#21

RE: Hagen Koch der "Mauermann" Bilder aus seinem Archiv

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.01.2010 21:06
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Zaunkönig
Wie ich oben im Beitrag schrieb, habe ich diese Mitteilung Anfang Dezember in der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße bekommen.


@zaunkönig, die haben ihn für tot erklärt? peinlich, peinlich...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#22

RE: Hagen Koch der "Mauermann" Bilder aus seinem Archiv

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.01.2010 21:06
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Zaunkönig
sagt mir lieber mal, wie das mit den Erlaubniskarten zur Passage der Grenze nach Westberlin für DDR Bürger mit KFZ gehandhabt wurde. Ich brauche das für's DHM Unter den Linden.



was ist denn das dhm unter den linden ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 07.01.2010 21:07 | nach oben springen

#23

RE: Hagen Koch der "Mauermann" Bilder aus seinem Archiv

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.01.2010 21:10
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Deutsches Historisches Museum im Kronprinzenpalais


nach oben springen

#24

RE: Hagen Koch der "Mauermann" Bilder aus seinem Archiv

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 07.01.2010 21:12
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Das HDM heißt ausgeschrieben Deutsches Historisches Museum und ist in Berlin in der Straße unter den Linden zu finden. Zu DDR Zeiten war es das Museum für Deutsche Geschichte und zu Kaisers Zeiten anno Langsam war es das Zeughaus.
Zufrieden?


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#25

RE: Hagen Koch der "Mauermann" Bilder aus seinem Archiv

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 08.01.2010 07:44
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Zaunkönig
Zufrieden?


ja, danke. mir war die abkürzung nicht so geläufig.

Zitat von Zaunkönig
Das HDM heißt ausgeschrieben Deutsches Historisches Museum


das hdm war früher widerum das haus der ministerien


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#26

RE: Hagen Koch der "Mauermann" Bilder aus seinem Archiv

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 08.01.2010 10:54
von Affi976 (gelöscht)
avatar

Zitat von Zaunkönig
--------------------------------------------------------------------------------
sagt mir lieber mal, wie das mit den Erlaubniskarten zur Passage der Grenze nach Westberlin für DDR Bürger mit KFZ gehandhabt wurde. Ich brauche das für's DHM Unter den Linden.

@Zaunkönig,
in Deinem Reisepass war das Visum, das zur ein-bzw-mehrmaligen Ausreise und darunter ein Punkt mit PKW IBM 2-79 oder wie auch immer.
Wenn Rentner mit dem PKW reisen wollten, mußten sie ein ärztliches Attest vorweisen, dann kam die Eintragung in den Pass.
Da gabs meines Wissens nach nichts besonderes.
VG Affi


zuletzt bearbeitet 08.01.2010 10:55 | nach oben springen

#27

RE: Hagen Koch der "Mauermann" Bilder aus seinem Archiv

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 08.01.2010 18:39
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Ich meine noch sehr viel früher, noch vor dem Mauerbau. Da durften einige DDR Bürger mit PKW die Grenze nach Westberlin passieren. Karl Eduard von Schnitz..(so schnell konnten wir den Fernseher ausschalten) war so einer oder Heinz, der Quermann. Dazu gab es Berechtigungskarten in verschiedenen Farben. Gelb, Grün und Rot. Die Leute die eine gelbe Karte hatten (Quermann) mussten diese an dem vorgegebenen Übergang abgeben, die mit einer Grünen Karte konnten die Grenze passieren, ohne die Karte abzugeben, da war Karl Eduard bei. Aber wie war das mit der roten Karte? Das habe ich nach den 50 Jahren inzwischen vergessen. Kann mir da jemand helfen?
Und zu der Abkürzung von DHM, sorry das habe ich erst gesehen, als der Text schon abgeschickt war, da habe ich einen Weckstaben verbuchselt, ach nee 'nen Buchstaben verwechselt, nochmal sorry dafür.
Zaunkönig, der schon vorm Mauerbau an der Grenze zu Westberlin Wache geschoben und Passanten kontrolliert hat.


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#28

Hagen Koch

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 02.03.2011 10:56
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Hagen Koch.
Nur mal ne Frage: Weiß jemand hier im Forum, wie es Hagen Koch geht? Das letzte was ich von ihm hörte, ist nicht besonders gut. Er soll wohl in einem Pflegeheim sein.
Peter, der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
zuletzt bearbeitet 02.03.2011 10:58 | nach oben springen

#29

RE: Hagen Koch

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 02.03.2011 11:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#30

RE: Hagen Koch

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 02.03.2011 11:17
von VNRut | 1.486 Beiträge

Hatten wir schon mal hier:

Hagen Koch der "Mauermann" Bilder aus seinem Archiv
http://www.youtube.com/watch?v=eELSF_HJyoc

Gruß VN_Rut

Upps ...Feliks war schneller


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
zuletzt bearbeitet 02.03.2011 11:19 | nach oben springen

#31

RE: Hagen Koch

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 02.03.2011 11:24
von exgakl | 7.237 Beiträge

Themen wurden zusammengeführt... exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 02.03.2011 11:24 | nach oben springen

#32

RE: Hagen Koch

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 02.03.2011 11:28
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ob das Zusammenführen im Sinne des Fragestellers ist? Ich fand die Antworten auf die Frage von Zaunkönig schon ein bisschen daneben. Er hatte ja nicht gefragt, wer Hagen Koch war oder ist, sondern, ob jemand weiss, wie es ihm geht - und die Antwort findet sich auch in diesem nunmehr zusammengeführten Thread nicht.

Gruss

icke



nach oben springen

#33

RE: Hagen Koch

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 02.03.2011 11:30
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Icke wenn es schon einen Thread zu Hagen Koch gibt, dann kann man diese Frage doch auch in diesem stellen oder nicht? Dann wird darauf auch eine Antwort erfolgen, sofern bekannt.

Zumal die Überschrift seines Threads auch nur Hagen Koch hieß und nicht z.B. Wie geht es Hagen Koch...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#34

RE: Hagen Koch

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 02.03.2011 11:32
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von icke46
Ob das Zusammenführen im Sinne des Fragestellers ist? Ich fand die Antworten auf die Frage von Zaunkönig schon ein bisschen daneben. Er hatte ja nicht gefragt, wer Hagen Koch war oder ist, sondern, ob jemand weiss, wie es ihm geht - und die Antwort findet sich auch in diesem nunmehr zusammengeführten Thread nicht.

Gruss

icke



gut Icke, aber in dem Thread hier gehts ja wohl auch um Hagen Koch und bevor sich Mitglieder, die ihn nicht kennen die Frage stellen, wer das eigentlich sei halte ich eine Zusammenführung für günstig.
In Deinem Beitrag konntest Du allerdings dem Zaunkönig auch keine Antwort geben.....
Damit es aber zur Frage passt... ich weiß nicht, wie es Hagen Koch geht!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 03.03.2011 14:01 | nach oben springen

#35

RE: Hagen Koch

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 03.03.2011 10:59
von elessarix (gelöscht)
avatar

männer, bedenkt, dass die person hagen koch zwei seiten hat. einmal der archivar hagen koch und dann die privatperson hagen koch. jeder der ihm begegnet ist, wird sich wohl immer gedanken machen wie es ihm geht, aber das gehört zum privatmann hagen koch. wir alle müssen mit der info leben, dass er im pflegeheim ist. mehr wird man wohl nicht erfahren. ich denke mal, wenn es im interesse seiner familie liegt, dass infos an die öffendlichkeit kommen, wird sicher die bernauerstrasse die erste adresse sein. nachvollziehbar ist sicher auch, dass es für die angestellten dort irgendwann nervt, wenn jede woche jemand nach seinem befinden fragt. ich kenne hagen koch nur durch ein treffen in seinem archiv. privat kenne ich ihn nicht. es steht mir auch nicht zu dort zu boren.
henning


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
In den Archiven die DDR neu erlebt und verstanden
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von ABV
70 19.10.2016 20:26goto
von Georg • Zugriffe: 3428
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 1215
Berichte, Protokolle aus DDR Archiven von 1950 bis 1962
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von
2 31.01.2015 11:00goto
von Merlini • Zugriffe: 735
Archiv des Todes Fernsehserie
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schlutup
8 12.12.2014 08:09goto
von berlin3321 • Zugriffe: 1059
Geheimste FBI - Archive werden geöffnet
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Rabe
5 12.05.2011 20:50goto
von SET800 • Zugriffe: 780
Nina Hagen und ihre Meinung über die DDR
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
72 25.01.2011 21:37goto
von Matscher • Zugriffe: 4493

Besucher
19 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1218 Gäste und 88 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558216 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen