#1

die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 11:15
von Lutze | 8.039 Beiträge

gibt es noch die Ernst Thälmann-Insel in Kuba?,
Kuba hat diese Insel der DDR geschenkt,
müßte das nicht zu Deutschland gehören
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#2

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 11:19
von Kurt | 933 Beiträge

Hallo Lutze,

ja, es gibt sie noch. Nein, sie gehört nicht zur BRD.
Das ist auch gut so....

Gruß, Kurt

http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst-Th%C3%A4lmann-Insel


seaman, passport und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.06.2013 11:25 | nach oben springen

#3

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 11:24
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Dabei handelte es sich lediglich um eine symbolische Schenkung.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#4

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 11:29
von Lutze | 8.039 Beiträge

geschenkt ist geschenkt,
wiederholen ist gestohlen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#5

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 11:33
von icke46 | 2.593 Beiträge

Das Thema hatten wir aber schon mindestens zweimal im Forum.

Manchmal kommts mir hier vor wie das Fernseh-Sommerprogramm - Wiederholungen ohne Ende.

Gruss

icke



seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 11:58
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #4
geschenkt ist geschenkt,
wiederholen ist gestohlen?
Lutze


Lutze--Von der Insel hättest Du doch auch nichts gehabt.Die hätte doch die Treuhand an den US Geheimdienst verscherbelt.Für die Umerziehung und Folterungen von Gefangenen.So hätten sie Guantanamo gespart.


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 12:10
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #5
Das Thema hatten wir aber schon mindestens zweimal im Forum.

Manchmal kommts mir hier vor wie das Fernseh-Sommerprogramm - Wiederholungen ohne Ende.

Gruss

icke



Na da muss sich Lutze ebend mal was neues einfallen lassen.So z.B. Wieviel mal Sex habt Ihr so pro Woche ?


nach oben springen

#8

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 12:16
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #7
Zitat von icke46 im Beitrag #5
Das Thema hatten wir aber schon mindestens zweimal im Forum.

Manchmal kommts mir hier vor wie das Fernseh-Sommerprogramm - Wiederholungen ohne Ende.

Gruss

icke



Na da muss sich Lutze ebend mal was neues einfallen lassen.So z.B. Wieviel mal Sex habt Ihr so pro Woche ?

warum,die Insel ist 15 Kiometer lang,was hätte man da alles machen können
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#9

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 12:38
von Kurt | 933 Beiträge

Hallo Lutze,

da schließe ich mich dem Rostocker an. Wenn die BRD im Besitz der Insel wäre, hätten die Amerikaner längst einen Stützpunkt darauf, und die Insel wäre für die deutsche Öffentlichkeit gesperrt.
Darüber hinaus hatte ein Pirmasenser Geschäftsmann schon vor 12 Jahren die Idee, diese Insel für 30 Millionen zu kaufen, zu parzellieren und an "ostdeutsche Nostalgiker" die Grundstücke zu verkaufen.
Zum Glück (für Kuba) ist es dazu nicht gekommen.

Viele Grüße,

Kurt


nach oben springen

#10

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 12:43
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #9
Hallo Lutze,

da schließe ich mich dem Rostocker an. Wenn die BRD im Besitz der Insel wäre, hätten die Amerikaner längst einen Stützpunkt darauf, und die Insel wäre für die deutsche Öffentlichkeit gesperrt.
Darüber hinaus hatte ein Pirmasenser Geschäftsmann schon vor 12 Jahren die Idee, diese Insel für 30 Millionen zu kaufen, zu parzellieren und an "ostdeutsche Nostalgiker" die Grundstücke zu verkaufen.
Zum Glück (für Kuba) ist es dazu nicht gekommen.

Viele Grüße,

Kurt

mag sein,ein 2.Sylt wäre auf Kuba schon interessant
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#11

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 12:51
von Gert | 12.356 Beiträge

zitat Wiki : Da die Ernst-Thälmann-Insel in militärischem Sperrgebiet liegt, ist es offiziell nicht erlaubt, auf die Insel zu reisen

Es ist doch immer wieder das gleiche, wo diese derart ideologisch gestrickten Leute am Werk sind, hat man es nur mit Verboten, Restriktionen, Zurückweisungen etc. zu tun. Die SED lässt grüßen, hat gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht.
Allerdings wäre es besser gewesen, sie hätte Dinge getan die den ärmlichen Lebensstandard der Kubaner aufgebessert hätten, als sich ein solches militärisches Sperrgebiet zu reservieren


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#12

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 13:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich war im März im "militärischenm Sperrgebiet" auf der Thälmann-Insel.

@Gert - stimmt, wir haben eine gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht, aber nicht nach Deinen Vorstellungen.

Vierkrug


seaman, Kurt, passport, furry und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 13:52
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #11
zitat Wiki : Da die Ernst-Thälmann-Insel in militärischem Sperrgebiet liegt, ist es offiziell nicht erlaubt, auf die Insel zu reisen

Es ist doch immer wieder das gleiche, wo diese derart ideologisch gestrickten Leute am Werk sind, hat man es nur mit Verboten, Restriktionen, Zurückweisungen etc. zu tun. Die SED lässt grüßen, hat gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht.
Allerdings wäre es besser gewesen, sie hätte Dinge getan die den ärmlichen Lebensstandard der Kubaner aufgebessert hätten, als sich ein solches militärisches Sperrgebiet zu reservieren




Hallo Gert,

es ist schon rührend zu lesen, welche Gedanken Du Dir um den Lebensstandard der kubanischen Bevölkerung machst, aber der größte Teil der Bevölkerung ist durchaus glücklich.
Es ist ein anderes Leben, als das mitteleuropäische. Ja, sie sparen nicht gern, geben Geld sofort aus, um Spaß zu haben und leben für den Augenblick. Aber was ist daran schlecht? Das letzte Hemd hat keine Taschen.....

Gruß,

Kurt


nach oben springen

#14

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 14:01
von Lutze | 8.039 Beiträge

seit wann ist unsere Ernst Thälmann-Insel Sperrgebiet
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#15

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 14:05
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #12
Ich war im März im "militärischenm Sperrgebiet" auf der Thälmann-Insel.

@Gert - stimmt, wir haben eine gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht, aber nicht nach Deinen Vorstellungen.

Vierkrug



na Vierkrug, ich habe aus Wiki zitiert, wenn das nicht mehr so ist, dann ist die Insel entweder nicht mehr militärisches Sperrgebiet oder du kennst Leute in Kuba die dir den Zutritt ermöglicht haben. Das kann ich natürlich von hier aus nicht so differenziert beurteilen.
Was den Lebensstandard in Kuba angeht, konnte ich mich selbst überzeugen. Ich war dort. Also da ging es euch in der DDR ja noch sehr gut im Vergleich dazu was Castro seinen Landsleuten in den letzten 50 Jahren geboten hat. Ich glaube nur Haiti ist noch ärmer dran, als die Menschen auf Kuba. Jedenfalls habe ich mich als Touri dort nicht wohlgefühlt, aber nicht dass es in dem Hotel, wo ich wohnte, an etwas fehlte, sondern als ich von den Verhältnissen der Einheimischen hörte, war der Spass am Urlaub vorbei. Ich fahre nicht mehr in solche Länder, wo das Armutsgefälle so dramatisch im Vergleich zu uns ist. Und einen Unterschied in der Ausbeutung des Volkes im Vergleich Kuba zu anderen südamerikanischen Staaten, die nicht sozialistisch organisiert sind, kann ich auch nicht erkennen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#16

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 14:09
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #13
Zitat von Gert im Beitrag #11
zitat Wiki : Da die Ernst-Thälmann-Insel in militärischem Sperrgebiet liegt, ist es offiziell nicht erlaubt, auf die Insel zu reisen

Es ist doch immer wieder das gleiche, wo diese derart ideologisch gestrickten Leute am Werk sind, hat man es nur mit Verboten, Restriktionen, Zurückweisungen etc. zu tun. Die SED lässt grüßen, hat gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht.
Allerdings wäre es besser gewesen, sie hätte Dinge getan die den ärmlichen Lebensstandard der Kubaner aufgebessert hätten, als sich ein solches militärisches Sperrgebiet zu reservieren




Hallo Gert,

es ist schon rührend zu lesen, welche Gedanken Du Dir um den Lebensstandard der kubanischen Bevölkerung machst, aber der größte Teil der Bevölkerung ist durchaus glücklich.
Es ist ein anderes Leben, als das mitteleuropäische. Ja, sie sparen nicht gern, geben Geld sofort aus, um Spaß zu haben und leben für den Augenblick. Aber was ist daran schlecht? Das letzte Hemd hat keine Taschen.....

Gruß,

Kurt



ich finde deine Antwort auch rührend (naiv), deshalb möchte ich dich fragen, ob du auf der Insel schon mal gewesen bist und wenn ja, ob du auch dich für die Lebensverhältnisse der Einheimischen interessiert hast?
Schreib mal etwas dazu


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#17

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 14:15
von Alfred | 6.853 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #15
Zitat von Vierkrug im Beitrag #12
Ich war im März im "militärischenm Sperrgebiet" auf der Thälmann-Insel.

@Gert - stimmt, wir haben eine gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht, aber nicht nach Deinen Vorstellungen.

Vierkrug



na Vierkrug, ich habe aus Wiki zitiert, wenn das nicht mehr so ist, dann ist die Insel entweder nicht mehr militärisches Sperrgebiet oder du kennst Leute in Kuba die dir den Zutritt ermöglicht haben. Das kann ich natürlich von hier aus nicht so differenziert beurteilen.
Was den Lebensstandard in Kuba angeht, konnte ich mich selbst überzeugen. Ich war dort. Also da ging es euch in der DDR ja noch sehr gut im Vergleich dazu was Castro seinen Landsleuten in den letzten 50 Jahren geboten hat. Ich glaube nur Haiti ist noch ärmer dran, als die Menschen auf Kuba. Jedenfalls habe ich mich als Touri dort nicht wohlgefühlt, aber nicht dass es in dem Hotel, wo ich wohnte, an etwas fehlte, sondern als ich von den Verhältnissen der Einheimischen hörte, war der Spass am Urlaub vorbei. Ich fahre nicht mehr in solche Länder, wo das Armutsgefälle so dramatisch im Vergleich zu uns ist. Und einen Unterschied in der Ausbeutung des Volkes im Vergleich Kuba zu anderen südamerikanischen Staaten, die nicht sozialistisch organisiert sind, kann ich auch nicht erkennen.





Gert,

wenn Du solch ein Insider zu Cuba bist, wird dir ja auch bekannt sein, welche umfangreichen Hilfen Cuba an andere Länder geleistet hat. Hätte man sich das ganze Geld gespart, würde es heute in Cuba ganz anders aussehen.


nach oben springen

#18

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 14:31
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #15
Zitat von Vierkrug im Beitrag #12
Ich war im März im "militärischenm Sperrgebiet" auf der Thälmann-Insel.

@Gert - stimmt, wir haben eine gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht, aber nicht nach Deinen Vorstellungen.

Vierkrug



na Vierkrug, ich habe aus Wiki zitiert, wenn das nicht mehr so ist, dann ist die Insel entweder nicht mehr militärisches Sperrgebiet oder du kennst Leute in Kuba die dir den Zutritt ermöglicht haben. Das kann ich natürlich von hier aus nicht so differenziert beurteilen.
Was den Lebensstandard in Kuba angeht, konnte ich mich selbst überzeugen. Ich war dort. Also da ging es euch in der DDR ja noch sehr gut im Vergleich dazu was Castro seinen Landsleuten in den letzten 50 Jahren geboten hat. Ich glaube nur Haiti ist noch ärmer dran, als die Menschen auf Kuba. Jedenfalls habe ich mich als Touri dort nicht wohlgefühlt, aber nicht dass es in dem Hotel, wo ich wohnte, an etwas fehlte, sondern als ich von den Verhältnissen der Einheimischen hörte, war der Spass am Urlaub vorbei. Ich fahre nicht mehr in solche Länder, wo das Armutsgefälle so dramatisch im Vergleich zu uns ist. Und einen Unterschied in der Ausbeutung des Volkes im Vergleich Kuba zu anderen südamerikanischen Staaten, die nicht sozialistisch organisiert sind, kann ich auch nicht erkennen.





Gert,

wenn Du solch ein Insider zu Cuba bist, wird dir ja auch bekannt sein, welche umfangreichen Hilfen Cuba an andere Länder geleistet hat. Hätte man sich das ganze Geld gespart, würde es heute in Cuba ganz anders aussehen.




Gerd,
hier im Forum sind Personen, die Cuba etwas intensiver und länger kennen als sich Deiner all incl. Hotel-Perspektive jemals erschliessen wird.
Selbst bei der Schenkung der Thälmann-Insel waren welche dabei.
Möchte dazu auch keine Diskussion anschieben,jeder hat sein Weltbild zu dieser Region,meist gewonnen in einem kurzen Urlaub auf Cuba oder in der Dominikanischen Republik.
Kennst Du Haiti,Jamaica,Barbados,Bahamas,Martinique,Grenada,Guadeloupe oder wie die Karibikinseln alle heissen aus eigener Ansicht?
Warst Du in Mittel-oder Südamerika ausserhalb von Hotels mal unterwegs?
Erwarte keine Antwort oder Diskussion dazu.Nur als Denkanstoss gedacht.

seaman


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 14:39
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #18
Zitat von Alfred im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #15
Zitat von Vierkrug im Beitrag #12
Ich war im März im "militärischenm Sperrgebiet" auf der Thälmann-Insel.

@Gert - stimmt, wir haben eine gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht, aber nicht nach Deinen Vorstellungen.

Vierkrug



na Vierkrug, ich habe aus Wiki zitiert, wenn das nicht mehr so ist, dann ist die Insel entweder nicht mehr militärisches Sperrgebiet oder du kennst Leute in Kuba die dir den Zutritt ermöglicht haben. Das kann ich natürlich von hier aus nicht so differenziert beurteilen.
Was den Lebensstandard in Kuba angeht, konnte ich mich selbst überzeugen. Ich war dort. Also da ging es euch in der DDR ja noch sehr gut im Vergleich dazu was Castro seinen Landsleuten in den letzten 50 Jahren geboten hat. Ich glaube nur Haiti ist noch ärmer dran, als die Menschen auf Kuba. Jedenfalls habe ich mich als Touri dort nicht wohlgefühlt, aber nicht dass es in dem Hotel, wo ich wohnte, an etwas fehlte, sondern als ich von den Verhältnissen der Einheimischen hörte, war der Spass am Urlaub vorbei. Ich fahre nicht mehr in solche Länder, wo das Armutsgefälle so dramatisch im Vergleich zu uns ist. Und einen Unterschied in der Ausbeutung des Volkes im Vergleich Kuba zu anderen südamerikanischen Staaten, die nicht sozialistisch organisiert sind, kann ich auch nicht erkennen.





Gert,

wenn Du solch ein Insider zu Cuba bist, wird dir ja auch bekannt sein, welche umfangreichen Hilfen Cuba an andere Länder geleistet hat. Hätte man sich das ganze Geld gespart, würde es heute in Cuba ganz anders aussehen.




Gerd,
hier im Forum sind Personen, die Cuba etwas intensiver und länger kennen als sich Deiner all incl. Hotel-Perspektive jemals erschliessen wird.
Selbst bei der Schenkung der Thälmann-Insel waren welche dabei.
Möchte dazu auch keine Diskussion anschieben,jeder hat sein Weltbild zu dieser Region,meist gewonnen in einem kurzen Urlaub auf Cuba oder in der Dominikanischen Republik.
Kennst Du Haiti,Jamaica,Barbados,Bahamas,Martinique,Grenada,Guadeloupe oder wie die Karibikinseln alle heissen aus eigener Ansicht?
Warst Du in Mittel-oder Südamerika ausserhalb von Hotels mal unterwegs?
Erwarte keine Antwort oder Diskussion dazu.Nur als Denkanstoss gedacht.

seaman







rot mark.
das war auch nicht die Fragestellung.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#20

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.06.2013 14:42
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #19
Zitat von seaman im Beitrag #18
Zitat von Alfred im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #15
Zitat von Vierkrug im Beitrag #12
Ich war im März im "militärischenm Sperrgebiet" auf der Thälmann-Insel.

@Gert - stimmt, wir haben eine gute Entwicklungsarbeit in der Karibik gemacht, aber nicht nach Deinen Vorstellungen.

Vierkrug



na Vierkrug, ich habe aus Wiki zitiert, wenn das nicht mehr so ist, dann ist die Insel entweder nicht mehr militärisches Sperrgebiet oder du kennst Leute in Kuba die dir den Zutritt ermöglicht haben. Das kann ich natürlich von hier aus nicht so differenziert beurteilen.
Was den Lebensstandard in Kuba angeht, konnte ich mich selbst überzeugen. Ich war dort. Also da ging es euch in der DDR ja noch sehr gut im Vergleich dazu was Castro seinen Landsleuten in den letzten 50 Jahren geboten hat. Ich glaube nur Haiti ist noch ärmer dran, als die Menschen auf Kuba. Jedenfalls habe ich mich als Touri dort nicht wohlgefühlt, aber nicht dass es in dem Hotel, wo ich wohnte, an etwas fehlte, sondern als ich von den Verhältnissen der Einheimischen hörte, war der Spass am Urlaub vorbei. Ich fahre nicht mehr in solche Länder, wo das Armutsgefälle so dramatisch im Vergleich zu uns ist. Und einen Unterschied in der Ausbeutung des Volkes im Vergleich Kuba zu anderen südamerikanischen Staaten, die nicht sozialistisch organisiert sind, kann ich auch nicht erkennen.





Gert,

wenn Du solch ein Insider zu Cuba bist, wird dir ja auch bekannt sein, welche umfangreichen Hilfen Cuba an andere Länder geleistet hat. Hätte man sich das ganze Geld gespart, würde es heute in Cuba ganz anders aussehen.




Gerd,
hier im Forum sind Personen, die Cuba etwas intensiver und länger kennen als sich Deiner all incl. Hotel-Perspektive jemals erschliessen wird.
Selbst bei der Schenkung der Thälmann-Insel waren welche dabei.
Möchte dazu auch keine Diskussion anschieben,jeder hat sein Weltbild zu dieser Region,meist gewonnen in einem kurzen Urlaub auf Cuba oder in der Dominikanischen Republik.
Kennst Du Haiti,Jamaica,Barbados,Bahamas,Martinique,Grenada,Guadeloupe oder wie die Karibikinseln alle heissen aus eigener Ansicht?
Warst Du in Mittel-oder Südamerika ausserhalb von Hotels mal unterwegs?
Erwarte keine Antwort oder Diskussion dazu.Nur als Denkanstoss gedacht.

seaman







rot mark.
das war auch nicht die Fragestellung.


Dein Zitat:
"Ich glaube nur Haiti ist noch ärmer dran, als die Menschen auf Kuba."
Zitat Ende

Deshalb meine Frage zum praktischen Vergleich.
Glauben ist nicht Wissen.

seaman


zuletzt bearbeitet 23.06.2013 14:45 | nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1385 Gäste und 114 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558414 Beiträge.

Heute waren 114 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen