#61

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 04.07.2013 09:24
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #60
(...) Bin aber überzeugt,[ b]ohne das Embargo der Vereinigten Staaten gegen Kuba würde es bestimmt besser aussehen.[/b]
Eine sozialistische Republik vor der Nase musste den Amerikanern ein Dorn im Auge sein, dazu die Pleite in der Schweinbucht. Der Ärger um die sowjetischen Raketen unter Chrustchow ,die Angst das der Funke aus Kuba auf mehr Länder in Mittelamerika überspringt. das alles hat schon die Beziehungen zu Kuba beeinflusst. Die kleine Insel gegen die große USA ist wie David gegen Goliath. Diese Insel will einfach nicht aufgeben. Das nötigt sogar mir den nicht Sozialisten Respekt ab.


Ohne das Embargo der USA gäbe es wohl kein sozialistische Kuba mehr. Aufgehoben wird es aber wohl nicht, denn sonst müssten den enteigneten Grossgrundbesitzer das Land zurückgegeben werden (das will Kuba nicht) oder sie müssten entschädigt werden (auf Kosten von Kuba, das will Kuba nicht) oder zulasten der amerikanischen Staatskasse (das will die USA nicht).
Die vertrackte Situation hillft den Sozialisten. Sie haben mehr Zeit, den Staat in Richtung Marktwirtschaft zu reformieren; denn das scheint offenbar die einzige Möglichkeit zu sein, einen "Sozialismus light" zu erhalten.
Theo


nach oben springen

#62

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 04.07.2013 09:56
von turtle | 6.961 Beiträge

Stimmt das ist der richtige Schritt Von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft. In Vietnam fährt man gut damit mit der Umstellung. Das Umdenken hat auch in Kuba begonnen. China ist bereits ein Riese ,allerdings profitieren davon nicht alle in dem Riesenreich.


zuletzt bearbeitet 04.07.2013 09:59 | nach oben springen

#63

RE: die Ernst Thälmann-Insel

in DDR Zeiten 23.05.2014 22:32
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Es gibt ein neues Buch über das Privatleben von Fidel Castro. Ein Bodyguard hat es geschrieben. Privatinsel, Privathafen, Yacht, Kegelbahn auf dem Dach seiner Villa und ein kapitalistisches Luxusleben, dass seinen öffentlichen Forderungen komplett widerspricht. Wo habe ich das nur schon mal gehört?

http://www.theguardian.com/world/2014/ma...-like-king-cuba

Hier der Link zur französischen Erstausgabe. (Bitte die Adresse komplett kopieren)
http://www.amazon.fr/vie-cachée-Fidel-Castro-révélations/dp/2749922135/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1400877199&sr=1-1&keywords=La+Vie+Cachée+de+Fidel+Castro

http://www.bild.de/politik/ausland/fidel...01724.bild.html


zuletzt bearbeitet 23.05.2014 23:14 | nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 110 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 110 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen