigentlich Lehrer werden, aber Lehrer für Marxismus und Leninismus wollte ich nun auch nicht. Auf keinen Fall an einer Parteischule lehren. War im Nachhinein richtig.
Nun "Widerstandskämpfer" war ich wohl nie, aber ich lernte anders denken.
Heute bin ich Meister für Glastechnik und zufriedener Großvater.
Manchmal trifft man Entscheidungen oder sie werden auch getroffen, die man nicht versteht, doch das Leben geht mitunter seltsame Wege.
Ich nehme es an und lebe etwas ruhiger.
Frank



Lutze, Schmiernippel, Jobnomade und Eisenacher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sorge
Besucherzähler
Heute waren 1497 Gäste und 137 Mitglieder, gestern 2034 Gäste und 156 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15671 Themen und 662560 Beiträge.

Heute waren 137 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen